Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2011, 09:35
  #1
Glückspilz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Katzen haben Angst vor mir *seufz*

Liebes Forum,

ich plage mich jetzt in der vierten oder fünften Woche mit einer Lungenentzündung rum.

Zwei Wochen lag ich bloß im Bett, mittlerweile bin ich wieder zumindest stundenweise in der Wohnung unterwegs, aber ich huste immer noch sehr lange, sehr laut und sehr heftig und meine Stimme ist auch noch sehr anders als normal.
Dazu kommt, daß sich durch die Unmegen an Medikamenten, die ich schlucken muß, vermutlich auch mein Körpergeruch verändert hat.

Das alles hat zur Folge, daß KEINE unserer drei Katzen derzeit zu mir auf den Arm kommt oder sich gerne von mir streicheln läßt.
Im Gegenteil, die Kleinen haben ganz definitiv Angst vor mir - klar, ich höre mich an wie eine rostige Kreissäge und huste ungefähr in der Lautstärke eines Preßlufthammers - und die arme Neli ist so verwirrt, daß sie schon anfängt, sich streßzuputzen.
Sie sitzt auch ganz oft direkt vor mir, möchte mir auf den Schoß klettern, schnuppert an mir und dreht sich dann ganz traurig um und geht wieder.

Natürlich kümmert mein Mann sich jetzt besonders gut um die Süßen - er hatte auch, als es mir ganz schlecht ging, frei genommen, um uns alle zu versorgen - , aber ich bin hier halt normalerweise die Hauptbezugsperson....


Hat irgendwer eine Idee, was ich jetzt tun könnte, um meine Zuckerschuten wieder zu beruhigen ???



Hustende Grüße


Glückspilz
 
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.05.2011, 09:53
  #2
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

helloo

erstmal gute besserung. du arme. jesses..

eine idee hab ich leider keine. aber ich kenne dieses verhalten von meinen herren auch. sie sind auch immer sehr irritiert, wenn ich mal wirklich krank bin; sei es mein geliebter reizhusten oder aber, wie seit zwei tagen: migräne bis oben hin.

nimms locker. das vergeht wieder, wenn du wieder gesund bist. katzen benehmen sich ja untereinander auch nicht normal, wenn einer krank ist. der wird dann entweder gemieden oder aber gar gemobbt.

wünsch dir ganz schnell ganz ganz gute besserung!!
liebe grüsse
__________________
Liebe Grüsse von Sandra, Leo und Mio
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 09:59
  #3
Meli'
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Herrenberg
Alter: 31
Beiträge: 3.664
Standard

Armer, gar nicht so glücklicher Glückspilz.

Ich glaube, das einzige was du tun kannst, ist schnell wieder gesund werden. Deine Katzen mögen dich ja und wollen ganz offensichtlich zum Schmusen kommen - und das tun sie auch ganz bestimmt wieder, wenn du gesund bist und nicht mehr "müffelst".

Vielleicht könntest du mit einem Hausmittelchen den Husten ein bisschen lindern? Damit die Katzen nicht so erschrecken? Ich hatte zwar noch keine Lungenentzündung (Gott sei Dank!), aber wenn mich der Husten ganz böse plagt, mach ich mir Schwarzer-Rettich-Sirup. Ist nicht wirklich lecker, hilft aber und ist keine Chemiekeule.

Gute Besserung!
__________________

"Ladys, schüttelt euren Speck. Wer keinen Speck hat, schüttelt die Haare. Wer keine Haare mehr hat, schüttelt das Brillengestell." Peter Fox
"Lieber Peter, ich kann alle drei schütteln!"
Meli' ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 10:00
  #4
Glückspilz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke, MioLeo,

für Deine lieben Worte !

Mir macht's halt wahnsinnig Sorgen, weil das jetzt ja schon ein paar Wochen geht - die Mädels bekommen mir ja einen ernsthaften Knacks...

Migräne ist auch so eine oberfiese Angelegenheit, ich wünsche Dir ganz schnell ganz gute Besserung !


Glückspilz
 
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 10:06
  #5
Glückspilz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Meli' Beitrag anzeigen
Armer, gar nicht so glücklicher Glückspilz.

Ich glaube, das einzige was du tun kannst, ist schnell wieder gesund werden. Deine Katzen mögen dich ja und wollen ganz offensichtlich zum Schmusen kommen - und das tun sie auch ganz bestimmt wieder, wenn du gesund bist und nicht mehr "müffelst".

Vielleicht könntest du mit einem Hausmittelchen den Husten ein bisschen lindern? Damit die Katzen nicht so erschrecken? Ich hatte zwar noch keine Lungenentzündung (Gott sei Dank!), aber wenn mich der Husten ganz böse plagt, mach ich mir Schwarzer-Rettich-Sirup. Ist nicht wirklich lecker, hilft aber und ist keine Chemiekeule.

Gute Besserung!

Hallo Meli,

das ist ja nett, daß wir uns auf diese Weise mal wieder direkt lesen !
Wie schaut's aus bei Euch, zieht der Frühling schon ein im Schönbuch ??
(Hab grad erst am Wochenende dran gedacht, wie gerne ich früher immer samstags auf den Wochenmarkt in Herrenberg gegangen bin ... )

Ja, gesund werden wäre per se mal eine gute Option, ich werde mich bemühen, das in absehbarer Zeit hinzubekommen.

Ganz lieben Dank für das Rettich-Rezept, ich heb's mir auf jeden Fall auf.
Momentan bin ich noch mit Antibiotika und Cortison zugange, aber wenn ich das durch habe und es ist immer noch nicht besser, probiere ich den Rettichsirup mal aus.


Ganz liebe Grüße in die alte Heimat !


Glückspilz
 
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 10:15
  #6
Meli'
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Herrenberg
Alter: 31
Beiträge: 3.664
Standard

Bisher war ich noch nicht krank, seit ich die Katzen habe (Ende Dezember sind sie eingezogen ), aber sie erschrecken auch immer, wenn ich niese oder mir etwas lauter die Nase putze.
Vielleicht kannst du sie ein bisschen mit Leckerlis bestechen? Aber wirst du wohl auch schon probiert haben...

Zitat:
Zitat von Glückspilz Beitrag anzeigen
Das ist ja nett, daß wir uns auf diese Weise mal wieder direkt lesen !
Wie schaut's aus bei Euch, zieht der Frühling schon ein im Schönbuch ??
(Hab grad erst am Wochenende dran gedacht, wie gerne ich früher immer samstags auf den Wochenmarkt in Herrenberg gegangen bin ... )
Ja klar, es grünt und blüht alles wie doof! Würde ich es nicht sehen, wüsste ich es dank meines Heuschnupfens trotzdem...
__________________

"Ladys, schüttelt euren Speck. Wer keinen Speck hat, schüttelt die Haare. Wer keine Haare mehr hat, schüttelt das Brillengestell." Peter Fox
"Lieber Peter, ich kann alle drei schütteln!"
Meli' ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 10:19
  #7
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Ich glaub nicht, dass es wirklich an deinem Husten liegt, sondern dass AB und Cortison deinen Eigengeruch verändern und die Katzen darauf komisch reagieren.
__________________
12 Katzen??? 12 Katzen!!! Plus den weltbesten aller Hunde ♥
Mein Blog: Klick

Was du schon immer über artgerechte Katzenernährung wissen wolltest, findest du hier: KlickKlack
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 10:22
  #8
Mäuse
Forenprofi
 
Mäuse
 
Registriert seit: 2011
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.701
Standard

Als ich so böse Bronchitis hatte, da hat die Kleine immer bei mir auf dem Bauch gesessen und bei jedem Hustenanfall den Rodeoreiter gemacht (ich kann wattierte Thermohemden empfehlen, die halten viel aua ab und schön warm noch dazu). Angst hatten meine nicht - nur wenn ich jetzt wegen Heuschnupfen Niesanfälle bekomme und fast die Fensterscheiben rausfliegen. Das ist dann doch zu arg für die sensiblen Ohren.

Ich denke mal das geht vorbei, wenn Du wieder gesund bist. So lange kannst Du wohl nur versuchen nett zu ihnen zu sein.

GUTE BESSERUNG!
__________________
Calories 'r' us.
Mäuse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 10:27
  #9
Mondkatze
Forenprofi
 
Mondkatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ostfriesland
Alter: 48
Beiträge: 5.968
Standard

Da ich auch denke, es hat etwas mit Geruchsveränderungen zu tun, die die Katzen wahrnehmen - vielleicht bringt es ja was, wenn Du ein Stinkekissen bei dir trägst, falls sie das mögen, oder Deine Hände und Klamotten mit Catnipspray einsprühst. Oder wenn Du Dich selbst mit Felifriend Spray behandelst. Nur so ein paar irre Ideen. Vielleicht hilft es auch schon, den Feliwaystecker zu benutzen, damit die Süßen von ihrem Stresslevel wieder runterkommen. ich glaube auch nicht wirklich, dass die katzen Angst haben, sie sind nur sehr irritiert.
Gute Besserung!
__________________
Liebe Grüße von Mondkatze und Sensibelchen Kater, Prinzesschen Cassiopeia und Labertasche Leo

Ohne ein paar Katzenhaare an den Klamotten ist man nicht richtig angezogen.
Mein Fellnasentagebuch mit Pfotos
Mondkatze ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 03.05.2011, 10:53
  #10
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

Zitat:
Zitat von Glückspilz Beitrag anzeigen
Danke, MioLeo,

für Deine lieben Worte !

Mir macht's halt wahnsinnig Sorgen, weil das jetzt ja schon ein paar Wochen geht - die Mädels bekommen mir ja einen ernsthaften Knacks...

Migräne ist auch so eine oberfiese Angelegenheit, ich wünsche Dir ganz schnell ganz gute Besserung !


Glückspilz
danke auch bin behandelter migräniker und hab nur noch sehr selten anfälle, also easy. einfach leiden, schlimmstenfalls in ein paar tagen eine novalginspritze, wenns nicht will.
man kennt sich, mein alter freund und ich.

ich glaube nicht, dass die katzen einen ernsthaften knacks davontragen werden. du riechst halt wohl einfach wirklich anders, dazu bellst du, hörst dich anders an usw.
den gedanken mit dem stinkekissen o.ä. hatte ich auch bzw. einduften mit parfüm bis oben hin oder mit einer bodylotion, die sie mögen .. aber ich habs nicht geschrieben, da ich nicht denke, dass das den geruch zu übertünchen vermag.

meine katzen reagieren zb. auch nur schon, wenn ich was mit voltaren oder so einschmiere. musste letztens über 2 wochen mein linkes knie und den unterschenkel 3mal tägl. einpinseln wg. schlag von einem pferd.. das stinkt eben.. ich wurde gemieden wie eine stinkende zwiebel.

gute gute gute besserung!
tipp noch: fencheltee. mein absolutes (sauhässliches ) wundermittel.
tee, topf, kopf drüber, tuch drüber und *dünnsst*

liebe grüsse
__________________
Liebe Grüsse von Sandra, Leo und Mio
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 11:00
  #11
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Ich finde die Idee mit dem Stinkekissen gar nicht schlecht.
Meine würden da total drauf abfahren.

Oder du reibst dich selbst mit Katzenminze oder Baldrian ein

Der Zweck heiligt die Mittel - denke ich.

Auch von meiner Seite natürlich baldige Genesung! Du hast es dir verdient schnell wieder gesund zu werden!
__________________
Es grüßt Bianca mit Luna, Piper & Wookie


Förderverein Eifeltierheim
Der Förderverein Eifeltierheim bei Facebook
Eifeltierheim Altrich
locke1983 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 11:27
  #12
Glückspilz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

So, entschuldigt bitte, mir war der PC abgestürzt und wollte erstmal nimmer.

Ganz kollektiv lieben, lieben Dank für all Eure Tipps und die guten Wünsche.
Bei soviel netten Gedanken MUSS es mir ja in absehbarer Zeit wieder besser gehen

@Meli: Der Leckerlie-Konsum der Damen ist ohnehin zu hoch, das müssen wir eher einschränken als fördern.

@Balli : Wenn's "nur" der veränderte Eigengeruch ist, dann müsste das ja schnell wieder besser werden, wenn ich das Cortison in einigen Tagen absetzen kann.
Übrigens lese ich mich gerade durch Dein Blog - toll geschrieben und ganz, ganz tolle Tiere !!

@Mäuse: Ich versuch's ja mit dem nett-sein, aber das überzeugt sie derzeit nur sehr bedingt, leider.

@Mondkatze: Das Felifriendsspray hatte ich gestern sogar schon in der Hand, vielleicht sollte ich es tatsächlich mal so ausprobieren.
Catnip und Baldrian sind nur teilweise angebracht, Sissi haßt diesen Geruch so sehr, daß sie alles, was auch nur annähernd danach riecht, sofort und ohne zu zögern im Wassernapf ertränkt.
Also, nicht, daß ich da reinpassen würde, aber ...

@MioLeo: Die Novalginspritze muß ich mir merken !! Wobei ich die meisten Anfälle schon vermeiden kann, wenn ich genug trinke und regelmäßig Magnesium schlucke.

@Locke1983: Ja, in diesem Fall heiligt der Zweck echt die Mittel - ich werde jetzt in Felifriends schwelgen, bis alle Vierbeiner der Siedlung vor meinem Bett stehen ..


Nochmal ganz lieben Dank an alle
und herzliche Grüße



Glückspilz
 
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 11:37
  #13
Mondkatze
Forenprofi
 
Mondkatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ostfriesland
Alter: 48
Beiträge: 5.968
Standard

Okay, wenn Catnip und Baldrian nicht gemocht wird, dann vielleicht doch mal Felifriend ausprobieren.
Vielleicht hilft es auch, wenn du dir eine Handvoll Leckerlies in die Taschen stopfst und immer, wenn eine deiner Nasen sich in deiner Nähe blicken lässt, etwas zu ihr hinwirfst. Dann verbindet sie Dich auch mit dem "neuen Geruch" mit etwas Positivem und verlieren vielleicht schneller wieder ihre Scheu.
__________________
Liebe Grüße von Mondkatze und Sensibelchen Kater, Prinzesschen Cassiopeia und Labertasche Leo

Ohne ein paar Katzenhaare an den Klamotten ist man nicht richtig angezogen.
Mein Fellnasentagebuch mit Pfotos
Mondkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 11:51
  #14
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

@glückspilz: OTmigräne: nunja, ich habe eben störungen in den hirnströmen und nehme dafür eig. auch ein ausgleichendes medi. da ist nix mit trinken und so. aber selten noch gibt es schmerzkreise (so nennt das mein arzt), da hilft dann garnix mehr ausser einfach ein novalginhammer. ist dann aber schon ein bitterer hammer und nichts für jeden tag.

weiterhin gute gute besserung.
__________________
Liebe Grüsse von Sandra, Leo und Mio
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 12:00
  #15
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Glückspilz, dankeschön

Bleib einfach cool, reg dich nicht auf, wenn die Bratzen sich aufregen und wart ab, was weiterhin passiert, wenn du die Medis absetzen kannst.
Ich würde deren Aufregung ganz lässig ignorieren. Je mehr du drauf eingehst, desto mehr bestärkst du sie darin, dass irgendwas nicht stimmt

Gute Besserung!
__________________
12 Katzen??? 12 Katzen!!! Plus den weltbesten aller Hunde ♥
Mein Blog: Klick

Was du schon immer über artgerechte Katzenernährung wissen wolltest, findest du hier: KlickKlack
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Das meint sie nicht böse, oder? | Nächstes Thema: Auf Streit reagiert? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Haben eure Katzen Angst vor Gewitter? Pegasine Katzen Sonstiges 19 10.04.2018 22:04
Können Katzen angst vor Mäusen haben? Lucky_Kasim Verhalten und Erziehung 10 27.12.2013 09:15
Katzen haben angst vor Kind katzenmutti1 Verhalten und Erziehung 5 18.09.2010 15:04
wovor haben eure Katzen Angst? Mrs. Pink Wohnungskatzen 90 27.08.2010 07:51
seufz, seufz, seufz! Wann wird es endlich Herbst *TJ* Freigänger 8 23.07.2010 22:56

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:03 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.