Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2011, 11:15
  #16
Möhrle
Forenprofi
 
Möhrle
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 36
Beiträge: 1.236
Standard

Find ich toll, dass du nach einem Katzekumpel schaust. Felix wird es dir danken! Es ist einfach wundervoll zu sehen wie Katzen mit ihren Freunden spielen und kuscheln!
__________________
Es grüßen Samson, Minauser, Zizou, Phil und Dosine
Möhrle ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.04.2011, 11:44
  #17
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.960
Standard

Da schliesse ich mich mal den anderen Kommentaren an. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, kaetzische Gesellschaft ist das beste fuer ein junges Tier.

Beispiel aus eigener Erfahrung:

Mein Kater ist Freiganger und bald ein Jahr alt. Er hat hier in der Nachbarschaft ne Freundesclique -alles Katzen/Kater in seinem Alter- und er rennt begeistert draussen herum. Er hat bei mir ein ganzes Haus zur Verfuegung und somit Platz und Bewegungsfreiraum ohne Ende. Mir war schon klar, dass er Gesellschaft sucht, sehe ich ihn doch hinter jedem haarigen Wesen (Hund, Katze) draussen herlaufen, doch dachte ich wirklich, dass diese Kontakte ausreichend waeren.
Im Dezember hatte ich fuer einen Monat einen Hund gesittet und Katerchen hat sich sooo sehr um diesen Hund bemueht und immer seine Naehe gesucht. Nunja, Hund war dann wieder weg und Katerchen mit mir allein zuhaus und er schien mir schon irgendwie "traurig".
Einmal abends hatte ich dann mein Schluesselerlebnis. Katerchen lag tief schlafend in meinem Bett, nichts konnte ihn stoeren, er hat gepennt. Ich habe nebenan ferngesehen. Im TV hat dann auf einemal eine Katze jaemmerlich miaut (ein armes Strassenkatzennotfellchen). Kater stuermt aus dem Schlafzimmer und sucht das ganze Haus lautmiauend nach dieser Katze ab! Ich haette heulen koennen und er war kaum zu beruhigen. In dem Moment wusste ich, dass er zuhause jemanden braucht, dass die Strassenbekanntschaften ihm nicht das geben, was er braucht.

Er war zu dem Zeitpunkt 9 Monate alt, so wie Deiner jetzt. Mein Glueck war, dass er igendwann selber eine Katze mitgebracht hat. Und wie gerne ist er mit ihr zusammen, wie toll toben sie und wie suess schmusen sie. Und er mag mich trotzdem und sucht trotzdem noch meine Gesellschaft. Die Katze ist definitiv eine Bereicherung. Mir wird immer ganz warm ums Herz bei den beiden....
AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Transportbox - Stress | Nächstes Thema: Kätzin benimmt sich seltsam »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wurstpelle gefressen, jetzt hyperaktiv jayp85 Ungewöhnliche Beobachtungen 7 20.06.2014 09:09
Taurin macht hyperaktiv? KleinDoofTaddi Ernährung Sonstiges 3 19.06.2011 23:19
Katze hyperaktiv? lila21 Verhalten und Erziehung 7 15.01.2011 14:44
Hyperaktiv durch NaFu ? ? ? Warum? Mala Nassfutter 11 09.01.2010 13:12
Katze ist total Hyperaktiv.... Toby Verhalten und Erziehung 11 06.03.2009 00:29

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:30 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.