Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2011, 08:15
  #1
corpID
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 27
Standard Kätzchen kratzt an Türen

Hiho Community,

ich bin vor kurzem mit meiner 9 Monate alten EKH/BKH mischling Katze umgezogen.
Seitdem kratzt sie an türen, auch wenn sie nichtmal in das Zimmer will sondern Aufmerksamkeit, Essen o.ä. möchte.
Das ist den ganzen Tag kein Problem, da tut sie es auch so gut wie nie, aber Nachts bzw. früh am morgen einfach nervig.

Ich spiele oft am Tag mit ihr und sie bekommt ca. 300g Amadeus pro Tag, dazwischen ein paar gudderle.

Ich stehe zwar jeden Tag früh auf, so ca. um 7, aber meinen Mitbewohner nervt das (verständlicherweise) tierisch wenn sie morgens an seiner Tür Kratzt.

Sie ist alleine, aber das war bis vor 1 Woche alles kein Problem.

Wie kann ich ihr das abgewöhnen?

Ich weis, das einfachste ist wenn er seine Tür einen spalt offen lassen würde, aber das will er nicht.

Bin so langsam echt am verzweifeln, habe es mit Schimpfen, Anpusten (was für Katzen ja ist, als würde man sie anfauchen, las ich mal) und ignorieren versucht, aber nichts hilft da.

Hat wer einen Tipp?
corpID ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.04.2011, 08:16
  #2
Seraphin
Forenprofi
 
Seraphin
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bochum
Alter: 44
Beiträge: 2.835
Standard

Die beste und einfachste Lösung wäre definitiv eine zweite Katze in etwa dem gleichen Alter
__________________
LG von Ramona,Seraphin,Fluse,Simba,Douglas,Urmeliii,
Baghira,Maja und Cara!
Mein Engel Tyson,für immer im Herzen!
Seraphin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 09:33
  #3
corpID
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 27
Standard

Wir hatten in der alten Wohnung ein 2. Kätzchen, das ist leider überfahren worden und seitdem akzeptiert meine Muffin auch keine anderen Katzen mehr in ihrer nähe.
Wir haben es in der alten Wohnung bereits probiert.

Hier mit den Nachbarkatzen (1 und 7) versteht sie sich auch nicht

Leider ist das also keine option, so leid sie mir auch ohne Spielgefährten tut.
corpID ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 09:53
  #4
sheena5779
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

tja, das ist nicht so einfach. du bist mit miez in eine WG gezogen?

man könnte dem mitbewohner ein paar schöne ohrstöpsel schenken.

man könnte aber auch alle türen präparieren, entweder mit zitronen- oder orangenduft/-saft/-schale oder mit breitem doppelseitigen klebeband.

man könnte aber auch nur die tür deines mitbewohners auf diese art präparieren und die anderen offen lassen und die räume dahinter katzeninteressant gestalten.
 
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 10:30
  #5
sheena5779
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ach, noch ne frage: isses denn ein mädchen und ist sie schon kastriert? vllt. riecht dein mitbewohner für sie besonders verführerisch.

ich hab keine ahnung, warum das so ist, aber meine alte katze ist ne absolute männerkatze gewesen. sie war sehr auf meinen damals pubertierenden sohn fixiert. als sie noch nicht kastriert war, hat sie den an"gerollt" wie nen kater! als wir sie zu ner freundin gaben, war sie dann immer hinter deren mann hinterher.

ich denke, mit 9 monaten sollte es eigentlich möglich sein, sie dazu zu bringen, eine zweite katze zu akzeptieren. sie ist doch noch keine alte, verknöcherte jungfer. vllt. wär ein kitten nicht schlecht, dass sie dann adoptieren kann. und dann, jetzt in der neuen wohnung, wär es doch die chance, es sozusagen auf neutralem boden nochmal zu versuchen.
 
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 12:05
  #6
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Zitat:
Zitat von corpID Beitrag anzeigen
Wir hatten in der alten Wohnung ein 2. Kätzchen, das ist leider überfahren worden und seitdem akzeptiert meine Muffin auch keine anderen Katzen mehr in ihrer nähe.
Wir haben es in der alten Wohnung bereits probiert.

Mit 9 Monaten? Kann nicht sein.
Aber zur Zusammenführung von zwei Katzen gehört ein bisschen mehr dazu, als nur eine zweite Katze dazu zu holen, die beiden zusammen zu schmeissen und zu gucken, wie sie reagieren.
__________________
12 Katzen??? 12 Katzen!!! Plus den weltbesten aller Hunde ♥
Mein Blog: Klick

Was du schon immer über artgerechte Katzenernährung wissen wolltest, findest du hier: KlickKlack
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:18
  #7
Tigerlilly94
Forenprofi
 
Tigerlilly94
 
Registriert seit: 2009
Ort: zu hause (nähe leipzig)
Alter: 36
Beiträge: 2.046
Standard

wenn die andere überfahren wurde, waren die beiden freigänger? hat sie jetzt auch freigang? wie ist der wenn ja geregelt?
__________________
ich schreibe niemandem vor, wie er seine katze zu halten hat. das gleiche recht fordere ich auch für mich

dotti
Tigerlilly94 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:54
  #8
corpID
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 27
Standard

@sheena:

inwiefern die Türen preparieren? Finden Katzen den den duft wohl eher abstoßend?

Eigentlich ist hier JEDES Zimmer interessanter für die Katze als seins wenn man von weichen Liegeflächen, viel Licht, Ruhe und Kratzbäumen ausgeht

Und ja sie ist kastriert

@Bienchen:

Die "Zusammenführung" war bei der ersten Katze schon ziemlich kurz (nichtmal ganz 4 Tage) was aber daran lag, das meine Kitteh (damals ca. 7 Monate) die andere (ca. 5 Monate) bis aufs Blut gehasst, angefaucht und verprügelt hat, da war nichtsmehr mit spielen bei den 2. Deswegen haben wir sie wieder an die Züchterin zurück gegeben, die meinte auch es wäre besser so.
Mit der anderen Kitteh haben wir es bis zum Umzug probiert (gute 2 Monate) aber die sind sich nur aus dem Weg gegangen und wenn sie dann doch mal da war, wurde gefaucht.

Seit ihre "Freundin" überfahren wurde, wollte sie auch gar nicht mehr sonderlich raus (alte Wohnung), beim raus gehen in der neuen Wohnung war sie ein wenig interessierter, aber ging auch nicht weiter als bis auf unsre Wiese und wenn sie eine andere Katze gesehn hat (die hier idr. viel älter sind) ist sie ganz schnell wieder ins Haus gehuscht.

@Tigerlilly:

Wie oben geschrieben, haben wir eine Terasse, sie kann ständig raus wenn sie möchte, vor allem jetzt bei wärmerem Wetter.
Das interessiert sie aber so gut wie nicht.
Wenn die Tür dann doch mal zu ist und sie raus will maunzt sie, dann lass ich sie auch raus, aber länger als 30 Minuten bleibt sie sowieso nicht weg.
corpID ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kätzchen kratzt an Türen | Nächstes Thema: Verhalten nach Kastration »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater kratzt an Türen Lilamaus Verhalten und Erziehung 13 01.04.2013 16:40
Kätzchen kratzt an Türen corpID Verhalten und Erziehung 1 06.04.2011 09:29
Kätzchen kratzt an Türen corpID Verhalten und Erziehung 0 06.04.2011 09:25
Kater Ali kratzt an Türen. HILFE!! zaubermaus Verhalten und Erziehung 7 24.04.2008 11:56
Kater Ali kratzt an Türen. HILFE!! zaubermaus Verhalten und Erziehung 18 21.04.2008 10:30

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:52 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.