Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2011, 15:21
  #1
Tante Käthe
Neuling
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 20
Standard Unser Kater miaut jeden Morgen vorm Schlafzimmer

Hallo wir haben zwei Katzenkinder von 16 Wochen(männlein und weiblich). Der Kater miaut jeden Morgen ab 6Uhr vor unsere Schlafzimmertür und hört auch nicht mehr auf. Das Schlafzimmer ist Abends für die beiden tabu, ab uns zu betreten sie den Raum mal tagsüber wenn ich kurz was rausholen will oder ect. Ich weiß momentan nicht was ich tun toll er Miaut bis 6.30Uhr wo ich aufstehe durchgehen.... Auch wenn ich mal Nachts auf die Toilette gehe steht er gerne vor der Tür. Was kann ich machen?Sie bekommen immer Abends wenn wir ins Bett gehen jeder einen halben Leckerlie(Fleischstange) und sie wissen dann den Ablauf was auch sonst gut klappt. Aber das mit dem Miauen nervt wirklich langsam. Ich liege dann wach im Bett und warte bis mein Wecker geht denn wenn er merkt ich stehe auf so bald er heult bringt das ja auch nicht. Gerade am Wochenende ist es wirklich blöd wenn man mal länger schlafen will.

Also hat jemand einen Tipp wie wir das Miaue wegbekommen?

LG und schönen Tag noch
Tante Käthe ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.02.2011, 15:24
  #2
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Türe offen lassen. Er will zu dir, so ist das eben, wenn Katzen ihre Menschen mögen.
__________________
12 Katzen??? 12 Katzen!!! Plus den weltbesten aller Hunde ♥
Mein Blog: Klick

Was du schon immer über artgerechte Katzenernährung wissen wolltest, findest du hier: KlickKlack
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 15:25
  #3
FlyingIris
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 396
Standard

Hallo,

das selbe Problem hatte ich auch, inklusive gekratze und gescharre an der Tür.

Es gibt meiner Meinung nach 2 Möglichkeiten:

1. Ignorieren: Ohrenstöpsel rein und hoffen das er es von selber irgendwann kapiert

2. Rein lassen: so haben wir das schließlich gemacht, weil ich es nicht ertragen konnte, wenn die Babys vor der Tür weinen

LG
FlyingIris ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 15:27
  #4
Allgaeuer_87
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Du schreibst, das Schlafzimmer ist für die beiden ABENDS tabu? Was heißt das, dürfen sie unter Tags rein???
Katzen bestehen immer darauf wenn sie etwas tun dürfen bzw. ein Zimmer betreten dürfen es auch immer in Zukunft zu dürfen. Wenn dann die Türe verschlossen ist, dann wird halt gejammert.

Meine Katze fängt auch langsam an mich morgens zu wecken und ich muss sagen, dass ich es als angenehm empfinde. Bei mir isses halt so, dass sie bei mir ins Schlafzimmer dürfen! Warum dürfen sie denn bei dir nicht rein???
 
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 15:29
  #5
franzi1502
Forenprofi
 
franzi1502
 
Registriert seit: 2010
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 37
Beiträge: 1.141
Standard

Er ist einsam und möchte bei dir sein.
Mein Kerle wecken mich auch regelmäßig zwischen um 5 und halb 6. Auch am Wochenende...
Wenns nach um 6 ist ist das schon luxuriös.
Also raus, gefüttert, sauber gemacht und ab auf die Couch schmusen.
__________________
Liebe Grüße...
Franzi & Elmo & Emil



Stolze Patin von Catma's Herzensbrecher Chico. ♥♥
und
oberstolze Patin von Kirstens TRIO(!) Kalle,Pan & Jones
♥♥♥♥
franzi1502 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 15:31
  #6
Allgaeuer_87
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das ist ausserdem noch harmlos!
Ein Beispiel, ich schlafe bereits die letzten 2-3 Wochen nachts keine 4 Stunden mehr weil Lady meint rumsingen zu müssen!
Langsam wird es besser und ich sag dir eins, es wäre nach einem nächtlichen Gemiautze eine wahre Erholung, wenn die Mietz nur morgens miaut!
 
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 15:33
  #7
louve1975
Forenprofi
 
louve1975
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 3.053
Standard

Wenn ich die SZ Tür nachts zu lassen würde, dann hätte ich ganz schnell meine Mam und die Nachbarn aus der anderen Haushälfte in der Wohnung stehen...

Zitat:
Zitat von Allgaeuer_87 Beitrag anzeigen
Hallo

Du schreibst, das Schlafzimmer ist für die beiden ABENDS tabu? Was heißt das, dürfen sie unter Tags rein???
Katzen bestehen immer darauf wenn sie etwas tun dürfen bzw. ein Zimmer betreten dürfen es auch immer in Zukunft zu dürfen. Wenn dann die Türe verschlossen ist, dann wird halt gejammert.
Kann ich nicht so ganz bestätigen. Meine wollen nur immer genau in die Tür rein wo ich gerade rein gegangen bin.
Tagsüber ist die SZ Tür bei uns zu. Kein Problem
Ebenso ist die Tür bei meiner Mutter in der EG Wohnung immer zu und ebenso die Keller Tür. Alles kein Problem. Aber wehe ich gehe in eine dieser Türen rein. Dann ist Randale angesagt.
__________________
louve1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 15:35
  #8
Ann-Marie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 512
Standard

Ich hab mal einen Tip auf einer Internetseite gelesen. Hab selbst GsD nicht das Problem, da bei uns eh im Bett geschlafen wird.
Also da stand drinnen, dass man den Staubsauger vor die Tür stellen und das Kabel mit in das Zimmer nehmen soll. Immer wenn dann die Katze maunzt oder kratzt steckt man dann das Kabel in die Steckdose, so dass der Staubsauger an geht.
Richtig fies, aber kann mir vorstellen, dass das bei Katzen die dem Staubsauger eh misstrauisch gegenüber sind gut klappen könnte. Ist halt am Anfang etwas aufwändig, aber mit der Zeit müsste die Katze merken, dass sie die Tür in der Nacht lieber in Ruhe lässt.
__________________
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen, aber sie besitzen soviel Weisheit, dass sie es für sich behalten. (Mary E. Wilkins Freeman)
Ann-Marie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 16:04
  #9
Bkh-fan
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 3
Standard

huhu....also ich habe auch einen kater der nachts oft miaut obwohl er überall rein darf.....bei mir leigt es wohl eher an den katzendamen
aber wenn du die tür auflässt dann wird es denke ich besser werden....wieso dürfen die süßen denn bei dir nicht mit rein?ich finde es das schönste überhaupt wenn mann früh wach wird und ein sofort eine katze begrüßt....oder wenn man abends noch eine weile mit den süßen kuscheln kann bevor man schläft....
Bkh-fan ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 08.02.2011, 16:41
  #10
Allgaeuer_87
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Meine wollen nur immer genau in die Tür rein wo ich gerade rein gegangen bin.
Aber dann würden sie am Abend wenn der Threadersteller ins Bett geht miauen und nicht erst in der Früh!!!
 
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 22:51
  #11
Joker
Erfahrener Benutzer
 
Joker
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 327
Standard

also unsere zwei lassen uns immerhin bis morgens um 5:00 Uhr in Ruhe.
Danach wird auf unseren Betten rumgetobt. Also stehe ich gegen 5:00 Uhr
auf und schließe die Schlafzimmertür.
Dann geht es gegen 6:30 - 6:45 Uhr los:

steeeeeehhhhhht aaaaaaaaauuuuuuuuffffff
kratz kratz kratz

steeeeeehhhhhht aaaaaaaaauuuuuuuuffffff
kratz kratz kratz

steeeeeehhhhhht aaaaaaaaauuuuuuuuffffff
kratz kratz kratz

und?

Richtig, wir stehen auf
__________________
Katzen handeln offenbar nach dem Prinzip, dass es niemals schadet,
immer gleich das zu fordern, was man gerade will.
Joseph Wood Krutch
Joker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 23:00
  #12
Marita6584
Forenprofi
 
Marita6584
 
Registriert seit: 2010
Ort: Eckernförde
Alter: 62
Beiträge: 1.301
Standard

Mein kleiner Hannes (20 Wochen) darf bei mir schlafen, es gibt doch nichts, was schöner ist. Leider schläft er seit ein paar Tagen nicht meht bei mir, sondern auf den Füßen meines Mannes (grummel).
EIgentlich wollte mein Mann gar nicht, daß der kleine ins Schlafzimmer kommt (keine Ahnung, warum), aber dann habe ich einmal (mit Absicht) vergessen, die Tür richtig zu schließen, und dann war es passiert.............
Wir können schlafen, solange wir wollen, Hannes schläft genauso lange, also völlig stressfrei.
Gestern hat er auf sich warten lassen, ich wurde schon ganz unruhig, vielleicht findet er jetzt doch einen noch schöneren Platz für die Nacht.....
Marita6584 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 23:03
  #13
Melcorrado
Forenprofi
 
Melcorrado
 
Registriert seit: 2010
Ort: Rheine
Alter: 38
Beiträge: 7.613
Standard

Hi
Das Problem hatte ich anfangs mit meinem Großen auch. Jeden morgen Gemauze bis ich nachgegeben hab und auf gestanden bin. Nach ein paar Wochen war ich's leid jeden Morgen raus zu müssen und hab ihn einfach ignoriert (ok, einfach war das nicht) Aber jetzt ist Ruhe. Er versucht's zwar ab und an nochmal, aber wenn er nach ein paar Minuten merkt das es nix wird, geht er zurück ins Wohnzimmer und pennt noch ne Runde.
Ins Schlafzimmer dürfen sie bei mir generell nicht. Zum einen weil's der einzige Raum ist in dem ich noch Grünpflanzen habe und meine drei die mit Vorliebe hinaufklettern bzw. ausbuddeln und zum Andern, weil mein Freund mich ohnehin schon für verrückt hält, was meine drei Schätze angeht und wenn die ins Bett dürften würde er sicher ausziehen

Wünsch dir viel Glück und vor allem Geduld.

LG
Melcorrado ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 00:46
  #14
Bingo
Erfahrener Benutzer
 
Bingo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Sauerland
Beiträge: 447
Standard

Also bei uns gibt es schon immer je nach Bedürfnissen "Rudelschlafen". Das war mit unseren Kindern so, samt Katze und Hund (damals noch neben dem Bett). Mittlerweile (Kinder sind Erwachsen und aus dem Haus) dürfen unsere Tiere schlafen wo sie wollen.

Und unser neuer Kater (5-6 Monate) schläft solange, wie auch unsere Hündin, bis wir aufstehen. Das kann am Wochenende um 11 Uhr sein. Solange sie bei uns sind, haben sie die gleiche Ruhe wie wir. So war es immer. Wir haben unser Schlafzimmer nie verschlossen.

Ich glaube, dass ein nur Abends verschlossener Raum zusätzlich die Neugier weckt. Macht die Tür auf und es ist wahrscheinlich Ruhe. Manchmal, je nach Temperatur, schlafen sie auch unter unserem Bett und manchmal sind sie auch alle drin. Das nervt manchmal ein bisschen, aber bei Kindern ist es genau so.Da haben wir manchmal eingesteckt "zum Wohle" unserer Kinder. Irgendwann schlafen alle zusammen gut. Aber jeden Abend Randale vor der Tür würde mich noch mehr nerven.

Versucht es einfach mal. Wir haben sogar am Fußend eine Decke liegen, wo die Tiere draufdürfen Aber sie sind nicht immer da. Der Hund liegt in seinem Körbchen neben unserem Bett und kommt erst morgens aufs Bett. Der Kater liegt am Anfang auf dem Bett und verzieht sich irgendwann wo anders hin. Alles ist entspannt hier
Bingo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 07:01
  #15
C&N
Erfahrener Benutzer
 
C&N
 
Registriert seit: 2011
Alter: 31
Beiträge: 146
Standard

Morgen ihr lieben.

Ist ja echt witzig wie viele Gemeinsamkeiten man so hat als Katzenmama/-papa

Unsere beiden sind da immer ganz lieb und freundlich:

Jeden morgen gegen zwanzig nach 5 kommt Nepomuk aufs Bett, legt sich erstmal zu mir und wartet ab. Wenn ich mich nicht rege kommt er zu mir und atmet mir ins Gesicht. Wenn das nichts bringt dann drückt er mir seine kalte, nasse Nase ins Gesicht. Meistens hilft das, weil man sich ja erschreckt vor etwas kaltem und nassem im Gesicht. Hilft aber auch das nicht, stellt er sich mit den Forderpfoten auf mein Gesicht und fängt an zu schnurren.

Seit dem Cookie da ist, wecken die beiden mich gemeinsam indem Cookie sich neben mich ans Ohr liegt und anfängt zu schnurren, während Nepomuk sich auf meinem Bauch breit macht und mit der Nase kurz vor meinem Gesicht hängt.


Wir haben eine kleine Wohnung (52m²) und dabei zwei Zimmer die wir schließen können. Badezimmer und Schlafzimmer, die Küche ist offen mit Übergang ins Wohnzimmer. Wenn ich eine der Türen zu machen würde, würde hier im Haus keiner mehr zur Ruhe kommen, soviel steht fest... Die flippen ja schon aus, wenn ich duschen gehe und die Badezimmertüre schließe...
Überleg' dir mal ob du sie nicht einfach zu dir ins Schlafzimmer lässt, damit sie mit dir schmusen können.

Liebe Grüße, C&N
__________________

http://i134.photobucket.com/albums/q...yschn/NC-1.jpg

Unvergessen & immer im Herzen!
Ich liebe euch!
C&N ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Eingewöhnung und Vertrauen zum Menschen | Nächstes Thema: Katzen, Schwangerschaft »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater miaut nachts vorm Schlafzimmerfenster felidae1 Verhalten und Erziehung 7 21.11.2014 16:00
Kater miaut vor dem Schlafzimmer - mit Clickertraining in den Griff zu kriegen? Sildi Verhalten und Erziehung 16 07.05.2013 19:33
Psychoterror vorm Schlafzimmer Labionda Verhalten und Erziehung 58 02.04.2012 12:23
Jeden Morgen käckert unser Maxi unter´s Bett :( Maxi2011 Unsauberkeit 10 14.07.2011 08:36
Jammern vorm Schlafzimmer Sandy86 Verhalten und Erziehung 36 15.01.2010 17:10

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:36 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.