Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.12.2010, 20:35
  #1
Wanni
Benutzer
 
Wanni
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 72
Standard Deutsch - Kätzsisch/Kätzsisch - Deutsch ???

Ich stelle hier vermutlich die blödesten Fragen schlechthin...

Wir haben einen kleinen Hund (Yorkie) mit dem kann ich reden. Ich kann Körperhaltung, Ohrenstellung, Blick, Rutenstellung, Laut ect. interpretieren, dass heisst aus der Erfahrung heraus weis ich was der Hund mir ungefähr sagen möchte, bzw. wie meine Ansprache (ggf. auch Befehle) vom Hund verstanden werden. Nicht daß ich anstrebe meine Katze wie einen Hund erziehen zu wollen: da könnt ihr sicher sein, das halte ich weder für erstrebenswert, noch möglich. Aber besser verstehen würde ich unsere Wanni schon gerne: Eben schmust sie noch wie verrückt mit mir und dreht sich auf den Rücken (Auf hündisch heisst das: Kraul mir den Bauch) Ich strichle ihr den ach so kuscheligen Bauch und bekomme innerhalb von sekundebruchteilen ein paar Löcher in der Hand verpasst ... Anscheinend hatte das "auf den Rücken drehen" `was anderes zu bedeuten... -Aber was?

Gibt es so etwas wie eine Erklärung für die Körpersprache einer Katze?

Lg Wanni
__________________
Das ist Wanni
Wanni ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.12.2010, 20:36
  #2
Vivie
Forenprofi
 
Vivie
 
Registriert seit: 2006
Ort: Im Bergischen
Alter: 49
Beiträge: 3.458
Standard

"Warum machen Katzen einen Buckel?" von Desmond Morris
__________________

Liebe Grüße von Kerstin mit ihren Fellnasen
Vivie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 20:59
  #3
schattenkatz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 840
Standard

http://www.suite101.de/content/die-k...r-katze-a43781

Das hätte ich grad gefunden. Ist so im Groben recht aufschlussreich, aber das Buch, das Vivie gepostet hat ist um einiges ausführlicher und informationsreicher.
__________________
Für alle, die nur EIN EINZIGES Kätzchen haben wollen und es ja soooooo großmütig mit 6-8 Wochen vom Bauernhof oder einem "Züchter" "gerettet" haben, folgendes Zitat:

Zitat:
As the exasperated chinese zookeeper said to the last male panda in the world: F*CK THAT!
Ben "Yahtzee" Croshaw (Zero punctuation)- Escapist Magazine
schattenkatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 21:01
  #4
Tatzenliebhaberin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.795
Standard

Hallo Wanni,

heisst deine Katze wie du oder umgekehrt?

Die Beschreibung hat mir ein lautes Lachen entlockt. Ich hatte jetzt für eine Woche eine junge Katze (1,5 Jahre) Catsitting gemacht. Die kleine heisst Manuela und ist (leider) eine Einzelkatze, aber eine ganz süße!
Manuela signalisiert mir mit allem, dass sie schmusen will, Streicheleinheiten brauch, sich auf den Boden wirft, hin und her. Wenn ich mich ihr nähere - ganz langsam, hab ja net erst seit gestern Katzen - maunzt sie in einer Art die mir - wenn ich die Katze nicht sehen würde - signalisiert, du Mensch, du kriegst gleich Haue! Und wenn ich dann nicht zurückziehe, werde ich gestempelt, aber frag nicht wie!
Man hat mir gesagt, dass Manuela vielleicht als Kätzchen gequält wurde und Berührungen auch als etwas böses erfahren hat und nun muss sie erst wieder richtig Vertrauen fassen.
Ich durfte sie dann im Laufe der Tage immer öfter mal anfassen, aber immer nur am Nacken, nie von Vorne!
Aber normalerweise ist die Katzensprache genauso deutlich zu verstehen, wie du die Sprache deines Hundchens verstehst.
Unser Pepe hatte das die ersten Wochen die er bei uns war auch verstärkt. Diese Affektlabilitäten (so nennt man das) treten immer weniger auf, wenn sie auch nicht ganz verschwunden sind.
Wichtig ist vor allem, dass du sie bei solchen Attacken nicht bestrafst, sie meint das nicht böse.
Wie lange hast du deine Wanni schon und woher kommt sie?
LG
Renate
Tatzenliebhaberin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 21:13
  #5
Vida
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn sich meine Katzen vor mir auf den Rücken werfen und sich hin und he rdrehen, wollen sie spielen (balgen, jagen, raufen) und nicht kuscheln. Dann angle ich mit dem DaBird oder werfe Bällchen – die Hände packe ich da lieber nicht dazwischen.

Wenn sie kuscheln wollen, schnurren sie um meine Beine und fangen an auf mir rum zu klettern und Nasenstüber zu geben.

Für den Anfang fand ich das ganz hilfreich:
http://www.katzen-life.de/Katzenspra...tm?sprache.htm
 
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 21:39
  #6
Wanni
Benutzer
 
Wanni
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 72
Standard

Zitat:
Zitat von Tatzenliebhaberin Beitrag anzeigen
Hallo Wanni,

heisst deine Katze wie du oder umgekehrt?

Wie lange hast du deine Wanni schon und woher kommt sie?
LG
Renate
Danke für die schnellen Antworten, ich habe selbst erst mal in mich hineingeflucht war mir aber im Klaren darüber, daß Ich (und nicht die Katze) einen Fehler gemacht habe. Natürlich habe ich nicht geschimpft. Ich erzähle die Story ja auch nicht ohne ein lächeln .
Ich habe "Wanni" als Nick gewählt, weil ich`s passend fand, denn schliesslich geht es um Wanni, unsere Katze . Wanni ist ungefähr vier Jahre alt und eine Katzendame. Ihre Besitzerin, eine alleinstehende Dame musste nun leider in ein Pflegeheim. So lebt sie seit etwa vierzehn Tagen bei uns, damit ihr das Tierheim erspart bleibt. Den Namen haben wir ihr nicht gegeben: sie hat ihn mitgebracht. Die arme alte Dame tut uns so Leid, und Wanni tut uns Leid (weil sie Ihr Frauchen wohl nicht wieder sehen wird) Wir wollen ihr ein gutes und liebevolles und soweit möglich artgerechtes Zuhause bieten. Deswegen stelle ich auch so blöde Fragen...
Liebe Grüße Wanni
Wanni ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 21:45
  #7
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.498
Standard

Sehr informatives Buch : Catwatching von Desmond Morris.

Katzen sind da auch verschieden. Wenn sich Oskar auf den Rücken dreht und mir den Bauch hinhält will er Bauchikraulen.
Versuche ich das bei Simba, der Plüschbauch ist aber auch einfach zu verführerisch, bekomme ich eine gewummst.
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 23:46
  #8
Tatzenliebhaberin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.795
Standard

Da hast du dir aber ein ganz hübsches Mädchen ins Haus geholt, herzlichen Glückwunsch auch!
Ich finde es auch schön, dass ihr der Maus das Tierheim erspart habt und da sie erst so kurz da ist (unsere Felina ist auch erst seit 17.12. bei uns), hat sie noch jede Menge Zeit sich zu entwickeln und unter dem Aspekt kommt mir die zuerst beschriebene Reaktion gar nicht so schlimm vor.
Es ist sicher nicht einfach für Wanni, wobei ich mich so manchmal frage, was Katzen bei einem Besitzerwechsel wohl durch den Kopf gehen mag. Ob sie trauern oder einfach nur vorwärts sehen!
Du machst das schon gut und hier bist du genau richtig und blöde Fragen stellst du schon gar nicht. Für solche Fragen ist das Forum da.
Ganz liebe Grüsse an euch und an Wanni
Tatzenliebhaberin ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:01 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.