Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2010, 16:06
  #1
Frankendosis
Erfahrener Benutzer
 
Frankendosis
 
Registriert seit: 2010
Ort: Franken
Beiträge: 543
Standard Kater zeigt "mütterliches" Verhalten - wie deute ich das?

Hallo,

ich habe bei unseren beiden Tigern ein interessantes Verhalten festgestellt. Was mich interessiert: wie deute ich das?

Vor einer Woche haben wir uns zu unserem kleinen, ca 14 Wochen alten Kätzchen einen Spielkameraden dazu geholt. Er ist ca 1,5 Jahre alt, sehr ruhig und besonnen.
Tom hat sich wahnsinnig gut eingelebt, es gab nicht mal mit Lilly, dem Kätzchen, großen Ärger.
Ab und an ein Knurren, auch mal Hiebe, aber nix wildes. Die fressen sogar jetzt schon aus einem Napf.
Auch wenn mir die Kleine leid tut, wenn der Große auf sie losgeht, es sieht alles eher spielerisch oder zumindest vorsichtig aus.
Jetzt hab ich beobachtet, dass er sie, wenn sie an ihm vorbeifetzt, z.B. schnappt, mit beiden Pfoten auf den Boden drückt und ihr ein paar Mal über das Köpfchen leckt.
Das Verhalten kenne ich eigentlich von Katzenmüttern. Was heisst das? Runterdrücken ist ja nun nicht so nett, auf der anderen Seite leckt er sie. Sie flitzt aber sobald er loslässt schnell davon.
Hat er die Kleine jetzt wie eine "Mami" adoptiert? Oder wie lässt sich das deuten?

Danke im Voraus für euere Antworten!

Nini mit Lilly und Tom
Frankendosis ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.12.2010, 13:51
  #2
lacroix
Forenprofi
 
lacroix
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.663
Standard

Ist eine Mischung aus "ich bin der Boss" und "du gehörst zu mir", denke ich; die Kleine wird schon lernen, sich zu wehren, wenn es ihr zu bunt wird
lacroix ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2010, 13:54
  #3
chaosmamaa
Forenprofi
 
chaosmamaa
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.497
Standard

Ich würde das als liebevolle Erziehungsmaßnahme deuten.
Evtl will er nicht, dass der Zwerg so wild rumhüpft...
__________________
Gruß
Chaosmamaa

Seit ich das Wort "Dings" kenne, kann ich ALLES erklären!
chaosmamaa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2010, 19:10
  #4
missimohr
Forenprofi
 
missimohr
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nähe Augsburg
Beiträge: 22.046
Standard

Zitat:
Zitat von Frankendosis Beitrag anzeigen
Hallo,

...........
Jetzt hab ich beobachtet, dass er sie, wenn sie an ihm vorbeifetzt, z.B. schnappt, mit beiden Pfoten auf den Boden drückt und ihr ein paar Mal über das Köpfchen leckt.
Das Verhalten kenne ich eigentlich von Katzenmüttern. Was heisst das? Runterdrücken ist ja nun nicht so nett, auf der anderen Seite leckt er sie. Sie flitzt aber sobald er loslässt schnell davon.
Hat er die Kleine jetzt wie eine "Mami" adoptiert? Oder wie lässt sich das deuten?
.......

Nini mit Lilly und Tom
bei mir ist es umgekehrt, da schmeißt sich der kleine Herbie an die Missi ran, mal kämpfend, mal schmusend, guck mal:





Also ich würde meine, völlig normal
__________________

Unter all den Geschöpfen dieser Erde gibt es nur eines, das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt. Dieses eine ist die Katze.
missimohr ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 21:16
  #5
Frankendosis
Erfahrener Benutzer
 
Frankendosis
 
Registriert seit: 2010
Ort: Franken
Beiträge: 543
Standard

Zitat:
Zitat von missimohr Beitrag anzeigen

kommt mir das bekannt vor...

ja, ich hab mir deshalb zwar nicht groß "Sorgen" gemacht, es wird auch täglich noch besser zwischen den beiden. Die Vergesellschaftung war recht problemlos.
Mich hat das nur interessiert, ich hab das nicht verstanden. Danke!
Frankendosis ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PLZ 45 Die 4 Brüder "Leonard", "Sheldon", "Ray" und "Howard" suchen Zuhause oder Pfl Kitty1 Glückspilze 21 25.06.2012 10:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:53 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.