Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2006, 17:40
  #1
*Nala*
Forenprofi
 
*Nala*
 
Registriert seit: 2006
Ort: ----------
Beiträge: 5.110
Standard Wieder Probleme mit Ginny

Hallo

vielen haben vielleicht beim NKF davon gelesen,wie die Geschichte mit Ginny losging, nämlich als Jasy krank war und wir sie deshalb für ein paar Tage zu meinen Eltern brachten.

Mit BB, Felifriend und viel Reden und Verständnis hatte es sich soweit gelegt, dass sie den Jungs ruhig entgegenkam, das Gefauche weniger wurde bis fast gar nicht mehr und sie gelegentlich Isy schon aufforderte zum Spiel. Ich war total happy, da ich wirklich schon daran dachte, sie abzugeben, bestimmt nicht leichtfertig, aber es war nicht mehr auszuhalten, nur fauchen und spucken und gebocke und gezicke, Stress für alle. Deshalb war ich ja so froh.

Nun habe ich das Gefühl, dass es schon wieder losgeht. Jasy darf überhaupt nicht mehr in ihre Nähe. Da faucht sie schon, wenn er nur in Sichtweite kommt, ok, er geht sie auch mit seinem Dominant- und Sexgebaren an, er ist kastriert, hat aber immer noch und immer wieder sexuelles Deckverhalten, selbst beim kleinen Kater.
Dann kann er aber wieder auf dem Sessel liegen und schlafen, Ginny geht zu ihm hoch, beschnuppert ihn und faucht und er weiß gar nicht was los ist.
Selbst auf Isy reagiert sie wieder mehr.

Ich weiß echt nicht, was ich noch machen soll oder woran dieser Wechsel lag.
LG, Margot und Cats
*Nala* ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.11.2006, 17:47
  #2
Sanny
Forenprofi
 
Sanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: nicht bei dir :-)
Beiträge: 5.376
Standard

Liebe Margot,
oje,geht das Zickenverhalten schon wieder los?
Wenn ich nur wüsste wie ich dir da helfen könnte.

Wegen Shanti habe ich den Tip mit der Akupressur bekommen.Noch habe ich nicht damit angefangen,weil ich mich erst noch einlesen muss.Klingt aber wirklich gut und positiv.
Vielleicht wäre das ja auch was für dich und Ginny.
__________________
Liebe Grüße von Sanny mit den Killerladies und dem Teufel

Patentante von Susi´s Tango,cockatiel´s Sinua , paradiseangel´s Casey und Roberta`s Guapo und Pocholin

wir weinen um Mounty und seine traurige Geschichte
Sanny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2006, 17:53
  #3
*Nala*
Forenprofi
 
*Nala*
 
Registriert seit: 2006
Ort: ----------
Beiträge: 5.110
Standard

Sanny, der TA hat mir ein paar Griffe gezeigt zur Entspannung, das mag sie aber gar nicht.
Ich verstehe es nicht, es war so schön harmonisch......

....und beim ersten Mal hat ein Tierkommunikator auch Kontakt mit ihr aufgenommen, was mir da gesagt wurde, wurde beseitige, also was ist es nun??
*Nala* ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2006, 17:59
  #4
Sanny
Forenprofi
 
Sanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: nicht bei dir :-)
Beiträge: 5.376
Standard

Hmm,ich lasse mir gerade eine Anleitung für Akupressur schicken.
Wenn du das aber schon versucht hast und es nichts hilft...sorry,mehr fällt mir nämlich auch nicht ein.
Sanny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2006, 19:33
  #5
*Nala*
Forenprofi
 
*Nala*
 
Registriert seit: 2006
Ort: ----------
Beiträge: 5.110
Standard

Ach Sanny, vielleicht braucht sie nur Tapetenwechsel, ich schicke sie mal für 3 Wochen zu dir, Wasser liebt sie ja......

Es waren nur ein-zweig Griffe, neben der Wirbelsäule, die entspannen sollen, aber DAS mag SIE nicht
*Nala* ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2006, 04:57
  #6
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 51
Beiträge: 23.644
Standard

.. leider weiss ich auch keinen Rat. Es tut mir sehr leid. Reagiert sie vielleicht so sensibel & gereitzt , weil Du evtl Kummer hast und reflecktiert das ?
__________________
LG von Andrea und der großen Pfotenbande
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2006, 15:01
  #7
Walldorf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ich würde auf jeden Fall einen Verhaltenstherapeuten hinzuziehen. Möglicherweise hatte der Tierkommunikator eine Ausbildung in dieser Richtung, wenn nein, dann würde ich davon auf jeden Fall die Finger lassen. Katzen sind so was von komplex, dass da schon ein echter Profi her muss.

Schau mal hier, diese Therapeuten haben eine fundierte Ausbildung und nicht nur ein Seminar besucht oder ein paar Bücher im Schrank – wie leider so viele die sich in diesem Beruf bewegen:

http://www.vdtt.org
 
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2006, 18:11
  #8
*Nala*
Forenprofi
 
*Nala*
 
Registriert seit: 2006
Ort: ----------
Beiträge: 5.110
Standard

@ Andrea

bestimmt spürt Ginny meine momentane Verfassung, gar keine Frage, aber ich denke nicht, dass das Ausschlaggebend war/ist....

@ Mignon, danke für den Link, hatte mich bereits beim ersten Mal mit einem Fachmann in Verbindung gesetzt, allerdings konnte ich nicht beurteilen, was letztendlich geholfen hat.

Lieben Gruß, Margot und Cats
*Nala* ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2006, 18:15
  #9
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 51
Beiträge: 23.644
Standard

@Margot

bei solch sensiblen Tieren muss man ja in jeder Richtung denken , deshalb die Idee. Wenn ich zb wirklich ganz miese Laune hab , dann ist Shakiro zb ein richtiger Raufbold und verhaut alles & jeden
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 09.11.2006, 18:18
  #10
Sanny
Forenprofi
 
Sanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: nicht bei dir :-)
Beiträge: 5.376
Standard

Hallo Margot,
das mit dem Tapetenwechsel klingt gut.
Nach 3 Wochen Zickenalarm bei mir,wird sie sicher lieb wie ein Lämmchen sein.

Hmm,bei der Akupressur wird auch eine Stelle an der Stirn massiert.
Hab ich eben gelsen.Shanti masiere ich die Stelle sowieso täglich,ohne überhaupt davon gewusst zu haben,weil sie es sehr mag.

Ich warte noch auf die komplette Anleitung,vielleicht kann ich sie dir dann auch schicken.
Sanny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2006, 20:13
  #11
stanzi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ach Margot, dass tut mir leid. Mascha hatte in den letzten Tagen auch wieder eine schlimme Phase. Sie bekommt jetzt wieder Bachblüten. Ich habe das Gefühl es wirkt schon ein bisschen. Aber das hast du sicher auch schon durch, oder? Kann es sein, dass sie eifersüchtig ist? Gerade Katzen sind ja schon etwas kapriziöser als Kater und fühlen sich schnell zurück gesetzt.
Halt uns auf dem Laufenden.
 
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2006, 23:05
  #12
*Nala*
Forenprofi
 
*Nala*
 
Registriert seit: 2006
Ort: ----------
Beiträge: 5.110
Standard

Ja, das hatten wir beim ersten Mal, weißt du doch noch, als Jasy so krank war, da trat es zum ersten Mal auf, Constanze, es gab dann auch ne Besserung, aber ich kann nicht wirklich sagen, ob es an den BB lag oder woran.

Ich versuche, besonders viel Zeit mit ihr zu verbringen und zu schmusen, vor allem alleine, aber die Jungs hängen an mir wie Kletten ....

Bestimmt reagiert sie auch auf meine Situation, aber ob es das alleine ist, bezweifle ich.

LG, Margot
*Nala* ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2006, 23:14
  #13
stanzi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich würde dir so gerne helfen. Habe aber leider ja selber mittlerweile keine Ideen mehr.
 
Mit Zitat antworten
Antwort

faucht

« Vorheriges Thema: Sidney .... der Gourmet | Nächstes Thema: Was hat das zu bedeuten? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Immer wieder Haarballen Probleme lucky200988 Verdauung 0 09.10.2014 17:49
Haben wieder 2 kleine Fellnasen und Probleme Trulla Die Anfänger 2 17.10.2008 16:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:40 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.