Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.07.2010, 12:23   #1
nici312
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Standard Katze lässt sich nicht streicheln

Hallo alle zusammen,

wir haben es gewagt und uns vor einiger Zeit eine kleine Coonie zugelegt. Mittlerweile ist die Gute bereits 10 Monate alt. Anfangs war sie UNGLAUBLICH verschmust. Wenn man irgendwo stand kam sie sogar an und sprang hoch um gestreichelt zu werden. Rumtragen hat sie ohnehin geliebt, weil sie da am meisten zu sehen bekam. Nun wundert es uns um so mehr, dass es sich um beinahe 180 Grad gedreht hat.

Es wäre nicht einmal so, dass Jessy sich einfach nicht am Bauch kraulen lassen will und dabei zuschlägt. Am Bauch hat man bei ihr eher noch eine Chance, wenn sie grade irgendwo liegt.
Aber solange sie steht, geht sie sofort weg. Wenn man doch einmal ein paar Krauler bei ihr anschmuggeln kann (meist wenn wie am Fenster sitzt und rausschaut) fängt sie auch gleich an zu schnurren und hält sogar manchmal das Köpfchen hoch zum Kinnkraulen. Aber dann fällt ihr scheinbar sehr bald wieder ein, dass sie doch nicht so drauf steht und steht auf und geht weg.

Manchmal kommt es uns schon fast so vor, als ob sie einfach nur zu eitel ist, weil sie so oft nach dem Streicheln sofort das Putzen anfängt, fast als hätten wir sie beim Berühren dreckig gemacht.

Probleme mit der Zutraulichkeit haben wir eigentlich gar nicht. Sie spielt ganz begeistert mit uns und kommt auch immer brav, wenn man ihr schreit. Auch ansonsten ist sie ganz schön frech und zumindest uns gegenüber gar nicht schüchtern (bei Fremden schauts da natürlich wieder ganz anders aus). Aber sie erschrickt leicht bei jedem ungewohnten Ton.

Hat da jemand mehr Erfahung mit solchem Verhalten? Unsere frühere Katze (stinknormale Bauernkatze die uns 14 Jahre lang treu war) war ganz begeistert vom Kraulen und Streicheln.
Kanns sein, dass sie einfach nur in nem etwas schwierigen Alter ist oder müssen wir uns drauf einstellen, dass das jetz so bleibt?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Liebe Grüße
Nici

Geändert von nici312 (27.07.2010 um 12:31 Uhr)
nici312 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.07.2010, 12:49   #2
Pablo
Forenprofi
 
Pablo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nähe Rosenheim, Oberbayern
Alter: 50
Beiträge: 1.033
Standard

Hallo Nici,

dieses Verhalten erinnert mich an Amber, die Katze meiner Nachbarn. Die war ebenfalls eine Coonie und ließ sich zeitlebens nicht gerne streicheln. Zum Schluß, nach ca. einem Jahr unserer Bekanntschaft, durfte ich Madame mal kurz anfassen, wenn sie gut aufgelegt war.

Meine Nachbarin meinte, das läge an der Rasse, da Coonies eher unabhängige Katzen seien, die oft nicht so verschmust seien, wie andere Rassen.

Aber egal, ob rassetypisch oder nicht: Es gibt Katzen, die einfach nicht so gerne angefasst werden möchten.

Da es bei Euch aber so war, dass sie am Anfang eine begeisterte Schmuserin war, könnte ich mir vorstellen, dass sich das auch wieder legt.
__________________
Liebe Grüße
Angelika
mit Pablo, Gwen, Monda, Häschen Emil, Patzenmiez Junco u. Gastkatz Galita, immer im Herzen: Tiffy (29.07.09)+Amber (03.07.10)

Menschen im Bett sind unhygienisch!-Trotzdem: Wenn man sie mag, lässt man sie rein.
http://img156.imageshack.us/img156/4168/sig3t.jpg
http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de/
Pablo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 12:59   #3
DADsCAT
Forenprofi
 
DADsCAT
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hildesheim
Alter: 69
Beiträge: 2.320
Standard

.
.....naja, diese PlüschKugel.......



....lässt sich gern am Bauch kraulen......aber erst nachdem wir alle
Filzplatten und Fellknötchen entfernt haben. Davor .....keine Chance...

PS: Der junge Mann ist ein CooBärchen und heißt:
CAJUN
__________________
DC und die "ViererBande"....

My Page.....http://sixtenpaws.repage1.de/
...ja, ich weiss, müsste mal überarbeitet werden ....
DADsCAT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 13:34   #4
Kandis
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.093
Standard

Zitat:
Zitat von nici312 Beitrag anzeigen
Manchmal kommt es uns schon fast so vor, als ob sie einfach nur zu eitel ist, weil sie so oft nach dem Streicheln sofort das Putzen anfängt, fast als hätten wir sie beim Berühren dreckig gemacht.
das säubern danach könnte eine übersprungs- bzw. verlegenheitshandlung sein. sicherlich glaubt sie nicht, daß ihr sie dreckig gemacht habt.
unser kater hat noch angst vor menschen und ihm ist es regelrecht peinlich, "wenn er sich hat gehen lassen" und körperkontakt zugelassen hat. dann fängt er an zu spielen oder herum zu springen, zu gähnen oder zu putzen, um von der situation abzulenken.

es könnte vielleicht sonst mit eurem geruch zu tun haben - habt ihr eine andere seife oder so? andere handcreme?

ansonsten - ich würde sie einfach kommen lassen. wenn sie schmusen will, dann schmusen, sonst halt nicht. vielleicht war ihr die ganze zeit einfach zu heiß oder so. einfach abwarten. leider gibt es halt katzen, die das schmusen gar nicht mögen, wobei ich das fast nicht glaube, wenn sie früher geschmust hat.
einfach abwarten und sie machen lassen.
Kandis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 21:27   #5
nici312
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Standard

Vielen Dank für die super schnellen Antworten. Genau das mit dem rassetypisch hatte ich auch schon befürchtet, aber ich habe mittlerweile schon von so vielen gehört und gelesen, dass ihre Coonies mit Streicheln kein Problem haben, da hat sich dann die Hoffnung wieder eingestellt. Vor allem weil es ja nicht immer so war.

Fellknoten hat sie eigentlich auch nicht. Das mit dem Bürsten haut recht gut hin, wenn sie dabei am Fenster sitzt und rausschauen darf. Da wird sie dann erst nach ner Zeit ungeduldig.Dabei wird dann natürlich auch gleich der Schnurrmotor angeworfen.

Und genau da liegt der Punkt der mir einfach nicht in den Kopf wollte: wenn sie beim streicheln/bürsten schnurrt und es genieß, warum bleibt sie dann nicht einfach...

Ich hoffe jetzt einfach mal, dass sie entweder wegen dem wärmeren Wetter etwas auf Abstand geht oder weil sie so furchtbar neugierig und immer auf Achse ist.

Vielen Dank für eure Antworten
nici312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 22:36   #6
smilo
Forenprofi
 
smilo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Zeil am Main
Beiträge: 6.677
Standard

Hi,

für das Putzen nachdem Ihr sie gestreichelt habt gibt es eine ganz einfache Erklärung.

Katzen mögen keinen fremden Geruch an sich und versuchen das mit sofortigem putzen das ihren eigenen Geruch wiederherstellt zu "übertünchen!"

Das ist ganz normal!

Und das mit dem Streicheln legt sich bestimmt auch wieder.

Sie ist jetzt 10 Monate,oder??????

Sie wird erwachsen und wahrscheinlich bald rollig.

Da benehmen sie sich etwas eigenartig.

Hoffe ich habe Dir geholfen.

LG
Marga
smilo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 22:39   #7
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Könnte es sein, daß andre Gerüche Eurer Hände den Wechsel bewirkt hat? Vielleicht nehmt ihr neue Handcreme, andere Seife oder ähnliches?
Das könnte ihr dann unbekannt sein oder sogar unangenehm.

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2010, 12:52   #8
nici312
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Standard

@ smilo
So anfängliche leichte Rolligkeit stand bei uns auch schon ins Haus. Die hat aber nur sehr kurz gehalten. Ich hoffe auch dass es an der "Pubertät" liegt und sie das dann wieder ablegt. Denkst du es wird besser nach der Kastra?

@ Zugvogel
Also Handcreme haben wir eigentlich immer alle die selbe. Aber vielleicht haben wir dazwischen wirklich mal Seife gewechselt und die mag sie nicht. Problem ist nur, ich kann mich nicht erinnern wann und welche. Vielleicht sollten wir mal bewusst Seife wechseln und schaun ob sie dann reagiert.

Vielen Dank für die Tips und Hinweise
nici312 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
streicheln

« Vorheriges Thema: Erziehung bei 2 Tieren? | Nächstes Thema: 7 Wochen alte Katze frisst nicht »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze lässt sich nicht mehr streicheln... Katzlucy Verhalten und Erziehung 55 27.09.2014 11:14
Kater lässt sich nicht streicheln :( schnulli86 Verhalten und Erziehung 24 15.08.2014 14:25
Katze flüchtet und lässt sich nicht mehr streicheln Zimti Die Anfänger 3 31.10.2012 10:41
Katze lässt sich nicht streicheln Ashley Verhalten und Erziehung 2 26.11.2010 23:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:43 Uhr.