Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2010, 15:08   #1
luna&miez
Benutzer
 
luna&miez
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln
Beiträge: 89
Standard umgeleitete Aggression

Ich suche schon seitdem die Lage hier so seltsam geworden ist, nach möglichen Hilfestellungen im Internet.Und ich habe tatsächlich mein Problem gefunden :umgeleitete Aggression! Kennt sich da vllt jemand mit aus?! Um ehrlich zu sein, ich habe diesen Monat fast über 400 Euro für meine Süßen ausgeben müssen und weiss nicht wie ich das mit einem Tierpsychologen regeln kann
Die sind ja auch nicht gerad billig wie ich gesehen habe....
Ich fand eine Geschichte im Internet, die meiner unglaublich ähnelt.Allerdings haben die beiden Kater in dem Fall, sich regelrecht zerfleischt, dass ist ja hier bei weitem nicht der Fall.Und der Besitzer gab dann letztendlich einen ab....Zudem hat er beide getrennt gehalten und es immer wieder versucht.Ich lass meine seit langem zusammen.Also wenn sich jemand mit der Thematik auskennen sollte oder mal was davon gehört haben sollte (hoffentlich mit positivem Ausgang) würde ich mich sehr sehr über Antworten und Tipps freuen
luna&miez ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.06.2010, 16:08   #2
Doodele
Forenprofi
 
Doodele
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.313
Standard

Vielleicht magste ja mal deinen Fall schildern.

Meine Zicke z.B. ist mit 10 Wochen abgegeben worden und zeigte sich anfangs sehr aggressiv indem sie immer wieder in die Hand biß. Das macht sie heute nur noch spielerisch (oder wenn sie geärgert wird)....

Jede Katze ist individuell. Vielleicht hätt' ich ja eine Idee / Rat.

LG
Doris
Doodele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 16:20   #3
luna&miez
Benutzer
 
luna&miez
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln
Beiträge: 89
Standard

Hey
Ja bei uns fing eigtl alles mit dem Draufsetzen meines Freundes auf meine schwarze Katze Luna an.Sie schoss direkt auf meine andere Katze Miez.Die beiden kennen sich seit 6 Jahren und es gab nie Probleme zwischen den beiden.Luna ist die dominantere und hat auch schon mal vorher ihren Frust oder Schrecken an Miez ausgelassen.Jetzt ging die Dame ja nun auch auf mich los als ich sie aus Versehen im Bett berührte.Dort ist alles ziemlich eng und ich denke sie fühlte sich durch den vorigen Vorfall schnell bedrängt und ließ eben den Frust und die panische Angst an mir aus.Der Zeitraum zwischen beiden Vorfällen betrug fast eine Woche (glaubs warn paar Tage, das weiss ich gerad nicht mehr genau hm).Mein Freund und ich hatten dann derbe Angst vor Luna, da sie uns echt übel zugerichtet hatte und mich auch schwer biss.
Sie hatte bei dem ersten Vorfall durch den Türspalt (wir sperrten sie aus Angst vor größeren Verletzungen als auch zum runterkommen im Schlafzimmer ein)Miez erblickt und war direkt wieder dick und panisch und aggro. Sie verbundet demnach schlechtes mit meiner andern Katze.
Wir haben beide kastrieren lassen und seitdem ist die Rangordnung sich gerad wieder am neuorden.Die beiden liegen zusammen, putzen sich und fressen auch von einem Teller.Die Frage ist nur immer wie lang das alles gut geht.Anfangs schoss Miez immer auf Luna los und sie schrie wie am Spieß und der Kampf war unschön mit anzusehen aber sie verletzten sich nicht gegeneinander, daher haben wir sie nicht getrennt (TA meinte auch man sollte die Tiere das ganze ausfechten lassen, es sei denn es wird echt zu hart).Jetzt hat sich das Blatt gewendet und Luna schießt auf Miez los wenn sie aus der Höhle wo sie sich versteckt hät kommt.Hm, man weiss nie wann es wieder losgeht.Gestern hatte Luna schon immer einen dichen Schwanz bekommen nur wenn sie in die Küche ging.Dazu muss ich sagen, wir hatten die Katzen mit der Feuerwehr einfangen lassen müssen, da wir einfach so große Angst hatten sie anzufassen.Wie blöd Angst vor der eigenen Katze zu haben.Komm ich immer noch nicht drüber weg....
Ja und ich denke die beiden sind deswegen immer noch schreckhaft.Ab und an gehen sie "normal" durch die Wohnung und dann wieder geduckt und sehr sehr ängstlich.Huch jetzt ist das wieder so lang geworden.
luna&miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 16:36   #4
Doodele
Forenprofi
 
Doodele
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.313
Standard

Jo damit läßt sich doch schon mal etwas anfangen......

Also erstmal die gute Nachricht: Durch die Kastration der beiden habt ihr einen sog. "Schnitt neudeutsch Break" gemacht.
Katzen sind Gewohnheitstiere und jede Veränderung wird regestriert. Das heißt gegenseitiges Putzen ist eine Kontaktaufnahme der Beiden.

Sorry wenn ich das jetzt so schreibe - meine das nicht so hart wie das vielleicht klingt - ......
Einsperren, Fangen (lassen) sind immer Stressfaktoren für eine Katze. Je wie sensibel die Katze ist steckt sie das nicht so gut weg.
Auch durch Stress wird das "Revier" anders. Die Katzen nehmen es anders wahr. Klar es sind die gleichen Räumlichkeiten, aber die Wahrnehmung ist eine völlig andere.
Die Katzen müssen erstmal zur Ruhe kommen. Auch wenn Luna auf die andere losgeht - das müssen die zwei untereinander klären. Ggf kannst Du was mit Bachblüten machen, aber da bin ich kein Spezie. Ich habe bei der Zicke als "Therapie" die Musik von Cats and Friends eingesetzt weil sie sehr musikalisch ist. Auch klickern hilft. Und eines ist ganz wichtig: Du darfst keine der Katzen bevorzugen. Wenn Du eine streichelst dann die andere auch.
Hoffe Dir etwas weitergeholfen zu haben.

Berichte bitte mal weiter......
Wirst sehen, alles wird gut !
Liebe Grüße
Doris
Doodele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 16:43   #5
luna&miez
Benutzer
 
luna&miez
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln
Beiträge: 89
Standard

Hey danke für die Antwort
Das freut mich zu hören, dass das Putzen was gutes ist.Ich weiss halt nicht genau, da es immer wieder von neuem eskaliert...Aber die Kämpfe werden zumindest "kürzer" und anfangs wurde auch gepinkelt (Luna), das ist auch gar nicht mehr der Fall
Zu der Feuerwehrsache...Ich weiss Das war auf jeden Fall falsch.Denke auch, dass beide darauf warten, dass wieder was passiert (sind wie gesagt schreckhafter,gehen ungern sicher umher und und und) Jetzt gerad auch noch WM genau vor der Haustüre...oh mann...Leider wusste ich in der Situation allerdings nicht weiter.Sie mussten ja zum TA kommen
Zu dem Streicheln.Miez ist ja jetzt in ihrer Höhle versteckt und Luna kommt jetzt ab und an ma an.Dann Miez streicheln gehen...hm weiss nicht obs nicht nach hinen losgeht?!
luna&miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 16:57   #6
Doodele
Forenprofi
 
Doodele
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.313
Standard

Zitat:
Zitat von luna&miez Beitrag anzeigen

Zu der Feuerwehrsache...Ich weiss Das war auf jeden Fall falsch.Denke auch, dass beide darauf warten, dass wieder was passiert (sind wie gesagt schreckhafter,gehen ungern sicher umher und und und) Jetzt gerad auch noch WM genau vor der Haustüre...oh mann...Leider wusste ich in der Situation allerdings nicht weiter.Sie mussten ja zum TA kommen
Zu dem Streicheln.Miez ist ja jetzt in ihrer Höhle versteckt und Luna kommt jetzt ab und an ma an.Dann Miez streicheln gehen...hm weiss nicht obs nicht nach hinen losgeht?!

Die Unsicherheit wird sich legen mit der Zeit. Deswegen gib ihnen einfach Zeit. Irgendwann legt sich der Schalter um.

Ja Luna ist die Chefin - deshalb kommt sie auch ! Wenn Miez nicht gestreichelt werden möchte, dann lass es auch. Aber vielleicht gehste ab und zu mal zu ihr an die Kratzbaumhöhle und sprichst mit ihr. Erzähl' ihr einfach irgend etwas. Auf keinen Fall bedrängen !
Drück Euch die Daumen - Ihr schafft das !
Doodele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 17:02   #7
luna&miez
Benutzer
 
luna&miez
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln
Beiträge: 89
Standard

Vielen Dank für deine Antworten
Neeee bedrängen...Da hab ich mein Fett weg bekommen...passierte mir sicher nie wieder.Zumindest nicht bewusst
Okay ich rede weiterhin mit Miez.Kann ich sie auch anders bestärken bzw das sie sich nicht ganz ihr Selbstbewusstsein verliert?!
Habe eben derbe mit Luna geschnust und wollte dann, als sie toooootal entspannt war, zu Miez gehen, da sie auch schon so geguckt hat nachm Motto: Ist die Luft frei? Kann ich auch mal? Und zack Luna siehts und drängt sie zurück.Jetzt liegen wiede rbeide zusammen und schlafen.Mann mann seltsam alles.
luna&miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 17:10   #8
Doodele
Forenprofi
 
Doodele
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.313
Standard

Ja Luna spielt die Chefin.

Wenn Du mit Miez reden willst und Luna drängt sich dazwischen, dann beachte Luna nicht. Ignoriere sie, nicht streicheln, denn Du musst ihr klarmachen dass da ja noch Miez ist.

Miez bestärken geht wahrscheinlich über Bachlüten. Wie gesagt da bin ich nicht im Thema.
Doodele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 17:15   #9
luna&miez
Benutzer
 
luna&miez
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln
Beiträge: 89
Standard

Okay danke sehr nochmal
Ich schau mal wie sich das hier weiter entwickelt.
Luna drängt sich ja nicht nur dazwischen, sondern bedrängt sie regelrecht.Als ich eben hin wollte fauchte Miez sie an und drückte sich in die hinterste Eck.Wenn ich dazwischen gehe oder bleibe...ist das dann auch noch gut oder eher passiern/machen lassen?!
Oh gott für den ein oder andern muss das ja echt lächerlich klingen dass ich nicht weiss wie und was
Aber diese Situation ist auch ne für mich.....
luna&miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 17:21   #10
Doodele
Forenprofi
 
Doodele
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.313
Standard

He wenn ich nicht seit über 10 Jahren einen Mehrkatzenhaushalt hätte wüsste ich auch nicht soviel wie ich jetzt weiß und angefangen haben wir alle mal.

Ich würde Dir raten nicht dazwischen zu gehen. Abwarten was passiert und entwickeln lassen.
Wenn Du fragen hast dann frag einfach - es gibt nur dumme Antworten, aber keine dummen Fragen ! Toll dass Du Dir solche Gedanken machst !!!
Doodele ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzenmobbing, Aggression pasti Verhalten und Erziehung 2 12.04.2013 16:28
Aggression aus Hunger balulutiti Verhalten und Erziehung 80 24.09.2010 16:02
aggression *TJ* Verhalten und Erziehung 4 13.09.2010 12:08
plötzliche Aggression in der Katzengruppe Timae Verhalten und Erziehung 31 03.02.2009 20:06
Kastration = Aggression? pery88 Verhalten und Erziehung 7 04.12.2008 14:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:19 Uhr.