Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2010, 08:50
  #1
Angel2107
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: OWL
Alter: 48
Beiträge: 503
Standard Meine Neue macht immer noch in MEIN Bett -.-

Hallöchen an alle :-)

Also vorweg, ich hatte schon immer Katzen, die letzten 17 Jahre lang....die beiden sind aber innerhalb eines Jahres von uns gegangen, und ihr kennt das ja, dann kann man nicht sehr lange ohne Miezen sein...Also relativ kurz nachdem die erste verstorben war kam unser Kater Flocke zu uns, mit zarten 8 Wochen ^^
Über Flöckchen kann ich gar nicht klagen, er ist sauber, ruhig und einfach süss :-)
Nachdem Flocke jetzt ein gutes halbes Jahr alleine war, weil mein "alter" Kater dann auch verstarb musste natürlich eine zweite Katze zu ihm :-)
Nach ewig langer Suche, einigen Enttäuschungen usw kam dann vor 3 Wochen Jule zu uns, ein 10 Monate altes schildpatt Mädchen......
Jule war noch nicht sterilisiert...
Sie war nach dem ersten abend schon total zutraulich, bewegte sich in der Wohnung als wäre sie schon immer da gewesen und Flocke und Jule verstanden sich auf anhieb prima !!!!!
Nur leider benutzt Jule mein Bett hin und wieder als KaKlo -.-
Sie markiert nicht nur, sie macht nen See rein und manchmal auch nen Haufen -.-
Montag wurde sie sterilisiert, aber danach hat sie es wieder getan....
Ich hab noch ein extra KaKlo aufgestellt, habe jetzt verteilt drei stehen, 2 ohne deckel, eins mit deckel
Das Streu möchte ich nicht so gerne wechseln, es sei denn es geht nicht anders.....denn ich weiss, dass Jule auch auf KaKlo geht, ich sehs ja :-(
Myrte Öl hatte ich mir auch schon besorgt, alles eingesprüht, gewaschen was ging, ein Tuch mit Öl in den Trockner usw usw usw
Jetzt war 2 Tag nix und gestern abend als ich im Bett liege kommt sie an, lässt sich streicheln, schnurrt rum...geht ans Fussende und pieselt GRRRRRRRRR

Ich hab seit Tagen tagsüber keine Bettwäsche mehr drauf liegen, denke das hilft schon, aber das ist ja nicht sinn der sache ^^ und das will ich eigentlich auch nicht.....wäre schon schöner sie würde damit aufhören und man muss nicht immer aufpassen , dass die Türen zum Kinderzimmer zu sind und mein Bett abgedeckt ist ^^

Also ich wäre froh wenn jemand nen tipp hat was ich noch machen kann...wie gesagt , beim TA waren wir, da ist alles ok.....ich hoffe einfach mal, dass es wirklich nur noch Eingewöhnung ist ?? !!


LG

Anja
Angel2107 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.04.2010, 09:09
  #2
Angel2107
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: OWL
Alter: 48
Beiträge: 503
Standard

Hallo Heike,

danke für den Link, das hatte ich mir schon durchgelesen -.-

Den Fragenkatalog kann ich später gerne mal ausfüllen wenn ich von der arbeit komme ^^
Angel2107 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2010, 19:45
  #3
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.756
Standard

Ja, bitte den Fragebogen ausfüllen.

Wichtig wären eine Urinuntersuchung und zu wissen was für Streu ihr nehmt.
Aber auch alles andere.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi und die bunte Zicke Tiger-Lotte.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2010, 19:59
  #4
Nizzre
Erfahrener Benutzer
 
Nizzre
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 450
Standard

Huhu

Unabhängig vom Fragebogen würde ich spontan sagen: Entsorg die Matratze und gib die Bettdecke in eine professionelle Reinigung.

Wenn die Möglichkeit besteht, stell das Bett um.

Denn ganz offensichtlich meint die Katze, das sei ein "Notklo", wenn ihr grad die anderen Klos nicht behagen.

Was benutzt Du denn an Streu und wie oft reinigst Du das Klo?

Ich hab gute Erfahrungen damit gemacht - gerade bei Zusammenführungen, die Klos oft, aber nicht zu oft zu reinigen. Also so, dass keine Knüddel drin sind, aber dass die Streu nicht insgesamt zu oft neu kommt, damit der eindeutige "leichte" Klogeruch da ist, damit die neue Katze es findet.

Ein "Trick" noch, der vielleicht helfen könnte:

Stell doch einfach mal eine frische Toilette in die Mitte des Bettes.
Wenn Madame dann da drauf geht, weißt Du und sie, dass ist ein Klo...

... dann stellst Du die Toilette ans Fußende... aber noch auf dem Bett.

Wenn sie es benutzt hat, neben das Bett.
Und dann Meter für Meter raus aus dem Schlafzimmer.

Das Ganze sollte in etwa zwei Wochen dauern, also nicht jeden Tag verschieben.)

(So, nicht im Bett, aber vom Startzimmer zum echten Klostandort im Badezimmer machen wir das mit unseren neuen Katzen - hat dieses Jahr schon zweimal perfekt und ohne Wohnungpieseln geklappt.)

Grüßlis
Nizzre
__________________
Das Problem an Wahrheit ist: Die eigene Meinung kommt einem immer am logischsten vor.
Nizzre ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2010, 21:13
  #5
Miiin91
Neuer Benutzer
 
Miiin91
 
Registriert seit: 2010
Ort: Rendsburg
Beiträge: 18
Standard

Mein Partner hatte das selbe problem mit seiner katze auch ungefähr als sie in dem alter war. Sie war auch teilweise so frech und hat sich direkt neben einen gesetzt und dann losgepieselt.
Der kater hat keine probleme gemacht.
Allerdings hat das mit der katze nachgelassen nach dem der kater und die katze kastriert wurden.
Der Tierarzt meinte das das wohl Reviermakierung war.

Ist dein kater flocke denn kastriert?
__________________
Müßte ein italienischer Designer ein Tier erfinden, käme bestimmt
eine Katze dabei heraus. Sie ist windschnittig und einfach das
schönste Tier auf der Welt. Hunde sind auch schön, aber sie sabbern.
Miiin91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 08:23
  #6
Angel2107
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: OWL
Alter: 48
Beiträge: 503
Standard

Danke für eure Antworten.
Ja Flocke ist schon seit Oktober kastriert.
Und Jule benutzt auch manchmal die Kinderbetten als Kaklo wenn die Tür nicht zugemacht wurde -.-
Aufs Sofa hatte ja auch 3 mal gepieselt, aber das tut sie gar nicht mehr.....

Die Matratzen werd ich wohl komplett entsorgen und neue kaufen müssen -.-
Die Bettdecken wasche ich nochmal mit Myrte Öl......
Das mit dem KaKlo im schlafzimmer werd ich mal versuchen, allerdings ins BETT ?? hmm naja mal sehen ^^

Streu benutze ich ein ziemlich grobes, Pitti ...ich hatte die Vorbesitzerin angeschrieben was sie vorher für eins hatten....nen ganz feines mit Babypuder, GRRRRR
Jetzt hab ich überlegt ob ich EIN KaKlo auf ein anderes Streu umstelle und die anderen 2 mit dem alten Streu lasse ? Um zu sehen wie beide Katzen darauf reagieren.....

Fragebogen mach ich gleich fix fertig ^^

Danke

LG
Anja
Angel2107 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 08:30
  #7
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

War die Neue beim Vorbesitzer denn absolut stubenrein???

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 08:31
  #8
Angel2107
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: OWL
Alter: 48
Beiträge: 503
Standard

Die Katze:
- Geschlecht weiblich
- kastriert (ja/nein) ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): ja
- Alter 11 monate
- im Haushalt seit 3 wochen
- Gewicht (ca.) keine ahnung ^^
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß) zierlich

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch 12.04.
- letzte Urinprobenuntersuchung 12.04
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze nein


Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt 10 monate

- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..) privat, hauskatze. hat mit 2 hunden zusammen gelebt
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt? 2 std ca
- Freigänger (ja/Nein) nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere super gut

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe) 2 offene, eins mit haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert 2 mal täglich und einmal die woche ausgewaschen
- welche Streu wird verwendet pitti, grobes
- gab es einen Streuwechsel nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo) 1 in der Küche unter einem Überbau, offen, eins mit haube im flur und ein offenes am eingang ur wohnung
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau am anderen ende 4 meter entfernt ca

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht nach 2 tagen
- wie oft wird die Katze unsauber unregelmässig
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot beides
- Urinpfützen oder Spritzer pfützen
- wo wird die Katze unsauber in den betten
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch) nur ins bett
- was wurde bisher dagegen unternommen weiteres KaKlo aufgestellt, Urinuntersuchung, mit Myrte Öl gesäubert, Kastration.......Wäsche gewaschen bis der Arzt kommt *fg*

Geändert von Angel2107 (16.04.2010 um 10:31 Uhr)
Angel2107 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 08:33
  #9
Angel2107
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: OWL
Alter: 48
Beiträge: 503
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
War die Neue beim Vorbesitzer denn absolut stubenrein???

Zugvogel
ANGEBLICH ja ....ich muss ja glauben was mir erzählt wird....nur ist die Vorbesitzerin NIE wirklich damit rausgerückt , WARUM sie die Katze abgibt....
Angel2107 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 16.04.2010, 08:37
  #10
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Dann kann man davon ausgehen, daß die Unsauberkeit ein Verhaltensangelegenheit ist, die wohl in der mangelnden Sauberkeitserziehung ihre Ursache hat.

Das wird natürlich schwieriger und langwieriger, hat aber Aussicht auf Erfolg.

Meine erste Tat wäre, noch wesentlich mehr Kaklo aufzustellen und seien es nur Behelfskaklo, dazu kann man stabilen Karton nehmen. Versuch auch mal, unterschiedliche Streu zu nehmen und guck, welche am meisten genutzt wird.

Wichtig ist jetzt, daß jeder geglückt Kaklobesuch besonders gelobt und belohnt wird, Unsauberkeit aber völlig übersehen. Nicht schimpfen, nicht kommentieren, einfach nur wegmachen und die Unsauberplätze von Uringeruch neutralisieren.

Hast Du Harn mal testen lassen auf Entzündungen und Harnkristalle?

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 08:43
  #11
Angel2107
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: OWL
Alter: 48
Beiträge: 503
Standard

Auf was der TA getestet hat weiss ich nicht, ich hatte ihm das Problem geschildert und er sagte er gucke bei der Steri gleich mit danach....sagte danach aber dass so alles ok ist und es nicht an etwas Organischem liegt.

Ok, werde dann morgen mal fleissig einkaufen gehen ^^ KaKlos sind ja nicht mehr soo teuer *gg*
Schimpfen tu ich eh nie wenn sie wo hin macht......kann sie ja so gesehen nichts für, aus welchem Grund auch immer sie es tut.
Komischweise macht sie NICHT ins Bett wenn es abgedeckt ist, also nur auf die Matratzen .....immer auf die schönen gemütlichen Decken *gg*

LG
Anja
Angel2107 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 08:55
  #12
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Die diagnostischen Fähigkeiten Deines TA in allen Ehren - aber ob man ohne jeden Nachweis Blasenentzündung und Kristalle ausschließen kann?
Nimm einfach nochmal Urin und laß testen. Du bist zahlender Auftraggeber, er muß es machen.
Kann ja sein, daß nix Organisches vorliegt, aber das muß man wissen und nicht nur vermuten.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 08:57
  #13
January54
Forenprofi
 
January54
 
Registriert seit: 2010
Alter: 63
Beiträge: 7.465
Standard

Zitat:
Zitat von Angel2107 Beitrag anzeigen
Danke für eure Antworten.
Ja Flocke ist schon seit Oktober kastriert.
Und Jule benutzt auch manchmal die Kinderbetten als Kaklo wenn die Tür nicht zugemacht wurde -.-
Aufs Sofa hatte ja auch 3 mal gepieselt, aber das tut sie gar nicht mehr.....

Die Matratzen werd ich wohl komplett entsorgen und neue kaufen müssen -.-
Die Bettdecken wasche ich nochmal mit Myrte Öl......
Das mit dem KaKlo im schlafzimmer werd ich mal versuchen, allerdings ins BETT ?? hmm naja mal sehen ^^

Streu benutze ich ein ziemlich grobes, Pitti ...ich hatte die Vorbesitzerin angeschrieben was sie vorher für eins hatten....nen ganz feines mit Babypuder, GRRRRR
Jetzt hab ich überlegt ob ich EIN KaKlo auf ein anderes Streu umstelle und die anderen 2 mit dem alten Streu lasse ? Um zu sehen wie beide Katzen darauf reagieren.....

Fragebogen mach ich gleich fix fertig ^^

Danke

LG
Anja
Liegt klar am katzenstreu...katzen sind Gewohnheitstiere...sie definiert das klo nicht als klo...!so kennt sie es nicht. konsistenz und geruch anders...
January54 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 09:03
  #14
sitzwurst
Forenprofi
 
sitzwurst
 
Registriert seit: 2008
Ort: Brem
Alter: 43
Beiträge: 6.520
Standard

ich würde ihr auf jedenfall auch das gewohnte streu wieder hinstellen.
man kann ja langsam umstellen, aber daran merkt man als erstes, woran es liegt.

die anderen tips, natürlich nicht ausser acht lassen.

alles gute.
__________________
sitzwurst ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 09:27
  #15
Nizzre
Erfahrener Benutzer
 
Nizzre
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 450
Standard

Moin

Jo, wenn sie das feine gewohnt ist, kann es sein, dass sie das grobe einfach fies findet.

Versuch auf jeden Fall mal, feines anzubieten - am besten in einem Extra-Klo, dann kannst Du sehen, ob sie es bevorzugt. Muss ja nicht mit Babypuder-Duft sein, wenn Du das scheußlich findest.

Und wenn sie nicht aufs Bett macht, wenn die Decken runter sind, dann nimm sie einfach konsequent runter und stell ein Klo in "Alternativ-Reichweite" und dann wie gesagt, langsam nach Akzeptanz dort hin verschieben, wo Du es haben willst.

Viel Erfolg
Nizzre

(Mein Ex hatte das Bettdecken-Pipi-Problem auch bei seinem Kater, fällt mir grad ein. Da hat "Bett machen", also die Decken wirklich konsequent weg räumen auch geholfen. Der Kater hat sich dann auf "rumliegende durchgeschwitzte Klamotten" verlegt - als die dann auch immer sofort in eine Wäschetonne gewandert sind war Ruhe und das Katzenklo wurde angenommen. Anscheinend verstehen sich manche Katzen als Erzieher für unordentliche Menschen *lach* --- womit natürlich nicht Du gemeint bist, sondern mein Ex.)
Nizzre ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Koordinationsprobleme? | Nächstes Thema: Katze spielt mit Kot »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze macht in mein Bett:( Stockie Unsauberkeit 8 27.10.2011 11:44
Kater macht in mein Bett Kitty-86 Die Anfänger 8 12.09.2011 10:09
Fendi macht auf mein Bett Majanne Unsauberkeit 5 10.04.2011 21:13
Yumi macht immer wieder unters Bett (sorry, etwas lang!) Ava Unsauberkeit 19 17.11.2008 08:39
Vito macht immer noch unter mein Bett.. :( Ava Unsauberkeit 9 11.08.2008 12:41

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.