Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2018, 20:29   #11041
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 217
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Winzige Herrscherin und Hofnärrin abzugeben.


Ich habe gestern mit EasyBarf Katzifutter gemacht.

Während dessen:

Miiiieee! (Ebony will offenbar was, ich kann ihr aber nix geben weil Supplemente alleine nicht so gesund sind)
MIIIEEE-UU! (Ebony verleiht der Aufforderung Nachdruck...)

Irgendwann geht Ebony, weil mit dem Personal nix anzufangen ist.

Mrrau! (Irmi ist da. Will sie Fleisch? Will sie geknuddelt werden?)
Mrrrrrau! (Offenbar hat das Personal das falsche getan...)
Mrrau! (Irmi geht wieder, weil das Personal es noch immer nicht kapiert hat)

Miiiee!
Mrrrau!
Sie sind gemeinsam gekommen um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Ich versteh aber immer noch nicht was sie wollen. Immerhin bin ich endlich nach Stunden mit Matschen fertig. Also tische ich den beiden endlich etwas auf, das so ähnlich ist wie Barf.
... (Ebony inspiziert den Napf)
... (Irmi inspiziert den Napf)
MIIIEEEE!
MRRRRAU!

Empört, weil das Personal da etwas rein getan hat, das ihre Piepsigkeit und das Plüschübel niemals nie nicht essen können ziehen beide wieder von dannen.

Wer will sie haben? Zerstörung, importierte Insekten und heikel all inclusive?
Gestern fiel mir beim Essen machen ein Stück Schinkenfleischwurst runter. Beide Katzen schnupperten dran, keiner wollte es. Aber der Ekel war ihren kleinen Gesichtern anzusehen. Bu sah mich noch mit einem Blick an, den ich schwer deuten konnte, aber ich las etwas wie Mitleid darin
Angellike ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.10.2018, 12:36   #11042
Bianca1978
Erfahrener Benutzer
 
Bianca1978
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 133
Standard

Ich bin ja immer wieder beruhigt, wenn ich lese das auch andere Monster so mäkelig beim Essen sind.
Dachte immer ich verwöhne meine zu sehr, aber anscheinend ist das ein Katzending. Heute ist die Sorte super, morgen hat man das Gefühl das man Sie vergiften will. Heute ist Gelee toll, morgen muss es Soße sein.
__________________
Bianca mit Dramaqueen Lilo und Terrorqueen Nala
Bianca1978 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 13:10   #11043
killerhasi
Erfahrener Benutzer
 
killerhasi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 453
Standard

Zitat:
Zitat von Bianca1978 Beitrag anzeigen
Ich bin ja immer wieder beruhigt, wenn ich lese das auch andere Monster so mäkelig beim Essen sind.
Dachte immer ich verwöhne meine zu sehr, aber anscheinend ist das ein Katzending. Heute ist die Sorte super, morgen hat man das Gefühl das man Sie vergiften will. Heute ist Gelee toll, morgen muss es Soße sein.
Ooooh ja, da haben mich meine auch schon zur Verzweiflung getrieben.
Gestern Abend gab es Leonardo Kaninchen, immer mega lecker. Der erste Teil der Dose wurde verputzt wie nix, die Näpfe blank geleckt. Also vorm ins Bett gehen die restliche Dose gegeben. Heute Morgen war die Hälfte davon noch drin, schien dann auf einmal bäh zu sein und ich wurde lauthals angebrüllt, beide total am verhungern.
killerhasi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 13:35   #11044
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 1.964
Standard

... meine erzählen der Katzensitterin immer, wie herzlos und pöööhze ich bin. Sie wirft dann die Hälfte gutes Futter weg, statt es mal STEHEN zu lassen. Ist halt zu weichherzig. Komm ich heim, ist die Ration weg, die sonst für den halben Monat gereicht hätte, und die Dame hat noch von ihren Vorräten dazugetan.
ARGH. Aber ich kann doch nicht vor jedem WE 50 400g-Dosen hinstellen.... **haarerauf*.

Meine Kater sind SEHR gut genährt, an der Grenze zu "zu gut", schätze ich. Und nein, es liegt nicht etwa an Trockenfuttermast, NEIN. Und auch nicht daran, dass ich rumgeize und spare.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.

Geändert von OMalley2 (22.10.2018 um 13:44 Uhr)
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 14:10   #11045
killerhasi
Erfahrener Benutzer
 
killerhasi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 453
Standard

Ich bin da mittlerweile knallhart. Das Futter bleibt stehen, bis es gefressen wird. Lediglich morgens und wenn ich abends vorm ins Bett gehe füttern will, werfe ich die Reste weg und es kommt neues in den Napf. Aber wenn ich von Arbeit heimkomme und sie mich direkt anbrüllen, schaue ich nur kurz nach den Näpfen. Ist noch ausreichend drin, werden die Kater ignoriert und ich mache mein Ding. Meistens wird es dann nämlich noch gefressen. Verwöhntes Pack
killerhasi ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 22.10.2018, 18:42   #11046
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 1.964
Standard

Zitat:
Zitat von killerhasi Beitrag anzeigen
Ich bin da mittlerweile knallhart. Das Futter bleibt stehen, bis es gefressen wird. .... Ist noch ausreichend drin, werden die Kater ignoriert und ich mache mein Ding. Meistens wird es dann nämlich noch gefressen. Verwöhntes Pack
Oooh ja, und bei mir klappt das auch.
Aber bei der Sitterin meist nicht. Sie ist lieb und tut alles für die Tiere, und ganz sicher schleppt sie kein Futter für sich nach Hause, im Gegenteil, sie schleppt noch von sich an, weil meins nie langt, wenn sie füttert....
Sie hat nicht den Nerv, meine armen 2 Waisenjungs darben zu lassen....

Komischerweise quengeln sie bei ihr aber nicht an der Wohnungstür, weil sie sie nicht rausläst, bei mir nerven sie sehr wohl....

Die wissen ganz genau, wen sie wann auf welchen Grill legen können, und wer hat behauptet, Tiere könnten weder denken noch planen noch.... wasweissich?
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 18:48   #11047
Odenwälderin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 247
Standard

Ich hätte eine Resi-Katze zum abgeben (oder eine Manu-Katze) - je nachdem wer schuld ist. Ich tippe auf Resi.
Gestern Abend heimgekommen:
Auf dem Bett die Überreste eines Vogels. Zum Glück nur Federn und ein Blutfleck.
Aber Nachts Bettwäsche wechseln und die Federn einsammeln ist blöd.
Odenwälderin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 19:19   #11048
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 302
Standard

So so,
dann habt also auch ihr "alle" DAS PROBLEM mit dem:
"DAS will ich aber nicht (mehr)!" - bezüglich Futter und Fressen.

Aber mir fiel nun auf,
dass alle von uns - ich gehöre dazu - eine bestimmte Eigenart an sich haben, die man aber nicht haben sollte:
Wir lassen Futter stundenlang rumstehen!

Habe hier im Forum ganz oft schon gelesen, dass es eine wichtige Regel sein soll, bei Bspw. 2x feste Futterzeiten täglich, das jeweilige Futter nur max. 30 Minuten stehen zu lassen und dann alles Futter weg räumen, bis zur nächsten Fütterung also NULL Futter irgendwo stehen zu haben.

Ich dachte mir bisher nicht wirklich was dabei, dass dieses "Ich habe immer mein Futter stehen" etwas mit dem "verzogen sein" / mäkelig sein zu tun haben könnte, aber immer mehr erkenne ich, dass all jene mit dem großen Problem "mäkelig" eben auch jene sind, die ständig das futter stehen haben und auch stehen lassen...

...deshalb gebe ich meinen ( noch ) nicht ab, scheine ja selbst Schuld zu sein...
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 19:33   #11049
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 1.964
Standard

Ähm, da gibts 2 komplett unterschiedliche Standpunkte zum Thema. Die einen sagen, NaFu mussssss 24/7 verfügbar sein.
Die anderen sagen, exakte Futterzeiten einhalten.

Was ist nun richtig? Und gibts überhaupt Richtig und falsch?
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 19:38   #11050
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.098
Standard

Ich mache eine Mischung....wenn ich zuhause bin, füttere ich meist mehrmals am Tag, immer wenn eine etwas will (fast immer). Im Allgemeinen füttere ich immer so, dass noch ein Rest bleibt. Das wird dann in der Regel auch gefressen. Bevor wir abends ins Bett gehen, gibt es auch noch einmal etwas.

Manchmal wird gemäkelt, manchmal weniger. Aber ich nehme auch viel Rücksicht und öffne auch schon mal 3 verschiedene Dosen für meine Sieben Lieben.

Ich esse ja auch nicht nur 2 mal am Tag und in der Natur fressen Katzen ja je nach Jagderfolg.
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Momente, in denen die Kätzchen UNS am liebsten zur Adoption freigeben würden.... XtremeSchmuckDE Verhalten und Erziehung 176 20.04.2018 07:52
Momente, an denen wir uns am Liebsten ausgesetzt hätten Fibo Verhalten und Erziehung 16 17.06.2015 10:50
Momente, in denen wir sie am liebsten abknutschen würden... Jaboticaba Katzen Sonstiges 13 24.11.2013 10:54
"Die wohlerzogenen Katze" - Kontra-Thread zum "Momente in denen man sie am liebsten.. Tina_Ma Verhalten und Erziehung 27 10.10.2011 19:56

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:51 Uhr.