Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2010, 13:33
  #1
Nikita-BKH
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Alter: 33
Beiträge: 325
Standard Tür wird misshandelt!!

Hallo ihr lieben..

habe mal eine Frage zu unserem Problem.

Und zwar... unser Katzenmädel hat es sich zur angewohnheit gemacht unsere Flurtüre zu demolieren.

Dazu muss ich sagen dass die Mietzis nicht mehr mit ins Schlafzimmer, da schlafen dann unmöglich ist. Da wird mitten in der nacht fangen gespielt, Gardinen hoch geklettert oder sonstiger Unfug, deshalb sind Mietzis nachts verboten. So jetzt zu meinem eigentlichen Problem. Um in Schlafzimmer und Nad zu kommen muss man durch einen mini Flur und diese Tür wird eben beim zu Bett gehen zu gemacht. Dies wird auch soweit akzeptiert ohne irgendwelchen "Terror" oder sonst was zu veranstalten, aber wehe sie hören nachts aus dem Schlafzimmer ein mucks oder auch sobald morgens der Wecker klingelt wird dermaßen an der Tür gekratzt dass schon fast die Wände wackeln.. das ist echt unmenschlich.. meine Eltern, die in der Wohnung unter uns wohnen hören das sogar schon.. das geht einfach nicht. Was kann ich denn dagegen tun? NEIN sagen, schimpfen, mit der Wasserspritze spritzen etc.- nichts hilft. Unter der Woche ist das ja nicht ganz so schlimm, da springe ich aus dem Bett und mache dann sowieso doe Türen alle auf (wobei das Kratzen echt anfängt wenn der Wecker klingelt) aber unter der Woche wenn man kurz aufs Klo geht und dann noch etwas schlafen will geht der Terror los. Sie dann ins Schlafzimmer lassen und versuchen weite zu schlafen ghet auch nicht, weil Dosi muss ja dann aufstehen wenn mietz wach ist, dann wird an den Haaren gezogen, im Gesicht gekratzt etc.-also wie gesagt, weiter schlafen ist nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn-was kann ich gegen das Tür kratzen tun??!!

LG
Nikita-BKH ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.03.2010, 13:35
  #2
Mafi
Forenprofi
 
Mafi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Alter: 49
Beiträge: 22.815
Standard

Ist sie alleine bei Dir?
__________________
LG Steffi mit Macha, Nushka, Huibuh und Findus fest im Herzen.
Mafi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 13:38
  #3
Nikita-BKH
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Alter: 33
Beiträge: 325
Standard

Nein wir haben sie und noch einen Kater, die zwei sind auch gleichzeitig im Oktober zu uns gekommen.
Nikita-BKH ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 14:06
  #4
Kittyfee
Benutzer
 
Kittyfee
 
Registriert seit: 2009
Ort: aus Berlin
Beiträge: 83
Standard

Vielleicht kannst du eine Kratzmatte an der Tür anbringen, damit sie dort ihren Frust ablassen, weil die Tür zu ist.
__________________
Ist die Katze gesund, freut sich der Mensch.

http://home.versanet.de/~chr-hausmann/minoubanner.JPGhttp://www.booklands.de
Kittyfee ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 14:15
  #5
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

ich komm hier immer mit den gleichen vorschlägen...

- absolutes ignorieren, nicht schimpfen, nicht spritzen, nicht aufs klo gehen, nachttopf? sollen sie sich die kleine katzenseele zum pelz aus kratzen / schreien, dosi bleibt drin.

- tür präparieren, dass tür grausam ist für katzen, heisst: bei uns war sehr beliebt: zitronenoel. auweh man hats an den pfoten oder an der nase, das macht man genau ein mal und dann nie wieder.
auf jeden fall aber, bloss nix giftiges o.ä. nehmen, bloss etwas, das sie verabscheuen.

- letzte und schlimmste monstermassnahme: staubsauger vor die tür, staubsauger an, tür zu, kabel rein, wenn katze loslegt, staubsauger in steckdose stöpseln, monster legt draussen los, katze-mit-schock.

ich musste hier nur bis step 2 und dann war aber endgültig ruhe.

sie müssen halt irgendwann einsehen, dass es ein miteinander ist, eine wohngemeinschaft; und nicht ein egotrip ihrerseits. das lernen sie schon. manche schneller, manche weniger.
__________________
Liebe Grüsse von Sandra, Leo und Mio
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 14:25
  #6
Nikita-BKH
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Alter: 33
Beiträge: 325
Standard

Zitronenöl?? Wo bekomme ich so was denn her?? Du meinst sicherlich nicht dass, was man in Duftlampen macht..

Ja das mit dem ignorieren ist so ne Sache.. das haben wir echt schon versucht aber irgendwann reißt einem echt die Hutschnur.. zumal meine Eltern unten drunter ja das gerappel (Tür polter immer so schön an den Rahmen und das gibt zusätzlich zu dem gekratze auch noch schläge)...

Mit dem Staubsauger?? Weiß nicht.. vor dem haben sie eigentlich nicht sooo mega angst..
Nikita-BKH ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 14:32
  #7
Betty
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Allgäu
Alter: 35
Beiträge: 608
Standard

Hier im Allgäu würde man sagen: Mei, so isch des hold mit junge Kätzle..

Sie haben nur Unfug im Kopf. Selbst meine 4 Jahre alten, 5kg-Kater finden es unheimlich lustig, an meinen Vorhängen Tarzan zu spielen. Ich kann auch keine Tücher an die Wand hängen (so richtig Studentenbuden-mäßig ), ohne dass sie wie diese Kaugummiautomaten-Klebeteile an der Wand hängen.
Sieht lustig aus, aber so sind schon unmengen an Tüchern und Vorhängen kaputt gegangen.
Außerdem haben wir bröselige Wände und die Löcher darin werden immer größer...
Das sind halt die Kompromisse, die man mit (jungen) Katzen eingeht.
Klar, Kitten sind immer sooo unheimlich süß, aber niemand denkt vor der Anschaffung daran, dass sie auch unheimlich anstregend sein können. (Habe es ja auch nicht bedacht)
Unsere ehemaligen Nachbarn (ob sie wegen uns ausgezogen sind? ) unter uns, haben sich auch immer über das Gepolter der Katzen beschwert. Aber was soll ich machen? Sie in einen Käfig sperren?!

Sie haben Bedürfnisse, Bewegungs- und Beschäftigungsdrang und sind somit auch keine leblosen Püppies, die man sich ins Regal stellen kann.

Betrachte das bitte nicht als Kritik an Dich! Soll Dir nur klar machen, dass solch ein Verhalten völlig normal ist und Du noch viele weitere graue Haare bekommen wirst.
Katzen können seeehr kreativ sein.

Zum Schlafzimmer: Ich kann Dir nur zu guten Nerven und Konsequenz raten. Sie verstehen halt die Welt nicht mehr. Sie dürfen den ganzen Tag mit Dir spielen und schmusen, Du bist ihre Bezugsperson und plötzlich werden sie ausgesperrt. Da ist es ja irgendwo logisch, dass sie bei jedem Geräusch Randale machen.

Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder Tür mit Kratzmatten ausstatten und geduldig sein (irgendwann werden sie es aufgeben) oder Du gewährst ihnen Zutritt zum Schlafzimmer, powerst sie aber jeden Tag richtig aus, damit sie Abends ruhig schalfen.
__________________
Viele Grüße von Betty
Betty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 14:41
  #8
casandra
Erfahrener Benutzer
 
casandra
 
Registriert seit: 2009
Alter: 35
Beiträge: 621
Standard

Zitat:
Zitat von MioLeo Beitrag anzeigen
ich komm hier immer mit den gleichen vorschlägen...

- absolutes ignorieren, nicht schimpfen, nicht spritzen, nicht aufs klo gehen, nachttopf? sollen sie sich die kleine katzenseele zum pelz aus kratzen / schreien, dosi bleibt drin.

- tür präparieren, dass tür grausam ist für katzen, heisst: bei uns war sehr beliebt: zitronenoel. auweh man hats an den pfoten oder an der nase, das macht man genau ein mal und dann nie wieder.
auf jeden fall aber, bloss nix giftiges o.ä. nehmen, bloss etwas, das sie verabscheuen.

- letzte und schlimmste monstermassnahme: staubsauger vor die tür, staubsauger an, tür zu, kabel rein, wenn katze loslegt, staubsauger in steckdose stöpseln, monster legt draussen los, katze-mit-schock.

ich musste hier nur bis step 2 und dann war aber endgültig ruhe.

sie müssen halt irgendwann einsehen, dass es ein miteinander ist, eine wohngemeinschaft; und nicht ein egotrip ihrerseits. das lernen sie schon. manche schneller, manche weniger.
Ich muss immer so lachen ab deinenm "Staubstauger-Vorschlag"
__________________
Grüsse von Stephanie mit Mira & Ellie
casandra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 14:43
  #9
Nikita-BKH
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Alter: 33
Beiträge: 325
Standard

@Betty:

Das ist mir auch klar, dass es keine Plüschtiere sind, die man sich hübsch zu Hause in eine Ecke stellt und es war mir auch von Anfang an klar, das einiges an Blödsinn auf uns zu kommt wie eben z.b. in den Gardinen hängen, Pflanzen umbringen usw usw... aber ich finde irgendwo gibt es Grenzen. KLar muss man sich ein Stück weit arrangieren wenn man Tieren hat und z.b. eben wenn es einen Stört dass Katz in der Gardine hängt, diese eben abhängen/weglassen etc., aber Dosi terrorisieren ist einfach nicht. Ich bin echt tollerant was ihren Blödsinn angeht, aber das mit der Tür geht einfach gar nicht klar...
Nikita-BKH ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.03.2010, 14:48
  #10
hallow
Erfahrener Benutzer
 
hallow
 
Registriert seit: 2009
Ort: Witten
Alter: 34
Beiträge: 387
Standard

Hallo,

sind die Beiden oder vor allem die Krawallschachtel vielleicht nicht ausgelastet?
Wenn Mallow sich langweilt oder Aufmerksamkeit einfordert fängt sie nämlich auch an Blödsinn zu machen, wie an den Gardinen zu klettern.
Wenn ich sie dann abends der Angel hinterherrasen lasse ist ganz schnell Ruhe im Karton und Katze ist froh, wenn ich sie in Ruhe lasse
Gruß
__________________


Grüße von Tiger & Bär
hallow ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 14:50
  #11
Betty
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Allgäu
Alter: 35
Beiträge: 608
Standard

Klar, da stimme ich Dir vollkommen zu! Vorallem ist beim Zerstören von Wohnungs/Haus-Einrichtungen ist irgendwann Schluss. Aber wie will man einer Katze erklären, dass sie das nicht darf?
Drum sage ich ja, Konsequenz ist das einzige was Du machen kannst. Nur so begreifen sie, dass das Schlafzimmer Nachts tabu ist und das Türekratzen keinen Erfolg bringt (da keine Reaktion).
Bis dahin werden sie aber weiter rumkratzen und Krach machen.
Betty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 14:53
  #12
casandra
Erfahrener Benutzer
 
casandra
 
Registriert seit: 2009
Alter: 35
Beiträge: 621
Standard

hm, ich befürchte es gibt dinge, die man den samtpfoten einfach nicht abgewöhnen kann.. ich hab manchmal das gefühl, dinge die sie akzeptieren wollen, werden akzeptiert, dinge die sie nicht akzeptieren wollen, werden ingoriert.

ich hab's immer noch nicht im griff, das der esstisch absolute tabuzone ist, das orchideen kein spielzeug sind (der wohnbereich ist nun pflanzenfreie-zone wie schrecklich) und das man mich trotz ignorieren, wassersprizen, anblasen etc. am wochenende morgens schlafen lässt ohne zu heulen und mit den gesamten 4 kg immer wieder gegen die tür zu donnern


die vorschläge die bis jetzt gemacht wurden hab ich alle durch.. manchmal ist tatsächlich für 2-3 wochen ruhe und dann fängt das theater wieder von vorne an. gerade als ich denke, so jetzt hast du's!
also, wenn jemand ein wundermittel kennt, dann nur her damit
casandra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 14:55
  #13
Nikita-BKH
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Alter: 33
Beiträge: 325
Standard

Zitat:
Zitat von hallow Beitrag anzeigen
Hallo,

sind die Beiden oder vor allem die Krawallschachtel vielleicht nicht ausgelastet?
Wenn Mallow sich langweilt oder Aufmerksamkeit einfordert fängt sie nämlich auch an Blödsinn zu machen, wie an den Gardinen zu klettern.
Wenn ich sie dann abends der Angel hinterherrasen lasse ist ganz schnell Ruhe im Karton und Katze ist froh, wenn ich sie in Ruhe lasse
Gruß
Der Terror geht ja erst morgens los, wenn die krawallschachtel ausgeschlafen hat.. also egal ob ich abends auspower oder mal nicht, das macht keinen unterschied.
Nikita-BKH ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 14:59
  #14
Nikita-BKH
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Alter: 33
Beiträge: 325
Standard

Zitat:
Zitat von casandra Beitrag anzeigen
hm, ich befürchte es gibt dinge, die man den samtpfoten einfach nicht abgewöhnen kann.. ich hab manchmal das gefühl, dinge die sie akzeptieren wollen, werden akzeptiert, dinge die sie nicht akzeptieren wollen, werden ingoriert.

ich hab's immer noch nicht im griff, das der esstisch absolute tabuzone ist, das orchideen kein spielzeug sind (der wohnbereich ist nun pflanzenfreie-zone wie schrecklich) und das man mich trotz ignorieren, wassersprizen, anblasen etc. am wochenende morgens schlafen lässt ohne zu heulen und mit den gesamten 4 kg immer wieder gegen die tür zu donnern


die vorschläge die bis jetzt gemacht wurden hab ich alle durch.. manchmal ist tatsächlich für 2-3 wochen ruhe und dann fängt das theater wieder von vorne an. gerade als ich denke, so jetzt hast du's!
also, wenn jemand ein wundermittel kennt, dann nur her damit
Jetzt muss ich gerade mal grinsen.. "gegen die Tür donner"- das trifft es echt gut, wenn die kleinen monster immer zorniger werden, das kratzen immer heftiger wird und irgendwann wird sich zusätzlich mit dem ganzen Gewicht gegen die Tür geworfen.. herrlich...

Das thema mit den orchideen, esstisch und arbeitsplatte haben wir auch noch nicht ganz abgehakt. Es wird trotzdem hochgesprungen, selbst wenn man daneben steht, manchmal hilft dann ein NEIN, aber ein anderes mal werden die Ohren auf Durchzug gestellt und Mietz denkt sich "lass dosi doch labern"!
Nikita-BKH ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 15:17
  #15
Nikita-BKH
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Alter: 33
Beiträge: 325
Standard

Nochmal zu dem Zitronenöl? Was für welches ist denn da gemeint?
Nikita-BKH ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: mach mir sorgen :( | Nächstes Thema: Sind Katzen nun wasserscheu oder nicht??? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mohrly wurde schwer misshandelt willienchen01 Äußere Krankheiten 172 01.04.2015 10:33
Valentine - von 12jähriger misshandelt! Roberta Glückspilze 17 23.02.2011 18:56
Kaninchen misshandelt und getötet __estrella Tierschutz - Allgemein 2 25.11.2010 17:19
Kater war 2 J misshandelt! Mozart1 Verhalten und Erziehung 41 03.08.2009 22:20
Mutter wurde vor der Geburt Misshandelt! Nina46 Verhalten und Erziehung 17 27.04.2009 09:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:46 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.