Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2009, 13:33
  #1
Feivel1985
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 5
Ausrufezeichen Katzenkind zu übermütig??? Spiel und Spaß oder Bösartigkeit und Kampf???

Hallo zusammen,

ich habe mal eine kurze Frage.
Also wir (meine Freundin und ich) haben uns vor kurzem entschieden uns Gefährten ins Haus zu holen.
Da ich mein Leben lang mit Tieren aufgewachsen bin und die Nähe der Tiere gewohnt bin und diese auch brauche war schnell klar wir wollen Haustiere.
Auch war schnell klar wir wollen eine Katze. Katzen haben schon mich schon immer fasziniert. Als Kind habe ich es schon geliebt wenn unser Tiger in meinem Bettchen geschlafen hat.

Naja lange Rede kurzer Sinn. Wir haben uns eingehend informiert und uns dann auch anfangs einen Kater zugelegt. Ein Mix aus norwegischer Waldkatze und Perser. Er hat sich auch gleich wohl gefühlt, war zutraulich, stubenrein und total verspielt. Ich war dann auch 5 Tage zu Hause damit er jemanden hatte mit dem er spielen kann und natürlich wollte ich den Kleinen in der ersten Zeit nicht allein lassen. Immerhin war er erst 12 Wochen alt. Jedoch kam dann der Tag an dem ich wieder arbeiten musste. Als ich Abends nach Haus kam war er gleich hellauf begeistert. Er hat sich richtig gefreut und kaputt gemacht hatte er auch nichts außer das seine Spielmaus total im Arsch war. Naja egal. Aber ich hatte trotzdem ein schlechtes Gewissen ihn den ganzen Tag allein zu lassen (10 Std)! Also haben wir ein paar Tage später einen kleinen schwarzen bei der Tierhilfe gefunden. Er war erst 8 Wochen alt musste aber weg da seine Mutter jegliches Interesse an ihm verloren hatte. Also haben wir Ihn mitgenommen. Er hat sich auch schnell eingelebt und hat sich auch nach ein paar Stunden schon mit unserem Ersten verstanden (Kurz zu den Namen: der erst heißt Cullin und der zweite Milo)!

Mein Problem was ich habe ist nur folgendes: Milo ist dauernd aktiv. Er rennt rum, spielt, klettert überall hoch, maunzt ununterbrochen nur rum (egal was man macht) und dreht regelrecht durch! ER ist nicht ruhig zu stellen. Also nicht das ich das will ihn ruhig stellen aber das ist doch schon alles zu doll.
Er attackiert Cullin (aber ohne Krallen) und der hat da auch schon keinen Bock mehr drauf. Der rennt schon weg und wenn es ihm u bunt wird raunzt er Milo auch derbe an.

Ich frage mich nur warum dreht Milo so durch. Der rennt einfach überall rum, springt, klettert, maunzt nur und ist immer aber immer total aufgedreht!!! Aber sowas von! Da kann mir keiner erzählen, das so was normal bin. Ich bin immerhin mein leben lang mit Katzen zusammen gewesen und so eine Katze ist mir noch nie unter gekommen. Mal ganz ehrlich gut er ist jetzt erst 8 Wochen alt aber irgendwann muss eine Katze doch auch mal müde werden. Selbst nach 2 Stunden die ich mit Ihm spiele ist der immer noch net müde!!!
Und ich hab Angst das Cullin sich da irgendwie irgendwann verletzt weil Milo ist echt rabiat teilweise beim spielen mit Cullin. Cullin ist immer so zaghaft und Milo geht voll ab.

Noch zur Info. Cullin ist jetzt seit dem 05.08.2009 bei uns und Milo kam am 11.08.2009 zu uns.
Beide sind reine Wohnungskatzen.

Würd mich mal echt freuen wenn ihr vielleicht eine Idee hättet warum Milo so extrem übermütig ist.

Freue mich schon auf eure Antworten.

Viele liebe Grüße
Feivel1985 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.08.2009, 14:04
  #2
Katzenwaisen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Erst einmal Glückwunsch zu den beiden und toll, das ihr noch einen Kumpel geholt habt.

Ich denke er hat einfach nen Mors voll Energie, was für ein Katzenkind völlig normal ist. Da wird getobt ohne Rücksicht auf Verluste.

Das sein Katzenkumpel ihm unmissverständlich klar macht, wenn er genug hat ist auch völlig normal.

Ich denke Du wirst nicht viel machen können, als ihn zuzsätzlich müde zu spielen oder ihn anderweitig zu beschäftigen (Fummelbrett, Leckerlis verstecken etc.).
 
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 14:09
  #3
Los Gatos
Forenprofi
 
Los Gatos
 
Registriert seit: 2008
Ort: Oberbayern
Alter: 57
Beiträge: 8.196
Standard

Wie alt sind denn die beiden? Der übermütigere ist erst acht Wochen, oder?

Der muss sich austoben. Das sind halt die vier Wochen, wo er auch noch bei der Mutter hätte bleiben sollen. Die hätte ihn schon in seine Schranken verwiesen.

Egal, sie sind zu zweit. Ihr könnt nur den übermütigeren sowie auspowern, dass er seine Energie nicht nur am anderen auslässt. Das wird bestimmt noch.

Kuscheln sie denn auch mal?
__________________
Liebe Grüsse
Irmi mit dem dicken Ding Arnie und seinem Zicken Reserl, Mona und Loni


Glückliche Patin von Amanyar's Socke und Pedi's Romeo Fitzpatrick Loverboy + Virginia

unvergessen: Alfons, Pepe, Maxl, Lili, Susi und Tessa
]
Los Gatos ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 14:49
  #4
Feivel1985
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 5
Standard

ja klar, die beiden kuscheln auch.
das problem ist halt, dass es teilweise echt so aussieht als ob sich der kleine cullin nicht wehren kann (oder gar nicht will) er maut dann, windet sich aus der umklammerung und rennt weg. aber wie gesagt er ist ja auch so doof und kommt immer wieder an. und milo springt halt immer egal was ist so wie er lustig ist auf ihn rauf und dann geht das los!

aber ich habe mittlerweil bemerkt das cullin auch nicht ohne ist. eher so hinterhältig wenn milo an ihm vorbeigeht versucht er ihn immer in den schwanz zu beißen und rennt dann weg! hehe!!!

aber teilweise sieht das spielen dann echt ziemlich rabiat aus!!!
hab immer angst das der eine nicht weiß wann genug ist und den lütten dann verletzt!!! kann ja passieren oder?
Feivel1985 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 14:49
  #5
Katie O'Hara
Forenprofi
 
Katie O'Hara
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 9.276
Standard

Völlig normales Kittenverhalten

Laß die beiden machen, die regeln das schon alles unter sich. Brauchst Dich nicht einzumischen - und auch keine Angst zu haben, sie werden sich bestimmt nicht gegenseitig verletzen.

Milo testet seine Grenzen - diese hätte seine Mutter u. seine Geschwister ihm gesetzt. Nun ist es halt Cullin, der das "ausbaden" darf

Irgendwann wird auch Milo mal schlafen, keine Sorge.


Und viel Spaß mit dem Wirbelwind, stell schon mal alles, was umfliegen, runterfliegen oder sonstwie kaputt gehen könnte, IN die Schränke.

Katzen sind halt charakterlich unterschiedlich, aber auch "wilde Kitten" werden mit der Zeit meist etwas ruhiger. Kann halt dauern....
__________________
Eure Katie O'Hara

Bitte helft den Draußenmiezen, die versuchen, mit ihren Babies zu überleben!
Bei Euch vor der Haustüre! Schaut aufmerksam hin!


Katie O'Hara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 15:32
  #6
Feivel1985
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 5
Standard

ich wundere mich nur immer warum cullin sich nie wert!der lässt das immer über sich ergehen,quiekt rum,rennt weg und kommt dann aber wieder angekrochen!aber warum wehrt er sich nicht?ob das angst ist?
Feivel1985 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 15:51
  #7
Katie O'Hara
Forenprofi
 
Katie O'Hara
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 9.276
Standard

Warte einige Wochen - dann kippt das Verhältnis.
Der Quieker wird dann dem Hyperaktiven zeigen, wo's lang geht....

Die zwei erziehen sich gegenseitig, testen ihre Grenzen, üben Krallen- u. Zähne-Einsatz sowie ihre Stimmbänder u. was sie damit erreichen können.

Alles völlig normal!


Irgendwann geht's dann mal um die "Rangordnung" - die noch nicht abschließend festgelegt ist.
Katie O'Hara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2009, 11:09
  #8
Feivel1985
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 5
Standard

Aber der Quieker müsste doch eigentlich den Ton angeben, immerhin ist er der Ältere. Zwar kleiner aber älter!!!

Aber Nein, er lässt sich immer nur verhauen!!!
Feivel1985 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2009, 11:21
  #9
hobgoblin
Erfahrener Benutzer
 
hobgoblin
 
Registriert seit: 2008
Ort: Ich wohne nahe der Mitte Schleswig-Holsteins
Beiträge: 431
Standard

Dann warte erstmal ab, bis er auch noch zwangsgeputzt wird. Ein Bild für die Götter, wenn eine die andere im Schwitzkasten hat und sie abschleckt.

Wird sich gewehrt wird einmal kurz zugebissen, dann ist wieder Ruhe.

Jedenfalls wird hier nicht nur gekloppt
__________________
Für immer in meinem Herzen

Stine +11.05.2017

Geändert von hobgoblin (19.08.2009 um 06:21 Uhr)
hobgoblin ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 18.08.2009, 15:23
  #10
Feivel1985
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 5
Standard

Also abschließend mal einfach gesagt:

soll ich den dingen jetzt mal ihren lauf lassen und was meint ihr?
Feivel1985 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Klamottenklau und andere Unarten | Nächstes Thema: Ob da ein Orientale mit drin ist???? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist es Spiel oder Kampf? Blacky170612 Verhalten und Erziehung 2 12.10.2012 07:11
Spaß oder Kampf? Bitte Hilfe. Smintz Verhalten und Erziehung 9 24.03.2012 16:49
Spiel oder Kampf? Bingo Verhalten und Erziehung 3 30.05.2011 15:52
Kampf oder spiel? Falassion Verhalten und Erziehung 7 04.11.2010 17:05
Kampf oder Spiel??? Merlin2005 Die Anfänger 3 10.02.2010 14:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:41 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.