Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2009, 21:21
  #16
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Ich denke auch, er hat im Moment einfach Angst, nicht genug zu bekommen.

Mein Ninjo ist auch ein Fundkater. Als er die erste Zeit bei mir war, hat er auch gefressen wie ein Scheunendrescher. Nichts was vor ihm sicher. So als wenn er denken würde, es bliebe für ihn nicht genug übrig.

Nach einigen Wochen hat sich dieses Freßverhalten komplett geändert. Heute ist er eher ein Häppchenfresser und mäkelt auch ganz gerne.

Wenn kein gesundheitliches Problem vorliegt, würde ich sagen, warte etwas ab. Es wird sich sicherlich von ganz alleine regulieren
dayday4 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.07.2009, 01:21
  #17
bibicats
Neuer Benutzer
 
bibicats
 
Registriert seit: 2009
Ort: München, vorher: Chemnitz
Alter: 35
Beiträge: 1
Frage

Ich kenne das Problem auch nur zu gut... Hab zwar meinen Kater, Tiger, vor 1,5 Jahren von jemanden übernommen, aber er ist auch im Tierheim aufgewachsen und hat das Schlingen seines Futters aber leider immer noch nicht aufgegeben.
Aber er wird auch nicht dicker, das ist sehr faszinierend. Er ist gesund, hat keine Würmer oder ähnliches... aber bleibt gertenschlank.
Meine Mietz, Sally, dagegen frisst wenig und hat ein ordentliches Gewicht auf der Waage. Sie frisst auch nie auf und Tiger schlingt die Rester runter.

Ich denke, dass Katzen die Tierheimzeit nie so richtig vergessen werden. Zumal er anscheinend von kleinauf dort seine ersten beiden Jahre verbracht hat.

Aber was ich manchmal ein wenig beunruhigt ist sein Verhalten anderen gegenüber. Man könnte meinen, er ist ein richtiges Mama-Kind. Er ist total verschmust bei mir und lässt fast alles mit sich machen.
Aber er lässt keinen anderen an sich ran, außer mir, selbst wenn ich dabei bin.
Er faucht meine Gäste an und knurrt und schlägt um sich und wird dann auch mir gegenüber etwas aggressiver, weil ich die Leute wahrscheinlich so nah an ihn heran lasse. Aber sobald sie wieder weg sind, ist Friede, Freude, Eierkuchen.
Würde gerne mal in sein kleines Köpfchen schauen.

Habt ihr einen Rat, warum das so sein kann und was vielleicht helfen würde?

Meine Sally hingegen ist sehr kontaktfreudig und auch verschmust, lässt sich aber gar nicht gerne hoch nehmen. Ich glaube, sie hat Höhenangst, denn sie springt auch nicht auf die hohen Schränke wie Tiger, der ein wahrer Kletterkünstler ist.

Danke für euren Rat
__________________
Jeder Tag beginnt mit Sonnenschein, wenn ich nur in die Augen meiner zwei Babys schaue
bibicats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2009, 01:31
  #18
Huibuh70
Erfahrener Benutzer
 
Huibuh70
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rhld.Pfalz
Alter: 49
Beiträge: 620
Standard

Hallo,

unsere Kati war zu anfangs auch so, fressen fressen fressen egal was Hauptsache viel, wir haben gesagt im Tierheim die anderen Katzen haben ne Party gefeiert als sie weg war den sie lies auch keinen anderen an`s Futter ran,
hat sich mit der Zeit gelegt und sie wurde auch anspruchsvoller da wurden dann nur noch bestimmte Sorten gefuttert

nach der kurzen Zeit würde ich mir noch nicht so große Gedanken machen das er nicht zunimmt, langfristig würde ich wenn er nicht zunimmt und Würmer ausgeschlossen sind die Schilddrüsenwerte kontrollieren lassen besonders wenn sich das mit dem viel fressen nicht legt

zur eigenen Beruhigung kannst du ja jetzt schonmal ne Stuhlprobe auf WE testen lassen

LG
Carmen
Huibuh70 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2009, 06:34
  #19
jata04
Forenprofi
 
jata04
 
Registriert seit: 2009
Ort: Neumünster
Beiträge: 1.542
Standard

Habt ihr dann nicht die Möglichkeit den Müll in die Küche zu stellen, und dann tür zu zu machen?
Ich habe meine Küchentür immerzu, weil ich weiß das meine beiden auch nur Blödsinn machen.
Komisch finde ich bei deinem Kater nur, dass er am liebsten Kittekat frisst, wenn er nämlich durchs Tierheim den Futterneid haben würde, wieso frisst er dann nicht alles was man ihm vorsetzt?
Ich habs mir abgewöhnt nach der Katze zu gehen, es gibt das was im Napf ist und wenn nicht gefressen wird, dann haben sie eben keinen Hunger. Habe soviel Futter schon ausprobiert, dann fressen sies mal und dann wieder nicht.
Bleib einfach konsequent, halte deine Futterzeiten ein, verschließe alle Zugänge zum Futter und lass ihn ruhig meckern.
Eigentlich ist für eine Katze max. 300g pro Tag wenn ich mich nicht irre.
Meine beiden fressen noch nichtmal soviel am Tag da frisst der Kleine mehr als meine Große. Sie bekommen eine Dose von 400g am Tag.
jata04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2009, 08:12
  #20
fiske boller
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Niederrhein
Beiträge: 37
Standard

Nun der Mülleimer steht in der Küche.
Aber das mit dem Tür zu machen klappt nicht, denn Nörre kann Türen öffnen.
Wenn er unbedingt irgendwo rein will, dann kommt er auch rein.

Also es ist nicht so, dass er nur Kittekat frisst.
War jetzt nur ein Beispiel, er frisst auch Shah, Felix, Whiskas.

Ich weiß jetzt kommt gleich wieder wie schlecht dieses Futter ist nur das hochwertige Futter ist irgendwie nicht so sein Ding.
fiske boller ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze im Stimmbruch? | Nächstes Thema: pinkeln/Klospülen/eigenen Schwanz jagen... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Kater treibt unsere Katzen in den Wahnsinn KittyCatBerlin Verhalten und Erziehung 16 02.09.2014 11:10
Kater treibt mich in den Wahnsinn... Milla312 Spiel und Spaß 4 03.11.2011 19:50
Der Kater treibt mich in den Wahnsinn.... Anterious Verhalten und Erziehung 6 23.01.2011 16:50
Kater rebelliert und treibt mich in den Wahnsinn!!! nanolunoharry Katzen Sonstiges 6 06.11.2008 11:17

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:41 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.