Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2007, 14:39
  #1
caro
Screenshorts-Poserin
 
caro
 
Registriert seit: 2006
Ort: Köln
Alter: 35
Beiträge: 3.912
Standard Wer von Euch hat noch so ein nerviges Fellbündel???

Meine Jeanny ist inzwichen ca. 8,5 Monate alt. Sie ist seit kurzer Zeit Kastriert. Was jetzt nicht heisst , das sie ruhiger geworden ist. NEIN NEIN.
Sie ist der Wirbelwind in Person.
Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, ist erstmal Kuscheln Nonstop angesagt. Wenn ich nicht sofort Springe wird gemauzt.

Wenn sie Spielen will wird ebenfalls solange genauzt , bis Dosi ihren Hintern bewegt.
Beim Fressen ist das nicht anders. Kennt ihr das??? Sidney ist dagegen die einfachheit in Katze. Sie ist nicht mal halb so anstrengend wie die kleine.
Nicht falsch verstehen ich Liebe beide.
Mich würde nur mal Interresieren wer hat noch so Wirbelwinder Zuhause?
Die einfach Meschugge sind???
__________________
Stolze Patentante von :
Angel - Jacky`s Angel, und Lonnie`s Otto.
Und von Josettes Sita
caro ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.04.2007, 14:46
  #2
kleine66
Trägerin: Orden für Zivilcourage
 
kleine66
 
Registriert seit: 2006
Ort: kleve/ NRW
Alter: 52
Beiträge: 8.024
Standard

huhu caro,
da hast du auf jeden fall keine langweile zuhause .

von meiner eigenen bande kenn ich sowas nicht, die sind alle sehr ruhig (toben sich ja auch draußen aus ).

aber der max von oli ist auch so ein wildfang. wenn er es drauf hat geht er über tische und bänke. wenn er spielen will ist ihm nichts heilig. da wird alles "angegriffen" was gerade da ist. und das ganze geht auch nicht gerade leise vor sich. da wird gemaunzt und gemeckert was die lunge her gibt. .

sein bruder moritz ist genau das gegenteil. eine absolute schlaftablette. und damit nicht gerade der ideale spielkamerad für den wirbelwind.
also müßen oli und ich her halten, damit der süße ausgelastet ist. manchmal kann das schon sehr anstrengend sein. aber was tut man nicht alles für die fellpopos
__________________
Claudi mit Familie Fellpopo:
Luna, Timi, Floh, Max und Moritz,
sowie ganz tief im Herzen mein Carlchen, Pooh-Bär, Hugo und Teddy. Ihr fehlt mir so sehr!



Stolze Patentante von Gino und Mimi (Leann), Angel (Niela99), Sebestschen und Tammy (Goldengel1985)
kleine66 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 14:52
  #3
catlady
Erfahrener Benutzer
 
catlady
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 901
Standard

Hier, Hier!!
Unser Wirbelwind heißt Samira. Auch sie ist 8,5 Monate alt und seit kurzem kastriert. Bei ihr macht sich diese nicht im geringsten bemerkbar. Unsere Süße hat einen ganzen Schwarm Hummeln im Hintern. Sie ist den ganzen Tag mit spielen, rennen, springen und klettern beschäftigt. Ihre Ruhephasen sind sehr kurz, in der Nacht schläft sie allerdings. Zum Glück. Fiorello ist um einiges ruhiger als sie und manchmal ist er ein wenig von ihr genervt, wenn er beim Schläfchen gestört wird.
Davon abgesehen, daß Samira hyperaktiv ist, ist sie eine Kratzbürste durch und durch. Ihre Krallen hat sie ständig draußen, auch beim spielen und schmußen. Meine Hände sehen noch immer böse aus. Aber es wird ganz langsam besser.
So verrückt wie sie ist, kann sie aber auch eine ganz Liebe und total Anhängliche sein.
__________________
Viele Grüße

Evi und Fellbande
Felix und Azrael für immer in meinem Herzen


http://www.bengalen-in-not.de
Unsere Hompage
catlady ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 15:38
  #4
sussel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Och, das geht auch mit einem fast 5 Jahre alten Kater.
Rocky ist seeeeeehr extrem. Maggie die ja einen guten Perser-Einschlag hat findet das ja überhaupt nicht lustig.
Wohlgemerkt Rocky hat den Tag über Freigang, den er sehr wohl ausgiebeig nutzt. Kommt dann abends noch Heim und hat immer noch Feuer im Arsch.
Ein Temperamentsbolzen ohne Ende.
Ich muss ihn abends erst noch so richtig "müde" spielen damit Maggie ohne angefallen zu werden durch die Wohnung laufen kann. Obwohl müde relativ ist, denn nach so 30 Minuten verschnaufen steht er wieder da und hat Langeweile.

Es gibt Futter das nicht schmeckt? Null Problem, wir ärgern Maggie einfach so lange bis Dosi der Kragen platzt. Dann wird der Kater erst mal durch die Wohnung gejagt bekommt aber doch des lieben Friedens Will mal ein anderes Futter. Morgens Hunger? Muss man auch nur Notruf-Säu´le ärgern.

Und eine Schmusebombe
Ich bin ja unheimlich froh, daß er sich endlich so entwickelt, aber aufdringlich ohne Ende.

Maggie dagegen die Einfachheit an für sich, sofern sie nicht wieder nen gesundheitlichen Rückschlag hat.
Frisst so gut wie alles und wenn nicht wird halt gewartet bis der Hunger überwiegt. Kann sich selbst mit Bällchen und Co. beschäftigen und wenn man mal keine Zeit für sie hat, dann eben nicht, gibt ja auch ein Später.
 
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 15:46
  #5
caro
Screenshorts-Poserin
 
caro
 
Registriert seit: 2006
Ort: Köln
Alter: 35
Beiträge: 3.912
Standard

Genau Sussel. Sidney beschäftigt sich auch alleine. Nur Jeanny bekommt das nicht auf die Reihe.
Ist ja nicht so das es hier kein Spielzeug gäbe. Nein mein Freund sagt manchmal den Katzen geht es besser als Ihm.
Aber alleine Spielen findet Jeanny doooooooooooooof.
Ich bin für die eine Typische angestellte. Ein Wunder das meine Katze mich nicht dafür bezahlt.
Zum Glück kann sie nicht Sprechen.


@Claudia: Du hast es dagegen NOCH richtig ruhig. Geniesse es denn Deine Babys stehen bestimmt schon in den Startlöschern. Wenn ich Denke sie könnten so werden wie Jeanny und dann direkt fünf davon.


@catlady: Bin berugigt das nicht nur meine so Balla ist.
caro ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 15:54
  #6
kleine66
Trägerin: Orden für Zivilcourage
 
kleine66
 
Registriert seit: 2006
Ort: kleve/ NRW
Alter: 52
Beiträge: 8.024
Standard

Zitat:
Zitat von caro Beitrag anzeigen
@Claudia: Du hast es dagegen NOCH richtig ruhig. Geniesse es denn Deine Babys stehen bestimmt schon in den Startlöschern. Wenn ich Denke sie könnten so werden wie Jeanny und dann direkt fünf davon.


na, die sind ja nur noch 8 wochen bei mir. danach dürfen sich die neuen dosis an ihnen erfreuen .

und ich bin mir ziemlich sicher das höchstens 2 von den beiden lebhaft sind. das schlaftier und das teddygesicht sind mehr als ruhig, und das eine silberbärchen ist ein mamakind .

bleiben nur das schwarze und fräulein neugier. aber wie geschrieben, es sind ja nur noch 8 wochen, da kann ich schon damit leben
kleine66 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 16:00
  #7
caro
Screenshorts-Poserin
 
caro
 
Registriert seit: 2006
Ort: Köln
Alter: 35
Beiträge: 3.912
Standard

Zitat:
Zitat von kleine66 Beitrag anzeigen
na, die sind ja nur noch 8 wochen bei mir. danach dürfen sich die neuen dosis an ihnen erfreuen .

und ich bin mir ziemlich sicher das höchstens 2 von den beiden lebhaft sind. das schlaftier und das teddygesicht sind mehr als ruhig, und das eine silberbärchen ist ein mamakind .

bleiben nur das schwarze und fräulein neugier. aber wie geschrieben, es sind ja nur noch 8 wochen, da kann ich schon damit leben

Claudia sag das nicht so laut. Wir haben Jeanny mit 6 Wochen bekommen. Viel zu früh. Und damals war sie sooooooo ruhig. Ihre Geschwisterchen liefen darum.
Jeanny hingegen kletterte bei meinem Freund auf den Schoss zum Schmusen. Da war klar sie kommt mit. Und jetzt das.
caro ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 17:14
  #8
sussel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und das ganze hält je nach Katze auch noch Jahre an
 
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 18:03
  #9
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Hier ist auch solch ein "Nervzwerg" Daheim

Nämlich Prisca , welche nun 3,5 Jahre "jung" ist und nicht ruhiger wird - Eher das Gegenteil : je älter -> je doller

Sie ist ein Wirbelwind , nur Unsinn im Kopf , braucht viiiel Zuwendung und actionreiche Katzenfreunde

Sie hat halt sehr viel spanisches Temperament
__________________
LG von Andrea und der großen Pfotenbande
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 19.04.2007, 18:15
  #10
Schiller
Erfahrener Benutzer
 
Schiller
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei München
Alter: 46
Beiträge: 676
Standard

Der Kater meiner Schwester ist eine Nervensäge . Mittlerweile auch schon 3 Jahre schafft er es, je nach Tagesform, meine Schwester zur Verzweiflung zu bringen. Da werden Türen zu geknallt, an Fenstern gekratzt, der Katze (Cleo) in den Hintern gebissen ....und das alles, weil er, seiner Meinung nach, noch viel mehr Aufmerksamkeit braucht! Und das sebstverständlich unter lautem Gemaule

Wenn er ganz nervig ist, schaut er, was man auf der (verbotenen) Küchenanrichte alles zu Fall bringen kann. Irgendwas essbares stehen lassen geht natürlich von Haus aus nicht. Aber da ist die Cleo auch nicht besser.

Ich muß gestehen, wenn ich mal wieder Katzensitter war bin ich immer heilfroh um meine Zwei!
__________________
Liebe Grüße
Irina mit Balou und Shiva




Was du nicht willst, dass man dir tu´, das füg auch keinem andren zu.

Geändert von Schiller (19.04.2007 um 18:20 Uhr)
Schiller ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 20:03
  #11
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

@Irina

der Kater täte gut zu Prisca passen Sie ist echt ne "Terrorkatze" und wehe sie langweilt sich , da werden zur Not gar Bücher ausm Regal geworfen, der Schreibtisch abgeräumt usw usw ...
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 22:02
  #12
Schiller
Erfahrener Benutzer
 
Schiller
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei München
Alter: 46
Beiträge: 676
Standard

Zitat:
Zitat von HARLEKIN173 Beitrag anzeigen
@Irina

der Kater täte gut zu Prisca passen Sie ist echt ne "Terrorkatze" und wehe sie langweilt sich , da werden zur Not gar Bücher ausm Regal geworfen, der Schreibtisch abgeräumt usw usw ...
Von mir aus kannst ihn haben, aber sie will ihn partout nicht hergeben

Das ist die Nervensäge:

Schiller ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 22:27
  #13
winni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Huhu Caro,

sag' mal Du redest da nicht zufällig von unserem Törtchen, diesem lieblichen Wesen, dass hier so ziemlich alles umdesignt was ihr nicht gefällt

So sind sie eben die kleinen Biester zwischen dem 8 und 9 Lebensmonat - sie testen ihre Grenzen aus und stapazieren uns ganz schön

Liebe Grüße
Michaela
 
Mit Zitat antworten
Antwort

fressen

« Vorheriges Thema: Norb Spinnt | Nächstes Thema: Es wird nicht besser sondern schlimmer! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:28 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.