Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2009, 16:43
  #16
Lucy08
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Norden
Alter: 34
Beiträge: 309
Standard

du bist auch kein tierquäler, wenn du bzw. eher gesagt deine mutter es sich anders überlegt, dann holt ihr noch ein geschwisterchen und wenn nicht denn nicht. ich bin mir sicher das es ihr bei euch sehr gut geht.
Lucy08 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.03.2009, 16:44
  #17
Galaxy86
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Alles klar ich hab verstandem. Hier ist man wohl nicht Willkommen. Dann räum ich das Feld mal viel Spaß dann noch...
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 16:45
  #18
viola
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Taunus
Alter: 45
Beiträge: 69
Standard

@TE: an Deiner Stelle würde ich überlegen das Kitten zurückzugeben, dass es eine Chance auf einen Platz mit Artgenossen bekommt![/QUOTE]

zum Thema unqulaifizierte Äußerung: du empfiehlst jemandem, eine Katze zurückzugeben, weil sie alleine gehalten wird?
Ich habe unter meinen 4 Katzen eine ausgesprochene Einzelgängerin, obwohl sie noch nie alleine gehalten wurde. Was mache ich denn mit ihr, sie merkt anscheinend gar nicht, dass sie gequält wird!
viola ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 16:47
  #19
Lucy08
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Norden
Alter: 34
Beiträge: 309
Standard

wenn ihr dir auf die nerven gehe musst ja nicht immer drauf eingehen, ist doch nicht mein problem.


mir ist das auch zu blöd, ich unterhalte mich auch lieber mit anderen menschen. tschö .....
Lucy08 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 17:41
  #20
Jazzman
Erfahrener Benutzer
 
Jazzman
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hamburg
Alter: 56
Beiträge: 333
Standard

...schade...ich hab' mich gerade mit 'ner Tasse Kaffee vor'm PC niedergelassen um den Schlagabtausch zu verfolgen...
Ne...Spass bei Seite, als Tierquäler würde ich nun einen Menschen der eine Katze in Einzelhaltung hält nun nicht bezeichnen, da gibt es schlimmeres. Allerdings wenn man sich ein Kitten kauft, sollte man sich wirklich vorher Informieren ob das denn Artgerecht ist...etwas Unglücklich ist ein Kitten in Einzelhaltung allemal.
Wir haben unsere Perserkatze, bis sie mit 17 Jahren verstarb, aus Unwissenheit in Einzelhaltung gehabt...
Wir haben uns nach ihrem Tod 2 Maine Coon Geschwisterkitten vom Züchter gekauft und hätten wir damals schon das Wissen/die Erfahrung von heute gehabt, dann wäre unsere Perserkatze ganz bestimmt nicht in Einzelhaltung bei uns "gelandet"...man kann es nicht in Worte fassen wie schön es ist diesen beiden kleinen Wesen beim zusammen Spielen, zusammen Kuscheln, sich gegenseitig Putzen, zusammen Schlafen, zusammen Futtern, zusammen aus dem Fenster Vögel gucken u.s.w. zuzusehen. Das kann man als Mensch einem Einzelkitten gar nicht geben, was die beiden sich gegenseitig geben...es ist unbeschreiblich schön
Es ist im Übrigen egal in welchem Forum man ist, solche Diskussionen gibt es überall...und in keinem Forum sind Einzelkittenhalter "beliebt" und man findet auch keine Wissenschaftlich gute Studien oder Dissertationen in denen Einzelhaltung "gelobt" wird.
__________________
Nette Grüße von Angelika mit den beiden Mäusen Cooper-Kenji und Ciara-Nami
Jazzman ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 17:52
  #21
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von Galaxy86 Beitrag anzeigen
Doch leider geht es nicht nach Mir. Ich wohn noch bei meinen Eltern und die wollen keine zweite Katze .
Dann hättest Du Dir auf keinen Fall ein Kitten holen dürfen..

Zitat:
Ich kann Sie nicht überzeugen .
Versuch es weiter.
Ein Kitten soll nicht allein aufwachsen müssen.
Und es ist egal, ob "immer wer" (Mensch, Hund, Goldfisch) da ist. Sie sollte einen Katzenkumpel haben.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 18:04
  #22
Mafi
Forenprofi
 
Mafi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Alter: 49
Beiträge: 22.815
Standard

Zitat:
Zitat von viola Beitrag anzeigen
@TE: an Deiner Stelle würde ich überlegen das Kitten zurückzugeben, dass es eine Chance auf einen Platz mit Artgenossen bekommt!
zum Thema unqulaifizierte Äußerung: du empfiehlst jemandem, eine Katze zurückzugeben, weil sie alleine gehalten wird?
Ich habe unter meinen 4 Katzen eine ausgesprochene Einzelgängerin, obwohl sie noch nie alleine gehalten wurde. Was mache ich denn mit ihr, sie merkt anscheinend gar nicht, dass sie gequält wird![/QUOTE]








Das ist ja ok, das gibt es auch. Aber meist durch falsche Aufzucht und Haltung.
Wenn jemand explizit eine Einzelkatze haben möchte, gerade die Deutschen TH sind voll von Katzen mit sozialen Defiziten.(Durch falsche Haltung)
Dann sollte man sich eine erwachsene in der Hinsicht "versaute" Katze holen.
Und kein Kitten.
Das ist einfach tot traurig.
Aber das begreift man erst so richtig, wenn man mal 2 Kitten hatte.
__________________
LG Steffi mit Macha, Nushka, Huibuh und Findus fest im Herzen.
Mafi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 18:09
  #23
Raggi-Fan
Erfahrener Benutzer
 
Raggi-Fan
 
Registriert seit: 2009
Ort: Peine
Alter: 56
Beiträge: 239
Standard

Warum wird hier eigentlich gleich so ein aggressiver Ton angeschlagen?

So wie jemand mal nicht die Fahne im gleichen Wind flattern lässt wie einige hier nehmen sie sich das Recht raus gleich Tierquälerei zu schreien.

Auch ich bin der Meinung das Katzen nicht alleine gehalten werden sollten. Aber das Kitten ist da und wird sicher gut versorgt.

Das Eltern stur sein können haben wir sicherlich fast alle schon mal erlebt. Bei meinen hat hin und wieder die "von hinten rum Taktik" geholfen.

Wenn die Kleine sich eingelebt hat würde ich vielleicht so ganz zufällig ein Kitten auf dem Bauernhof finden.....

Und noch ein Schlußwort: ich finde es schade wenn neue Mitglieder mehr oder weniger rausgeekelt werden und würde es gut heißen wenn der Ton etwas sachlicher ohne persönliche Angriffe wäre.

LG Susanne
__________________
Gruß von Susanne mit Dino, Armani und Aaron
http://up.picr.de/5356599.jpg
für immer im Herzen meine Sternchen Charleen und Felix
Raggi-Fan ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 18:27
  #24
Shia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Braunschweig
Beiträge: 968
Standard

Ich würde es gut heißen, wenn ihr euch bei dem neuen Mitglied entschuldigt!

Kannst du uns bzw. mir mal sagen, welche Argumente deine Eltern bringen?
Ich habe immer meine Eltern rumgekriegt Und sie waren sehr sturr.
Hoffen wir mal der TE ist jetzt nicht abgehauen

Shia
__________________
Liebe Grüße von Bruno und Kira
Shia ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 29.03.2009, 03:57
  #25
Galaxy86
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

die Argumente meiner Eltern sind schlecht. Sie meinen mehr Katzen mehr Arbeit. Der Meinung bin ich nicht. Wie ich schon sagte würde ich die Schwester von Vivi sofort abholen

Ich spreche das Thema immer und immer wieder an. Es war schon schwer Sie überhaupt zu einem Haustier zu bewegen. Mal sehen vielleicht kann ich da noch was machen ich werde auf jedenfall alles tut was in meiner Macht steht.

Ein weitere Problem ist das ein paat Bekannte auch Katzen haben und die auch alleine wohnen. Wenn ich ihnen also sage das zwei Katzen besser sind dann kommen Sie mir wieder mit dem Spruch bei den Bekannten gehts doch auch. Es sind immer die selben Antworten. Ich habe auch erklärt das zwei Katzen nicht unbedingt mehr Arbeit sind. Das zwei Katzen sich einfach besser zusammen beschäftigen können und kuscheln und und und. Aber das könnte ich auch eine weißen Mauer erzählen und würde da mehr erreichen.

Ich versuche Vivi ein super schönes Leben zu bieten. Ob ich es schaffe die Schwester zu bekommen oder nicht. Wenn ich alleien wohnen würde dann wäre Vivi bereits nicht mehr alleine.

Ich bleibt dran...

Mfg,
Martin
 
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 04:51
  #26
Smaragd05
Forenprofi
 
Smaragd05
 
Registriert seit: 2008
Ort: südliches Emsland
Alter: 54
Beiträge: 1.403
Standard

Hm, sag mal, wie hast Du es denn geschafft, sie zur Aufnahme von Vivi zu bewegen? Und mögen / lieben sie sie inzwischen oder sehen sie Vivi als Deine Katze an?

Sind wichtige Fragen, wenn es darum geht, Deine Eltern zu überzeugen.
Smaragd05 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 09:55
  #27
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Galaxy86 Beitrag anzeigen
Sie meinen mehr Katzen mehr Arbeit. Der Meinung bin ich nicht.

Ein weitere Problem ist das ein paat Bekannte auch Katzen haben und die auch alleine wohnen. Wenn ich ihnen also sage das zwei Katzen besser sind dann kommen Sie mir wieder mit dem Spruch bei den Bekannten gehts doch auch.

Staubsaugen, Wischen muss man so oder so, ob 1 oder 2 Katzen. Füttern muss man natürlich mehr, aber wieviel Zeit kostet es, 5 Löffel mehr aus der Dose zu holen. Und das Katzenklo zu machen, kostet wirklich ein wenig mehr Zeit. Aber wieviel? 3 Min. würde ich sagen... Wenn man zum Impfen muss, nimmt man Beide mit. Das Einzige ist, dass wenn Katzen krank werden, dann wird's teurer und ist mehr Aufwand. Aber das ist ja so ein "Vielleicht"-Punkt, und den würde ich gar nicht ansprechen.

Wenn ich früher immer sagte: "XYZ dürfen das aber auch!", dann sagten meine Eltern immer: "Wenn die von der Brücke springen, springst Du dann auch hinterher?".
Ob das umgekehrt bei Eltern auch wirkt, kann ich Dir nicht sagen. Aber ich würde in dem Fall so argumentieren, dass ja Wissen und Erkenntnisse immer weiter entwickelt werden. Deine Schulfächer haben sich ja im Vergleich zu denen Deiner Eltern wahrscheinlich auch geändert. Vielleicht besuchst Du auch eine höhere Schule, als jene, die Deine Eltern besuchten. Nichts steht still und hier geht es doch darum, einem Lebewesen durch besseres Wissen ein glücklicheres Leben zu gönnen.

Das musst Du natürlich sinngemäß und mit Deinen Worten gut vorbereiten. Du kennst ja die Antworten Deiner Eltern und kannst dann darauf reagieren. Ob es wirkt... keine Ahnung. Ganz sicher hat Smaragd05 recht. Wenn man emotional mehr beteiligt ist, wird es einfacher...

Viel Glück!
 
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 11:03
  #28
Shia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Braunschweig
Beiträge: 968
Standard

Ach, diese Argumente, wenn Eltern eigentlich gar keine Argumente haben, aber nur Nein sagen aus Überzeugung!

Du bezahlst doch alles oder? Futter, Streu etc. Machst du das Katzenklo sauber und anderes? Also haben deine Eltern damit schon mal nichts zu tun, dass musst du ihnen sagen. Und immer schön sagen, dass du alles machst.

Wenn das nicht so funktioniert, kommt du auf "ja aber Menschen...."
Das heißt, du sagst ihn zum Beispiel: "Aber es gibt doch auch Menschen, die können alleine leben und manche Menschen können das nicht!" Dann können deine Eltern sich besser hineinversetzen. Am Besten wenn die kleine Katze gerade leidet und dann zeigste deinen Eltern wie sie leidet!
Dürfen denn die Katzen von euren Bekannten raus? Das ist der feine Unterschied und den musst du ihnen erklären. Also ich wäre ja richtig dreist Ich hätte gesagt, wenn die Katze weiter so leidet, werden es bald Depressionen und sie zerstört alles, na ob das deine Eltern wollen Und wenn es ein 2. Kitten gibt, dann beschäftigen sie sich untereinander und alles andere ist egal.

Wenn das nicht funzt musst du die Arschkriechernummer machen.
Immer schön lieb sein, alles machen, vielleicht mal kochen für deine Eltern. Ach die Kochnummer, damit habe ich meine Eltern immer rumgekriegt.
Kochste was geiles, während dem Essen sagte ihnen, ganz ruhig und mitleidseregend, vielleicht so ein bißchen Heulmäßig, dass es dir sehr wichtig für deine Katze ist und es nicht um dich geht, sondern um deine Katze und du möchtest, dass sie glücklich wird. Und du versprichst hoch und heilig, dass deine Eltern nichts machen müssen für deine Katze und so weiter.
Wenn mir noch mehr Argumente einfallen, sag ich dir bescheid!

Shia
Shia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 12:37
  #29
Galaxy86
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Smaragd05 Beitrag anzeigen
Hm, sag mal, wie hast Du es denn geschafft, sie zur Aufnahme von Vivi zu bewegen? Und mögen / lieben sie sie inzwischen oder sehen sie Vivi als Deine Katze an?

Sind wichtige Fragen, wenn es darum geht, Deine Eltern zu überzeugen.
Hallo,

vor Weihnachten hatte ein Kollege von mir einen Hund den er weggeben musste. Ich wollte diese Hund haben *g*. Das haben Sie strickt abgelehnt weil Sie glaubten ich als 22 jährigen Junger Mann bin zu blöd mich um ein Hund zu kümmern. Dann kamen wir auf eine Katze und das wurde dann verwirklicht.

Ich habe eben nochmals meine Mutter drauf angesprochen. Die Wahrscheinlichkeit einer zweiten Katze stehen auf 0 egal was ich mache

Es tut mir echt leid für meine Kleine doch eine zweite Katze ist nun entgültig ausgeschlossen. Für alle die nun dagegen sind BITTE nicht mehr hier antworten ich hab schon genug von Tierqäuler und Sontigen Beleidigungen Ich kann auch nichts dafür...

Edit: Ich hab mich nochmals Informiert. Auf eine Seite hab ich gelesen das eine Katze zwar möglich ist zwei aber besser sind. Genau das was hier ja auch gesagt wird. Allerdings heißt es da auch das mehr wie 2 Katzen auch schlecht sind. 3 sind sehr schlecht weil sich die 3te dann wie das 5 Rad am Wagen fühlen KÖNNTE.

Mfg,
Martin

Geändert von Galaxy86 (29.03.2009 um 12:45 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 12:54
  #30
Püppi de Luxe
Benutzer
 
Püppi de Luxe
 
Registriert seit: 2009
Ort: Kiel
Beiträge: 73
Standard

Hallo Martin,sei nicht sauer,ist nicht fair wie du angegangen wurdest!
Ich finde z.b auch das 3K.nicht so schön ist.Habe mal gehört"man soll soviele Katzen haben wie man Hände hat."
__________________


Die Augen einer Katze sind Fenster,
die uns in eine andere Welt blicken lassen.
(Aus Irland)

http://i43.tinypic.com/2i89c21.jpg
Liebe Grüße von Püppi und Shadow
Püppi de Luxe ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kater macht uns wahnsinnig !!! | Nächstes Thema: Grete tut dumm mit mir... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der schreiende Carlo Sarah20 Eine Katze zieht ein 23 10.12.2014 20:10
Schreiende katze Panscher Verhalten und Erziehung 11 18.06.2011 18:42
Schreiende Katze Shia Freigänger 5 07.10.2010 19:54
Katze zu Katze? Oder Kater zu Katze? Was ist besser? Sunny0307 Eine Katze zieht ein 8 28.05.2010 19:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:39 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.