Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2009, 14:02
  #1
SarahJ.
Neuer Benutzer
 
SarahJ.
 
Registriert seit: 2009
Alter: 34
Beiträge: 2
Standard Kater macht uns wahnsinnig !!!

Hallo Leute,

unser Maine Coon Kater miaut seit 2 Monaten ständig vor der Wohnungstür, obwohl er noch nie draußen war. Wir haben auch keine Möglichkeit ihn raus zu lassen.
Er ist 9 Monate alt und ist vor ca. 5 Wochen kastriert worden und wir haben auch kurz danach eine kleine Katze dazu geholt. Der Kater mochte die Kleine am Anfang nicht. Es geht zwar jetzt etwas besser aber Freunde sind die beiden nicht. Sie sind ständig am kämpfen oder gehen sich einfach aus dem weg.
Aber komischerweise fressen sie gemeinsam.

Nach der Kastration ging es mit dem Miauen erstmal besser, aber seit 2 Wochen ist es fast unerträglich. Er macht solche seltsamen lauten Töne, das ist kaum auszuhalten. Morgens früh, abends und auch nachts. Wir können nicht mehr richtig schlafen!!!

Woran kann das liegen? Will er unbedingt raus? Oder macht er es aus Eifersucht auf die kleine Katze? Sie ist nämlich sehr anhänglich und will immer mit uns schmusen. Er geht dann immer beleidigt weg. Er schmust nur mit uns, wenn sie nicht dabei ist.

Kann uns da vielleicht jemand helfen???? Das wäre echt toll. Das Miauen macht uns nämlich total wahnsinnig. Mein Mann überlegt sogar den Kater weg zu geben. Aber das würde ich nicht übers Herz bringen.

Was könnt ihr mir raten ???????

LG Sarah
SarahJ. ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.03.2009, 17:18
  #2
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.637
Standard

Wie alt ist denn die kleine Katze? Es ist normal, daß sich Katzen nicht sofort mögen. Und sehr lange kann die Kleine ja noch nicht da sein.

Auch kann es durchaus noch sein, daß bei euerem Kater noch Hormone reinspielen. Die Kastra ist 5 Wochen her, wenn er schon geschlechtsreif war, können da durchaus noch Hormone vorhanden sein.

Wie beschäftigt ihr das Katerchen? Spielt ihr ihn so richtig müde, am besten abends kurz vor dem Schlafen nochmal, bis er wirklich fertig ist. Es ist auch gut, dann nochmal eine kleine Portion Futter zu geben - Katzen, die müde und satt sind, schlafen auch meistens recht gut.

Wenn er aber wirklich und absolut raus will, wird das wohl auch nichts helfen. Wobei das bei einem MC wohl durchaus problematisch sein könnte - dürfte er denn von den Züchtern aus überhaupt Freigang bekommen?
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 17:37
  #3
Bumä
Erfahrener Benutzer
 
Bumä
 
Registriert seit: 2008
Ort: Oldenburg
Beiträge: 120
Standard

Wenn er eifersüchtig sein sollte, müsstet ihr ihn auf jeden Fall bevorzugt behandeln. Er war zuerst da und wenn die beiden sowieso noch keine besten Freunde sind, muss er sich weiterhin als "der Bessere" fühlen. Das heißt, wenn ihr nach Hause kommt, wird zuerst der MC und dann die kleine begrüßt. Er kriegt zuerst fressen; mit ihm wird zuerst gespielt etc...
Das wär so mein Tipp...
__________________
Lieben Gruß von Petrie, Veto und mir!

Bumä ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 01:42
  #4
SecondSunrise
Benutzer
 
SecondSunrise
 
Registriert seit: 2008
Ort: Siegen
Alter: 30
Beiträge: 70
Standard

Wäre dieses Feliway ne Lösung???
Das beruhigt doch auch ein bisschen...


Carry
__________________
http://img218.imageshack.us/img218/5908/sigy.jpg


"Prinz" Poldi habe ich seit dem 15.06.2008, geboren ist er am 20.04.2008.

Elvis "the King", er ist am 01.06.2007 geboren, Ich habe den Stinker seit dem 26.08.2007.
SecondSunrise ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 08:45
  #5
Anke
Forenprofi
 
Anke
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hannover
Alter: 52
Beiträge: 8.602
Standard

Unser verstorbene Kater fing auch auf einmalan die Tür anzuschreien und er war auch immer drinnen.Irgendwann haben wir ihn einfach in den Hausflur gelassen und er ist dann laut mauzend die Treppen hoch getiegert und hat sich umgeschaut.nach ca 10 Minuten haben wir ihn dann wieder reingeholt und die Welt war für ihn wieder in Ordnung verstanden habe ich das nie aber wenn wir ihn damit glücklich machen konnten,dann bekam er es eben

Ganz raus lassen konnten wir ihn leider nicht wir wohnen mitten in der Stadt.
__________________
Lissi ( verstorben ) wir werden Dich nie vergessen,Du wirst immer in unserem Herzen sein.Pinky verstorben am 16.08.08 unser Sonnenschein auch Dich werden wir nie vergessen.[/FONT][/COLOR][/CENTER]
Katzenwaisen ist Patentante von Ivi
samybru ist Patentante von Sunni
Liebe Grüße von Anni
Anke ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 12:47
  #6
Irm
Forenprofi
 
Irm
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 4.958
Standard

Du kannst ihn ja mal an die Leine nehmen und die Tür aufmachen, damit er "die Welt da draußen" sieht, evtl. einschließlich der Autos. Vielleicht "heilt" ihn das. Aber abends mit ihm spielen und relativ spät füttern ist auch eine gute Idee.
__________________
Grüße von Irm mit Leyla und Tommy
Irm ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 16:45
  #7
SarahJ.
Neuer Benutzer
 
SarahJ.
 
Registriert seit: 2009
Alter: 34
Beiträge: 2
Standard

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Tipps.
Die Kleine MC ist jetzt 18 Wochen alt und seit 4 Wochen bei uns.
Das mit dem spielen abends und Fressen geben ist ein gute Idee. Es ist nur sehr schwierig mit Ihm zu spielen, weil die Kleine schneller ist und Ihn nicht zum Zug kommen lässt.
Ist es dann besser die Kleine mal auszusperren und mit Ihm alleine spielen???
Dann wird sie aber miauen :-(

Die Kleine musste von den Züchtern mit der Flasche aufgezogen werden und ist daher sehr anhänglich. Sie hängt an uns wie eine Klette.

Feliway haben wir am 2.Tag schon geholt, weil der Kater nicht aufgehört hat die Kleine zu jagen, anzuspringen und zu beißen.

Wie lange kann das dauern, bis die beiden Freunde werden? Oder kann es auch sein, dass Sie nie richtige Freunde sein können?

Wir versuchen auf jeden Fall Ihn immer bevorzugt zu behandeln !!!

Vielleicht können wir wenn es nicht besser wird wirklich mal versuchen ihn in den Flur zu lassen, oder mit Leine raus gehen.

Wobei es dann sein könnte, dass er dann noch mehr raus will und miaut, oder?

Vielen Dank nochmal für die Antworten.

Wir hoffen es wird bald besser.

Liebe Grüße

Sarah
SarahJ. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 16:52
  #8
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Zitat:
Zitat von Irm Beitrag anzeigen
Du kannst ihn ja mal an die Leine nehmen und die Tür aufmachen, damit er "die Welt da draußen" sieht, evtl. einschließlich der Autos. Vielleicht "heilt" ihn das. Aber abends mit ihm spielen und relativ spät füttern ist auch eine gute Idee.
Die große Welt zeigen mal angeleint und schnuppern lassen, kann ein Bumerang werden: es kann Begehrlichkeit und Sehnsucht nach mehr entstehen und der Drang nach draußen beherrschend. Dann gibt es ein Problem, dessen Ursache nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Ich persönlich bin der Meinung, daß man nur mit äußerster Vorsicht und Zurückhaltung planen soll, seine Miez nur gelegentlich an der Leine auszuführen, das gelegentlich könnte zu selten sein.

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 17:25
  #9
Anke
Forenprofi
 
Anke
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hannover
Alter: 52
Beiträge: 8.602
Standard

Also unser Kater war immer zufrieden wenn er ab und an mal in den Hausflur konnte und er hat deswegen nicht mehroder öftermauzend vor der Tür gesessen für ihn war der Flur ein weiterer Raum,den er sich anschauen wollte
Anke ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Wiedererkennungsschwierigkeiten nach dem Frisör | Nächstes Thema: Schreiende Katze ! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater macht mich wahnsinnig... BobbyRuby Verhalten und Erziehung 22 09.12.2012 21:22
Er macht mich wahnsinnig Felixchen Verhalten und Erziehung 3 31.10.2011 18:01
Dieser Kater macht mich langsam wahnsinnig krankeschwester Verhalten und Erziehung 6 06.11.2010 14:53
mein kater macht mich wahnsinnig yura Wohnungskatzen 9 15.10.2010 20:49
Mein Kater macht mich wahnsinnig! Steffi* Verhalten und Erziehung 20 12.05.2010 12:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:45 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.