Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2009, 11:20
  #31
a-g-m
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 76
Standard

Jepp, Katzengras wird ständig angeboten, im Sommer steht auch der Bakon zur Verfügung wo ab un zu mal an den Kräutern geschnuppert wird. Gefressen wird es nicht, ich stelle es aber trotzdem hin - genagt wird nur an dem, was verboten ist

Mafi:
von Pica habe ich auch schon gehört. Im Prinzip sind es also genau die Ursachen, die ich vermute, und die wahrscheinlich in seiner Frühentwicklung liegen. Er ist ja auch sehr anhänglich und auf uns fixiert (bzw. auch auf seinen Katzenkumpel), ich denke, das wird sich in dem Alter auch nicht mehr groß ändern lassen.. Wir haben natürlich versucht, ihm das Plastik zu verleiden (Wassersprüher, ablenken u.ä.), aber so ganz los wird er diese "Macke" eben nicht mehr. Es ist im Laufe der Jahre aber auch schon viel besser geworden; als ich ihn bekam war es wirklich schlimm, er war natürlich total verunsichert und vom Verhalten her wirklich wie ein Katzenbaby. Ich glaube, sowas nennt man dann Regression. Er hat dann recht schnell bei mir Fuß gefasst, wahrscheinlich, weil er dann einen geregelten Ablauf und kätzische Gesellschaft hatte. Im Gegensatz dazu ist er jetzt ein regelrechter Draufgänger

Pica ist wohl teilweise genetisch bedingt (zumindest die Veranlagung dazu), und ich schätze, irgendwann wird auch mal ein Siam mitgemischt haben, soviel wie der Kater redet.

Zumindest erziehen unsere Katzis uns so wenigstens zur Ordnung.

Und irgendeine Macke haben wir ja schließlich alle..
a-g-m ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.01.2009, 11:27
  #32
Mafi
Forenprofi
 
Mafi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Alter: 49
Beiträge: 22.815
Standard

ja, eine Macke haben wir wirtlich alle.
Ich wollte Dir mit dem Link auch nur zeigen das es gar nicht so selten ist mit der Störung.
Wenn ihr sie soweit im Griff habt ist ja auch alles ok.
Ich denke das er eben in Situationen die ihn stressen darauf zurückgreift.

Ich habe ja eine Siam-Mix Dame.
Und sie nuckelt immer an ihrer Brustwarze. Aber nur in Momenten wo sie sich wohl und behaglich fühlt.
Das muss ich eben hinnehmen...... Vielleicht verwächst es sich noch.....
__________________
LG Steffi mit Macha, Nushka, Huibuh und Findus fest im Herzen.
Mafi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2009, 11:52
  #33
Jubo
Forenprofi
 
Jubo
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.934
Standard

Zitat:
Zitat von catt Beitrag anzeigen
Hey Leute!
Mein Kater übergibt sich seit einigen Wochen öfter, wobei öfter heißt, alle ein bis zwei Wochen und übergeben ist vielleicht auch der falsche Ausdruck: Er würgt, klingt wie eine Art "Pumpen" und dann kommen ein paar Haare und etwas Wasser, Speichel oder so, eine klare Flüssigkeit eben, zum Vorschein. Ist auch nie viel, vielleicht 2-3 Esslöffel von der Menge her. Der TA meint, bei manchen passiere das eben, wenn die Haarballen auswürgen, dass es nicht trocken bleibt.
Hallo Catt,

ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß dein Kater absichtlich erbricht, um Aufmerksamkeit zu bekommen!

Ich könnte mir ebenfalls vorstellen, daß, entweder der Kater Hunger hat und auf nüchternen Magen ko..., oder, daß er Haare hochwürgt. Bekommt er Gras oder entsprechende Paste zur Haarballvermeidung?

Mein Bolle hat Anfang des Jahres fast eine Woche lang komplett jeden Tag 2-4 Mal gegöbelt und Massen an Haarwürsten von sich gegeben. Ich total panisch zum TA. War aber ansonsten alles ok. Total beschämt wurde mir klar, daß es meine Schuld war, weil ich dem Kater so lange keine Malzpaste mehr gegeben hatte (shame on me...)! Jetzt bekommt er sie wieder regelmäßig und alles bleibt, wo es hingehört...

Gruß
Jubo
__________________
Jule ( 2019) & Ella ( 2014) & Bolle (2012)
Jubo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 16:07
  #34
catt
Erfahrener Benutzer
 
catt
 
Registriert seit: 2008
Alter: 35
Beiträge: 248
Standard

Zitat:
Zitat von Mafi Beitrag anzeigen
Sorry Catt, für OT, hat sich gerade so ergeben, ich hoffe Du bist nicht sauer!
Ach was, wegen sowas doch nicht! Hab mich köstlich amüsiert
__________________
Von Katzen versteht niemand etwas, der nicht selbst eine Katze ist.
Natsume Soseki
catt ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 16:10
  #35
catt
Erfahrener Benutzer
 
catt
 
Registriert seit: 2008
Alter: 35
Beiträge: 248
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Wieviel ist das 'länger schlafen' in Minuten und Stunden etwa?

Es wird auch einen dringend nötigen Tagesrahmen so aus dem Takt bringen, incl. vielleicht leerem Magen, daß er doch grad drauf ****** könnte. Was er ja auch macht.

Zaghafte Frage: wie wär es, zur gewohnten Zeit aufzustehen, Streicheleinheiten und Futter zu geben und dann mit ruhigem Gewissen nochmal in Federpfühl zu huppen?

Zugvogel
Also ich füttere unter der Woche so gegen halb acht - bewusst erst, wenn ich aus dem Haus muss und nicht direkt nach dem Aufstehen, um nicht die Schlussfolgerung zu provozieren: "Aufstehen = Futter!".

Und wenn ich füttere und danch weiterschlafe, geht das Theater nach dem Aufstehen weiter, denn wenn ich aus dem Schlafzimmer komme, gibts irgendwann nicht allzu lange danach ja sonst auch immer Futter
__________________
Von Katzen versteht niemand etwas, der nicht selbst eine Katze ist.
Natsume Soseki
catt ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Verhalten | Nächstes Thema: Mogli klaut uns das Essen aus der Hand »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3x übergeben? Meraa Ungewöhnliche Beobachtungen 3 27.06.2014 16:33
Übergeben und Durchfall Casali Innere Krankheiten 15 18.09.2013 07:27
Übergeben? Yukikomi Die Anfänger 12 19.02.2012 10:03
Übergeben... HannahL Verhalten und Erziehung 7 01.03.2011 23:40
übergeben yari/yvy Innere Krankheiten 8 15.08.2008 16:34

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.