Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.2008, 10:15
  #1
GdJana
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 25
Unglücklich Nach der Kastration ...

Hallo..

vorige Woche Montag habe ich meine 2 Süßen (Kater=7 Monate/Katze=6 Monate) kastrieren lassen. Wir haben seine Freundin erst Anfang Oktober bekommen und mit der Zeit war schnell klar, das wir handeln müssen, um keine Überraschung zu kriegen. Denn sie haben sich gleich gaaaanz Lieb gehabt.
Sie hat es super überstanden, ist fit wie ein Turnschuh und frisst wie immer normal gut.
Er hingegen macht mir sorgen.
Er frisst kaum noch Nassfutter, rennt nicht mehr so hin zum Futter wie früher und kommt auch Nachts seit 3 Tagen nicht mehr zu uns ins Bett obwohl er immer seitdem er klein ist schon bei uns geschlafen hat und sich immer total gefreut hat. Er lässt sich zur Zeit auch nur selten so richtig schön durchkraulen und verwöhnen wie vorher.
Habe nun angst das er jetzt sich weiter von uns abwendet und das tut einem ja schon weh wenn er plötzlich nicht mehr so kommt und man denkt immer er fühlt sich nicht wohl oder es geht ihm nicht gut..

Hoffe ihr wisst rat..

LG Jana
GdJana ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.11.2008, 10:25
  #2
Uli
Forenprofi
 
Uli
 
Registriert seit: 2008
Ort: bei Gummersbach
Alter: 58
Beiträge: 5.825
Standard

Hallo Jana,

schnapp Dir den Kater und lasse ihn beim Tierarzt untersuchen. Er scheint einen Infekt zu haben, das gehört behandelt. Entweder hat er Fieber oder Untertemperatur, was sehr gefährlich sein kann. Bitte gehe rasch zu einem TA!
__________________
Gruß Uli
Uli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 10:33
  #3
GdJana
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 25
Standard

Meinst du nicht er ist einfach vllt. auch noch geschafft von der hormonellen umstellung und brauch noch ein paar tage? Sonst liegt er normal wie immer rum und schläft viel und frisst ab und zu etwas trockenfutter und geht aufs klo wie immer..
meinst du echt das gleich ein infekt?
GdJana ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 10:43
  #4
Uli
Forenprofi
 
Uli
 
Registriert seit: 2008
Ort: bei Gummersbach
Alter: 58
Beiträge: 5.825
Standard

Zitat:
Zitat von GdJana Beitrag anzeigen
Meinst du nicht er ist einfach vllt. auch noch geschafft von der hormonellen umstellung und brauch noch ein paar tage? Sonst liegt er normal wie immer rum und schläft viel und frisst ab und zu etwas trockenfutter und geht aufs klo wie immer..
meinst du echt das gleich ein infekt?
Auf jeden Fall ist dieses Verhalten nicht normal. Die hormonelle Umstellung hat überhaupt keinen Effekt auf sein Verhalten und spätestens nach 2 Tagen sollte das ganz normale Verhalten zu erwarten sein. Ich habe es noch nie erlebt dass einer unserer Kater sich nach der Kastra so verhalten hätte. Bitte geh zum TA mit ihm, da stimmt etwas nicht.
Uli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 10:48
  #5
Krissi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Duisburg
Alter: 39
Beiträge: 433
Standard

ich kann Uli nur Recht geben! Normalerweise sind Kater schon am nächsten Tag wieder fit und haben keine solchen Verhaltensveränderungen.

Meine Lina hatte sich auch mal was eingefangen und zeigte die gleichen Anzeichen wie deiner. Sie hat sich zurückgezogen und wollte nicht wirklich fressen. Ist aber normal auf Katzenklo gegangen. Wir sind dann auch zum Tierarzt: Sie hatte Fieber und eine kleine Infektion.

Also bitte auf jedenfalls abchecken lassen. Vorsicht ist besser als Nachsicht.
__________________

Krissi mit Lina, Filou und Smeagol

Stolze Patentante von Schnurpel's Shila
Krissi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 10:51
  #6
mousecat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Uli Beitrag anzeigen
Auf jeden Fall ist dieses Verhalten nicht normal. Die hormonelle Umstellung hat überhaupt keinen Effekt auf sein Verhalten und spätestens nach 2 Tagen sollte das ganz normale Verhalten zu erwarten sein. Ich habe es noch nie erlebt dass einer unserer Kater sich nach der Kastra so verhalten hätte. Bitte geh zum TA mit ihm, da stimmt etwas nicht.
Dem kann ich mich nur anschließen, so schnell wie möglich
zum TA mit dem Katerchen. Hormonelle Umstellungen gibt
es nach einer Kastra nicht, denn es sind immer noch genug
Hormone vorhanden, deshalb sind Kater ja auch nach der
Kastration noch bis zu zwei Wochen zeugungsfähig.
 
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 11:48
  #7
Wuschelpuschel
Erfahrener Benutzer
 
Wuschelpuschel
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 214
Standard

Ich hab gehört, bis zu 6 Wochen nach der Kastra ist ein Kater noch zeugungsfähig.
Und Verhaltensveränderung nach der Kastra hab ich auch noch nie erlebt.
Ich denke auch, dem kleinen Kerl felht irgendwas. Also lieber gleich zum TA.
__________________
Liebe Grüße Sylvia
Gizmo, wir werden dich nie vergessen.
Wuschelpuschel ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Straßenkampf im Wohnzimmer | Nächstes Thema: unzufriedene Katzenlady »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erste Kastration versaut und nach zweiter Kastration total verängstigt Stefie Sexualität 22 04.08.2013 11:21
Trächtig vor Kastration bis nach Kastration?? Emmchen123 Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 38 28.10.2012 14:56
Und nach der Kastration? Dragi Sexualität 3 26.03.2012 17:11
Kater nach 30 min. nach Kastration gleich mitnehemen? Pasha Sexualität 13 02.05.2011 10:49
Nach Kastration Sylvester1125 Katzen Sonstiges 7 05.03.2011 10:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:33 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.