Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2008, 18:52
  #1
rowlf79
Erfahrener Benutzer
 
rowlf79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Island
Alter: 39
Beiträge: 895
Cool Flegeltag

also Kino hat heute seinen absoluten Flegeltag...
keine Ahnung warum, vermutlich ist er sauer weil ich mich nach 8:30 nochmal für ne Stunde hingelegt hab?
wir haben gespielt, gekuschelt, waren auf dem Balkon, sogar im Flur, weil ich ihn langsam dran gewöhnen will wo der Eingang ist, also Katzenentertainment vorhanden - und da setz ich mich kurz hin um ein paar Sachen zu überweisen und der gute springt auf den Eßtisch! Einmal, nein gesagt und runtergesetzt, zweimal, ebenso, dreimal, alle guten Dinge sind 3... beim vierten Mal legt er sich doch glatt nen halben Meter vor mir gechillt auf den Tisch!!! reagiert auch nicht auf "Nein", also runtergesetzt...
Kino ab ins Bad, macht Randale, schmeißt Streu aus dem Klo, dann Stille, dann gepolter vom Dachzimmer... Kino sortiert mein Bücherregal neu
Jetzt hat er sich verzogen und pennt und baldowert sicher schon wieder neue Schandtaten aus...

Jemand Tips?
__________________
Unser geliebter Wikinger verließ uns nach 2 Monaten und 6 Tagen... wir vermissen dich Weirdo!

Superstolze Patentante von Tinkerbell! (mrs.filch)
rowlf79 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.10.2008, 02:33
  #2
Smaragd05
Forenprofi
 
Smaragd05
 
Registriert seit: 2008
Ort: südliches Emsland
Alter: 54
Beiträge: 1.403
Standard

Tief durchatmen und auf den Freigang hoffen - oder Kumpel zum Auslasten holen .

Im Ernst: KaterKatzen 'erziehen' braucht Geduld und Durchhaltevermögen und es gibt null Erfolgsgarantie. Und Euer Kleiner scheint schlicht nicht ausgelastet zu sein.
Smaragd05 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 14:59
  #3
rowlf79
Erfahrener Benutzer
 
rowlf79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Island
Alter: 39
Beiträge: 895
Standard

ja, er möchte so gern raus aber er versteht noch nich das unten an der Treppe auch ein "Draußen" ist und nicht nur am Balkon...
Treppen laufen ist an sich kein Problem, weil wir in der Wohnung auch Treppen haben aber irgendwie kommen wir nicht bis zur Haustür
rowlf79 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 15:03
  #4
birgitdoll
Forenprofi
 
birgitdoll
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.667
Standard

Hallo
nach dem 15789632 x "nein" sagen
wird er das vielleicht begriffen haben
LG
__________________
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=29&dateline=134428767  1
Birgit mit Rashid, Bagheera, Maya
Riccò, Cara und Dakota
birgitdoll ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 01:42
  #5
Smaragd05
Forenprofi
 
Smaragd05
 
Registriert seit: 2008
Ort: südliches Emsland
Alter: 54
Beiträge: 1.403
Standard

Hm, raus dürfte Kino also schon, versteht das mit der Haustür aber nicht?

Ich hab jetzt nicht alle Deine threads gelesen, aber ist schon klar, wie er unten raus und wieder rein kommt? Und hat er die Möglichkeit, sich bei Unsicherheit / Angst an einen für ihn sicheren Ort zu flüchten?
Smaragd05 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 12:17
  #6
rowlf79
Erfahrener Benutzer
 
rowlf79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Island
Alter: 39
Beiträge: 895
Standard

Zitat:
Zitat von Smaragd05 Beitrag anzeigen
Hm, raus dürfte Kino also schon, versteht das mit der Haustür aber nicht?

Ich hab jetzt nicht alle Deine threads gelesen, aber ist schon klar, wie er unten raus und wieder rein kommt? Und hat er die Möglichkeit, sich bei Unsicherheit / Angst an einen für ihn sicheren Ort zu flüchten?
Er ist nicht bis zur unteren Tür gegangen, also geh ich mal davon aus er weiß nicht das es dort nach draußen geht. Die Tür zur Wohnung ist offen. Manuell mit Locken geht er schon ein paar Stufen, aber wenn ich ihm die Leine festmache dann flitzt er wieder nach oben auf den Stuhl unterm Eßtisch und ist zu nichts mehr zu bewegen bevor ich nicht das blöde Ding abmache

Das Geschirr und alles ist auch nicht das Problem, nur die Leine.
Soll ich ihn ohne Leine mit runternehmen?
Er hat ein Halsband mit Klingel und Name, das ist hier Pflicht.

Gruß
Juli
rowlf79 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 12:26
  #7
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 68
Beiträge: 14.557
Standard

Zitat:
null Erfolgsgarantie
aner die ist sicher!!

LG
gisisami ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 14:47
  #8
rowlf79
Erfahrener Benutzer
 
rowlf79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Island
Alter: 39
Beiträge: 895
Standard

Hurra!
Er hats geschnallt!
Wir waren grad unten vor der Tür, ohne Leine aber mit Klickie und TroFu.
Mei war der begeistert!!
Ich würds aber eigentlich gern nochmal mit Leine machen um ihm zu zeigen das hinten der Garten voll viel cooler ist als vorne.
Er ist auch leider genau in die falsche Richtung gelaufen, so gar nicht nach Garten.
Soll ich ihn locken mit Futter?
Wie schaffe ich es das er nicht stocksteif ist sobald ich die Leine festmache?
Ich will ihm ja nur den Weg zeigen...
rowlf79 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 16:08
  #9
Smaragd05
Forenprofi
 
Smaragd05
 
Registriert seit: 2008
Ort: südliches Emsland
Alter: 54
Beiträge: 1.403
Standard

Na, da ist der größte Schritt ja schon geschafft .

Die Leine kannst Du wahrscheinlich einmotten, er soll ja eh richtiger Freigänger werden. Und ich würde ihn entweder zum hinteren Garten tragen oder Leckerlis in die Richtung werfen.

Viel Erfolg weiter !
Smaragd05 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 29.10.2008, 16:17
  #10
mio
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 2.904
Standard

du kannst an die leine eine maus binden,und damit in der wohnung unter aufsicht mit ihm spielen.
weiters kannst du sie mit einem verschwitzten shirt von deinem freund einreiben etc..bis sie für ihn zu einem lustigen ding geworden ist,pass aber auf wegen der strangulationsgefahr.

mir ist nicht klar,wie kino,wenn du ihn ohne leine in den garten bringst,alleine wieder raufkommen kann.

mio
mio ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 17:07
  #11
rowlf79
Erfahrener Benutzer
 
rowlf79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Island
Alter: 39
Beiträge: 895
Standard

Zitat:
Zitat von mio Beitrag anzeigen
du kannst an die leine eine maus binden,und damit in der wohnung unter aufsicht mit ihm spielen.
weiters kannst du sie mit einem verschwitzten shirt von deinem freund einreiben etc..bis sie für ihn zu einem lustigen ding geworden ist,pass aber auf wegen der strangulationsgefahr.

mir ist nicht klar,wie kino,wenn du ihn ohne leine in den garten bringst,alleine wieder raufkommen kann.

mio
da ich ja momentan nix besseres zu tun hab arbeite ich mit der Katze
die Idee ist jene: erstmal geh ich jetzt mit ihm hinter in den Garten, unter der Tür ist so ein Spalt zum Katzenschlüpfen heute abend kommen die Nachbarn und wir stellen ihn vor und regeln das mit der Katzenklappe und voilá: Kino ist ein Draußenkater!
Naja, die Feinheiten muß man noch üben, aber seit heute weiß er wenigstens das es die Treppe runter nach draußen geht. Außerdem funzt das klickern supi! Er hat jetzt schon geschnallt das er was bekommt wenn er den Bleistift annast und so würde ich bei der Katzenklappe dann wohl auch vorgehen.
Er ist ja ein schlauer kleiner Kerl, das wußte ich ja schon immer!
rowlf79 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 17:08
  #12
rowlf79
Erfahrener Benutzer
 
rowlf79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Island
Alter: 39
Beiträge: 895
Standard

achja, mit der Leine gespielt haben wir schon, solange sie an mir hängt und sich über den Boden bewegt ist sie total lustig, wenn sie aber an der Katze hängt wird sie zum Ungeheuer!
rowlf79 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2008, 01:12
  #13
rowlf79
Erfahrener Benutzer
 
rowlf79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Island
Alter: 39
Beiträge: 895
Standard

der Flegel hat nach dem Treffen mit den Nachbarn mal die Gelegenheit genutzt den Nachbarskatzen richtig die Meinung zu geigen!
Man stelle sich vor unser schmaler Kater, tapst da rein, checkt die Lage, frißt aus ihren Näpfen und faucht die beiden 5 1/2 jährigen Nachbarskatzen mal richtig an!
Stolz bin ich ja schon irgendwie eine von denen hat nämlich fast 9 kg Kampfgewicht...
Ich glaub draußen wird er ganz gut zurechtkommen es sei denn er trifft auf die Katzenmafia und die lassen sich von seinen Teenie-Motorradklamotten-Allüren nicht beeindrucken
rowlf79 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2008, 14:34
  #14
Eowyn
Erfahrener Benutzer
 
Eowyn
 
Registriert seit: 2008
Ort: Oldenburg
Alter: 40
Beiträge: 200
Standard

Ach,ja das Treffen mit den Nachbarn stand ja bevor.
Was haben die so erzählt?
Habt ihr mal über eine Katzenklappe gesprochen
Schön,dass der kleine Feigling mal seinen Mut zusammengefasst hat
Freu mich richtig

Liebe Grüße
Eowyn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2008, 14:58
  #15
rowlf79
Erfahrener Benutzer
 
rowlf79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Island
Alter: 39
Beiträge: 895
Standard

der unten hat gar keine Katze, der hat nur die Katzentür vom Vorbesitzer noch drin.
die in der Mitte haben 2 aber die sind schon 5 1/2 Jahre drin, deswegen sollen die wohl nicht raus und wenn dann bräuchten die Brecher auf jeden Fall XXXL-Katzentüren bei dem Gewicht...
deswegen hab ich nur gesagt wir überlegen uns einen Weg wie Kino rauskann und werd nächste Woche mal vorsichtig nach Katzentür bohren...
Vor allem weils im Hausflur immer so muffelt könnt ich mir vorstellen das sie nicht sooo dolle dagegen sind, aber man weiß ja nie...
rowlf79 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Was kann man Katze so alles beibringen? | Nächstes Thema: Liebesbiss? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:11 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.