Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2020, 17:26
  #16
MeraRonny
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 11
Standard

So hocke beim arzt und warte. Habe etwas früher Feierabend gemacht. Gesehen das zu hause alle klos unbenutzt sind. Auf die schnelle hab ich auch keine anderen nasse stellen gefunden. Also war sie heute vermutlich noch gar nicht. Wenn das beim pullern weh tut würde sich das ja erklären.
Achja chip wird se dabei auch gleich bekommen. Dann ist Katze nr1 schon mal auf die Option einer neuen Klappe vorbereitet
MeraRonny ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.02.2020, 19:17
  #17
MeraRonny
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 11
Standard

So urin untersuchung fertig. Punktion klingt so nach pieken. Der hat ihr auf der blase rumgedrückt und dann kams schon. Der Name lässt echt schlimmeres vermuten

Die Maus hat tapfer ohne Murren mitgemacht.

Gerade noch die Werte am tel. Bekommen.
pH 7,2
Ein wenig blut mit drinne
Und ein paar strovit kristalle.

Nun soll se für ein paar Wochen auf ne Diät die den ph wert drücken soll. Irgenden nen Trockenfutter mit st im Namen (dachte ich kanns mir merken). Sie frisst eh nur Trockenfutter aber da sie schon immer gut trinkt wird das schon passen.
Achja Schmerzmittel hat se auch bekommen.

Danke für eure Hilfe. Ich hätte sie aus Unwissenheit wohl länger leiden lassen
MeraRonny ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 19:45
  #18
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 16.041
Standard

Der ph ist eigentlich perfekt.
Ich würde eher raten weg vom Trockenfutter und Naßfutter ohne Getreide füttern. Dann werden die paar Struvit Kristalle sicher mit ausgespült.
Und nur der Tierarzt verdient am tollen Trocken-Spezialfutter.

Ich glaube auch nicht daß bei dem ph und vereinzelten Struvit Kristallen damit die Unsauberkeit erklärt wird.

Wurde denn ein bakterieller Infekt festgestellt?

Laß dir bitte den Befund auch schriftlich geben und stell ihn hier mal ein.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi, die bunte Zicke Pippilotta und Pflegie Klausi.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 19:48
  #19
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.330
Standard

Wenn sich da schon Kristalle gebildet haben, wäre es gut, wenn du generell an eine Futterumstellung denken würdest.
Also das Trockenfutter versuchst los zu werden und stattdessen nur noch Nassfutter zu füttern.

Hintergrund ist, dass Trockenfutter für Katzen ziemlich ungesund ist.
Katzen nehmen die meiste Flüssigkeit aus der Nahrung auf, da sie ursprünglich Wüstenbewohner waren, wo das Wasserangebot logischerweise sehr begrenzt ist, ist ihr Organismus immer noch darauf gepolt, die meiste Flüssigkeit aus der Nahrung zu ziehen.
Trockenfutter enthält aber keine Flüssigkeit. Hinzukommt, das Trockenfutter im Körper auch eher Flüssigkeit bindet..also somit dem Körper Flüssgikeit entzieht.
Die Folge bei reiner Trockenfutterernährung sind dann eben gerne Struvitsteinchen, Nierenschäden, Leberschäden...

Selbst wenn die Katze viel trinkt, reicht dieses nicht aus, den Flüssigkeitsverlust durch das Trockenfutter zu kompensieren.

Wenn du mal Zeit hast, kannst du selber in einem kleinen Experiment feststellen wieviel Wasser, Trofu dem Körper entzieht und diese Menge müsste eine Katze dann minimum trinken.
Du nimmst eine Handvoll Trofu in ein Glas und gibst mal Wasser dazu und lässt es stehen, irgendwann hat das Trofu das Wasser aufgesogen, dann kippst du Wasser nach..solange bis das Trofu mit Wasser übersättig ist und nicht mehr weiter quillt.
Du wirst überracht sein, wieviel Wasser das ist..

Damit du nicht immer wieder mit diesen Steinchen oder anderen Dingen zu kämpfen hast, kann ich dir wirklich nur ans Herz legen das Trofu weg zulassen und die Katze langfristig mit Nassfutter zu ernähren.

Zudem enthalten viele Trockenfutter auch gerne Dinge wie Getreide, Zucker etc., welches ebenso nicht gut für die Katze ist..und leider ist Trockenfutter gerne auch ein Auslöser für Übergewicht.

Gutes Nassfutter mit einem Fleischanteil von ab 65% aufwärts ohne Zucker und Getreide, wäre da bessere die Wahl.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett

Geändert von Lirumlarum (13.02.2020 um 20:03 Uhr)
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 20:13
  #20
MeraRonny
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 11
Standard

Hmm, die Aussage hatte ich von dir heute schon irgendwo gelesen. Da schlaf ich nun noch ne nacht drüber.
Wegen der psychischen Geschichte da bin ich nun ja auch drann. Mera hat ebend noch nen chip bekommen. Aber der Kater hat noch keinen. Als ich vorhin den katzenkorb am wickel hatte ist er gleich raus geflüchtet. Aber er hat auch schon ein paar Besuche mehr beim Arzt hinter sich.
Ich soll morgen hin um das Futter abzuholen. Plan war eigentlich den Kater dann dabei zu haben für den Chip.

An der surflap selber. Gerade gemessen und gerechnet. Ist 1mm zuviel drann. Vorausgesetzt die Öffnung ist mittig. Sieht in der einbau Anleitung aber so aus. Das werd ich probieren/riskieren

Was mir ebend noch aufgefallen ist. Mera hat nach dem sie wieder zu hause war dem Ronny ziemlich lange zugeblinzelt. Soviel nettigkeit ist er von ihr garnicht gewohnt. Er war sichtlich verwirrt.
MeraRonny ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 21:03
  #21
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.330
Standard

Ich finde es irre toll, dass du gleich schon das mit der Katzenklappe in Angriff nimmst und die Beiden chipst.
Dann habt ihr schon mal nächtlichen Eindringlingen das Wasser abgegraben.
So eine fremde Katze im eigenen Zuhause sorgt gerne bei den Einwohnern für Stress und da kann es schon mal zu Wildpinklerei kommen.

Ich denke ihr bekommt das bestimmt Alles gut auf die Reihe, so schnell wie du handelst und dich kümmerst.

Wenn bei euch wieder etwas Ruhe eingekehrt ist, kannst du dich ja mal hier im Forum "durchwurschteln", da gibt es jede Menge Tipps und Erfahrungen wie man Trofu-Junkies zu bekennenden Nassfutterfreaks bekommt.
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 21:56
  #22
MeraRonny
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 11
Ausrufezeichen

So hab zwar noch nicht geschlafen. Aber noch ein/zwei Gedanken was das Futter angeht.
Die Diät soll ja den pH-Wert hoch/runter? schieben um die Kristalle aufzulösen. 7,2 ist ja neutral da passiert chemisch nicht viel.
Also quasi wie im Meer wo die Skelette der Korallen Probleme haben wegen dem durch das zusätzlich im Wasser gelösten CO2. Und sich "auflösen"
Klingt für mich nach ner vernünftigen Maßnahme. Ob wirklich nötig,... Bin beruflich in der technischen Richtung unterwegs. Kann ich also nicht beurteilen. Und Bio war noch nie meine Stärke.

An der Front sieht der Plan nun wie folgt aus (hab da ja auch schon länger ein schlechtes Gewissen, aber eher wegen Nass von whiskas und co.)
Das Diät Futter hole ich. Und das ersetzt ab dann das normale.
Parallel wird das Nass auf Qualitativer umgestellt.
Wenn Mera sich bei der Umstellung von beiden für das Trockenfutter entscheidet. Ist halt nach der Diät schluss mit TroFu. (Abgesehen vom werfen und hinterher flitzen lassen).
Mit 2 Katzen und "all you can eat" hab ich eh keinen Einfluss wer was frisst.
Und die ständige Verfügbarkeit ändern. ... Ich glaub dann hab ich bald nen neuen Thread offen über einen verhaltens gestörten Kater
MeraRonny ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 09:52
  #23
MeraRonny
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 11
Standard

Moin,

hier mal der Befund vom Urin:

Farbe: Gelb
Transparenz: Durchsichtig

Protein: +
Glukose: -
Ketonkörper: -
Bilirubin: -
Blut/Hämoglobin: +

Bemergungen:
SG>MB
pH 7,16
AB

Sediment
Menge 5ml
Kristalle: Sturvite ++

.....

Mit Mera selber gab es keinen weiteren "Unfall" bis jetzt. War die letzten 2 Tage aber auch nur einmal am Tag zum pipi machen. Ansonsten ist sie normal. Spielen und schmusen wie immer.
MeraRonny ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 19:44
  #24
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 16.041
Standard

ok, versuch anzufangen selber daheim den ph zu messen damit du wenigstens siehst ob die ansäuerung mit dem empfohlenen Futter klappt und ausreicht.


Wobei der ph von knapp 7,2 ok ist.

Ich denke weiter Naßfutter mit Wasser wäre der sinnvollste Weg.
Aber mach mal wie du denkst.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Neu entwickelte 'Macken' eurer Stubentiger | Nächstes Thema: Stimmungsschwankungen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kotzen aus Protest?? Juli_1 Ernährung Sonstiges 32 19.01.2020 10:25
Protest???? Lhyss Unsauberkeit 7 13.11.2019 15:05
Protest?! BabyBienchen Unsauberkeit 31 30.10.2013 08:29
Macht er das aus Protest? Chris1312 Unsauberkeit 5 21.10.2012 09:52
Protest Boney Verhalten und Erziehung 28 09.02.2008 21:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:10 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.