Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2019, 15:54
  #1
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard Kitten attackiert Neuzugang.

Moin,

Vor genau einer Woche ist das zweite Kitten eingezogen und bis gestern dachte ich eigentlich, es geht bergauf. Heute hat Yona allerdings damit begonnen, den Neuzugang zu attackieren, sobald der sich mal unter dem Sofa hervortraut und macht gefühlt nichts anderes mehr. Mishka faucht dann jedes Mal wie wild und flitzt weg, Yona hinterher. Ich spiel schon die ganze Zeit mit ihr, aber sobald ich mal meinen Kram mache, ist sie sofort wieder auf Mishka fixiert.

Irgendwie hab ich Bedenken, dass die beiden charakterlich nicht zusammenpassen. Yona ist sehr dominant und herausfordernd, aber auch sehr bedürftig und anhänglich. Mishka hingegen ist das komplette Gegenteil und viel schüchterner und zurückhaltender. Beide hatten aber ähnliche Startvorraussetzungen, also kann's auch nicht an der Sozialisierung liegen. Was kann ich machen, damit es harmonischer wird (außer dazwischengehen)? Oder bin ich einfach zu ungeduldig und das ist Part einer Vergesellschaftung? Für mich sieht das nicht normal aus, besonders nicht bei so kleinen Katzen.
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.12.2019, 16:03
  #2
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.762
Standard

Nicht dazwischen gehen und sie machen lassen. Die regeln das schon. Sind außerdem beide klein und gleich groß, da wird nicht viel passieren
lg
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 16:06
  #3
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.134
Standard

Wozu braucht es denn einen neuen Faden für das selbe "Problem"?

Lass sie machen und entspann Dich oder geh ein paar Stunden weg. Deine Anspannung überträgt sich auf die Zwerge.
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Nachzügler Tarhana

Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 16:28
  #4
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Cat_Bln Beitrag anzeigen
Wozu braucht es denn einen neuen Faden für das selbe "Problem"?

Lass sie machen und entspann Dich oder geh ein paar Stunden weg. Deine Anspannung überträgt sich auf die Zwerge.
Weil ich körperliche Angriffe nicht in dieselbe Schublade wie 'n bisschen harmloses Anfauchen stecke und das Ganze ja immer nur von einer Seite ausgeht. Kann sein, dass ich übertreibe, aber deswegen frag ich ja hier nach. Unentspannt war ich eigentlich nicht und hab sie auch machen lassen, aber wenn das Fauchen und Jaulen bis ans andere Ende der Wohnung zu hören ist, dann macht man sich schon mal Gedanken, ob das alles so richtig ist.
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 16:31
  #5
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.134
Standard

Zitat:
Zitat von lar Beitrag anzeigen
aber wenn das Fauchen und Jaulen bis ans andere Ende der Wohnung zu hören ist, dann macht man sich schon mal Gedanken, ob das alles so richtig ist.
Wirklich, warte mal ab, bis sie größer sind.
Ich denke momentan 5x am Tag, ein Kater bringt den anderen um, so laut wird zu Hause geschrieben und gequietscht.
Kurz danach chillen sie wieder, als wär nichts gewesen.
Und Deine sind sogar noch Kitten.
Lass. Sie. Machen.
Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 16:47
  #6
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.275
Standard

Zitat:
Zitat von lar Beitrag anzeigen
Weil ich körperliche Angriffe nicht in dieselbe Schublade wie 'n bisschen harmloses Anfauchen stecke und das Ganze ja immer nur von einer Seite ausgeht.
Ich finde halt wenn zuviele Fäden zeitgleich aufgemacht werden, erhält man teilweise doppelte Antworten und irgendwann weiss keiner mehr, wo was steht, was schon geraten wurde etc.

Wenn du die Themen zusammen in einen Faden packst, ist das übersichtlicher und "sich angreifen und etwas harmloses Fauchen" sind ja beides Sachen aus dem gleich Grund, nämlich der Zusammenführung und Kennenlernphase..also gehört thematisch zusammen.

Lass die Beiden machen, das wird schon.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 21:40
  #7
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Ich finde halt wenn zuviele Fäden zeitgleich aufgemacht werden, erhält man teilweise doppelte Antworten und irgendwann weiss keiner mehr, wo was steht, was schon geraten wurde etc.

Wenn du die Themen zusammen in einen Faden packst, ist das übersichtlicher und "sich angreifen und etwas harmloses Fauchen" sind ja beides Sachen aus dem gleich Grund, nämlich der Zusammenführung und Kennenlernphase..also gehört thematisch zusammen.

Lass die Beiden machen, das wird schon.
Notiert! ^^
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 21:47
  #8
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Hallo zusammen.

Ich kann die beiden immer noch nicht richtig einschätzen. Gerade liegen beide zusammengequetscht auf meinem Schoß und schlafen friedlich. Davor hat Mishka Yona sogar am Ohr geputzt. Allgemein scheinen die beiden immer häufiger gemeinsam in ihrer Transportbox oder eben bei mir zu liegen. Dennoch prügeln sie sich im wachen Zustand bis die Fetzen fliegen und das geht auch immer alles von Yona aus. Ist das etwa doch nur Spielverhalten? Oder können Beziehungen zwischen Katzen durchaus ambivalent und immer im Wechsel zwischen Zuneigung und Abneigung geprägt sein?
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 22:05
  #9
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.762
Standard

beschreib doch mal wie sie sich prügeln. wird dabei gefaucht? wenn ja, lässt der andere dann sofort ab? wie sind die ohren der beiden gerichtet?
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 14.12.2019, 22:44
  #10
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
beschreib doch mal wie sie sich prügeln. wird dabei gefaucht? wenn ja, lässt der andere dann sofort ab? wie sind die ohren der beiden gerichtet?
Jap, Mishka "schreit" und faucht dabei und hat die Ohren angelegt, während Yona auf sie losgeht. Die lässt auch kaum von ihr ab und jagt sie teilweise noch bis unters Sofa. Mishka kommt in letzter Zeit zwar immer schneller unter diesem hervor und bleibt oft sogar liegen, nachdem sie "angegriffen" wurde, aber nach Spaß sieht mir das trotzdem nicht für sie aus. Sie ist ja auch 'nen Monat jünger und somit zarter als Yona. Und das ist nicht nur auf die Körpergröße bezogen. Manchmal frag ich mich, ob ein Kater als Zweitkatze nicht doch besser für Yona gewesen wäre...?
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 22:55
  #11
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.762
Standard

Zitat:
Zitat von lar Beitrag anzeigen
Jap, Mishka "schreit" und faucht dabei und hat die Ohren angelegt, während Yona auf sie losgeht. Die lässt auch kaum von ihr ab und jagt sie teilweise noch bis unters Sofa. Mishka kommt in letzter Zeit zwar immer schneller unter diesem hervor und bleibt oft sogar liegen, nachdem sie "angegriffen" wurde, aber nach Spaß sieht mir das trotzdem nicht für sie aus. Sie ist ja auch 'nen Monat jünger und somit zarter als Yona. Und das ist nicht nur auf die Körpergröße bezogen. Manchmal frag ich mich, ob ein Kater als Zweitkatze nicht doch besser für Yona gewesen wäre...?
Vlt ja. Klingt so als ob sie unterschiedliches Spielverhalten hätten. Ist schwer einzuschätzen, da sie noch so jung sind. Deshalb könnte eine Vergesellschaftung mit nem Katerchen sehr gut sein oder aber auch schlecht, wenn sie älter und vlt sanfter wird.
Eine dritte Katze kommt für dich vermutlich nicht in Frage oder?

Hast du dir die drei punkte Regel schon durchgelesen?

lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 23:05
  #12
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Vlt ja. Klingt so als ob sie unterschiedliches Spielverhalten hätten. Ist schwer einzuschätzen, da sie noch so jung sind. Deshalb könnte eine Vergesellschaftung mit nem Katerchen sehr gut sein oder aber auch schlecht, wenn sie älter und vlt sanfter wird.
Eine dritte Katze kommt für dich vermutlich nicht in Frage oder?

Hast du dir die drei punkte Regel schon durchgelesen?

lg
Nein, was soll das sein? Und ne, das kann ich mir zumindest momentan echt nicht vorstellen. Das Worst-Case-Szenario wäre dann ja auch, dass Yona am Ende eben doch ruhiger und der Kater unterfordert wird, weswegen noch ein weiterer Kater her müsste. Nein danke, haha...
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 23:19
  #13
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.762
Standard

Zitat:
Zitat von lar Beitrag anzeigen
Nein, was soll das sein? Und ne, das kann ich mir zumindest momentan echt nicht vorstellen. Das Worst-Case-Szenario wäre dann ja auch, dass Yona am Ende eben doch ruhiger und der Kater unterfordert wird, weswegen noch ein weiterer Kater her müsste. Nein danke, haha...
meine Idee wäre auch eher ne dritte Katze gewesen, kein kater ;D Denn wenn einer keine Lust auf Spielen hat, ist da immer noch ein zweiter der vermutlich Lust hat

http://haustierwir.blogspot.com/2011...kte-regel.html
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 23:31
  #14
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 27.004
Standard

wie alt sind die beiden denn?
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ RAFAELLO ♥ - sein Weg ins Glück?


huhu babies - imo, kleiner muck*, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 23:37
  #15
lar
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
meine Idee wäre auch eher ne dritte Katze gewesen, kein kater ;D Denn wenn einer keine Lust auf Spielen hat, ist da immer noch ein zweiter der vermutlich Lust hat

http://haustierwir.blogspot.com/2011...kte-regel.html
Wenn die dritte Katze eine zweite Mishka wäre, dann hätte das doch auch keinen Vorteil für sie, oder nicht? Bei Yonas Art könnte ich mir gut vorstellen, am Ende zwei von ihr genervte Katzen bei mir hocken zu haben. Rein hypothetisch gesprochen...wie gesagt, eine drittes Tier kommt erstmal sowieso nicht in Frage. Und danke, ich werd's mir mal in Ruhe durchlesen und gegebenenfalls damit arbeiten.
lar ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten als Neuzugang? Oi!Oi! Eine Katze zieht ein 8 02.08.2017 10:03
Katze attackiert Neuzugang Crazy_Catlady Eine Katze zieht ein 11 24.01.2017 15:36
Erste Katze attackiert zunehmend den Neuzugang _Basti87_ Eine Katze zieht ein 20 04.12.2014 10:16
Rießen Überaschung Neuzugang ist ein Baby Kitten sunburst Eine Katze zieht ein 43 29.06.2012 10:38

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:35 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.