Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2019, 20:34
  #16
Seira
Benutzer
 
Seira
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 27
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von Pemico Beitrag anzeigen
Puh, also am Klomanagement gäbe es noch einigen Optimierungsbedarf...

Als aller erstes: verstehe ich das richtig, dass du die Klumpen nur 2x je Woche rausholst??? Auf das Klo würde ich dann auch nicht mehr gehen, ehrlich gesagt... Nornalerweise entfernt man die so oft es geht, also mindestens zweinal am Tag...

Streu könnte und sollte deutlich höher eingefüllt sein, 10 cm ist da eher die Untergrenze. Und versuch mal eins ohne Eigengeruch.

Deckel und Klappen sollten weg - wenn die beiden so extrem buddeln, dann hol dir hohe Samla-Boxen und schneid einen Eingang rein.

Man sagt als Grundregel: ein Klo mehr als man Katzen hat, denn die trennen großes und kleines Geschäft sehr gern.

Edit: die bepinkelten Stellen nicht mit Essig reinigen, sondern besorg dir einen Enzymreiniger, der den Urin vollständig zersetzt (z. B. Biodor animal), jeder Geruch, der den Urin verdeckt aber nicht beseitigt lädt zum Drüberpinkeln ein...

Ja das stimmt, das sollte ich öfter machen. Ich bin damit bisher zwar immer gut gefahren und es gab sonst keine Probleme, aber ich werde das mal ändern und schauen ob das hinpinkeln dann aufhört. Und den Reiniger besorge ich mir auch.

Streu ohne Geruch hatte ich ja, das stank dann halt sehr schnell (nach 1-2 mal reinmachen schon) und er mochte es dann nicht mehr. Das duftende nimmt er besser an. In der alten Wohnung hatte ich nur Streu ohne Geruch, da hat er täglich hingemacht, sobald einmal ins Klo gemacht war, wollte er nicht mehr drauf und nach jedem Geschäft hingehen und das wieder rausholen, das war mir zu viel und versuchte es dann mit dem Duftstreu, das mochte er sichtlich lieber und er ging wieder gerne drauf und das pinkeln hörte auf. Hab ja schon x verschiedene Streu-Sorten durch, darunter auch das teure Catsan, welches auch nach 1-2 mal reinmachen bestialisch stank. (obwohl Geruchsbindent draufstand) also das aktuelle mag er eigentlich gerne.

Wie gesagt, ich probiere es mit öfter säubern, wenn es dann nicht aufhört, kann ich ja das Streu nochmal wechseln.

Sein Verhalten hatte er aber auch schon bevor es wieder angefangen hat mit dem pinkeln, also das fing jetzt erst ganz kürzlich an. Das Verhalten mit dem jaulen besteht etwa seit dem Sommer, nur war es da nicht so häufig und weniger "intensiv" er jaulte dann nur ein paar Minuten und hat sich danach hingelegt und geschlafen, mittlerweile dauert es aber bis zu 1h und er dreht ja wie gesagt hier völlig durch.

Hoffe mal, das meine TÄ mir morgen schnell einen Termin gibt, vllt kann ich ja morgen auch gleich hin.

Was ich noch vergessen habe: Er stinkt auch bestialisch aus dem Maul. Also nicht so wie Katzen eben riechen aus dem Maul, sondern wirklich sehr extrem und itnensiv, das riecht man teils schon wenn er das Maul geschlossen hat und man nur dicht rankommt, wenn er auf meinem schoß liegt und anfängt zu kauen, rieche ich das extrem doll obwohl mein Kopf ja weiter oben ist als seiner. Hab auch vergleichsweise beim anderen geschnuppert, der roch zwar auch nicht nach Rosen, aber wesentlich angenehmer, eben ganz normal nach Katzenfutter.
Seira ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.12.2019, 20:37
  #17
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.707
Standard

Zitat:
Zitat von Seira Beitrag anzeigen
Was ich noch vergessen habe: Er stinkt auch bestialisch aus dem Maul. Also nicht so wie Katzen eben riechen aus dem Maul, sondern wirklich sehr extrem und itnensiv, das riecht man teils schon wenn er das Maul geschlossen hat und man nur dicht rankommt, wenn er auf meinem schoß liegt und anfängt zu kauen, rieche ich das extrem doll obwohl mein Kopf ja weiter oben ist als seiner. Hab auch vergleichsweise beim anderen geschnuppert, der roch zwar auch nicht nach Rosen, aber wesentlich angenehmer, eben ganz normal nach Katzenfutter.
könnte an FORL liegen. auf jedenfall mal dentalröntgen lassen!
lg
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 21:17
  #18
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.702
Standard

Am Klomanagement solltest du schnell was ändern.
Ein Klo mehr als Katzen, hohe Boxen, feines Klumpstreu mindestens 10 cm hoch einfüllen.
Gute und günstige Streus bekommst du zB bei Aldi Süd und Nord (leichter Duft), dann beim Fressnapf Multifit Ultra Komfort und verschiedene Streus von Premiere mit und ohne Duft.
Beim Futterhaus ist das Feliton fine zu empfehlen, das geht auch vom Preis.
Die Urinflecken mit einem Enzymreiniger säubern, zB Biodor Animal ( Onlineshop), oder Simple solution vom Fressnapf.
Die Klumpen zwei Mal täglich aussieben, und Streu nachfüllen. Mit einem guten Streu brauchst du die Klos auch nicht so oft neu befüllen.
__________________
Liebe Grüße Babsi, den 6 Senioren und
den 2 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, die Herzenskater Rusty und Felix, und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de

Finni seit dem12.07.2019 vermisst

https://m.facebook.com/story.php?sto...00006456197781
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 21:33
  #19
Seira
Benutzer
 
Seira
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 27
Beiträge: 59
Standard

Wie gesagt, rufe morgen früh gleich an beim TA und mache einen Termin so schnell wie möglich


Zitat:
Zitat von Poldi Beitrag anzeigen
Am Klomanagement solltest du schnell was ändern.
Ein Klo mehr als Katzen, hohe Boxen, feines Klumpstreu mindestens 10 cm hoch einfüllen.
Gute und günstige Streus bekommst du zB bei Aldi Süd und Nord (leichter Duft), dann beim Fressnapf Multifit Ultra Komfort und verschiedene Streus von Premiere mit und ohne Duft.
Beim Futterhaus ist das Feliton fine zu empfehlen, das geht auch vom Preis.
Die Urinflecken mit einem Enzymreiniger säubern, zB Biodor Animal ( Onlineshop), oder Simple solution vom Fressnapf.
Die Klumpen zwei Mal täglich aussieben, und Streu nachfüllen. Mit einem guten Streu brauchst du die Klos auch nicht so oft neu befüllen.
Danke, werde ich so machen!
Seira ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 14:54
  #20
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.983
Standard

Beim Tierarzt wäre die Untersuchung der Zähne an erster Stelle wichtig.
Dann den Urin bitte auf Entzündung und Harngries testen lassen.
Und Blut abnehmen und ein geriatrisches Profil in Auftrag geben.
Das wären die Basics.

Bei den Klos, wie gesagt, mit der Siebschaufel einfach zwei mal am Tag alle Klumpen raus nehmen.

Und mindestens die Klappe raus nehmen!!
Besser wenn es geht bei einem Klo mal den Deckel ganz ab.

Ein drittes Klo wäre gut wenn möglich.

Das Futter weiter weg vom Klo anbieten.

Und bitte berichte wie es weiter geht und was der TA sagt.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi, die bunte Zicke Pippilotta und Pflegie Klausi.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 17:32
  #21
Seira
Benutzer
 
Seira
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 27
Beiträge: 59
Standard

Hab heute auch nochmal genauer reingeschaut ins Maul, und es mit den Bildern von FORL im Internet verglichen, es sah leider genauso aus, also an einer Stelle zieht sich das Zahnfleisch am Zahn hoch und ganz unten am Zahn ist es leicht braun. Werde ich dann mit erwähnen und die TÄ drauf hinweisen

Habe jetzt für morgen Nachmittag einen Termin, war der schnellste den sie mir geben konnte, da sie Dienstag nur bis um 12 offen hat und Mittwochs Vormittags wohl immer OP's gemacht werden und dann erst ab 15 Uhr wieder einer da ist.

Werde ihr dann alles genau schildern, auch mit dem hinpinkeln, sein Verhalten mit dem jaulen und kratzen an Fenstern und Wänden und der Zahn natürlich und das kauen in der Luft. (obwohl ich das im Februar mit erwähnt hatte mit dem kauen als ich beim impfen war, zu dem Zeitpunkt waren die Zähne aber unauffällig)

Ich werde mal den Futterplatz im Flur mit in die Küche verlegen, dann halt so weit wie möglich weg vom anderen, da es sonst wieder gezanke gibt. Und ich werd schauen, wo ich ein drittes Klo mit unterbringen könnte (ist zwar ne große Wohnung, aber es steht fast an jeder Wand irgendwas, mal schauen, was ich umräumen/wegräumen kann)

Ich sage dann morgen bescheid wie es gelaufen ist beim TA.
Seira ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 17:37
  #22
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.702
Standard

FORL kann man nur mit dentalem Röntgen feststellen.
https://www.tierarzt-rueckert.de/blo...dul=3&ID=20507
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 17:59
  #23
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 516
Standard

Guten Abend!
Als wir unseren Paul aus dem Tierheim geholt hatten, war in seinen Papieren auch ein Vermerk bzgl seiner Zaehne.
Da er auch sehr "faulig" aus dem Mund gerochen hat, sind wir beim Tierheim-Tierarzt vorstellig geworden. Da gab es dann eine Zahn-OP, weil Paul als Coonie-Mix die "schlechten" Coonie-Gene abbekommen hat :-) Eben sehr schlechte Zaehne.
Dann war kurz gut, aber dann roch er wieder faulig.
Wir sind damit nochmal zu unserem TA und es gab noch Zahn-OP No2.
Paul hat jetzt grob geschaetz nur noch 6 Zaehne, aber ist seit dem wie ausgewechselt - wie ein neuer Mensch... aeh.... KATER!

War er schon frueher oft quirlig, ist er jetzt ein Duracell-Hase:
Kaum ausgeschlafen, tobt er frueh morgens schon mit allerhand Spielzeug durch die Wohnung und ist kaum zu beruhigen

Olaf
bootsmann67 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 20:14
  #24
Pemico
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 458
Standard

Die Däumchen und Pfötchen sind gedrückt! Berichte bitte, was der TA gesagt hat!
Pemico ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.12.2019, 15:46
  #25
Seira
Benutzer
 
Seira
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 27
Beiträge: 59
Standard

So, komme gerade vom TA. Also Sie konnte an den Zähnen außer Zahnstein nur durch draufgucken nichts feststellen, er bekam jetzt ein Antibiotikum und Ich habe Schmerzmittel mitbekommen für ihn. Freitag soll ich nochmal anrufen und bescheid sagen wie es ihm geht, für Montag ist dann eine Diagnostik (mit Blutabnehmen und wenn nötig Röntgen) und Zahnsteinentfernung unter Narkose vorgesehen.

Was sie auffällig fand, war das er hinten nicht angefasst werden mochte, da er aber eine sehr ängstliche Natur hat, kann sie sich nicht sicher sein ob er das einfach nur aus Angst nicht möchte oder ob er tatsächlich was hat, da soll ich dann mal schauen, ob er bei mir ähnlich reagiert

Wegen des Geruchs schaut sie dann während der Narkose nochmal tiefer in den Rachen, ob dort etwas ist. Wenn nicht, muss man die Leber anschauen.

Mehr erfahre ich dann wohl erst am Montag
Seira ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 16:19
  #26
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.707
Standard

Wenn da sowieso Zahnstein entfernt werden soll, dann geh zu nem TA mit nem Dentalröntgengerät und lass auf FORL checken. Wenn nix ist, kann der Zahnstein entfernt werden udn wenn doch, dann können die betroffenen Zähne gleich gezogen werden.
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 16:57
  #27
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.426
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Wenn da sowieso Zahnstein entfernt werden soll, dann geh zu nem TA mit nem Dentalröntgengerät und lass auf FORL checken. Wenn nix ist, kann der Zahnstein entfernt werden udn wenn doch, dann können die betroffenen Zähne gleich gezogen werden.
Würde ich auch so machen. Bzw. habe ich so gemacht. Einfach mit dem Hintergedanken, dass ich sie nicht ggf. 2x zum TA schleppen und in Narkose legen lassen muss, sondern das alles in einem Abwasch machen lasse. (Wobei bei unseren auch ziemlich offensichtlich war, dass es nicht beim Zahnsteinentfernen bleiben würde.)-
__________________

Liebe Grüße von Willy und dem Fienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen



Geändert von Vitellia (11.12.2019 um 17:00 Uhr)
Vitellia ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 17:38
  #28
Seira
Benutzer
 
Seira
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 27
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Wenn da sowieso Zahnstein entfernt werden soll, dann geh zu nem TA mit nem Dentalröntgengerät und lass auf FORL checken. Wenn nix ist, kann der Zahnstein entfernt werden udn wenn doch, dann können die betroffenen Zähne gleich gezogen werden.
Sie meinte jetzt, die Zähne sehen soweit gut aus, bis auf den Belag halt, aber nix locker oder so. Hatte auch erwähnt das ein Zahn mir komisch aussah, da meinte sie, das käme durch den belag, aber wenn er in der Narkose ist, kann sie nochmal genauer schauen (er hat sich ziemlich gewehrt und geweigert mitzumachen) und wie gesagt wenn notwendig dann noch röntgen.

Bisher verhält er sich auch (noch) relativ ruhig, zwischendrin mal ein, zwei mauzer aber noch kein klägliches gejaule. Wenn er morgen wieder jault, soll ich ihm dann eine Schmerztablette geben.

mit der Unsauberkeit meinte sie, es könnte sein das er da was hat, aber es kann auch durch Stress kommen (weil er ja nun wirklich vor vielem angst hat und es auch sein kann das er zu viel Stress hat wenn er mit dem anderen rauft) daher soll ich mal schauen, ob er sich von mir problemlos hinten anfassen lässt am Bauch und in den Hüften und so.. Wenn nicht, dann rühren die Schmerzen vermutlich von dort.

Aber wie gesagt, sie schaut dann am Montag wenn er in narkose ist nochmal richtig, in wachem Zustand lässt er sich leider kaum anfassen und untersuchen, er versucht dann abzuhauen und zappelt viel.
Seira ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 17:40
  #29
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.707
Standard

also wenn sie eh unter Narkose gelegt werden muss um sich das genauer anzugucken und den zanstein zu entfernen, dann rate ich dir wirklich dringend...lass gleihc dentalröntgen machen. Wenn sie aus dem Mund stinkt gehen bei mir die Alarmglocken los. Und forl KANN MAN NICHT ausschließen indem man ins mäulchen guckt! das geht NUR mit Dentalröntgen
DAs ist mein Ratschlag, mehr kann ich dir nicht sagen.
lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 18:08
  #30
Seira
Benutzer
 
Seira
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Alter: 27
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
also wenn sie eh unter Narkose gelegt werden muss um sich das genauer anzugucken und den zanstein zu entfernen, dann rate ich dir wirklich dringend...lass gleihc dentalröntgen machen. Wenn sie aus dem Mund stinkt gehen bei mir die Alarmglocken los. Und forl KANN MAN NICHT ausschließen indem man ins mäulchen guckt! das geht NUR mit Dentalröntgen
DAs ist mein Ratschlag, mehr kann ich dir nicht sagen.
lg
Ich werde das dann Montag mit ansprechen mit dem Röntgen.
Seira ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

jaulen, kater

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater jault grundlos und wird plötzlich wild Karolinchen Verhalten und Erziehung 26 16.03.2018 15:07
Kater dreht plötzlich durch Katzenmama91 Verhalten und Erziehung 14 25.11.2013 15:01
Kater dreht durch Fritzismami Verhalten und Erziehung 11 01.11.2012 15:17
Plötzlich dreht mein Kater durch crotalus Verhalten und Erziehung 7 19.09.2012 16:33
Kater dreht durch .... deestroy Die Anfänger 19 18.06.2008 14:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:45 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.