Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2019, 04:46
  #1
Baby_Junior
Neuling
 
Registriert seit: 2010
Ort: Essen
Alter: 27
Beiträge: 24
Unglücklich Katze unsauber

Hallo alle zusammen,

ich war sehr sehr lange hier nicht mehr aktiv 😅 hatte bis jetzt auch keine Probleme. Meine Katzen, wegen denen ich damals hier geschrieben hatte, sind inzwischen auch 11 Jahre alt 🥰

Da mir damals gut geholfen wurde, wende ich mich jetzt wieder an euch.


Ich habe seit fast 4 Wochen eine junge Katze bei mir, 16 Wochen alt (nennt man sie noch kitten ? 😅 ). Ich wollte eigentlich keine weitere Katze mehr, aber habe sie jemanden abgenommen, der doch keine Ausdauer für 2 so junge Katzen hat ( ja, darüber kann man jetzt streiten, finde es auch nicjt okay, aber was soll’s, dachte mir besser als ins Tierheim und bei mir kommt sie wieder zu Katzen)

Vor allem lag das Problem da, dass sie überall kacka hin gemacht hat. Wir dachten es liegt an ihrem Gleichaltrigen Bruder, der immer hinter her ist, wenn sie auf Klo ging.

Nun ja, dann kam sie zu mir. Am Anfang hatte ich sie nachts getrennt von meinen beiden alt Katzen , weil sie doch Angst-aggressiv auf die kleine reagiert haben.
Hatte in dem Zimmer einen Karton mit Katzenstreu, das hat sie gut angenommen und immer schön kacka da rein gemacht.

Nach ca. 5 Tagen kamen meine Katzen mit der kleinen relativ gut klar, sodass ich sie nachts auch zusammen gelassen habe. Sie ging von da an auch nur auf das Katzenklo im Badezimmer. Das ging bis vor ungefähr 10 Tagen auch gut, aber jetzt macht sie ständig vor das Katzenklo bzw. überall ins Badezimmer. Immer in andere Ecken sozusagen.

Ich weiß, das ein einziges Katzenklo nicht gerade optimal ist, hatte aber bis jetzt nicht die Möglichkeit noch eins zu holen. Das werde ich jetzt das Wochenende aber tun, aber ich habe Angst das dies nicht der Grund für ihre Unsauberkeit ist 😓.
Ich befinde mich in der 15 Schwangerschaftswoche und bin momentan alleine, da mein Mann lange Zeit nicht im Lande ist.
Ich verzweifle langsam, zudem wird es immer anstrengender die kacka ständig weg zu machen. Ich mag die kleine Maus sehr. Sie ist echt eine Zucker süße und bringt frischen Wind bei meinen Senioren rein, sie spielen gerne noch und jetzt vor allem mit der kleinen.

Ich bin kein Mensch der Tiere gerne wieder abgibt.. deswegen könnte ich nie eine pflegestelle, da die Tiere mehr sehr schnell and Herz wachsen.

Aber ich habe Angst das sie damit nicht aufhört, oder ich den Grund nicht genau erkenne 😳 und sie das für immer macht. Das wäre mit einem Kleinkind später ein Problem und da wüsste ich nicht, ob ich mich dann lieber von ihr trennen sollte und zu jemanden gebe, der mehr Zeit für die Angelegenheit da hätte



Habt ihr eine Ahnung, oder vielleicht selbst Erfahrung damit gemacht und könntet mir Tipps geben ? Beziehungsweise mir eventuell sagen woran es liegen KÖNNTE?? Ich möchte sie wirklich nicht abgeben 🥺 ich hoffe das ihr mir helfen könnt 🙏🏽
Baby_Junior ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.09.2019, 05:25
  #2
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.783
Standard

Also es könnte natürlich daran liegen, das du nur 1 Klo hast. Das ist sogar sehr wahrscheinlich.
Es heißt, pro Katze 1 Klo + eines zusätzlich. Das wären bei dir 4... Also wirklich sehr suboptimal.

Ansonsten könntest du mal den Fragebogen Unsauberkeit ausfüllen, dann muß man nicht alles extra fragen.

Anbei noch ein Bemerkung: Die Konstellation bei dir ist leider auch recht konfliktträchtig. 1 Kitten zu 11 Jahre alten Katzen ist keine gute Idee. Ja schon, sie ist bei anderen Katzen. Aber die Bedürfnisse von 14 Wochen alten Babys (natürlich sind das noch Kitten, und so lange hätte sie gut und gerne noch bei ihrer Mutter bleiben sollen) und 11 Jahre alten Katzen passt einfach nicht zusammen.
Die Kleine wird nach der Eingewöhnungszeit spielen wollen. Und zwar stundenlang, mehrmals am Tag, durch die ganze Wohnung, über alles drüber - und das bitte nicht alleine. Glaubst du wirklich, deine Katzen können da mithalten? Es ist sehr viel wahrscheinlicher, das sie vor allem genervt sein werden von dem aufdringlichem Wirbelwind.
Es ist halt so, als ob du ein Kleinkind zu 2 40-50 Jahre alten Menschen setzt, die jetzt das komplette Spielverhalten abbekommen.
Dazu bist du schwanger, und die Katze wird im besten Teenierüpelalter sein, wenn du dich um dein Baby kümmern mußt. Gleichzeitig mußt du dann aber die junge Katze auslasten und beschäftigen, damit sie nicht die Großen zu sehr nervt.
Schaffst du und deine Katzen das wirklich?
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 07:13
  #3
Merlin2005
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.830
Standard

Du musst mehr Toiletten aufstellen.

ot: Denk bitte an Toxoplasmose und trage Einmalhandschuhe beim Reinigen der Katzentoiletten,falls du negativ getestet wurdest.
__________________
Liebe Grüße von Dosi und der Black&White-Tigergang:


"Dicker" für immer im ❤ https://www.katzen-forum.net/abschie...ml#post6319650
Merlin2005 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 07:14
  #4
Gremlin01
Forenprofi
 
Gremlin01
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hannover
Beiträge: 6.551
Standard

Zitat:
Zitat von Baby_Junior Beitrag anzeigen
Ich bin kein Mensch der Tiere gerne wieder abgibt.. deswegen könnte ich nie eine pflegestelle, da die Tiere mehr sehr schnell and Herz wachsen.

Aber ich habe Angst das sie damit nicht aufhört, oder ich den Grund nicht genau erkenne 😳 und sie das für immer macht. Das wäre mit einem Kleinkind später ein Problem und da wüsste ich nicht, ob ich mich dann lieber von ihr trennen sollte und zu jemanden gebe, der mehr Zeit für die Angelegenheit da hätte

Habt ihr eine Ahnung, oder vielleicht selbst Erfahrung damit gemacht und könntet mir Tipps geben ? Beziehungsweise mir eventuell sagen woran es liegen KÖNNTE?? Ich möchte sie wirklich nicht abgeben 🥺 ich hoffe das ihr mir helfen könnt 🙏🏽
Auf jeden Fall mehr Katzenklos aufstellen, damit dürfte sich das Problem schon erledigt haben. Ein Katzenklo für 3 Katzen geht gar nicht.
Warum hast du ihr nicht so lange noch den Karton gelassen, den sie in dem Zimmer vorher hatte? Ich bin sicher, dass du sie nicht weggeben musst und sich das Problem mit der Unsauberkeit verschwunden ist, wenn mehr Katzenklos da sind.
__________________
LG Eva, Gismo, Mia und JerryLee im Herzen
Gremlin01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 09:35
  #5
Baby_Junior
Neuling
 
Registriert seit: 2010
Ort: Essen
Alter: 27
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Also es könnte natürlich daran liegen, das du nur 1 Klo hast. Das ist sogar sehr wahrscheinlich.
Es heißt, pro Katze 1 Klo + eines zusätzlich. Das wären bei dir 4... Also wirklich sehr suboptimal.

Ansonsten könntest du mal den Fragebogen Unsauberkeit ausfüllen, dann muß man nicht alles extra fragen.

Anbei noch ein Bemerkung: Die Konstellation bei dir ist leider auch recht konfliktträchtig. 1 Kitten zu 11 Jahre alten Katzen ist keine gute Idee. Ja schon, sie ist bei anderen Katzen. Aber die Bedürfnisse von 14 Wochen alten Babys (natürlich sind das noch Kitten, und so lange hätte sie gut und gerne noch bei ihrer Mutter bleiben sollen) und 11 Jahre alten Katzen passt einfach nicht zusammen.
Die Kleine wird nach der Eingewöhnungszeit spielen wollen. Und zwar stundenlang, mehrmals am Tag, durch die ganze Wohnung, über alles drüber - und das bitte nicht alleine. Glaubst du wirklich, deine Katzen können da mithalten? Es ist sehr viel wahrscheinlicher, das sie vor allem genervt sein werden von dem aufdringlichem Wirbelwind.
Es ist halt so, als ob du ein Kleinkind zu 2 40-50 Jahre alten Menschen setzt, die jetzt das komplette Spielverhalten abbekommen.
Dazu bist du schwanger, und die Katze wird im besten Teenierüpelalter sein, wenn du dich um dein Baby kümmern mußt. Gleichzeitig mußt du dann aber die junge Katze auslasten und beschäftigen, damit sie nicht die Großen zu sehr nervt.
Schaffst du und deine Katzen das wirklich?


Bis jetzt kommen meine Katzen ganz gut klar mit ihr. Klar ist die Konstellation nicht gerade das beste für die kleine, aber selbst beim Muttertier wäre sie alleine dann gewesen da keine Geschwister mehr da waren + das Muttertier ist frei gängerin.
Meine Katzen spielen gerne noch. Der Kater vor allem mit der kleinen jetzt mehr, da seine Schwester eher diejenige ist die schnell keine Lust mehr hat auf diese raue Spielweise, sie ist eher die gerne durch die Wohnung rennt. Wie gesagt nach 5 Tagen lief es schon relativ gut, mittlerweile sehr gut.

Ich bin mit Tieren aufgewachsen und habe viele Konstellation mit gemacht.
Ich habe nur halt noch nie Erfahrung mit Unsauberkeit gemacht. Klar kenne es von Baby Tiere das sie es erst lernen müssen, hatten junge Tiere, aber mit 16 Wochen Unsauberkeit was Kot angeht, kenne ich nicht. Sie benutzt das Klo ansonsten ja, also für pipi machen immer - nur kacka macht sie 1-2 mal täglich irgendwo im Badezimmer.

Wäre auch nicht für immer alleine, mein Mann ist Mitte - Ende November wieder bei mir.
Ich habe wirklich nur Angst das sich das durch mehr Katzenklos nicht ändert 😕 dann wäre ich dem nicht mehr gewaschen.

ich werde heute noch Katzenklos dazu holen, wären es besser die Katzenklos in andere räume zu tun ? Also mein Badezimmer ist groß, da würden 2 noch rein passen, oder wäre das Kontra produktiv bei ihrer Unsauberkeit?
Baby_Junior ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 09:38
  #6
Baby_Junior
Neuling
 
Registriert seit: 2010
Ort: Essen
Alter: 27
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Merlin2005 Beitrag anzeigen
Du musst mehr Toiletten aufstellen.


ot: Denk bitte an Toxoplasmose und trage Einmalhandschuhe beim Reinigen der Katzentoiletten,falls du negativ getestet wurdest.

Ich werde es auf jeden Fall machen. Ich hoffe wirklich das wird da durch besser, kenne so eine Unsauberkeit nicht :/

Darüber bin ich informiert über die Toxoplasmose, da ich negativ getestet wurde, aber danke. Wenn mein Mann wieder da ist übernimmt er das. Bis dahin trage ich immer Handschuhe.

Geändert von Baby_Junior (27.09.2019 um 09:44 Uhr)
Baby_Junior ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 09:42
  #7
Baby_Junior
Neuling
 
Registriert seit: 2010
Ort: Essen
Alter: 27
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Gremlin01 Beitrag anzeigen
Auf jeden Fall mehr Katzenklos aufstellen, damit dürfte sich das Problem schon erledigt haben. Ein Katzenklo für 3 Katzen geht gar nicht.
Warum hast du ihr nicht so lange noch den Karton gelassen, den sie in dem Zimmer vorher hatte? Ich bin sicher, dass du sie nicht weggeben musst und sich das Problem mit der Unsauberkeit verschwunden ist, wenn mehr Katzenklos da sind.
Vielen Dank 🙏🏽 Ihr macht mir echt Mut dass sich das durch mehr Katzenklos ändert. Hatte damals 2 Katzenklos, aber meine beiden haben schon immer nur ein Katzenklo benutzt, das andere stand da, aber sie haben nie darein gemacht. Deswegen hatte ich bis jetzt auch nur ein 1 Klo für meine beiden.

Der Karton war nur so provisorisch. Habe nur Zeitungen rein gemacht und darüber katzenstreu, dass hält ja nicht lange und als sie nur noch auf das im Badezimmer ging, habe ich es weg getan.
Baby_Junior ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 10:42
  #8
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.783
Standard

Ja, in andere Zimmer stellen. Je weiter auseinander, desto besser. Welches Streu benutzt du?
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2019, 09:07
  #9
Robin2
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 9
Standard

Ist es denn nun besser ?
Robin2 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 22.11.2019, 00:18
  #10
Baby_Junior
Neuling
 
Registriert seit: 2010
Ort: Essen
Alter: 27
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Robin2 Beitrag anzeigen
Ist es denn nun besser ?
Sorry, hatte viel um den Ohren und habe vergessen hier wieder rein zu schauen.

Jaa ist alles super jetzt. Habe mir ein zweitens Katzenklo geholt - ein offenes. Das andere ist mit Deckel. Die kleine hat am Anfang trotz dem Klo noch ins Badezimmer gemacht + in die dusche. Habe dann in dem geschlossenen Klo ein anderes katzenstreu getan, um zu testen, seit dem geht die kleine immer aufs Klo. Habe jetzt in alleN Klos das gleiche Streu und es wird voll akzeptiert. Meine beiden großen hatten da noch nie Probleme, konnte immer das Katzenstreu wechseln.

Danke auf jeden Fall noch mal an die mir hier geantwortet haben 🥰
Baby_Junior ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

baby katze, drei katzen, katzenklo usw., kot-katzenklo-unsauber, neu hier

« Vorheriges Thema: Kater hat Tochter angegriffen | Nächstes Thema: Psycho Kater pinkelt auf Couch ... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater jagt Katze, Katze wird unsauber Laura1989 Unsauberkeit 3 20.05.2016 12:07
Katze unsauber Hummel Unsauberkeit 2 18.01.2013 20:45
Katze ab und an unsauber Cassiopaia Unsauberkeit 14 10.06.2012 14:15
Katze ist nur ab und zu unsauber Claudi83 Unsauberkeit 10 06.06.2012 17:22
Katze unsauber!!??? Tinti Verhalten und Erziehung 12 03.01.2011 20:30

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:28 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.