Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2019, 19:04
  #16
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.486
Standard

Zitat:
Zitat von Mäuseplatz Beitrag anzeigen
Ich würde Beiden mal das Spoton Stronghold geben und schauen, ob sich was verändert. Stronghold hilft sowohl bei Flöhen als auch bei Ohrmilben.

Habe es selbst mehrfach erlebt, dass Parasitenbefall vorhanden war, ohne dass man diese sehen konnte. Mit Stronghold hat es sich dann zum Glück schnell erledigt.
Dafür muss die Texterin mit den Katzen aber zum TA. Hier gibt es Stronghold nur noch auf Rezept, bzw wenn der TA eine Diagnose gestellt hat.
__________________
Liebe Grüße Babsi und Co,
den 3 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, die Herzenskater Rusty und Felix, und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de

Finni seit dem12.07.2019 vermisst

https://m.facebook.com/story.php?sto...00006456197781
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.09.2019, 19:31
  #17
Mäuseplatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Beiträge: 3.357
Standard

Das stimmt. Darauf hätte ich hinweisen sollen.

Aber auch, wenn der TA sagt, es wären keine Parasiten vorhanden, würde ich trotzdem speziell auf Stronghold bestehen.

Auch ohne Flohkot oder sichtbare Milben, können diese vorhanden sein und das Video sieht ganz danach aus. Stronghold ist sehr wirksam und ein Versuch ist es wert.
Mäuseplatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 19:36
  #18
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.486
Standard

Zitat:
Zitat von Mäuseplatz Beitrag anzeigen
Stronghold ist sehr wirksam und ein Versuch ist es wert.
Alles gut . Haben wir vor Jahren auch schon erfolgreich eingesetzt.
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 17:54
  #19
pfotenseele
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 663
Standard

sorry, aber auf verdacht so ein gift wie stronghold nein!!
es sieht für mich aus wie das leidige rolling skin syndrom (RSS). mein kleiner hat das, bei ihm ist es noch schlimmer als hier auf dem video. das beissen in die hinterläufe, das extreme schwanzzucken, das gehetzt sein, alles klassisch RSS. oft ist es gepaart mit übersprungshandlungen wie eben z.b. ohren kratzen, macht mein kleiner auch, aber weniger ausgeprägt.
achte dich mal, ob ihr rückenfell zuckt und rollt allerdings sieht man das bei langhaarkatzis oft nicht, ist bei meinem kleinen auch so (plüschiger coonie-mix).
bei RSS sind die TA leider meist hilflos ausser saftige tranquilizer geben (RSS ist verwandt mit epilepsie). ich arbeite homöopathisch am RSS (mit qualifizierter homöopathin natürlich), dazu bekommt mein kleiner doppelte ration zylkene, vitamin B komplex (aktives) für die nerven und ich arbeite mit ablenkung. wenn der anfall nicht so stark ist, werfe ich z.b. spezielle leckerchen, um ihn abzulenken. dazu braucht die katze feste rituale, ruhe und einen ruhigen rückzugsort (nach einem anfall sind sie geschafft).
achte dich mal, wie die verdauung ist! RSS ist oft "gepaart" mit durchfall, weil der nervus sympathicus überreizt ist
__________________
Liebe Grüsse
Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo immer im Herzen
pfotenseele ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 12:41
  #20
CurtisNewton
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 18
Standard

Mal ein kleines Update.

wir waren mit der kleinen beim Tierarzt haben auch das Video gezeigt und der hatte auch gleich den Verdacht das es ein Floh sein könnte, der ihr das Leben schwermacht.

Sie hat ein Mittel gegen Flöhe bekommen und seitdem ist mit dem hypernervösen Verhalten Ruhe, außer sie ist von etwas Anderen gestresst aber auch dann ist sie nicht mehr so nervös.

Nun kommen wir zu einem Stressfaktor den wir denken beeinflussen zu können und das ist ihr Bruder Milo. Die beiden sind eigentlich ein Herz und eine Seele zusammen, sie spielen und raufen auch gerne zusammen.

Es gibt auch kein Mobbing, aber wenn Milo raufen will und sie keine Lust hat überfällt er sie bis sie wieder genervt/gestresst den Raum verlässt und er ist dann gelangweilt.

Jetzt überlegen wir ob wir nicht nach einem weiteren Kater suchen sollen, so das Indy etwas ruhiger wird, Milo jemand zum Raufen hat und in unserer Wohnung noch mehr Trubel herrscht.

Ich habe gerade Kontakt mit jemand aufgenommen die einem Platz für einen 7 Monate alten Kater sucht, bin mir aber wegen des Altersunterschieds nicht so sicher.

Hier noch ein paar Bilder der beiden Raubtiere
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
2a.jpg (65,6 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg
4a.jpg (32,3 KB, 14x aufgerufen)
CurtisNewton ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 13:06
  #21
Mäuseplatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Beiträge: 3.357
Standard

Sehr schön, dass es ihr wieder gut geht und sie endlich ein Mittel gegen Flöhe bekommen hat.

Zu der Anschaffung eines weiteren Katers kann ich dir leider nichts sagen, weil ich hier ein unverträgliches Einzelexemplar habe, aber es ist auf jeden Fall das Wichtigste, dass der Kater vom Verhalten und seinem Wesen zu deinem Kater passt. Das solltest du genau prüfen und nicht vorschnell entscheiden. Ich finde es klasse, dass du deiner Katze dadurch den Stress nehmen willst.

Gib doch mal hier im Forum ein Gesuch auf oder schreibe mal Taskali an. Sie hat sehr viel Erfahrung und hat vielleicht einen passenden Gefährten für deinen Kater.

Viel Glück!
Mäuseplatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kater kommt mit Baby nicht klar... | Nächstes Thema: Skypen mit der Katze »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze zu Katze? Oder Kater zu Katze? Was ist besser? Sunny0307 Eine Katze zieht ein 8 28.05.2010 18:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:50 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.