Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2019, 17:37
  #1
Choucat
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: BW
Alter: 30
Beiträge: 4
Standard Kater wird unsauber

Hallo zusammen!
Es geht um den Kater (ca 7 Jahre, kastriert, Freigänger) meiner Eltern.

Früher hatten sie 2 Katzen (1 weiblich ca 7 Jahre + 1 männlich ca 6 Jahre, beide zusammen aus dem Tierheim, enge Bindung untereinander, beide kastriert, beide Freigänger) wovon der Kater vor 2 Jahren verstarb. Sie dachten dann "Weil sie so traurig ist, holen wir wieder eine Katze dazu" dann zog wenige Wochen später der neue Kater ein. Der Umgang untereinander ist eher Co-Existent, aber ohne Anfeindungen.

Das Weibchen will seitdem oft (ich wohne ein paar Häuser weiter) zu mir ins Haus, sitzt vor meiner Haustür und maunst. (Mehrmals die Woche, manchmal auch 2x täglich).

Letztes Jahr ging es noch los, das 2 fremde Katzen (eine davon direkter Nachbar-Rivale) durch die Katzenklappe bei meinen Eltern ins Haus gingen, drin schliefen und sich auch am Futter bedienten. Meine Eltern machten nichts und meinten, das Weibchen würde es nicht stören (weil sie nichts machte) und der Kater tolierierte es erst eine Zeit lang und fing dann an, sich mit den "ungebetenen Besuchern" zu zoffen.

Seit Anfang diesen Jahres hat der Kater angefangen draußen viel zu markieren (Gartenmöbel, Blumentöpfe,...), und seit Mitte des Jahres vom Keller bis zur Küche überall drin. (Waschbecken, Bett, Stuhl,...).

Der Grund meiner Hilfesuche ist, das meine Eltern nun ein Fernhalte-Spray gekauft haben für in der Wohnung, gegen das Markieren. Aber ich, durch die Vorgeschichte, Bedenken habe das es damit nicht getan ist, weil es an der Ursache des Markierens nichts ändert. Gibt es etwas, das ich meinen Eltern als Tipp oder Hinweis sagen könnte, was sie vielleicht zusätzlich ändern/machen sollten/könnten?

LG Choucat.
Choucat ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.08.2019, 18:15
  #2
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.500
Standard

Hallo!

Nimm mal Deinen ausgefüllten Fragebogen und kopier ihn hier rein. Im Fragebogen-Thread kann das leicht unter gehen.

Wird denn aktuell was gegen die Anwesenheit der fremden Katzen getan?

Fernhaltespray... halte ich gar nichts von.
Unsauberkeit ist ein Hilferuf
__________________
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 18:35
  #3
Choucat
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: BW
Alter: 30
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Chico
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: Ja, im Tierheim
- Alter: ca 7
- im Haushalt seit: ca 1-2 Jahre
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Unbekannt
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: Meines Wissens nie
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Keine

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: ca 5
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Tierheim
- Freigänger (Ja/Nein): Ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Fremde Katzen im Haus
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Co-Existent

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Täglich gereinigt, Streu neu bei Bedarf
(Kann auch sein das fremde Katzen rein machen!)
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Unbekannt
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: Unbekannt
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Unbekannt
- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Im Flur vom Waschkeller unter einem Regal

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Unbekannt
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Im Erdgeschoss im Flur

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Anfang/Mitte des Jahres
- wie oft wird die Katze unsauber: Mittlerweile täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Spritzer
- wo wird die Katze unsauber: Überall im Haus
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): Horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Fernhalte-Spray
Hallo GroCha,

meine Eltern haben gegen die fremden Katzen bisher nichts gemacht.

Ich habe mal gelegentlich den Nachbar-Rivale verscheucht wenn ich Zoff im Hof mitbekam. Aber was drin abgeht bekomme ich nicht mit. Ich hatte die Idee, die Katzenklappe zu verriegeln und nur die 2 per Haustür rein/raus zu lassen da meine Mutter die nächsten 2 Wochen zu Hause ist und man es in der Zeit testen könte.
Choucat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 18:46
  #4
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.310
Standard

Hi Choucat,

Eine Urinuntersuchung wäre schon mal ein guter Schritt.

Je nach Futter und in dem Alter, fangen viele Katzen an Nierensteine oder Harngrieß zu bekommen. Wegen der Schmerzen pinkeln sie dann wild, weil sie den Ort des Pinkelns mit dem Schmerz in Verbindung bringen.

Ein weiterer wichtiger Schritt ist eine chipgesteuerte Katzenklappe. So, dass Fremde Katzen nicht mehr rein können. Euer Kater ist vielleicht einer von der Unsicheren Sorte, der braucht dann halt *sein* Revier.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 18:46
  #5
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.500
Standard

Also bei dieser Schilderung, gehe ich schwer davon aus, dass es tatsächlich Markieren ist, um die Fremdkatzen loszuwerden.
Da sollten Deine Eltern wirklich dringend nen Riegel vorschieben. Die Katzen sollen sich Zuhause doch auch zuhause fühlen.

Dennoch empfehle ich den Gang zum TA, zwecks Urinuntersuchung. Damit man wirklich sicher stellt, dass der Kater keine Blasenentzündung hat und da das Problem liegt.
Katzen können Blasenentzündungen auch von Stress kriegen. Under arme Kerl hat grad Stress.

Kommt er trotzdem noch regelmäßig und zuverlässig Heim? Oder beginnt er schon abzuwandern?

Warum tun Deine Eltern nichts gegen die fremden Katzen im Haus?
Wisst Ihr, wo die anderen Katzen hingehören?
Ich persönlich fänd es jetze wenig prickelnd, wenn meine Katzen sich beim Nachbarn breit machen und da schlafen und fressen - und noch dazu die Ureinwohner aufmischen...

Es gibt chipgesteuerte Katzenklappen. Die lassen nur die Katze mit entsprechender Kennzeichnung rein. Gibts auch mit App, so dass man sehen kann, wann die Katzen rein und raus sind. Ganz nett als Anhaltspunkt, wenn man eine mal vermissen sollte.
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 19:25
  #6
Choucat
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: BW
Alter: 30
Beiträge: 4
Standard

Der Kater war, bevor er im Tierheim war, eine reine Hauskatze, das Weibchen würde (meine Ansicht) wegen ihrer Futterallergie und draußen Futter klauen (schleckt sich dann wund) vielleicht auch als reine Hauskatze entspannter leben. Das mit der chipgesteuerten Klappe werde ich ihnen gerne vorschlagen.

Beide fremden Katzen sind direkte Nachbarschaft/angrenzender Hof, aber separate Haushalte.

Das sich die eine Katze (nicht der Rivale) da einquartiert finde ich verständlich. Meine Mutter meinte, seit bei denen das Baby kam, darf die Katze nicht mehr bei sich zu Hause rein und wird draußen versorgt. Der Rivale scheint nur zum Stunk machen und provozieren vorbei zu kommen.

Chico kommt meines Wissens regelmäßig heim. Aber das Weibchen fing schon vor längerer Zeit an, oft bei mir vor der Haustür zu sitzen und rein zu wollen.

Sie bekommen beide Spezial Trockenfutter, rund um die Uhr, wegen der Allergie des Weibchens. Nicht dauerhaft Futter hin zu stellen könnte das auch gegen die Besucher helfen?
Choucat ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze seit 9 Tagen weg | Nächstes Thema: Kätzische Absonderlichkeiten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater wird unsauber... Diva2012 Verhalten und Erziehung 7 17.11.2017 14:27
Kater wird unsauber! -Hilfe! Vivis_ Katzen Sonstiges 6 26.05.2016 21:42
Kater wird nicht aufs Klo gelassen! Unsauber!!! paulinchen panta Das stille Örtchen 13 30.11.2012 00:12
Kater wird in unregelmäßigen Abständen unsauber Sabrina8386 Unsauberkeit 6 11.06.2011 16:13
Kater wird unsauber midgard1973 Unsauberkeit 5 17.08.2010 23:55

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:10 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.