Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2019, 23:50   #1
Jenna3005
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Unglücklich Plötzliche Agressivität

Hallo,
Ich habe einen Kater der mittlerweile 7 Jahre alt ist. Bis jetzt hatten wir auch noch nie Probleme mit ihm, er ist ein sehr verschmuster und lieber Kater.
Momentan ist meine Schwester zu Besuch und die beiden lagen gerade im Bett. Wir haben gesprochen und sie hat ein nachdenkliches „hmmm“ von sich gegeben. Auf einmal ist unsere Katze aufgesprungen hat sie angefaucht und wollte kratzen. Sie ist aufgesprungen und zu mir in den Flur gekommen. Kaum eine Sekunde später war unser kleiner sheldon auch schon da und hat weiter gefaucht und hatte alle Haare zu Berge stehen. Meine Schwester ist in mein Zimmer geflüchtet und ich habe mich auf den Boden gesetzt und versucht den Kater zu beruhigen. Anfangs hat das auch ganz gut geklappt und er hat sich streicheln lassen und hat nur ab und zu miaut ( das macht er ständig!!! ). Trotzdem ist er ständig zur Zimmertür gegangen und sobald meine Schwester die Tür aufmachen wollte hat er angefangen zu fauchen. Ich könnte ja verstehen, dass er sich vielleicht erschreckt hat.
Ich wollte mit ihm runter gehen und ihm sein lieblingsleckerli geben, aber ich bin gar nicht zu Treppe gekommen! Auf einmal hat er mich angesprungen und angefaucht. Ich habe mich ins Badezimmer zurück gezogen und er hat weder mich noch meine Schwester aus dem Zimmer gelassen. Sobald eine von uns die Tür aufgemacht hat hat er gefaucht und versucht rein zu kommen!
Letzten Endes konnte nur mein Vater ihn beruhigen und später rausbringen.
Wie am Anfang schon gesagt gab es sonst nie Probleme, daher erschreckt mich der Vorfall extrem. Hat einer von euch schon mal ähnliche Probleme gehabt oder eine Idee warum er so ausgerastet ist ?

Lg, Jenna
Jenna3005 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.03.2019, 00:33   #2
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.843
Standard

Wichtigste Frage: lebt er alleine bei euch?
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 08:08   #3
Jenna3005
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard

Ja er lebt alleine bei uns.
Jenna3005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 09:04   #4
Gigaset85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 568
Standard

Na, das Katerchen hat dich ja prima im Griff und ich denke ein Besuch beim TA wäre sicherheitshalber mal fällig,vll. tut ihm was weh. Würde mich mein Kater derart terrorisieren würde ich erstmal zurückfauchen….UND zum TA gehen.
Gigaset85 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 09:24   #5
Jenna3005
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard

Ja beim tierarzt waren wir letztens erst, weil er ziemlich böse von einer anderen Katze gebissen wurde und eine schlimme Wunde hatte. Die Wunde ist mittlerweile aber sehr gut verheilt!
Leider wurde festgestellt, dass er eine zahnerkrankung hat die ihn ein paar Probleme bereitet und die noch operiert werden muss. Bis jetzt hat er aber noch nie so seine Schmerzen gezeigt. Wenn ihm schon mal etwas weh tat ist er eher sehr verschreckt und scheu und man braucht ein bisschen bis man ihn wieder anfassen darf.
Jenna3005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 09:49   #6
Gigaset85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 568
Standard

Dann ist aber jetzt höchste "Eisenbahn"....gute Besserung. Und noch ne Anmerkung: Einzelhaltung sollte nicht sein.
Gigaset85 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 10:19   #7
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.888
Standard

Schmerzen können ziemlich aggressiv machen.
Das weiß eigentlich jeder aus eigener Erfahrung.

Lass den Kurzen gründlich checken, Stichwort "Dental Röntgen" und behandeln, wenn eine Zahnerkrankung schon bekannt ist.
GroCha ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 11:58   #8
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.155
Standard

Ich denke ich ein nochmaliger tierarztbesuch muss her. Katzen können aufgrund schmerzen sehr aggressiv sein. Habe aber auch schon von dem Fall gelesen, wo eine Katze stumme Epilepsie Anfälle hatte, was zu spät erkannt wurde. Katze musste erlöst werden weil sie vor allem und jedem Angst hatte (hatte wohl ne Art Halluzinationen und nix mehr erkannt),sogar vor dem Katzenklo. Ich würde dein katerchen nochmal gründlich durch checken lassen.

Wenn das gesundheitliche alles geklärt ist rate ich auch zu einen Kumpel für ihn, damit er nicht mehr in Einzelhaft leben muss.

Lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 18:34   #9
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.843
Standard

Oft werden Katzen in Einzelhaltung irgendwann unberechenbar und aggressiv. Selbstverständlich ist eine Zusammenführung in dem Alter entsprechend schwierig.
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 19.03.2019, 19:01   #10
sanne83
Erfahrener Benutzer
 
sanne83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Allgäu
Beiträge: 393
Standard

Wie war es denn als deine Schwester wieder weg war? War er dann immer noch so aggressiv?

Einzelhaltung hin oder her, das als Auslöser find ich trotzdem komisch. Vielleicht hat sie gefährlich für ihn gerochen?
sanne83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 21:08   #11
Quilla
Erfahrener Benutzer
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 834
Standard

Zitat:
Zitat von Jenna3005 Beitrag anzeigen
Ja beim tierarzt waren wir letztens erst, weil er ziemlich böse von einer anderen Katze gebissen wurde und eine schlimme Wunde hatte.
Tollwut Impfung hat er?
__________________


+++ My cats came out of nowhere - and became my everything +++
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 21:13   #12
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.161
Standard

Zitat:
Zitat von Jenna3005 Beitrag anzeigen
Leider wurde festgestellt, dass er eine zahnerkrankung hat die ihn ein paar Probleme bereitet und die noch operiert werden muss. Bis jetzt hat er aber noch nie so seine Schmerzen gezeigt.
Bitte lies Dich hier im Forum zum Thema FORL ein und dann würde ich schleunigst einen Termin bei einem FAchtierarzt für Zahnheilkunde machen, der auch ein Dentalröntgengerät hat.

Der Haustierarzt ist da in aller Regel nicht die beste Adresse.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 08:32   #13
Jenna3005
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard

Meine schwester ist vorgestern wieder gefahren und seit dem war unser Kater auch nicht mehr aggressiv. Kann es vielleicht sein das er sie als Eindringling gesehen hat ? Es ist ja schließlich sein Bett in dem sie schläft 😜
Für die Behandlung der Zähne haben wir schon einen Termin in einer Tierklinik gemacht.
Jenna3005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 08:36   #14
sanne83
Erfahrener Benutzer
 
sanne83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Allgäu
Beiträge: 393
Standard

Deshalb hatte ich ja gefragt wie es ist wenn die Schwester nicht mehr da ist. Ich kann mir schon vorstellen das er sie als Eindringling sieht, gerade wenn schreibst das sie in seinem Bett geschlafen hast. Und aus seiner Sicht das du es auch noch zugelassen.
sanne83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 11:15   #15
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.155
Standard

Na ich weiß nicht. Kann ich mir ehrlich gesagt überhaupt nicht vorstellen und ich würde diesen Grund auch nicht vorschieben wenn der Punkt Zähne oder andere gesundheitliche Ursachen noch nicht geklärt wurde. Ein großer Faktor wenn Katzen aggressiv werden sind Schmerzen. Ein anderer ist die fehlende Sozialisierung durch einen Kumpel. Ich würde deinen Kater einen Freund wünschen.
Lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
agressionen, kater -aggressiv- kastrierter kater

« Vorheriges Thema: Mein Kater lutscht an seiner schwanzspitze | Nächstes Thema: Drittkatze / M oder W? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Agressivität oder doch Angst? Goldi80 Eine Katze zieht ein 48 29.11.2017 00:35
agressivität und dominanz tommilu Verhalten und Erziehung 43 30.11.2016 01:47
schlüsselerlebniss agressivität whitecatsb Wohnungskatzen 4 29.03.2015 14:44
plötzliche allergiee :(( ?? babischfull Allergie 5 19.08.2013 11:00
Plötziche Agressivität unter Geschwistern simona Katzen Sonstiges 6 08.04.2008 13:23

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:29 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.