Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2019, 01:45   #1
NessieNess
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1
Standard Brüder verstehen sich nicht mehr

Guten Tag,

Ich habe zwei Kater aus einem Wurf, beide sind 3 Monate alt. Die Mutter hat sie mit nicht mal 1 1/2 Monaten angefaucht und angeknurrt. Bisher haben die 2 Jungs für einige Wochen noch bei meiner Mum gewohnt, bis ich meine eigene Wohnung hatte. Dort ging auch alles gut. Bis auf, das sie sich zwischen durch beim Futter angeknurrt hatten (jeder hat natürlich seinen eigenen napf). Gestern sind dann beide nun zu mir gekommen.. Aber sie fauchen und knurren sich nur noch an. Der kleinere von beiden, traut sich kaum was.. Ich Weiss nicht, was ich machen soll. Soll ich die denn jetzt immer trennen, wenn ich auf Arbeit bin, oder soll ich das unter sich klären lassen.?? :/
Ich danke schon mal im voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Vanessa
NessieNess ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.02.2019, 06:38   #2
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.443
Standard

Zitat:
Zitat von NessieNess Beitrag anzeigen
Guten Tag,

Ich habe zwei Kater aus einem Wurf, beide sind 3 Monate alt. Die Mutter hat sie mit nicht mal 1 1/2 Monaten angefaucht und angeknurrt. Bisher haben die 2 Jungs für einige Wochen noch bei meiner Mum gewohnt, bis ich meine eigene Wohnung hatte. Dort ging auch alles gut. Bis auf, das sie sich zwischen durch beim Futter angeknurrt hatten (jeder hat natürlich seinen eigenen napf). Gestern sind dann beide nun zu mir gekommen.. Aber sie fauchen und knurren sich nur noch an. Der kleinere von beiden, traut sich kaum was.. Ich Weiss nicht, was ich machen soll. Soll ich die denn jetzt immer trennen, wenn ich auf Arbeit bin, oder soll ich das unter sich klären lassen.?? :/
Ich danke schon mal im voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Vanessa
Mit 6 Wochen haben die beiden ja gar kein Sozialverhalten mit auf den Weg bekommen und wenn die Mutterkatze nur gefaucht hat, denken sie wohl erst mal, das ist der normale Kommunikationsweg.
Bekommen beide genug zu fressen, und das rund um die Uhr?
Ansonsten wären einige Informationen nützlich, z.B. wie alt die Mutterkatze ist, ob sie mit den Babys überfordert war, ob Mutterkatze und die Jungen gesund sind, ob es der erste Wurf war oder hatte sie schon Würfe, wenn ja, wie hat sie sich da verhalten?
Daß Mutterkatzen ihre Jungen mitunter in unseren Augen recht rabiat erzeihen, ist normal. Da setzt es auch mal Backpfeifen. Oftmals werden die Kleinen ganz ohne Grund von der Mutter getrennt.
Wobei ich eben aber auch nicht ausschließen möchte, daß es seltene Fälle gibt, wo eine Trennung wirklich angebracht ist. In Fällen, die ich oben gefragt habe, kann die Mutterkatze auch schon mal die Kleinen töten, anfressen, verstoßen...aber das ist wirklich die Ausnahme.

Wutze von 6 Wochen haben in der Regel keine Probleme, miteinander auszukommen, zumal, wenn ausreichend Versorgung rund um die Uhr sichergestellt ist.
__________________
Rickie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 07:00   #3
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.036
Standard

Zitat:
Zitat von Rickie Beitrag anzeigen
Wutze von 6 Wochen haben in der Regel keine Probleme, miteinander auszukommen, zumal, wenn ausreichend Versorgung rund um die Uhr sichergestellt ist.
Inzwischen sind ja doppelt so alt
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 10:23   #4
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.443
Standard

Zitat:
Zitat von Feli02 Beitrag anzeigen
Inzwischen sind ja doppelt so alt
Danke, Feli02, für Deine Aufmerksamkeit; so früh am Morgen sollte ich wohl ein wenig gründlicher lesen. Mir war es entgangen, daß die Katzen inzwischen 12 Wochen alt sind. Allerdings denke ich, daß manche der von mir erwähnten Fragen noch immer von einer gewissen Signifikanz sein könnten und nach einigem Nachdenken komme ich zu keinem Schluß, was an meinen Aussagen und Fragen jetzt hinfällig geworden sein könnte.
Schade an sich, daß Du nicht ein wenig hilfreich im Sinne der TE einschreiten konntest.
__________________
Rickie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 10:37   #5
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 624
Standard

Huhu!
Glückwunsch zu den zwei süßen =)

In welchen Momenten fauchen sie sich denn genau an oder ist das durchgehend? Wie schon angefragt, würde auch mich interessieren ob sie rund um die Uhr Zugang zum Fressen haben. Vlt würde es Anfangs auch helfen sie in getrenntne Räumen zu füttern, wenn währrenddessen nur geknurrt und gefaucht wird.
Wie gehen die zwei sonst miteinander um? Spielen sie? Putzen sie sich? Liegen sie in der nähe zueinander wenn sie schlafen?

lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 11:36   #6
dysto
Erfahrener Benutzer
 
dysto
 
Registriert seit: 2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 257
Standard

Zitat:
Zitat von NessieNess Beitrag anzeigen
Guten Tag,

Ich habe zwei Kater aus einem Wurf, beide sind 3 Monate alt. Die Mutter hat sie mit nicht mal 1 1/2 Monaten angefaucht und angeknurrt. Bisher haben die 2 Jungs für einige Wochen noch bei meiner Mum gewohnt, bis ich meine eigene Wohnung hatte. Dort ging auch alles gut. Bis auf, das sie sich zwischen durch beim Futter angeknurrt hatten (jeder hat natürlich seinen eigenen napf). Gestern sind dann beide nun zu mir gekommen.. Aber sie fauchen und knurren sich nur noch an. Der kleinere von beiden, traut sich kaum was.. Ich Weiss nicht, was ich machen soll. Soll ich die denn jetzt immer trennen, wenn ich auf Arbeit bin, oder soll ich das unter sich klären lassen.?? :/
Ich danke schon mal im voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Vanessa
Mir erschliesst sich auch gerade bei der Geschichte nicht alles. Sind die Kitten denn im Alter von 1,5 Monaten schon von der Mutter getrennt worden, oder hat sie da einfach nur mit dem Fauchen angefangen? Und als die noch einige Wochen (wie viele denn, 2, 4, 6?) bei deiner Mutter waren, heisst das, schon von ihrer Mutter getrennt oder woher kommen die beiden genau? Hatten sie noch weitere Geschwister?
__________________
http://abload.de/img/signatur_cats52kst.png
dysto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 12:49   #7
Freewolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 833
Standard

Verstehe das jetzt leider auch nicht so ganz...
Schließe mich den Fragen von dysto an.

Übrigens: Dass Mütter ihre Kitten mal anfauchen oder sogar mal grob beißen oder nach ihnen schlagen: Das ist ERZIEHUNG. Nur so lernen die Kleinen ihre Grenzen kennen, wann es zuviel ist und wann sie besser ihre Krallen in den Zehen lassen sollten.
Das sieht für uns nur schlimm aus, ist für die Kitten aber (Über)lebenswichtig!
Freewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 13:36   #8
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.036
Standard

Zitat:
Zitat von Rickie Beitrag anzeigen
Schade an sich, daß Du nicht ein wenig hilfreich im Sinne der TE einschreiten konntest.
Das liegt daran das meine Kristallkugel so früh am Morgen auch noch nicht funktioniert.
Ich habe auf Grund des Postings keine Ahnung ob die Kater unbeaufsichtig besser getrennt werden sollen.
Tatsächlich weiß ich ja nicht mal wie Ernst die Situation ist. Seit gestern sind sie da und fauchen. Bei der Mutter der Threaderstellerin haben sie das scheinbar nicht gemacht.
Also nehme ich mal an das es eine schockkinduzierte Aggression sein könnte.
Aber da ich die Situation nicht einschätzen kann gebe ich auch keine Ratschläge.
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 13:57   #9
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.443
Standard

Zitat:
Zitat von Feli02 Beitrag anzeigen
Aber da ich die Situation nicht einschätzen kann gebe ich auch keine Ratschläge.
Man muß und kann ja nicht immer gleich Ratschläge geben; manchmal helfen auch weiterführende Fragen, und eben die habe ich vermißt.
__________________
Rickie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kater, kitten

« Vorheriges Thema: Kater greift Kitten an | Nächstes Thema: Kater ist frech, brauche Tipps. :-) »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geschwisterkatzen verstehen sich nicht mehr Caniartril Verhalten und Erziehung 9 18.06.2014 10:47
Sie verstehen sich nicht mehr :( Vernanda Verhalten und Erziehung 12 11.07.2013 13:24
plötzlich verstehen sie sich nicht mehr Huibuh70 Verhalten und Erziehung 8 15.09.2008 11:50
die 2 verstehen sich nicht mehr pinnstengel Verhalten und Erziehung 2 25.05.2008 16:32

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:31 Uhr.