Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2019, 06:06   #1
Biene_Steffi
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1
Standard Katze ist scheinbar grundlos aggressiv

Hallo liebe Katzenliebhaber,
ich habe ein Problem mit meiner Katze.
Sie ist 2 1/2 Jahre alt und wir haben sie seit sie klein war.
Sie ist eine normale Hauskatze und Freigängerin.
Sie ist sehr agil und verspielt. In unsere Nachbarschaft gibt es viele andere Katzen, so dass wir dachten wir brauchen nicht unbedingt eine zweite Katze. Sie hatte auch einen Katzenkumpel mit dem sie oft gespielt hat. Er wurde allerdings letztes Jahr überfahren.
So nun zum Problem. Sie beißt und kratzt scheinbar grundlos. Z.B. mein Sohn (5 J.) spielt auf dem Boden mit Lego. Die Katze setzt sich daneben, beobachtet und springt/schlägt nach seiner Hand. Oder sie sitzt bei mir auf dem Schoß und wenn ich aufhöre sie zu streicheln oder sie von mir runter soll, springt sie mir an den Arm.
Auch als meine Mutter auf “ihrem“ Sessel saß, hat sie sie gebissen. Was können wir tun?
Ich hoffe ihr könnt uns helfen.
LG
Biene_Steffi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.01.2019, 11:14   #2
Ptraci
Benutzer
 
Ptraci
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 61
Standard

Ward ihr schon beim Tierarzt um abzuklären, ob sie eventuell Schmerzen hat?

Ansonsten könnte ihr Freund ihr natürlich fehlen und sie versucht, nun mit euch zu spielen, ob. Weißt du, ob sie mit anderen Katzen draußen noch freundlichen Kontakt hat? Ob das ein Grund sein kann, können die Halter von Freigängern vermutlich besser sagen.
Ptraci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 11:23   #3
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 353
Standard

Huhu!
Ich denke auch dass sie spielen möchte und Menschen sind da eben nicht die geeigneten Partner. Vlt kann sie diesen Spieltrieb mit den anderen Katzen nicht ausleben. Ein kätzischer Partner wäre hier evtl wirklich eine Bereicherung für sie =)

Ansonsten müsst ihr ihr zeigen dass die Art und Weise wie sie euch angeht nich okay ist. Also in den Moment wo sie aktiv jemanden der sie nicht mal beachtet angreift, laute schmerzgeräusche von euch geben oder deutlich nein sagen und für 10 min aus dem Zimmer werfen (in der zeit bekommt sie keine Aufmerksamkeit, kein Spielzeug etc, damit sie nicht positiv bestärkt wird). Das merken sich die Tiere sehr schnell
Friedliches Verhalten immer lobend bestärken. Wenn sie z. B. Ausholt zum Angriff einmal nein sagen. Bricht sie ab schön loben, ab und an vlt ein leckerli

Lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 12:39   #4
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.192
Standard

Es ist auch ein Unterschied, der erstmal zu klären wäre: Zeigt sie sich wirklich aggressiv dabei, fließt Blut oder will sie tatsächlich einfach spielen?
Mein Kater beisst schon auch mal auf meinen Fingern 'rum, v. a. wenn er findet, ich bleib zu lang im Bett oder soll mich gefälligst um seine Belange kümmern.
Er rauft auch schon mal mit meiner Hand (zelmd schuld), weil sein Kumpel selten und nur unter Protestgeschrei für gepflegtes Kater-Catchen zur Verfügung steht.

Dann gibts noch die ängstliche und genervte Abwehr-Reaktion, wenn Mensch seinerseits zu doll streichelt und spielt und die Katze kriegts über, krallt kurz und flieht. Passiert, wenn man Signale übersieht, die die Katze zu 99% IMMER fairerweise aussendet und erst zulangt, wenn sie sich keinen anderen Ausweg mehr weiß.

Erst die dritte Variante, ernsthaftes richtig festes Zubeissen und Krallen OHNE ersichtlichen Anlass und unverhältnismässig heftig, so dass Blut fließt und der Mensch nach Biss zum Arzt muss. Da würde ich den TA nach körperlichen Ursachen, Schmerzen oder psychischer Beeinträchtigung fragen und suchen lassen.

Variante 1 und 2 lassen sich beeinflussen durch
- richtiges Verhalten zur und mit der Katze
- richtige Haltung - mit einem gleichaltrigen Kumpel/Kumpeline
- etwas Erziehung: Schimpfen, Wegschieben oder Wegscheuchen, Nein-Sagen trägt durchaus Früchte. Hat z. B. bei Pferd UND Kater gewirkt, wenn ich zu doll beknabbert wurde, half ein hohe "Au au au!" von mir, um gleich abzulassen.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 13:11   #5
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 248
Standard

Ich kann da @O Malley nur bei pflichten. Man muss lernen die Katze zu deuten.

Bei deinem Jungen kann ich mir gut vorstellen, er spielt auf dem Fußboden mit Lego (er bewegt also ganz logisch seine Hände), hebt die Legosteine auf und stellt sie woanders ab. Die Katze kann das als Spielanimation erkennen.
(Da kann ich mir auch denken, das deine Katze nicht ausgelastet ist, was spielen und toben angeht)

Das streicheln lässt sich auch recht gut erklären (das sehe ich z.B. auch bei einigen Tierheimkatzen bei uns), wenn man durchgängig streichelt, aufhört/runter setzten will, kann es eine "übersprungshandlung" geben der Katze. Bei mir reicht dann ein kurzes, knappes und scharfes "Nein" , kein langgezogenes "Neeeeeeiiinnn" sondern wirklich ein kurzes und knappes "Nein"

Diese übersprungshandlung sieht man den Katzen an der Körperhaltung/Schweif/Kopfhaltung recht schnell an, die ganze Haltung der Katze wird dann einfach anders und in dem Moment muss man schon reagieren.

Hat sie einen schönen großen Kratzbaum? Den sie rauf und runter pesen kann? Habt ihr schöne Spielangeln? (Denn du sagtest ja, das deine Katze sehr verspielt ist), dann nutzt es und spielt sehr ausgibig mit ihr, ein Katzenkumpel in ungefähr selben alter, kann auch gut helfen.

Und sonst wie OMalley2 schon schreibt, beißt sie richtig zu? Das es blutet?
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 11.01.2019, 13:41   #6
Jessica.
Forenprofi
 
Jessica.
 
Registriert seit: 2014
Ort: in Deutschland (NRW)
Beiträge: 1.651
Standard

Zitat:
Zitat von Biene_Steffi Beitrag anzeigen
Hallo liebe Katzenliebhaber,
ich habe ein Problem mit meiner Katze.
Sie ist 2 1/2 Jahre alt und wir haben sie seit sie klein war.
Sie ist eine normale Hauskatze und Freigängerin.
Sie ist sehr agil und verspielt. In unsere Nachbarschaft gibt es viele andere Katzen, so dass wir dachten wir brauchen nicht unbedingt eine zweite Katze. Sie hatte auch einen Katzenkumpel mit dem sie oft gespielt hat. Er wurde allerdings letztes Jahr überfahren.
So nun zum Problem. Sie beißt und kratzt scheinbar grundlos. Z.B. mein Sohn (5 J.) spielt auf dem Boden mit Lego. Die Katze setzt sich daneben, beobachtet und springt/schlägt nach seiner Hand. Oder sie sitzt bei mir auf dem Schoß und wenn ich aufhöre sie zu streicheln oder sie von mir runter soll, springt sie mir an den Arm.
Auch als meine Mutter auf ihremSessel saß, hat sie sie gebissen. Was können wir tun?
Ich hoffe ihr könnt uns helfen.
LG
Seid wann ist das denn so ?

Du schreibst ja selber,das eure Katze bis letztes Jahr einen Katerkumpel zum Spielen hatte.(Der leider überfahren wurde).

Das sie an die Hand von euren Sohn springt und danach schlägt ,würde ich irgendwie unterbinden.
Entweder spielt er in einen Raum wo die Katze momentan nicht hin kann oder du versuchst mit der Katze natürlich mit geeigneten Spielzeug für Katzen (Angel,Ball,Schiene mit Ball,Schachtel mit zum Beispiel Papier u.s.w ) gleichzeitig etwas zu Spielen um sie etwas auszulasten.

Hände sollten tabu zum Spielen für Katzen sein und sie sollte schon ihre Grenzen kennen und nicht an deinen Sohn rangehen.

Oder wegscheuchen ,aus dem Raum befördern .Wenn ihr merkt ,sie möchte euch wieder angehen.

Dein Sohn wird sowie so Aua schreien ,wenn es schmerzt durch die Katze.
Aber nicht das das eure Katze noch mehr " animiert "wird und sie dann noch weiter macht oder eben einen Schritt" zu legt".Sprich -fängt auch ihn zu beißen an.

Entweder ist sie nicht genügend ausgelastet oder hat sie doch von euch unbemerkt irgendwo schmerzen.

Also unbedingt bei einem kompetenten Tierarzt bitte wie schon empfohlen worden ist ,untersuchen lassen.

Bei unserer Katze wurden 2 Zähne gezogen als sie so extrem aggressiv war.
Außerdem ist sie ohne Artgenossen aufgewachsen und als wir sie vom Tierheim genommen haben,haben wir es versäumt ihr rechtzeitig eine Spielkamaradin mit gleich anzuschaffen.

Macht dann nicht den Fehler wie wir und wartet nicht mehr so lange mit einer Zweitkatze für eure Katze.

Außerdem versuchen wir sie noch mehr abwechselnd zu beschäftigen und haben das Futter (Trockenfutter und minderwertiges Nassfutter ) damals auf einigermaßen hochwertiges Nassfutter umgestellt.
Es wird mehrmals am Tag gefüttert so das immer ein Rest im Teller übrig bleibt und für die Nacht steht auch etwas bereit.

Sowie wir ein deutlich "Nein -Aua aua" gerufen haben,damit sie loslässt wenn sie gebissen hatte.

Falls sie organisch und sonst auch gesund sein sollte,habt ihr jetzt dadurch das sie euch angeht (beißt ,an die Hände geht u.s.w. ) schon eine Verhaltensänderung ,die mit einer sozialen Spielpartnerin und zusätzlich durch eure Beschäftigung mit der (oder später falls es zwei werden ) den Katzen besser werden könnte .
__________________
"Katzen liegen nicht faul herum, sondern sie verschönern den Raum."

Es grüßen die 2 Benutzer Angelika (Mutter) und Jessica ( 15 J.).
Jessica. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze greift grundlos Kind an Clumsy1839 Verhalten und Erziehung 19 31.12.2017 22:01
Katze attackiert grundlos Kitte Stefhar87 Verhalten und Erziehung 10 31.05.2016 08:48
Alte Katze miaut grundlos Pitumaus Ungewöhnliche Beobachtungen 12 13.07.2015 12:16
Katze greift Kater grundlos an Nadine745 Verhalten und Erziehung 1 11.01.2015 05:25
Katze uriniert aufeinmal grundlos wrack Unsauberkeit 11 23.10.2014 22:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:53 Uhr.