Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2019, 19:15   #16
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 384
Standard

Ich habe einen Kater, der stinkt auch bei jedem Nassfutter. Mal ist er hintenrum verschmiert, mal nicht (da er kein Katzenklo verwendet, weiß ich leider nichts über die Kotkonsistenz).
Mit 50% barfen hat er kaum Probleme. Nur Barf wäre bestimmt noch besser für ihn, aber das schaffe ich bei zwei Katern und kleinem Gefrierfach einfach nicht...
__________________
Myma ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.01.2019, 23:38   #17
uhu810
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 105
Standard

Zitat:
Ich finde deine Argumentationen teilweise echt fragwürdig
Wieso sollte eine Katze denn nicht an jedem Futter riechen, auch wenn sie evtl. eine Unverträglichkeit gegen eine der enthaltenen Stoffe hat? Es ist eine Katze, sie weiß doch nicht, dass ihre Probleme vom Futter kommen könnten und frisst deshalb was ihr schmeckt und schmecken kann es ihr ja trotz Unverträglichkeit.
Wann habe ich denn bitte gemeint, dass ein daran riechen ein Indikator für Unverträglichkeit ist! Damit war logischerweise gemeint, dass sie nach jedem Futter so stinkt (=riecht). Ich denke das müsste aber sinngemäß selbst beim Lesen klar sein wenn nciht dann Entschuldigung.

Und ich lass sie doch nicht x mal unnötigerweise auf Giardien und Würmer testen, nur weil da vielleicht ohne Symptome was sein können, das finde ich Geldverschwendung und großen Blödsinn. Am besten noch für beide und alle paar Tage, um ja sicher zu gehen
. Manchmal hab ich durchaus das Gefühl, dass hier sehr übertrieben reagiert wird und die Katzen echt verzogen und verwöhnt werden. Die Katze muss doch nicht zigtausend Untersuchungen wegen so einer Lappalie über sich ergehen lassen, die selbst die TA für absolut unnötig erklärt..

Jedenfalls, um das Thema zu schließen, war mein Freund heute beim TA und es war die Analdrüse.. Keine Giardien, Würmer, Unverträglichkeiten oder Entzündungen am Po.

Danke für allen nützlichen Tipps.
uhu810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 07:31   #18
Kittieeee
Erfahrener Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 258
Standard

Oh sorry, das hab ich dann tatsächlich falsch verstanden. Es las sich für mich echt so nach sie riecht AN jedem Futter statt sie riecht NACH jedem Futter aus dem PO. Sorry dafür

Natürlich macht es keinen Sinn ständig darauf zu testen, aber das kann man sich auch ersparen, wenn man gleich den ELISA-Labortest statt den Schnelltest machen lässt, dann hat man zumindest sehr sicher kein falschnegatives Ergebnis.
Ich wollte auch gar nicht sagen, dass deine Miez nun unbedingt Giardien hat, ich wollte nur richtigstellen, dass ein negatives Schnelltestergenis auch falsch negativ sein kann und dass Wohnungskatzen sehr wohl auch sehr schnell Giardien bekommen können.

Geändert von Kittieeee (18.01.2019 um 09:23 Uhr)
Kittieeee ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 08:28   #19
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 704
Standard

Zitat:
Zitat von Kittieeee Beitrag anzeigen
Oh sorry, das hab ich dann tatsächlich falsch verstanden. Es las sich für mich echt so nach sie reicht AN jedem Futter statt sie riecht NACH jedem Futter aus dem PO. Sorry dafür

Natürlich macht es keinen Sinn ständig darauf zu testen, aber das kann man sich auch ersparen, wenn man gleich den ELISA-Labortest statt den Schnelltest machen lässt, dann hat man zumindest sehr sicher kein falschnegatives Ergebnis.
Ich wollte auch gar nicht sagen, dass deine Miez nun unbedingt Giardien hat, ich wollte nur richtigstellen, dass ein negatives Schnelltestergenis auch falsch negativ sein kann und dass Wohnungskatzen sehr wohl auch sehr schnell Giardien bekommen können.
Mach dir keinen kopf kittieeee ich habe es haargenauso wie du verstanden. Super, dass es "nur" die analdrüse war und ihr obwohl "es ja nicht so schlimm ist" laut Tierarzt dennoch zeitnah hin seid. Für ne Katze ist es sicher nicht schön.

Hinter her ist es übrigens immer einfach zu sagen "siehste wäre voll unnötig gewesen" aber wenn man bei 10 Fällen nur einmal recht hat und auf Grunde dessen die Katze nicht länger leiden muss ist es das schon wert.

Lg
Polayuki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 09:43   #20
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.063
Standard

Ich würde in nächster Zeit mal den Kot woher beobachten. Wenn dieser oft am Po klebt (so schreibst du es im ersten Beitrag), dann ist er eben ggf nicht hart genug. Das kann dann u.a. auch dazu führen, dass die Analdrüse nicht richtig entleert wird. Sonst habt ihr das Problem bald wieder.
Katzenkot sollte relativ hart und dunkel und „in Form“ sein.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 16:08   #21
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 298
Standard

Moin,
schön das es 'nur' die Analdrüse war.
Ich bin auch der erste, der bei Symptomen die ich nicht einordnen kann, schnell zum TA rennt, aber immer gleich das Schlimmste anzunehmen und alle diagnostischen Mittel einzusetzen, finde ich auch grenzwertig.
Kätzchen wird sich nun auch wieder den Popo saubermachen, da er nicht mehr riecht.
Scheint ja wieder alles im Lot zu sein.
__________________
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Der Den Katzen Dient ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 18:33   #22
Kittieeee
Erfahrener Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 258
Standard

Zitat:
Zitat von Der Den Katzen Dient Beitrag anzeigen
Moin,
schön das es 'nur' die Analdrüse war.
Ich bin auch der erste, der bei Symptomen die ich nicht einordnen kann, schnell zum TA rennt, aber immer gleich das Schlimmste anzunehmen und alle diagnostischen Mittel einzusetzen, finde ich auch grenzwertig.
Kätzchen wird sich nun auch wieder den Popo saubermachen, da er nicht mehr riecht.
Scheint ja wieder alles im Lot zu sein.
Naja, niemand hat hier das schlimmste angenommen, geschweige denn alle diagnostischen Mittel empfohlen. Dennoch, wer schon mal Katzen mit Giardien hatte wird sensibel, wenn er/sie hört es riecht und da testet man lieber einmal mehr als einmal zu wenig.
Giardien sind ja nun bei weitem nicht das schlimmste was einer Katze passieren kann und eine Sammelkotprobe per ELISA-Labortest untersuchen zu lassen ist wohl auch ganz weit von "alle diagnostischen Mittel auffahren" entfernt. Wir haben hier schließlich nicht zu einem MRT oder ähnlichem geraten
Kittieeee ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleine Katze stinkt nach Urin ifu Unsauberkeit 3 05.07.2017 10:06
Katze bricht braun- stinkt nach Kot! FrlScuderi Verdauung 11 04.08.2015 17:02
Er stinkt nach Rauch! Was tun? Fely Schönheitssalon 7 25.02.2013 14:01
Kater stinkt nach Urinn nach Freigang. Drachi Freigänger 16 11.01.2013 19:45
Kitten stinkt nach Durchfall?! Tigerblade Schönheitssalon 6 30.06.2011 12:48

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:53 Uhr.