Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.12.2018, 10:58   #1
Katzenmama16
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Böse Kampfkatzen HILFE

Hallo,
Ich brauche Hilfe.
Seit letzter Nacht kann ich nicht mehr schlafen. Ich habe 2 Wohnungskatzen. Einen kastrierten Kater (4Jahre) und eine Kätzin (3 Jahre) nicht kastriert. Letzte Nacht fing es an das mich an lautes kampfgeschrei, dirwkt unter meinem Kopfkissen aus dem schlaf riss. Meine 2 Katzen fetzten sich wie 2 Kater mittrn in der (Brunftzeit ?). Aufjedenfall trennte ich sie und entdeckte das meine Kätzin aus Angst? Unter mein betg gepinkelt und auch etwas gekotet hatte. Ich wischte dies weg mit einem geruchsentferner.

Als ich sie nachts mit einem babbygitter trennte. Und steckte feliway friends in die steckdose. (Dies musste ich schonmal, weil wir ein riesen theater hatten als ich mit dem kater mal beim tierarzt war.)

Aufjedenfall fing die Dame an laut zu maunzen und wollte zu dem Kater nach langer Schlaflosigkeit, probierte ich sie zusammen zu lassen und es funktionierte. Ich dachte damit wäre alles gut. Sie waren den ganzen Tag ein herz und eine seele. Und schliefen sogar nebeneinander.

Doch heute nacht werde ich wieder von kampfgeschrei geweckt und stelle zu meinem erschrecken fest, dass in meinem ganzen bett inklusive wand, übel riechende katzen pipi makiert wurde. Was ich vielleicht noch sagen sollte, ich habe seit dem 27.12 eine neue Matratze

Nun habe ich wieder beide getrennt. Und verstehe die welt nicht mehr. Ist meine katze krank oder rollig und wieso geht der terror nur nachts los. Wer hat nun mein Bett makiert ? Habe ich etwas zwischen den 2 nicht bemerkt und einer mobbt den anderen ?
Und wieso makiert derjenige nur nachts mein bett?
Und was mache ich jetzt ?
Ich könnte einen von beiden zu meinem vater bringen. Habe dann jedoch die befürchtung das sie sich gar nicht mehr leiden können. Oder soll ich beide sus dem schlafzimmer taus lassen und versuchen ob es dann geht und es nur an der matratze liegt ?

Ich wäre über erfahrungsberichte, ideen und tipps seeehr dankbar
Katzenmama16 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.12.2018, 11:18   #2
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.037
Standard

Bevor die Katze nicht kastriert ist brauchst Du auf andere Tips gar nicht zu warten
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison

Geändert von Feli02 (31.12.2018 um 12:03 Uhr)
Feli02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 11:25   #3
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.474
Standard

Warum ist seit 2016 nichts passiert bezüglich der Kastration?
Du hattest ja wohl damals schon Probleme.
__________________
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 11:51   #4
Quiky
Forenprofi
 
Quiky
 
Registriert seit: 2010
Ort: Katzenhausen
Beiträge: 7.091
Standard

Nochmal zum Mitschreiben ....Warum ist die Katze seit Jahren nicht kastriert?

Somit selber schuld!!!
__________________
Viele Grüße,
Das Quack



Unerwünschten Änderungen meiner Texte durch Moderatoren/Adminstratoren o. anderen Forumsmitarbeitern erteile ich keine Zustimmung!
Wer denkt mir den Mund verbieten zu können, sollte besser einmal darüber nachdenken ob er auch früh genug aufgestanden ist.
Quiky ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 12:37   #5
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.378
Standard

Erfahrung: unkastrierte Katze = Problem

Bitte schleunigst ändern.

Gründe:
- unkastrierte Katzen haben ein ziemlich hohes Risiko, an Mammatumoren und ich weiß nicht was zu erkranken
- eine Rolligkeit ist eine Qual für eine Katze
- Bein Zusammenleben von Kastrierten und potenten Tieren gibt es sehr häufig Knatsch
- unkastrierte Kater und Katzen fangen wahrscheinlicher an zu markieren
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen

Geändert von Irmi_ (31.12.2018 um 13:23 Uhr)
Irmi_ ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 12:57   #6
Piperlotta
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 9
Standard

ja, bitte möglichst schnell auch die Kätzin kastrieren lassen. Wenn es dann nicht besser wird und auch Felli nicht hilft, dann lass die Katzen sich einfach neu kennenlernen. Ich empfehle hier das Buch "Tipps von der Katzenflüsterin" von Mieshelle Nagelschneider
Piperlotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 16:01   #7
Micha22
Erfahrener Benutzer
 
Micha22
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 143
Standard

Wieso hast du eine kastrieren lassen und die andere nicht? Wolltest du die Katze etwa von einem anderen Kater irgendwann decken lassen? Das ist für mich der einzige Grund warum die Leute ihre Katzen nicht kastrieren lassen wollen. Und das ist echt widerlich. Man denkt nur an sich selbst, wenn man das den Tieren antut.
Nur weil es in den letzten Jahren keine Probleme gab, heißt es nicht das deswegen nie welche auftreten werden. Lass die Katze so schnell wie möglich kastrieren, dann löst sich das von alleine.
Micha22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 16:30   #8
HelenaRG
Erfahrener Benutzer
 
HelenaRG
 
Registriert seit: 2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 223
Standard

Um Himmels willen... die arme Katze (und der arme Kater, der nicht weiss, wie ihm geschieht). Sorry aber sowas grenzt für mich an Tierquälerei.
HelenaRG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 19:54   #9
Odövre
Forenprofi
 
Odövre
 
Registriert seit: 2011
Ort: BaWü zw.Kinzig + Rhein
Alter: 67
Beiträge: 1.905
Standard

[QUOTE=Katzenmama16;6363817]Hallo,
Ich brauche Hilfe.
Seit letzter Nacht kann ich nicht mehr schlafen. Ich habe 2 Wohnungskatzen. Einen kastrierten Kater (4Jahre) und eine Kätzin (3 Jahre) nicht kastriert. Letzte Nacht fing es an das mich an lautes kampfgeschrei, dirwkt unter meinem Kopfkissen aus dem schlaf riss. Meine 2 Katzen fetzten sich wie 2 Kater mittrn in der (Brunftzeit ?)
Natürlich werden Katzen -wenn sie nicht kastriert sind - 2 bis 3 x Jahr rollig. Auch die Weibchen... daher muss ich dir anraten, lass die Mietze auch kastrieren. Verstehe nicht, weshalb du es noch nicht getan hast. Denn Rolligkeit kann den Mietzen auch schaden, da sie nicht vom kater gedeckt werden, können sie in eine ständige Dauerrolligkeit wechseln und das ist auch gesundheitlich sehr schädlich für sie. Bitte lass das katzenmädchen auf schnellstem Weg kastrieren!
__________________
Meine Katzen sind meine Familie
Odövre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 10:14   #10
Kittieeee
Erfahrener Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 251
Standard

Was erhoffst du dir denn nun für Antworten? Wie andere schon schrieben, bevor nicht kastriert wurde brauchst du hier gar nicht weiter auf andere Antworten zu hoffen, die dir vllt. bequemer sind.

Dass es zwischen Kastraten und potenten Tieren, egal welchen Geschlechts zu Zoff kommt ist klar und kannst du auch überall nachlesen.
Kittieeee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kampfratte, makieren, matratze, pipi, wohnungskatze

« Vorheriges Thema: 3er Gruppe - Aggression nach TA | Nächstes Thema: Katze unruhig beim Kuscheln »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kampfkatzen nach Zuzügler, brauche Rat in Punkto Beruhigung MisSkorbut Alternative Heilmethoden 3 15.03.2012 10:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:36 Uhr.