Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2018, 13:24
  #1
Skellington91
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 5
Standard Hilfe Katze frisst Plastik etc.

Hallöchen ihr Lieben,
Ich habe aktuell 2 Katzen
(2 und 3 Jahre alt)
Die jüngere (Minnie) haben wir damals mit 3 Wochen, alleine und abgemagert gefunden.
Die Große (Emily) hat sich damals direkt herzlich um sie gekümmert.
Ausgewachsen haben die beiden üblicher Weise 1 mal am Tag je 1 Päckchen Nassfutter gefressen und sonst eine Schale voll Trockenfutter.
Leckereien haben die beiden nie wirklich interessiert.
Wir wohnen in einem 2 Familienhaus. Meine Eltern oben haben einen Kater, wo Minnie immer zu Besuch war und ihm alles weggefressen hat 😅 eigentlich hat auch eine Hündin oben gewohnt die Minnie sofort verjagt hat wenn sie sie bemerkt hat. Die ist aber leider verstorben und meine Eltern haben sich eine 2. Katze angeschafft.
Zur Eingewöhnung hatte Minnie zunächst keinen Zutritt mehr.
Hat sie auch nicht groß gestört Nur, dass ihr das fressen gefehlt hat.
Also habe ich auf 2 Päckchen Nassfutter am Tag gesteigert.
Wobei Minnie eher 3 isst, da Emily immer noch bei ihrem 1 Päckchen bleibt 🤷*♀️
(Emily versteht sich auch mit dem ist er nicht weswegen sie nie oben war)

So nun haben wir Weihnachtszeit und seit wir den Kranz stehen hatten fiel mir auf dass sie das Engelshaar (Metall soweit ich weiß?) Davon runter frisst. Ich habe immer wenn ich es bemerkt habe dass sie darauf knabbert geschimpft und eigentlich muss ich sagen habe ich meine Katzen auch echt gut erzogen und sie hören auf ein einfaches schnippsen.
Sie ging auch sofort weg und ich ahnte nicht dass sie vielleicht schon was davon gefressen hat.
Bis zu dem Tag als sie panisch vom Katzenklo rannte und ihr das tolle haar aus dem Po hang 🤦*♀️
Mein Papa hat dieses dann entfernt. (Ich weiß sowas soll man nicht selbst machen aber ihm vertraue ich da voll und ganz, da er sich mit sowas sehr gut auskennt)
Ging auch alles gut.
Achja der Kot von ihr war da Schwarz und eher Durchfallmäßig.
Sonst ist ihr Kot eigentlich immer ganz normal.
Ich habe natürlich sofort das Engelshaar vom Kranz entfernt und entsorgt.
Jetzt steht der Tannenbaum und das Spiel geht wieder los.
Die Kugeln sind mit diesen Fäden (Gold und Silber) befestigt und ständig liegen die Kugeln auf dem Boden rum da die Bänder durch geknabbert sind oder nicht mehr auffindbar.
Heute sprang sie wieder panisch aus dem Klo raus und rannte ihre Runden und mir war klar da muss wieder was hängen.
(Ich bin schwanger also muss mein Mann da immer ran)
Aus dem Po häng jedoch nichts raus, aber um den Po war sie leicht eingesaut mit diesem Schwarzen Durchfall 🤷*♀️
Ich bin wirklich Ratlos, da sie an sich Top fit ist und auch genug fressen bekommt. Aber sie kann es nicht sein lassen so einen Müll zu fressen und hat dann diesen schwarzen Durchfall.

Achso die beiden sind eigentlich reine Hauskatzen. Wobei Minnie im Sommer des öfteren mal durchs Badezimmerfenster in den Garten entwischt ist
(Oft unbemerkt vis sie halt plötzlich vor der Terrassentür stand &#128517
Emily und Minnie verstehen sich auch super. Jagen sich quer durch die Wohnung, prügeln sich und kuscheln danach.
Und auch so sind es beide totale kuschelkatzen, die am liebsten bei uns im Bett schlafen.


Sind auch flohfrei und wurden damals auch massig entwurmt, da ich eine sehr kranke Katze aus dem Tierheim hatte, wo die Ärzte ratlos waren und wir quasi des öfteren auf gut Glück entwurmen mussten 🤷*♀️
(Sally hat leider nur 2 Jahre bei uns gewohnt und wurde im September 2017 mit 15 Jahren und knapp 1,5 Kilo erlöst &#128557


Ich hoffe auf eure Hilfe denn ich bin ratlos was mit der Minniemaus los ist

Liebste Grüße
Skellington91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.12.2018, 14:30
  #2
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 601
Standard

Bitte, bitte geht mit dieser Katze zum Arzt, so schnell wie möglich! Röntgen, Ultraschall, was immer nötig ist. Garantiert hat sich was von dem Zeug in Ihrem Darm und /oder Magen verfangen. Schwarzer Kot kann durch Blutungen entstehen.
Entsorg den Kram... Kleinkinder sind übrigens ähnlich drauf
Angellike ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 14:37
  #3
SabineB.
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Schweiz
Alter: 45
Beiträge: 8
Standard

Hallo

Das klingt gar nicht gut, man zieht einer Katze nichts aus dem Anus, auch nicht, "wenn man sich gut damit auskennt". Nun kommt es natürlich auch auf die Länge der Haare an.
Mit dem Kot: Evtl. hat sie etwas gefressen, was ihr den Darm (ein wenig) dicht macht, sodass nur noch Durchfall durch kommt. Da können auch Blutbeimengungen sein, die im oberen Verdauungstrakt sickern, evtl. ist da etwas verletzt. Wie gesagt, es könnte sein. Wer weiss, was sie alles gefressen hat.
Auf jeden Fall würde ich mit ihr zum TA gehen, der sie untersuchen und auch röntgen kann. Kot würde ich sammeln und untersuchen lassen.

Für mich klingt das nach Pica Syndrom, tritt wohl recht häufig bei Katzen auf, die jung von der Mutter getrennt wurden und beruht wohl auf psychischen Problemen.
Ich würde keinesfalls schimpfen, was soll das bringen? Wenn du so ein Verhalten beobachtest, sollte sie mit Spielen abgelenkt werden. Viel Beschäftigung mit der Katze ist ganz wichtig.

Allgemein würde ich auch überlegen, auf "Schnickschnack" zu verzichten, dir genau anzuschauen, was gefährlich für die Katz' sein könnte. Z.B. Weihnachtskugeln aus Plastik, die man sehr schön noch selbst "aufhübschen" kann. Dann statt Bänder zur Befestigung so metallische Aufhänger nutzen, die kannst du sehr fest um die Kugel und die Zweige klemmen, da fällt keine Kugel runter.
Keinesfalls mehr Schnüre, Bänder oder Sonstiges herumliegen lassen, solltest du Lametta haben, weg damit. Alles, was sie schlucken könnte, verschwinden lassen.

Evtl. eine gute Tierpsychologin zu Rate ziehen.

Aber eben... als erstes zum TA.

Alles Gute.
__________________
Viele Grüsse

Sabine mit Truppe
SabineB. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 15:34
  #4
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 451
Standard

Tierarzt!

"schwarz" ist schon mal gar nicht so gut


dann kommen mir 2 Päckchen Nassfutter und eine geteilte Schüssel TroFu auch recht wenig vor

meist ist weniger als 100g in einem Päckchen

meine 2 Katzen fressen über 400gr Nassfutter (meistens), ich brauche also mehr als eine Dose, meist händel ich das dann mit 1-2 Päckchen zusätzlich, besonders, wenn mal wieder das NaFu bemäkelt wird, kommt eine halbe Tüte oben drüber und nach und nach (Häppchen) wird es dann doch gefressen

ob es eine reine Verhaltensauffälligkeit ist mit dem Engelshaar etc., weiß ich nicht, ich habe sowas gar nicht erst
selbst bei den heiß geliebten Haargummis bin ich wohl schon übervorsichtig...ich hab immer nur eins aktuell zum Spielen und entferne alle anderen aus Reichweite..nicht, dass die dochmal gefressen werden...
auch verknotete Einzel-Socken (hat man ja manchmal, weil die Waschmaschine wohl wieder die andere gefressen hat ), in die ich anfangs Katzenminze getan habe zum Spielen, werden vom Kater komplett aufgenagt und es lagen dann einzelne Sockenfetzen rum: schon da hab ich Panik, dass er was gefressen haben könnte (die sind ja auch nicht immer nur rein aus Wolle)

also, ich würde so vorgehen:
1. Tierarzt
2. alles entfernen mit Bändchen, Fädchen, Glitter (Engelshaar), Lametter u.ä.
3. mehr Futter frei zugänglich rund um die Uhr
__________________

Frikka und Odin
Neris ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 15:50
  #5
Apfelsternchen
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Burgdorf
Beiträge: 1.273
Standard

Es muss nicht unbedingt Pica sein.
Unser Kater z.B. fühlt sich von Bändern wie diesen vom gelben Sack oder solchen, welche um Geschenke herum getüdelt werden, magisch angezogen...warum auch immer.... Pica hat er aber nicht.
Seit ich das weiß, haben wir das Zeug einfach nicht mehr im Haus.
Problem erledigt
Wenn deine Katze schonmal Engelshaar eingefressen hatte...
Wieso zum Teufel hängst du dann so einen ähnlichen Mist trotzdem wieder auf???
Man muss doch damit rechnen, das das Tier da wieder dran gehen wird!
Bitte entferne diesen Kram unverzüglich und gehe mit deiner Katze noch viel unverzüglicher zum Tierarzt.
Apfelsternchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 16:33
  #6
SabineB.
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Schweiz
Alter: 45
Beiträge: 8
Standard

Es war nur eine Vermutung meinerseits, keine Diagnose. Die kann nur der Arzt stellen.

Zitat:
Wenn deine Katze schonmal Engelshaar eingefressen hatte...
Wieso zum Teufel hängst du dann so einen ähnlichen Mist trotzdem wieder auf???
Man muss doch damit rechnen, das das Tier da wieder dran gehen wird!
Bitte entferne diesen Kram unverzüglich und gehe mit deiner Katze noch viel unverzüglicher zum Tierarzt.
Das habe ich mich auch gefragt...
SabineB. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 16:39
  #7
SweetCat
 
SweetCat
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 571
Standard

Zum TA wurde ja schon gesagt. Wenn deine Maus so scharf darauf ist, stelle ihr doch Katzengras zur Verfügung, da geht sie doch bestimmt lieber ran, als an sowas. Ich habe aber aus diesem Grund zB keinen Lametta mehr am Weihnachtsbaum, weil eine von Meinen den auch abgefressen hat. Wenn du siehst dass sie sowas macht, nimm es lieber weg.
__________________
Viele liebe Grüße!
SweetCat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 17:19
  #8
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.495
Standard

Zitat:
Zitat von Skellington91 Beitrag anzeigen
Hallöchen ihr Lieben,
Ich habe aktuell 2 Katzen
(2 und 3 Jahre alt)
Ausgewachsen haben die beiden üblicher Weise 1 mal am Tag je 1 Päckchen Nassfutter gefressen und sonst eine Schale voll Trockenfutter.
Mich würde mal interessieren ab welchem Alter man hier glaubt, dass die Katze ausgewachsen ist?
Bei dieser geringen Futtermenge würde mein Kater vermutlich auch über Lametta & Co herfallen. Zumal verführt Lamtta auch schon ohne Hunger, damit zu spielen - ist aber so gar nicht gut zum Spielen.

Also sofort zum Arzt kann hier nur der einzige Rat sein!
Mika2017 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 17:47
  #9
SabineB.
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Schweiz
Alter: 45
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Mika2017 Beitrag anzeigen
Mich würde mal interessieren ab welchem Alter man hier glaubt, dass die Katze ausgewachsen ist?
Bei dieser geringen Futtermenge würde mein Kater vermutlich auch über Lametta & Co herfallen. Zumal verführt Lamtta auch schon ohne Hunger, damit zu spielen - ist aber so gar nicht gut zum Spielen.

Also sofort zum Arzt kann hier nur der einzige Rat sein!
Naja, es kommt auf das Nassfutter an und auf die Menge des Trockenfutters... eine Schale voll kann vieles heissen.

Ich hoffe, die TE ist inzwischen beim TA und berichtet sobald es ihr möglich ist.
SabineB. ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.12.2018, 18:05
  #10
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 451
Standard

1 Päckchen Nassfutter ist bei mir 85g und ein Schälchen Trofu sind bei mir 2 Hände voll
(aber es können ja doch ganz andere Mengen sein, ich lasse mich gerne berichtigen!)

2 Katzen im Alter von ca. 2,5 Jahren fressen hier 400gr-Dose + 2x 85gr Päckchen und mindestens 2 Hände TroFu, wobei der Kater da eine extreme Ausdauer hat, das alles aus der Krabbelbox zu puhlen..und er frisst noch dazu mehrere Mäuse je Tag
(bis zu 4 hab ich schon gesehen und meist seh ich ihn ja gar nicht, wenn er draußen ist)

mir kommt die Menge an Futter extrem wenig vor, die verfüttert wird
und meine Katzen würde ich als "jung" bezeichnen, ausgewachsen wohl schon, denn der MainCoon-Mix wächst anscheinend jetzt auch nicht mehr und ist aber auch sehr zierlich für einen Kater mit MainCoon-Einschlag

ich bin jedenfalls auch sehr gespannt, was sich nun bei Tierarzt ergeben hat und wünsche Minnie das alles erst mal falscher Alarm war!
Neris ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 23:11
  #11
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.495
Standard

Zitat:
Zitat von Neris Beitrag anzeigen
1 Päckchen Nassfutter ist bei mir 85g und ein Schälchen Trofu sind bei mir 2 Hände voll
(aber es können ja doch ganz andere Mengen sein, ich lasse mich gerne berichtigen!)

2 Katzen im Alter von ca. 2,5 Jahren fressen hier 400gr-Dose + 2x 85gr Päckchen und mindestens 2 Hände TroFu, wobei der Kater da eine extreme Ausdauer hat, das alles aus der Krabbelbox zu puhlen..und er frisst noch dazu mehrere Mäuse je Tag
(bis zu 4 hab ich schon gesehen und meist seh ich ihn ja gar nicht, wenn er draußen ist)

mir kommt die Menge an Futter extrem wenig vor, die verfüttert wird
und meine Katzen würde ich als "jung" bezeichnen, ausgewachsen wohl schon, denn der MainCoon-Mix wächst anscheinend jetzt auch nicht mehr und ist aber auch sehr zierlich für einen Kater mit MainCoon-Einschlag

ich bin jedenfalls auch sehr gespannt, was sich nun bei Tierarzt ergeben hat und wünsche Minnie das alles erst mal falscher Alarm war!

Das wollte ich damit sagen: Auch ich finde die Futtermenge extrem wenig. Zumal bei den "Päckchen" steht ja das Wörtchen "je" (jeweils) dabei, jedoch bei dem TroFu nicht, also haben beide Katzen "ansonsten" (hoffentlich heißt das nicht "an anderen Tagen") nur ein Schälchen TroFu zu zweit.

Desweiteren frage ich mich durch die Erwähnung "Ausgewachsen":
Wie viel haben die Katzen denn bekommen als sie noch nicht als "ausgewachsen" betrachtet wurden?
Noch weniger etwa, weil sie ja jung und kleiner waren?

Fragen über Fragen...

Geändert von Mika2017 (22.12.2018 um 00:42 Uhr)
Mika2017 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 00:34
  #12
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.582
Standard

Huhu!
Auch ich denke dass die Katze vermutlich Hunger schiebt. Biete ihr all you can eat von hochwertigen nassfutter an und schau ob die Katze immer noch alles anknabbert was aus plastik ist. Unsere beiden fressen momentan etwa 800g zusammen pro Tag. Und kein trockenfutter.
Ich hoffe den Katzen geht es gut!
Lg, polar
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 10:20
  #13
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.920
Standard

„Engelshaar“ kenne ich nur als sehr feines und durchaus scharfkantiges Metall. Schwarzer Kot klingt nach Blutungen.
Die Katze sollte dringend zum Ta, sie kann sich innerlich aufgeschnitten haben oder Reste (oder auch vom Lametta) können den Darm abschnüren.
Sowas kann sich über Tage und Wochen ziehen und die Katze verendet daran elendig.

Beim Ta dann auch direkt ein Blutbild anfertigen lassen, aber das sollte klar sein.

Also Tierarzt, das Zeug entsorgen und danach mehr Futter geben. Tütchen klingt nach qualitativ schlechtem Futter und auch nach zu wenig.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2018, 11:57
  #14
Kimmycat
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: 25813 Husum
Alter: 39
Beiträge: 316
Standard

Hallo,

leider hat sich die Halterin nicht mehr gemeldet. Was ich sehr schade finde. Wir hatten das Problem auch und sind im Leben nicht darauf gekommen das der Grund Sodbrennen war. Unser Five suchte auch vermeintlich nach Plastik, doch eigentlich wollte er sich selbst helfen. Er hatte Sodbrennen aufgrund seiner CNI. Ein Tierarzt Besuch würde ich daher auch empfehlen. Alles Gute für den kleinen Schatz.
__________________
Liebe Grüße
Christin

http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=7679&dateline=1334033  256
Kimmycat ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

durchfall, fressen, plastik, schwarz

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater frisst Gummi/Plastik nodder Verhalten und Erziehung 78 09.05.2018 13:04
Pica - Unser Kater frisst Plastik mocki Die Anfänger 8 17.08.2015 00:54
Kater frisst alle Pflanzen und Plastik Nakiso Verhalten und Erziehung 8 22.10.2014 15:35
Katze hat Plastik gefressen! Hilfe! flo1810 Die Sicherheit 4 14.09.2013 22:20
Katze frisst Plastik?? sanne76 Ernährung Sonstiges 1 11.10.2009 14:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:50 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.