Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2018, 12:29
  #1
Celest
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 3
Standard Katze geht gegen Frauchen wegen Zweitkatze??

Guten morgen ihr lieben,

Ich brauche ganz dringend Rat. Ich hab schon viel gelesen, aber so wirklich was hilfreiches konnte ich nicht finden.

Kurz zu meiner Situation. Ich wohne zusammen mit meiner Mum in einem Haus. Ich hab mir vor 6 Jahren die Katze Saphira zu dem alten Kater von meiner Mutter geholt. So ziemlich alle Türen stehen für die Katzen offen. Unser Kater ist auf Grund seines Alters Ende Juli verstorben.
Saphira ist mein ein und alles, wir haben uns auch immer vertraut, praktisch durfte ich alles mit der Katze machen.

Da sie nun alleine war und oft gejammert hat, hab ich gedacht das ich ihr einen neuen Gefährten hinzu nehme. Da ich eh zwei Katzen wollte, hat sich das gut getroffen. Durch Zufall hab ich ein kitten gefunden, thora. Anfang Oktober mit ca. 11 Wochen kam die kleine zu uns. Zwischen den beiden Katzen gab's gegrummel und gefauche. Alles in einem normalen Rahmen. Mittlerweile fressen sie fast nebeneinander und spielen ab und zu fangen durchs Haus. Gibt zwar immer noch zickereien und Saphira will nicht wirklich was mit der kleinen zu tun haben...
Hier denke ich bringt die Zeit noch ein bisschen Entspannung rein.

Mein eigentliches Problem ist, dass Saphira mich anfaucht und auch nach mir schlägt. Anfangs sogar als ich nur in ihre Nähe gekommen bin. Dann wurde es etwas besser. Sie kam auch wieder zu mir auf die Couch und selbst wenn ich sie nicht streicheln durfte, hat sie meine Nähe gesucht. Jetzt war ich am Freitag beim Tierarzt mit thora und danach hat Saphira wieder angefangen die kleine anzufauchen. Und mich will sie nicht in ihrer Nähe haben.
Es fällt mir echt schwer und ich erkenne meine Katze nicht wieder. Ich weiß nicht wie ich mich ihr gegenüber noch verhalten soll. Und wie ich ihr trotzdem zeigen soll das sie noch meine Nummer eins ist.

Thora ist halt sehr anhänglich und läuft mir oft nach. Ebenso kommt sie nachts in mein Bett kuscheln. Woran Saphira niemals Interesse gezeigt hat. Ich möchte aber nicht unbedingt die kleine verscheuchen, nur das die große Genugtuung hat. Ist auch oft genug das Thora ganz woanders beschäftigt ist und es genug Zeit gibt für Saphira.

Weiß da jemand Rat? Oder meint ihr ich soll einfach noch warten und Saphira mehr Zeit geben?
Einen Stecker von Feliway hab ich bereits. Anfangs hat der vielleicht etwas geholfen und überlege eine zweiten hinzuzunehmen für das komplette Haus eben.

Ich danke vielmals im voraus.

Grüße
Celest
Celest ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.11.2018, 12:40
  #2
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.911
Standard

Du solltest für Thora ein zweites Kätzchen anschaffen. Saphira ist zu alt. Für Saphira muss man auch ehrlich sagen, war das keine gute Wahl.
Dass sie dich angeht zeigt, dass sie mit der gesamten Situation überfordert ist. Das zweite Kätzchen bringt hier mehr Ausgleich und entzerrt die Situation. Für Saphira wäre wohl eine Katze 4-8 jährig die bessere Wahl gewesen.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 14:28
  #3
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.942
Standard

Wie Doppelpack es schreibt, kann es durchaus sein, dass Saphira von dem Jungspunt überfordert ist und deshalb so reagiert.
Für Saphira wäre eine in etwa gleichaltrige Katze besser gewesen.

Es kann aber auch sein, dass das Verhalten von Saphira von was Gesundheitlichen ausgelöst wird.
Wann warst du mit ihr das letzte mal beim Tierarzt?

Ich würde zur Sicherheit empfehlen Saphira vom TA anschauen zu lassen, nicht dass ihr nur etwas wehtut z.B Zähne oder Zahnfleisch ...
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 16:00
  #4
Celest
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 3
Standard

Danke für die Antworten.

Mit Saphira gehe ich diese Woche zum Tierarzt. Da Vorsorge auch grade fällig ist und werde diesen nochmals hierzu befragen. Danke.

Ich bin mir nicht sicher, würde sie dann nicht eher gegen die kleine gehen? Im Verhältnis fordert thora Saphira doch sehr selten zum Spielen auf.
Ich habe eher die Angst, daß ich mit noch einer weiteren Katze alles nur noch schlimmer mache.

Wie soll ich mich Saphira gegenüber verhalte? Sollte ich sie erstmal ganz in Ruhe lassen oder auf sie zu gehen und mehr Zeit mit mir anbieten??

Danke & Grüße
Celest ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 16:31
  #5
Zauberkatzemiau
Gesperrt
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Du solltest für Thora ein zweites Kätzchen anschaffen. Saphira ist zu alt. Für Saphira muss man auch ehrlich sagen, war das keine gute Wahl.
Dass sie dich angeht zeigt, dass sie mit der gesamten Situation überfordert ist. Das zweite Kätzchen bringt hier mehr Ausgleich und entzerrt die Situation. Für Saphira wäre wohl eine Katze 4-8 jährig die bessere Wahl gewesen.
Wenn es nach einigen geht, dann immer mehr Katzen anschaffen, bis die Bude voll ist. Je mehr Katzen man hat, umso weniger Zeit hat man sich um die einzelne zu kümmern. Für Saphira ist es das schlechteste, was hätte passieren können... Für Saphira ist ihr Leben jetzt wie eine Sackgasse.... Das war ein Griff ins Klo....
Zauberkatzemiau ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 16:38
  #6
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.942
Standard

Prima , dass du mit Saphira zum TA gehst.

Vielleicht solltest du sie nicht direkt in Ruhe lassen, aber schauen, dass sie ihre eigenen Rückzugsorte hat, wo sie sich dann solange verkrümeln kann, bis ihr wieder nach Gesellschaft ist.
Ist ja viel Neues für sie und das gewohnte Leben steht nun erstmal Kopf. Da kommt so ein junges Ding und macht sich einfach in ihrem Eigenheim breit und damit nicht genug, auch das eigene Personal kümmert sich aufeinmal nicht nur um die eigenen Wünsche, sondern auch um die des Neuen...und sogar sein stilles Örtchen muss man nun Teilen..was für ein Stress.

Schau, dass sie Ruhe findet und bedräng sie nicht. Setz dich in ihre Nähe, wenn sie irgendwo entspannt liegt und erzähl ihr leise von deinem Tag oder lies ihr was vor, ohne ihr dabei zuviel Aufmerksamkeit zu schenken.
Lass sie entscheiden, wann sie zu dir kommen mag und wann sie ihre Ruhe will..

Sie muss nun erstmal lernen mit der neuen Situation umzugehen und sich auch erst wieder einfinden..sowas kann gerne mal etwas dauern. Geduld, Ruhe und viel Liebe (und das eine oder andere Leckerchen ) ..
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 22:23
  #7
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 572
Standard

Zitat:
Zitat von Zauberkatzemiau Beitrag anzeigen
Wenn es nach einigen geht, dann immer mehr Katzen anschaffen, bis die Bude voll ist. Je mehr Katzen man hat, umso weniger Zeit hat man sich um die einzelne zu kümmern. Für Saphira ist es das schlechteste, was hätte passieren können... Für Saphira ist ihr Leben jetzt wie eine Sackgasse.... Das war ein Griff ins Klo....
Hmmm. Stimme ich so nicht ganz zu...
Klingt sehr gemein.
Angellike ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 23:07
  #8
Celest
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von Zauberkatzemiau Beitrag anzeigen
Wenn es nach einigen geht, dann immer mehr Katzen anschaffen, bis die Bude voll ist. Je mehr Katzen man hat, umso weniger Zeit hat man sich um die einzelne zu kümmern. Für Saphira ist es das schlechteste, was hätte passieren können... Für Saphira ist ihr Leben jetzt wie eine Sackgasse.... Das war ein Griff ins Klo....
Das ist nicht wirklich hilfreich. Hilft weder mir, noch meiner Katze.



Aber danke Lirumlarum, das werde ich auf jeden Fall mal probieren.
Heute hatte sie auch schon einen viel besseren Tag als gestern irgendwie und kam auf mich zu. Ich versuche positiv zu bleiben und meine Katzen entsprechend auszulasten und zu beachten
Celest ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze schreit/jault.... | Nächstes Thema: Katze putzt sich häufig, hautveränderung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weltweit NOTFALL- Murchik (m/*2009) Lieber Riese sucht wegen Verlust von Frauchen - Ukraine Katzen aus der Ukraine Glückspilze 2 23.09.2016 14:27
Kater aggressiv gegen Frauchen seit Nachbarskatzen eingezogen sind Leibeigener Verhalten und Erziehung 5 18.01.2015 13:08
Katze an FIP gestorben, Fragen wegen meiner Zweitkatze lilaknoedel Infektionskrankheiten 3 07.01.2015 18:23
Umzug: Frauchen geht -> Mietze bleibt Nicky* Katzen Sonstiges 2 09.11.2014 11:37
Neu Katze geht gegen die bereits vorhandene vanessa3388 Eine Katze zieht ein 9 16.07.2012 17:40

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:10 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.