Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2018, 22:18   #1
sanura0905
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Breisgau-Hochschwarzwald
Beiträge: 4
Standard Scheue Katze plötzlich zutraulich

Hallo zusammen,
seit einem Jahr kümmere ich mich um eine frei lebende Katze deren Mutter sehr menschenscheu ist.
Bisher ist sie geflüchtet, wenn man ihr sich bis auf zwanzig Meter genähert hat, aber seit einer Woche hat sich ihr Verhalten plötzlich geändert, und sie kann auf einmal von Streicheleinheiten nicht genug bekommen.
Ich freue mich natürlich sehr darüber, aber kann mir diesen Sinneswandel nicht erklären.
Habt ihr vielleicht eine Idee?
sanura0905 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.10.2018, 06:03   #2
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.996
Standard

Es hat Knack gemacht.

Vielleicht solltet ihr darüber nachdenken sie einzufangen und zu vermitteln (oder behalten). Wäre zu traurig für sie, wenn sie nur draußen sein kann.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 18:41   #3
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 249
Standard

Seit einer Woche schon dieser Sinneswandel und die Katze ist immer noch auf der Straße?
Ich meine, wenn man sich seit einem Jahr um eine Katze kümmert, "deren Mutter menscheu ist" (? ich hoffe das richtig verstanden zu haben) - das sind ganze 12 Monate lang - dann hat man sich doch quasi um zwei Katzen gekümmert oder wie ist das genau zu verstehen?

Ich glaube da eher eine leichte Überforderung bei dir mit der neuen Situation zu erkennen und nun stehst du da und weißt nicht was tun, quasi ist es dein Sinneswandel der dir gerade zu schaffen macht und nicht der Sinneswandel der Katze.
Denn wenn du dich schon ein ganzes Jahr um das Katzenkind des Muttertieres kümmerst, dann ist es doch auch normal, dass irgendwann auch selbst das Muttertier Vertrauen fasst.

Könntest du bitte mal genauer erklären um welche Katze genau du dich seit einem Jahr nun schon kümmerst und wie genau dieses Kümmern ausschaut, bitte?
Hast du die Katze bei dir aufgenommen oder fütterst du eine Katze seit einem Jahr draußen?
Und wo war das Muttertier immer, wenn du dich um sein Junges kümmerst, bzw. frass das Muttertier auch was, wenn du dich entfernt hattest?

L. G.

Geändert von Mika2017 (10.10.2018 um 18:45 Uhr)
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 20:31   #4
sanura0905
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Breisgau-Hochschwarzwald
Beiträge: 4
Standard

Könntest du bitte mal genauer erklären um welche Katze genau du dich seit einem Jahr nun schon kümmerst und wie genau dieses Kümmern ausschaut, bitte?

Seit einem Jahr füttern wir die Katze draußen in einer Obstplantage, wo sie auch geboren wurde. Wir haben sie und ihre Mutter im Winter kastrieren lassen.
Die Mutter mussten wir mit einer Lebendfalle einfangen, weil sie eine verwilderte Streunerin ist. Anschließend haben wir die Mutter mit der Kleinen auf einem Hof in der Nähe untergebracht, damit sie einen warmen Platz in der Scheune haben, aber die Mutter ist am nächsten Tag schon wieder über alle Berge gewesen.


Hast du die Katze bei dir aufgenommen oder fütterst du eine Katze seit einem Jahr draußen?*
Wir füttern seit einem Jahr draußen, haben eine gut isolierte Hütte in einem Schuppen aufgestellt und fahren mit ihr zum Tierarzt, wenn es notwendig ist.


Und wo war das Muttertier immer, wenn du dich um sein Junges kümmerst, bzw. frass das Muttertier auch was, wenn du dich entfernt hattest?

Die Mutter war nie zu sehen, wenn wir zum Füttern dort waren. Ich hab nur selten von Weitem gesehen
sanura0905 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 23:46   #5
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 249
Standard

Dann scheint ja der "Sinneswandel" des Muttertieres auch DANKBARKEIT sein zu können, immerhin füttert ihr seid einem Jahr ihren Nachwuchs und wahrscheinlich nutzte auch das Muttertier die isolierte Hütte, wenn ihr wieder weg wart.

Warum sollte sich eine Streunerin nach einem Jahr... nicht auch mal zutraulich zeigen. Sie kennt euch eben jetzt und ist sich sicher, dass ihr bei euch nichts passiert.
Oder sie ist sehr krank und sucht Hilfe. Delfine und sogar Wale nähern sich auch dem Menschen, wenn sie in Not sind und Hilfe brauchen.

Frisst das Muttertier jetzt auch mit, wenn ihr zum Füttern kommt?

Liebe Grüße :-)
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 13:19   #6
Goldeneye
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 765
Standard

Hast du schomal gesehn dass die Hütte in dem Stall angenommen wird?

Wenn du eine Katzen an dich gewohnen willst, würde ich die Schlafplätze in der Nähe des Hauses aufstellen.
Auch verwilderte Katzen werden irgendwann zahn und kommen ins Haus, du musst dich halt viel mit ihnen abgeben und es hauptsächlich wollen.
Goldeneye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 14:28   #7
sanura0905
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Breisgau-Hochschwarzwald
Beiträge: 4
Standard

@ Mika:
Die Mutter sieht sehr propper aus, hat schönes Fell und klare Augen.
Sie frisst zwar in meiner Anwesenheit, lässt sich während dessen auch anfassen, aber ihre Priorität liegt definitiv darin zu kuscheln
Fressen ist zweitrangig


@Goldeneye:
Der Schlafplatz wird genutzt, weil er häufig zerwühlt ist. Sie scheinen sich dort wohl zu fühlen
sanura0905 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 19:55   #8
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 104
Standard

Wollen wir hoffen, das die Mutterkatze, wirklich einen Sinneswandle hatte und euch nicht mehr als Gefahr sieht (das wäre klasse )

Ich würde aber auch Mika2017 punkt nochmal aufgreifen. Denn auch meine damals, war übertrieben anhänglich und verkuschelt (und am ende stellte sich raus, das sie voller Lungenwürmer war, ihre Blutwerte nicht mehr auswertbar waren und wir 2 1/2 Monate circa mit der Genesung verbrachten).
Ich will keinen Teufel an die Wand malen, aber dennoch in die Richtung auch meinen Denkanstoß geben.
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 20:09   #9
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.364
Standard

Ich würde sagen: Herzlichen Glückwunsch - du hast ihr Vertrauen gewonnen.

Das ist toll und das gelingt nicht jedem. Jetzt solltest du weiter daran arbeiten und dir überlegen, was für sie das Beste ist.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass Katzen nicht unbedingt nur glücklich sind, wenn sie im Haus mit Menschen wohnen.

Aber es wäre auch schade, wenn eine Katze, die menschliche Nähe sucht, ihr Leben draussen verbringen "muss". Zumal es sich hier vermutlich um eine verwilderte Hauskatze handelt, die das enge Zusammenleben mit Menschen kennt.

Einen echten "wilden Streuner" knackt man nämlich nicht so leicht.

Daher solltest du in Ruhe überlegen, wo sie glücklich(er) wäre und sie - wenn das möglich ist - sie selbst mit ins Haus nehmen oder ihr ein Zuhause mit Sofaplatz suchen.
__________________
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Miomomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 21:28   #10
sanura0905
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Breisgau-Hochschwarzwald
Beiträge: 4
Standard

Ich will das neu gewonnene Vertrauen nicht sofort durch einen Besuch beim Tierarzt zerstören, aber trotzdem möchte ich sie gerne bald mal durchchecken lassen.
sanura0905 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze plötzlich super zutraulich OIiver Ungewöhnliche Beobachtungen 3 06.06.2016 15:01
Zwei Scheue Katzen nach einem Monat nicht zutraulich - Ratschläge Tyson & Junior Die Anfänger 17 11.05.2016 21:15
Ist meine Katze für den Freigang zu zutraulich? Upserle Freigänger 1 06.08.2012 11:50
Die scheue Sissy ist rollig und zutraulich ... das_katja Sexualität 2 14.01.2012 20:06
Ängstliche Katze zutraulich machen Blade2010 Verhalten und Erziehung 9 21.11.2011 07:20

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:17 Uhr.