Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2018, 11:52   #11
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 249
Standard

Jetzt habe ich aber durchgeatmet - denn ich finde schon, dass sie von einem Tierarzt durchgecheckt gehört.
Falls sie Trockenfutter frisst, könntest du schon jetzt mal oben auf's Trockenfutter ne Tablette Milbemax drauf legen, also meiner frisst die dann einfach mit - manchmal dauert es zwei, drei Tage, da die Tablette auch mal weg rutscht an den Rand oder tiefer versinkt. So weit ich informiert bin, wären wohl bei diesem Muttertier zwei Tabl. angebracht, im Abstand von 4 Wochen.

Aber wie gesagt,
sollte die Anhänglichkeit wirklich mit einer Krankheit, sprich mit einem Hilferuf zu tun haben, dann sollte man vielleicht keine 4 Wochen mehr warten.

Mal eine Frage:
Wie weit wohnt ihr denn entfernt von dieser Futterstelle und dem isolierten Häuschen?

Denn Recht hat mein/e Vorredner/in damit schon, dass ein so intensives Schmusen und kuscheln wollen, nicht wirklich darauf hin deutet, dass die Katze gerne weiter draußen bleiben möchte, sondern nun nach Nähe sucht und somit wahrscheinlich auch ein Plätzchen im Haus bei euch.

Vielleicht wohnt ihr ja sogar auch günstig. Also derart Katzenfreundlich, dass ihr die Futterstelle zu euch ans Haus verlegen könntet. Aber ich denke, darüber wirst du wohl auch schon langsam mal nachdenken, sofern dies möglich wäre, denn so ein intesives Schmusen lässt einen für gewöhnlich nicht los und man fängt automatisch an zu Grübeln. Hast du ja schon, sonst wärst du nicht hier und fragst... :-)
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.10.2018, 12:24   #12
Goldeneye
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 765
Standard

Mach langsam und lass dir Zeit...die meisten hier denken einer Katze kann es nur gut gehn, wenn sie im Haus eingeperrt ist und ein Sofaplatz hat.
Was bei Katzen wichtig ist die draußen leben, dass sie geeigneten Schlafplätze hauptsächlich bei Regen und Kälte haben. Geeignete Decken die keine Feuchtigkeit ziehn und auch regelmässig gereinigt werden. Du sagst ihr Schlafplatz ist verwühlt, was nimmst du denn für Decken? Wenn sie Mäuse fängt wird sie auch oft Flöhe haben. Dass eine Katze eine Milbemax einfach so frisst, hab ich noch nie gehört, meist muss die Tablette mühevoll im Futter versteckt werden.
Ein Tierbesuch ist auch wichtig, hauptsächlich wegen der Zähne und Zahnstein. Zahnstein gibt entzündetes Zahnfleisch und die Zähne fallen meist schneller raus, als man gucken kann. Und die Katze hat auch Schmerzen dabei, auch wenn sie es nicht immer zeigt.
Ein Tierarztbesuch ist immer stressig, wichtiger ist aber dass das Einfangen stressfrei verläuft. Und wenn sie jetzt schon nicht mehr so ängstlich ist, kannst du gut mit einer Transportkiste üben, indem du immer mal wieder Futter reinstellst und sie dran gewöhnst. Und ist der Termin gekommen, dann schließt du einfach die Klappe und alles verläuft ohne Stress. So wirst du auch nichts an Vertrauen einbüßen. Ganz im Gegenteil, sie wird dir eher dankbar sein, wenn du sie wieder in ihrer gewohnten Umgebung frei lässt.

Will die Katze irgendwann ins Haus kommen, dann wird sie das zeigen und bei Minustemperaturen geht das meist schneller als man denkt.
Hoffe du bist auch drauf eingestellt, dass auch ehemelige wilde Katzen gern mal das warme Haus bevorzugen.
In wie weit die Katze Menschen gewöhnt war, kann man aus der Ferne schlecht beurteilen, da müsste man das ganze Verhalten sehn. Auch wenn sie davor noch niemand gestreichelt hat, kann sie jetzt auf den Geschmack gekommen sein.

Geändert von Goldeneye (14.10.2018 um 12:35 Uhr)
Goldeneye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 13:35   #13
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 249
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Mach langsam und lass dir Zeit...die meisten hier denken einer Katze kann es nur gut gehn, wenn sie im Haus eingeperrt ist und ein Sofaplatz hat.
Was bei Katzen wichtig ist die draußen leben, dass sie geeigneten Schlafplätze hauptsächlich bei Regen und Kälte haben. Geeignete Decken die keine Feuchtigkeit ziehn und auch regelmässig gereinigt werden. Du sagst ihr Schlafplatz ist verwühlt, was nimmst du denn für Decken? Wenn sie Mäuse fängt wird sie auch oft Flöhe haben. Dass eine Katze eine Milbemax einfach so frisst, hab ich noch nie gehört, meist muss die Tablette mühevoll im Futter versteckt werden.
Ein Tierbesuch ist auch wichtig, hauptsächlich wegen der Zähne und Zahnstein. Zahnstein gibt entzündetes Zahnfleisch und die Zähne fallen meist schneller raus, als man gucken kann. Und die Katze hat auch Schmerzen dabei, auch wenn sie es nicht immer zeigt.
Ein Tierarztbesuch ist immer stressig, wichtiger ist aber dass das Einfangen stressfrei verläuft. Und wenn sie jetzt schon nicht mehr so ängstlich ist, kannst du gut mit einer Transportkiste üben, indem du immer mal wieder Futter reinstellst und sie dran gewöhnst. Und ist der Termin gekommen, dann schließt du einfach die Klappe und alles verläuft ohne Stress. So wirst du auch nichts an Vertrauen einbüßen. Ganz im Gegenteil, sie wird dir eher dankbar sein, wenn du sie wieder in ihrer gewohnten Umgebung frei lässt.

Will die Katze irgendwann ins Haus kommen, dann wird sie das zeigen und bei Minustemperaturen geht das meist schneller als man denkt.
Hoffe du bist auch drauf eingestellt, dass auch ehemelige wilde Katzen gern mal das warme Haus bevorzugen.
In wie weit die Katze Menschen gewöhnt war, kann man aus der Ferne schlecht beurteilen, da müsste man das ganze Verhalten sehn. Auch wenn sie davor noch niemand gestreichelt hat, kann sie jetzt auf den Geschmack gekommen sein.
Ich habe nicht behauptet, dass eine Milbemax-Tablette wie ein Leckerlie angenommen wird. Ich habe geschrieben, dass ich die Milbemax-Tablette mittig oben auf das Trockenfutter lege und mein Kater die Milbemax, auf diese Weise mit frisst, wenn das auch zwei, drei Anläufe braucht, weil eben die Tabl. auch mal zur Seite rutscht beim Fressen.
DAS funktioniert bei uns auch nur mit der Milbemax Tabl. - mit einer halbierten AB-Tabl. funktioniert es maximal nur einmal, danach geht der Kater tagelang nicht mehr ans Trockenfutter, und diese eine, halbe AB-Tabl. liegt meist dann auch ausgespukt neben dem Napf.

Die Trockenfutter-Variante ist zumindest eine Variante, wie man NULL Vertrauen einbüßt und es ist der Versuch wert, denn auf drei, vier Tage kommt es da ja nicht an.
Die Tablette mittig oben auf das Trockenfutter drauf legen und dieses Trockenfutter d a n n reichen, wenn die Katze(n) sehr hungrig ist und eben dabei stehen bleiben und schauen, ob es klappt - wenn die Tablette mit gefressen wurde, dann kann man das Trockenfutter weg nehmen und Nassfutter reichen. Hat sich die Milbemax aber an die Seite des Napfes geschoben oder ist im Trockenfutter abgesackt, dann auch das Trockenfutter abnehmen und Nassfutter reichen, und das ganze noch einmal am nächsten Tag versuchen. Bei meinem Kater funktioniert das spätestens am dritten Tag, aber hat auch schon am ersten geklappt. Aber klappt NULL mit Antibiotika-Tabletten. Weiß der Teufel warum!
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 13:50   #14
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 249
Standard

PS: Der große Unterschied an der Trockenfutter-Variante gegenüber den verschiedenen Leckerlie-Varianten aus der Hand füttern ist der, dass ein Fehlversuch beim Trockenfutter die Milbemax-Tablette meist unversehrt zurück lässt und diese am nächsten Tag wieder verwedet werden kann. Aber steck ich die Milbemax in ein Stück Fleischwurst oder gar in ein Bisschen Leberwurst und reiche das der Katze, dann ist die Tablette sollte der Versuch misslingen, meist unbrauchbar und ich brauche für den zweiten Versuch eine neue Milbemax-Tabl. und, ob die Katze dann am nächsten Tag oder gleich darauf, noch einmal etwas aus meiner Hand annimmt, das ist auch fraglich. Also mein Kater nimmt nichts mehr aus meiner Hand, wenn er die Milbemax in der Fleischwurst bemerkt hat!
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 14:12   #15
Goldeneye
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 765
Standard

Vielleicht nimmt er die ganze Tablette anstelle der Hälfte, weil sie dann noch überzogen ist und der Geschmack nicht gleich bemerkt wird.
Spukt deine Katze die halbe Tablette dann wieder aus, oder wird sie erst gar nicht genommen?

Ja so hat jeder seine Taktik
Goldeneye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 14:29   #16
Mika2017
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 249
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Vielleicht nimmt er die ganze Tablette anstelle der Hälfte, weil sie dann noch überzogen ist und der Geschmack nicht gleich bemerkt wird.
Spukt deine Katze die halbe Tablette dann wieder aus, oder wird sie erst gar nicht genommen?

Ja so hat jeder seine Taktik
War auch mein Gedanke, dass es an der Halbierung liegen könnte - aber wenn der Tierarzt sagt, täglich eine halbe AB-Tabl., dann kann ich Mika nicht einfach eine ganze geben! Und niedriger Dosiert gibt es, aber dann müsste Mika DREI ganze Stück täglich nehmen.
Er hat die Tabl. beim ersten Mal drauf gebissen und ausgespukt und sie danach gar nicht erst angerührt, bzw. das gesamte Trockenfutter mit der halben AB-Tablette drauf, nicht angerührt. Selbst das Trockenfutter ohne AB-Tabl. hat er mir drei Tage lang nicht mehr angerührt. Die muss schon widerlich schmecken. Vor Verzweiflung habe ich ihm an Tag Nr. 4 die Tablette hinten auf die Zunge gelegt, was bei einer schwer entzündeten Oberlippe ein Kampf war überhaupt das Mäulchen auf zu bekommen - doch da ist mir der Kater fast erstickt und hat sie tatsächlich nach ca. 20 Sekunden wieder aus gespuckt.

Wie gesagt,
mit der Milbemax läuft das ganz anders im Trockenfutter - die riecht er dort nicht, zumindest nicht unangenehm oder abstoßend, und wenn er sie dann frisst, dann frisst er unbehelligt weiter, denn bis jetzt gab es noch kein einziges Mal, dass er dann plötzlich vom Trockenfutter abließ.
Die Hersteller von Milbemax werden da schon gut eingewirkt haben, dass für Hund und Katz, besonders für Katz, die Akzeptanz so hoch wie möglich ist. Während es den AB-Herstellern nicht um Geruch und Geschmack geht, schon gar nicht für Tiere...

Geändert von Mika2017 (14.10.2018 um 14:40 Uhr)
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze plötzlich super zutraulich OIiver Ungewöhnliche Beobachtungen 3 06.06.2016 15:01
Zwei Scheue Katzen nach einem Monat nicht zutraulich - Ratschläge Tyson & Junior Die Anfänger 17 11.05.2016 21:15
Ist meine Katze für den Freigang zu zutraulich? Upserle Freigänger 1 06.08.2012 11:50
Die scheue Sissy ist rollig und zutraulich ... das_katja Sexualität 2 14.01.2012 20:06
Ängstliche Katze zutraulich machen Blade2010 Verhalten und Erziehung 9 21.11.2011 07:20

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.