Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.08.2018, 21:27   #1
Pegasine
Erfahrener Benutzer
 
Pegasine
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 976
Standard Katzen am Saugroboter gewöhnen

Ich bekomme morgen einen Saugroboter.
Da eine meiner Katzen auf den normalen Sauger sehr ängstlich reagiert, wollte ich vorsichtshalber mal fragen, wie ihr eure Katzen an das Ding gewöhnt habt.
__________________
<a href=http://up.picr.de/13634673wh.jpg target=_blank>http://up.picr.de/13634673wh.jpg</a>
Pegasine ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.08.2018, 21:36   #2
Pegasine
Erfahrener Benutzer
 
Pegasine
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 976
Standard

Kann man den Fehler in der Überschrift irgendwie korrigieren?
Blöde Rechtsschreibkorrektur im Handy :-(
__________________
<a href=http://up.picr.de/13634673wh.jpg target=_blank>http://up.picr.de/13634673wh.jpg</a>
Pegasine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 21:43   #3
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.077
Standard

Frag die Admins ^^

Ansonsten bin ich mal gespannt, wir wollen uns auch irgendwann einen holen und meine reagieren auf den normalen wie deine. ^^

Persönlich denke ich, dass es die Gewohnheit macht, wenn der Robo täglich da dumrötelt kommen die nicht drum rum als sich daran zu gewöhnen ^^

Da ist so wie mit unserem Ventilator. Anfangs haben sie die Biege gemacht, inzwischen stellen sie sich mitten im Luftzug wenn der am stärksten ist
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 22:35   #4
Maja75
Erfahrener Benutzer
 
Maja75
 
Registriert seit: 2015
Ort: Leutkirch
Beiträge: 160
Standard

Also drei von meinen finden den normalen Staubsauger den ich bediene echt blöd. Zora verschwindet sogar wenn sie überhaupt schon das Geräusch hört. Der Robi der nicht weniger Krach Macht aber sich trotzdem offensichtlich anders anhört stört sie überhaupt nicht. Von daher ist das vielleicht bei euren Katzen ebenfalls so
Maja75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 22:50   #5
Mäuseplatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Beiträge: 3.095
Standard

Am Besten hilft positive Verstärkung, also Leckerchen. Damit habe ich meinen super ängstlichen Kater auch an den normalen Staubsauer gewöhnt.

Sauger/Saugroboter aus lassen und mit Leckerchen immer näher ran führen, bis sie auf dem Sauger liegen.
Dann irgendwann mit Abstand den Sauger 1 sec anmachen, aus machen, Leckerchen geben usw. , dann die Zeit steigern, aber ganz langsam und sehr behutsam.

Falls du wie ich ein grundsätzlich sehr ängstliches und misstrauisches Exemplar hast, kann sich durchaus ein paar Wochen hin ziehen. Aber es lohnt sich. Durch das Training hat es bei uns geklappt, dass mein Kater nun gar keine Angst mehr vor dem Sauger hat, weder vor dem Normalen als auch vor dem Saugroboter. Wenn dein Kater vom Typ her nicht außergewöhnlich ängstlich ist, wird das bei dir bestimmt viel schneller klappen.
Mäuseplatz ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 07.08.2018, 05:26   #6
Mikesch1995
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Alter: 41
Beiträge: 3.852
Standard

Ich habe meinen Roomba seit 1.5 Jahren und ebenfalls 2 Schissbuxen (zu d3m Zeitpunkt 4 Kater, 2 hat der Staubsauger nix ausgemacht) was den Staubsauger angeht.
Trotzdem habe ich den einfach laufen lassen und war eben die ersten beiden Male dabei um zu beobachten.

Jack hat mich während der Roomba lief permanent angemaunzt, ist aber trotzdem nicht weggegangen.
Er hätte 3 weitere Zimmer zur Auswahl, wenn der Roomba läuft.

Irgendwann war es ok ... für alle.
Der Roomba gehört zum Alltag und wer ihn nicht toll findet kann den Raum wechseln.

Ich habe auch nicht mit Leckerchen oder sonstigen gearbeitet- auch nicht gut zugeredet.
Sondern von Beginn an ignoriert.
Schliesslich sollte der Roomba ein Gerät für den Alltag werden.
__________________
Liebe Grüße von mir
Mikesch1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 05:42   #7
Mäuseplatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Beiträge: 3.095
Standard

Jedes Tier ist anders.
Wenn der Sauger „nur“ nicht gemocht wird und Katz das Zimmer wechselt, aber keine Panik schiebt, würde ich auch nichts unternehmen. Man muss den Sauger ja nicht mögen...
Wenn man aber eine Katze hat, die panisch ist und den Rest des Tages versteckt bleibt, dann würde ich gegen diese Angst etwas tun. Pegasine, du wirst deine Katzen ja am Besten einschätzen können. Ansonsten viel Spaß mit dem Saugroboter.
Mäuseplatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 06:25   #8
ShiroHiro
Erfahrener Benutzer
 
ShiroHiro
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 505
Standard

Der Grund warum Katzen auf Staubsauger aengstlich reagieren ist doch die Lautstaerke, diese Staubsauger machen ja kein Laerm im Gegensatz zudem herkoemmlichen Staubsaugern (die muessen ja Laut sein damit man weiss das man Qualitaet hat Die Industrie ist schon bescheuert).

Ich wuerd da gar nicht viel heckmeck drum machen, unsere tauben Katzen haben z.B. Auch 0 Angst vor dem Staubsauger (Besen schon, die flitzen aber auch immer an der Ecke lang wo der steht und werfen den um ). Das bedrohlichte ist das Geraeusch, spaeter wuenscht du dir wahrscheinlich, das sie Angst haben weil sie es fuer ein Spielzeug halten.
ShiroHiro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 07:15   #9
Mikesch1995
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Alter: 41
Beiträge: 3.852
Standard

Zitat:
Zitat von Mäuseplatz Beitrag anzeigen
Jedes Tier ist anders.
Wenn der Sauger „nur“ nicht gemocht wird und Katz das Zimmer wechselt, aber keine Panik schiebt, würde ich auch nichts unternehmen. Man muss den Sauger ja nicht mögen...
Wenn man aber eine Katze hat, die panisch ist und den Rest des Tages versteckt bleibt, dann würde ich gegen diese Angst etwas tun. Pegasine, du wirst deine Katzen ja am Besten einschätzen können. Ansonsten viel Spaß mit dem Saugroboter.
Ich hatte geschrieben, dass ich zwei Schissbuxen habe
Und doch, da wird dann Panik geschoben
- da muss der Staubsauger nicht mal an sein, da reicht schon, wenn er nur im Zimmer steht.
Jackson ist einer der beiden, Jamie als Scheuchen der andere.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass man nicht um alles ein "Gewese" machen muss.
Staubsaugen gehört zum Alltag, das muss einfach sein.
Aufgrund meiner doch recht grossen Wohnung hat jeder die Möglichkeit das Zimmer zu verlassen.

Was ich nicht tue ist so ein Verhalten durch Leckerchen bestärken, das betüddeln davor, währenddessen (oft ja gar nicht möglich) und danach kann auch nach hinten los gehen
__________________
Liebe Grüße von mir
Mikesch1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 07:25   #10
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 32.759
Standard

Also 2 von 3 hassen den normalen Staubsauger, der eine ist sogar so ängstlich, dass er zitternd auf dem Baum sitzt.
Vor dem Robi haben sie keine Angst. Anfangs hat man das zwar auch etwas beäugt, aber ich denke, das Geräusch ist einfach angenehmer.
Viel kann man da m.e. auch nicht machen, ich würde nur gucken, dass die Katzen anfangs nicht im Schlaf überrascht werden, aber ansonsten gewöhnen sie sich an Alltagsgeräusche. Und sie werden schnell merken, dass der nirgends hochfährt.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Saugroboter Romba - als Katzenanimation Tina_Ma Spiel und Spaß 11 01.09.2017 10:28
Roomba/Saugroboter und Katzenkotze Samsan Katzen Sonstiges 14 29.09.2015 19:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:32 Uhr.