Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.2018, 21:30
  #1
vanesa
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Freilassing
Alter: 22
Beiträge: 49
Frage Zusammenführung mit Zweitkatze

Hallo meine Lieben,

nach langen hin und her konnte ich meinen Freund endlich überreden einen zweiten Kater bei uns aufzunehmen. Vom Vermieter haben wir heute das GO bekommen und wir können uns am Freitag drei Kätzchen anschauen.
Die Sache ist, dass unser Kater nun schon fast 9 Monate alt ist und jetzt die ganze Zeit allein war und ich jetzt deshalb Angst vor der Zusammenführung hab.
Wir hatten ihn einmal versucht übers Wochende bei meinen Eltern zu lassen, die sich vor kurzen einen 2 Jährigen Kater geholt haben. Dies verlief leider gar nicht gut, das unser Kater den anderen die ganze Zeit nur angeknurrt und angefaucht hat, obwohl der andere Kater ihn sogar von seinem Essen essen ließ und auch mit seine Spielzeug spielen. Als dann nach einem gemeinsamen Essen der andere Kater sich übergeben musste, hat unser Kater ihn nur noch bedrängt und angeknurrt, sodass sie wieder getrennt werden mussten.
Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich nun die Zweitkatze mit unserem Kater am besten zusammenführe damit dies nicht nochmal passiert?

Liebe Grüße

PS: Die Kätzchen sind 4 Monate alt. Ich weiß, dass man sich eigentlich eine Zweitkatze im gleichen alter suchen sollte, aber ich hab leider nix passendes gefunden und mit einem älteren Tier möchte ichs nicht mehr versuchen nach dem Vorfall mit dem Kater meiner Eltern. Möchte auch nicht mehr länger auf eine Zweitkatze warten um ehrlich zu sein, da ich schon oft gelesen hab, dass es schwieriger wird umso länger die Katze allein lebt.
vanesa ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.06.2018, 21:46
  #2
potatoiv
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.544
Standard

Hallo Vanessa!

Erst mal- super schön, dass ihr ihm einen Kumpel holt! Auch wenn es jetzt erst mal anstrengend werden kann, tut ihr auf lange Sicht euch allen einen riesen Gefallen!!!!!! Du wirst noch viel Freude mit dieser Entscheidung haben!
Zuerst einmal: selbst cool bleiben! Ich weiss, das ist leicht gesagt, aber je nervöser wir Menschen sind, umso stärker spüren das unsere Katzen und werden dann auch nervös, werden bestätigt, dass etwas nicht in Ordnung ist.
Er ist noch jung und es wird schon klappen!
Gleiches Alter weisst du ja schon...gleiches Geschlecht und ähnlicher Charakter auch! Besser wäre wirklich noch ein auch ca. 9 Monate alter Kater, der bestens sozialisiert ist und immer mit anderen war- weil er deinem soviel beibringen könnte und Kitten ja auch noch nicht fertig sozialisiert sind und auch charakterlich schwerer einzuschätzen....aber ich verstehe, dass das oft schwer ist- hast du auch bei Pflegestellen geschaut- denn da gibt es sowas schon oft und die sind auch topversorgt und die Leute können den Charakter gut einschätzen. Wichtig ist, dass beide Tiere kastriert sind!!!! Denn sonst spielen die Hormone verrückt, bzw. ist das unkastrierte Tier automatisch höher in der Rangordnung und somit ein Gleichgewicht schwierig. Wenn die Katzen schon 4 Monate sind, kann man sie bereits kastrieren- ich würde erst nach Kastration zusammenführen- nicht dass dir der mitten in der Zusammenführung potent wird und das dann womöglich Unruhe rein bringt.
Vorneweg: wenn er so viele Monate alleine war, ist es völlig normal, das geknurrt und gefaucht wird- das haben meine beiden Katzen bei der Zusammenführung auch einige Wochen lang machen müssen, obwohl sie beide immer mit anderen zusammengelebt haben- das heisst wirklich gar nichts!!! Sondern ist eigentlich normal! Auch mal ein Pfotenhieb oder so etwas ist normal. Später, wenn sie befreundet sind, werden sie wahrscheinlich als Kater sogar richtig wild miteinander toben und kämpfen- das schaut wild aus, ist aber auch normal und macht ihnen sogar Spass...schau dir dazu besser Videos an, nicht dass du Angst bekommst und das falsch einschätzt.
Ich würde wirklich mit Gittertür zusammenführen- dazu gibt es den Thread die langsame Zusammenführung-- lies ihn dir durch- da stehen viele Tips...und mit langsam macht man nie etwas falsch...vor allem wenn du auch unsicher und nervös bist.
Alles Gute,
Eva
__________________
potatoiv ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 21:59
  #3
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.646
Standard

Er wird mit ziemlicher Sicherheit auch ein 4 Monate altes Kätzchen anknurren und anfauchen.
Und jetzt überleg mal - wenn er es nicht beim fauchen und knurren beläßt, sondern handgreiflich wird - was soll dann so ein Winzling dagegensetzen?
Ein unsozialisiertes Tier braucht _immer_ einen Partner, der körperlich gleichwertig oder überlegen ist, so das er sich wehren und vor allem Grenzen setzen kann.
Ein Kitten kann das nicht, und das Kleine müßte eueren Fehler ganz schön teuer bezahlen.

Ich würde auch zu einem erwachsenen Kater raten und zu einer langsamen Zusammenführung mit Gittertür.
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 22:05
  #4
tiedsche
Forenprofi
 
tiedsche
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kassel
Alter: 58
Beiträge: 16.380
Standard

Zitat:
Dies verlief leider gar nicht gut, das unser Kater den anderen die ganze Zeit nur angeknurrt und angefaucht hat, obwohl der andere Kater ihn sogar von seinem Essen essen ließ und auch mit seine Spielzeug spielen. Als dann nach einem gemeinsamen Essen der andere Kater sich übergeben musste, hat unser Kater ihn nur noch bedrängt und angeknurrt, sodass sie wieder getrennt werden mussten.

Ähm, versteh ich das jetzt richtig....ihr holt jetzt zu eurem unsozialisierten Kater ein Kitten, damit es sich nicht wehren kann und von eurem Kater terrorisiert werden kann?????
Armes Katzenkind.


Keinen halbwüchssigen KATER im TH gefunden? Wer wirklich suchet der findet. Hier gibt's auch sicher viele Angebote


Für ein Baby wird das ne Tortur mit eurem Kater und für euch auch nicht schön. Es macht keinen Spaß dauernd zusehen zu müssen wie das Kleinteil "vergewaltigt" wird, denn die Kraft sich gegen den Großen durchzusetzen hat das Kleine noch nicht.

Ein Baby macht es EUCH nicht leichter und für euren Kater ist das völlig verkehrt.
__________________
http://www.abload.de/img/2marylin1gscnonk1v.png
LG Moni & das Weibertrio Naris(7), Trielo(11)Kabisa(14) Unser 3-Mädels-Patchwork
Spanische Katzen suchen ein Zuhause http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de/
tiedsche ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 22:06
  #5
vanesa
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Freilassing
Alter: 22
Beiträge: 49
Rotes Gesicht

Liebe Eva,

vielen Lieben Dank für deine Tips, du hast mich wirklich beruhigt und ich habe mich sehr darüber gefreut.
Ich war erst letztens in beiden Tierheimen bei uns in der nähe und da war leider nix dabei was gepasst hätte Auch im Internet finde ich momentan nur Kätzchen. Meiner ist schon kastriert und wir würden den zweiten gleich kastrieren lassen, falls wir einen nehmen.
Wir werden uns die Kätzchen am Freitag mal genauer anschauen und hoffen das da was dabei ist.

Vielen Dank nochmal und liebe Grüße
vanesa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 22:11
  #6
potatoiv
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.544
Standard

Hallo Vanessa!
Gerne- ABER:
Schau wirklich noch mal bei privaten Pflegestellen- das war schon ernst gemeint von allen mit dem Kitten!!!
Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass es nirgendwo ein ca. gleich alten Kater gibt bei euch in der Nähe- normal gibts die wie Sand am Meer ( leider!)!
Alles Liebe,
Eva
potatoiv ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 22:14
  #7
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.982
Standard

Sag mal, hast du richtig gelesen ?
Alle sehr erfahrenen Katze- Leute raten dringendst von dem süßen Baby ab!
Es gibt keinen welpenschutz und das passt überhaupt nicht.

Gib doch hier im Forum ein Gesuch auf. Da findet sich garantiert das passende Gegenstück.

Was hast du dir eigentlich gedacht, wenn du einfach mal so deinem Kater einen anderen vor die Nase setzt?
Da brauchst du deutlich mehr Zeit und viel Geduld.

Und bitte, lass die Finger von einen Kitten.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 22:30
  #8
Sandm@n64
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo vanesa,

es scheint du verstehst weder die Situation noch deinen Kater.
Das ihr ihn in eine fremde Umgebung und zu einer fremden Katze gebracht habt war keine gute Idee, das war Stress pur für ihn und sollte keine Grundlage für Entscheidungen sein.
Außer in einem Punkt, ef hat jetzt eine für ihn negative Erfahrung gemacht und das könnte eine Zusammenführung schwieriger machen.
Das Katzen sich am Anfang anfauchen ist völlig normal und gehört zu ihrer Komunikation, das erlebt man selbst ebi Kitten mit 12 Wochen wenn die sich nicht kennen.

Euer Kater braucht einen sozialisierten Kater der ihm gewachsen ist und noch was beibringen kann aber kein Kitten von vier Monaten, man kann es anscheinend nicht.oft genug wiederholen.

Eins von den Kleinen wäre die nächste.schlechte Entscheidung.
 
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 23:53
  #9
vanesa
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Freilassing
Alter: 22
Beiträge: 49
Frage

Hallo,
Bin ja genau in diesem Forum um etwas zu lernen. Wenn ihr das mit den Kitten abratet werde ich das natürlich nicht tun.
Werde nochmal mit einem Kumpel aus dem Tierheim reden. Wie alt darf die zweitkatze denn sein? Die meisten sind nämlich schon mindestens 2 Jahre alt.
Wie finde ich diese pflegestellen?

Vielen Dank für die Tipps.

Lg
vanesa ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 20.06.2018, 07:17
  #10
FreddysChris
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 319
Standard

Guck doch mal bei den Notfellchen hier. Da findet sich sicherlich ein Kumpel! Mir wurde mein Aslan sogar gebracht, und er und mein Rüpelchen verstanden sich vom ersten Tag an super. Wenn in den heimischen Tierheimen kein passender Kumpel zu finden ist, kann man den Suchradius ja mal ausweiten
FreddysChris ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 07:40
  #11
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.279
Standard

Wenn du hier im Forum suchen möchtest...

Steckbrief: Gesuche
Paula13 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 10:14
  #12
vanesa
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Freilassing
Alter: 22
Beiträge: 49
Lächeln

Vielen Dank ich werd jetzt hier im Forum mal suchen
Trotzdem würd ich gern wissen wie viel Jahre +- der Zweitkater haben darf?

LG

Geändert von vanesa (20.06.2018 um 10:20 Uhr)
vanesa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 10:31
  #13
streetcat
Erfahrener Benutzer
 
streetcat
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bayern
Beiträge: 638
Standard

suche katze in stadt so und so. <--- in googel eingeben.
Normal popt da dann einiges auf. Und ebay kleinanzeigen nach einen älteren tier zu schauen ist auch keine schande. <--- in gegenteil die werden häufig vermittelt gerade jetzt in der urlaubszeit. verantwortungslos von den besitzer.

Eurer ist 9 monate alt. Die zweitkatze sollte in etwa gleich alt sein, denke 2 monate jünger wäre etz auch nicht weiter tragisch. paar monate älter sowieso nicht.

Ich hoffe mal euer kater ist kastriert. ansonsten fühlt er sich überlegen.
Falls er unkastriert ist bitte for der zusammenführung nachholen.
Die zweitkatze muss auch kastriert sein. So stehn sie theoretisch im rang auf selber stufe.
streetcat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 10:35
  #14
vanesa
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Freilassing
Alter: 22
Beiträge: 49
Frage

Vielen Dank für deine Antwort.
Ebay Kleinanzeigen hab ich die letzten Tage schon geschaut, da gibts bei uns in der nähe momentan nur Kitten oder sehr viel ältere. Hab jetzt hier im Forum eine Suche aufgegeben.
Unser Kater ist natürlich schon kastriert.

Mein Kumpel aus dem Tierheim hat einen Neuzugang der um die 1 und halb Jahre alt ist ( können sie nicht genau bestimmen). Wäre das was vom alter her?

LG
vanesa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 10:42
  #15
streetcat
Erfahrener Benutzer
 
streetcat
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bayern
Beiträge: 638
Standard

Zitat:
Zitat von vanesa Beitrag anzeigen
Vielen Dank für deine Antwort.
Ebay Kleinanzeigen hab ich die letzten Tage schon geschaut, da gibts bei uns in der nähe momentan nur Kitten oder sehr viel ältere. Hab jetzt hier im Forum eine Suche aufgegeben.
Unser Kater ist natürlich schon kastriert.

Mein Kumpel aus dem Tierheim hat einen Neuzugang der um die 1 und halb Jahre alt ist ( können sie nicht genau bestimmen). Wäre das was vom alter her?

LG
Theoretisch ja. Ist dieser kater schon sozialisiert? wie kommt er mit den anderen katzen vor ort klar?
streetcat ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

angst, zusammenführung, zweitkatze

« Vorheriges Thema: Katze schaut Fernsehen | Nächstes Thema: Kater hassen sich »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater erbricht nach Zusammenführung mit Zweitkatze Wombel Die Anfänger 16 21.11.2017 11:51
Erstkatze attackiert Zweitkatze - Zusammenführung gescheitert? Erniene Eine Katze zieht ein 52 21.07.2016 09:11
zusammenführung zweitkatze hilfe Ninchenx3 Eine Katze zieht ein 2 16.02.2014 19:34
Zweitkatze Kathi284 Eine Katze zieht ein 2 09.03.2012 23:55
Zweitkatze Kathi284 Eine Katze zieht ein 4 09.03.2012 23:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:13 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.