Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2008, 14:59
  #1
Luca81
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 17
Standard Erziehungsfragen!!!

Hallo an alle,
bräuchte eure Hilfe, euren Rat, eure Tipps und Ideen und sogar eure Erfahrungen :-). uichweiss bisschen viel aber vielleicht könnt ihrmir helfen!
Meine Freundin und ich haben zwie süsse schnuckelige Katzen, eine Katze udn ein Kater, und beim letzteren liegt ein wenig das Problem.
Unser Kater ist jetzt etwa 9 Monate alt und kann nachts ziemlich anstrengend sein. Da wir gerne die Schlafzimmertür offen lassen, kann er in das Zimmer rein udn springt oft aufs bett, was an sich kein Problem ist, doch dann legt er sich meistens ins Gesicht, will gestreichelt werden oder gar spielen. Wenn wir dann die Zimmertür schliessen, kratz er wie wild an der Tür, was ja kein Wunder ist, da er gewohnt ist, dass sie offen ist. Haben es auch schon mit Katzenspray versucht, welches angeblich die Katzen vom Kratzen hindern soll, hilft aber recht wenig. Daher haben wir beide nachts oft recht wenig schlaf und dementsprechend sidn wir am nächsten tag kaputt. Wiiste ihr vielleicht wie ich dem kleine beibringen kann, dass er zwar ins Zimmer kann aber nicht direktauf unsere Gesichter springen soll? und das mit dem Kratzen vielleicht einstellt? Wie regelt ihr dasmit euren Katzen und wie kommt irh nachts zum schlafen?
Unsere grosse, die Katze Giusi, dagegen ist nicht so. sie kommt zwar isn Zimmer aber bleibt vom bett fern, wenn wir drinnen liegen und lässt uns unseren Schlummerschlaf geniessen.

Danke euch im Voraus.

Gruss Luca
Luca81 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.09.2008, 15:23
  #2
Uli
Forenprofi
 
Uli
 
Registriert seit: 2008
Ort: bei Gummersbach
Alter: 58
Beiträge: 5.825
Standard

Hallo Luca,

willkommen im Forum.

Erste Frage, ist der Kater kastriert? Falls nicht, bitte so schnell wie möglich kastrieren lassen.

Ansonsten hilft nur ein ständiges, lautes "NEIN" und wegsetzen. Mit der Zeit wird der Spieltrieb abnehmen und er wird sich dem allgemeinen Rhytmus anpassen (hoffentlich...).

Hat er genügend Spiel- und Kletterzeugs, so dass er sich tagsüber auspowern kann?
__________________
Gruß Uli
Uli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 15:40
  #3
Sunny02
Erfahrener Benutzer
 
Sunny02
 
Registriert seit: 2008
Ort: Zwischen Wob u. BS
Beiträge: 743
Standard

Hallo Luca,

herzlich Willkommen.
Ich habe dieses Problem auch so in der Art, nur das der Kater mich abgeputzt hat usw.
Habe ihn dann nicht mehr beachtet,völlig ignoriert ( ist bei dir natürlich schlecht wenn er sich auf´s Gesicht legt) Müsstest dich dann irgendwie hinlegen, so das er sich schonmal einen anderen Platz suchen muss.
Ich habe mein Kopf unter dem Kopfkissen verstecken müssen. War total ätzend, hat auch ca. 14 Tage gedauert, bis Katerle gemerkt hat, das seine Aktion nix bringt.
Aber was soll ich sagen, seit dem darf ich auch mal in Ruhe schlafen
( Garfield liegt jetzt am Fussende)
Gruß
Meike
__________________
Liebe Grüße Meike
Sunny02 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 18:11
  #4
Luca81
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 17
Standard

Hallo Uli!
Nein er ist och nicht kastriert! da er ne reine Wohnungskatze ist, noch keinen sexualdrang hat und nicht markiert will ich noch etwas damit warten, damit er sich zu einem schönen grossen Kater entwickelt, sobald eins dieser Fälle jedoch eintreten sollte will ich es sofort tun. Dazu kommt noch, dass meien Katze kastriert ist, also kann da kein Nachwuchs kommen :-)
Spielzeug haben die beidne massig und ihr lieblingsspielzeug bin ich spiele im schnitt ein bis zwei stunden am tag mit ihnen und lasse sie richtig rennen springen und toben. manchmal bis zur richtig erschöpfung, hilft alles trotzdem nicht, auch wenn ich kurz vorm schlafen gehe sie nochmal auspower bringt es nix. Mit dem nein klappt nicht so ganz, und mit dem wegsetzen probier ich es schon seit monaten um genau zu sein seit ich ihn habe, also ein gutes halbes jahr!
Hallo Sunny!
das mit dem so hinlegen, dass er keinen platz hat klappt auch nicht ganz!n er benutzt uns dann als schlafplatz oder marschiert eiskalt über kopf und brust. hm muss ich wohl weiter konsequent ihn absetze udn nein sagen und hoffen, dass es irgendwann klappt

dank euch trotzdem
Luca81 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 18:31
  #5
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Ich würde den Kater dennoch umgehend kastrieren lassen, da er sonst vielleicht anfängt sich für offene Wohnungstüren (Spalten) oder ev. ungesicherte Fenster zu interessieren.
Die Kastration hat mit dem Größenwachstum nichts zu tun.
Kastrierte Kater sind außerdem umgänglicher.

Zur Frage:
Leg die Spielstunden auf den Abend.
Füttere möglichst spät (vor dem Schlafengehen).
Ignorier den Kater im Bett, wirf ihn notfalls unsanft aus dem Bett (aber laß das dann nicht zu einem Spiel ausarten).

Ansonsten kannst Du eigentlich nur die Katzen aus dem Schlafzimmer verbannen oder darauf warten, daß es sich von allein legt.

Ein Gitter oder Netz ums Bett würde auch helfen, ich nehme aber an, das ist etwas kraß.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2008, 01:21
  #6
Luca81
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 17
Standard

da kann nix passieren! die Fenster sidn so konstruiert, dass da nicht mal ne fliege durchpasst:-) kann ruhig die Balkontür oder die Fenster auf Kippe stellen, da passiert nix, da sie in die Mauer eingelassen sind. da passt nicht mal ne maus durch und das ist nicht übertrieben.
Also da weiss ich aber von diversen Züchtern, Literatur und von meiner Ta was anderes bezüglich dem aussehen eines Katers. Es geht icht um das Wachstum an sich, sondern um das aussehen. Da ja dem Kater die Hormone dann fehlen um seine männliche Ausprägung zu bekommen, ähnlich wie bei einem Löwen, kastriert man einen Löwen verliert er seine Mähne. Bisschen kompliziert aber denke den Gedankengang kann man nachvollziehen, da ich soweiso damitrechen, dass er von heut auf morgen kastriert werden muss, aufgrund einer der oben genannten Gründe, wird es nicht mehrlange auf sich warte lassen. aber dass er dann umgänglicher wird hab ich mir schon fast gedacht, ebenfalls wen er aus dem Welpenalter rauskommt. Ich spiele meistens abendsmit ihnen, meist kurz vor dem schlafengehen, hilft dennoch nix.
na dann kann ich gleich ein Minenfeld um mein Bett bauen :-)
Luca81 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2008, 11:44
  #7
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von Luca81 Beitrag anzeigen
dDa ja dem Kater die Hormone dann fehlen um seine männliche Ausprägung zu bekommen, ähnlich wie bei einem Löwen, kastriert man einen Löwen verliert er seine Mähne.
Meines Wissens ist das nicht bewiesen.
Das Löwen und Hauskatzen anders ticken sieht man schon daran, daß der kastrierte Löwe zwar tatsächlich die Mähne verliert, der kastrierte Kater aber keines der Katerattribute.
Die Katze wird seit Jahrtausenden domestiziert, das läßt sich IMO mit Wildtieren nicht mehr 1:1 vergleichen.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2008, 00:26
  #8
Luca81
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 17
Standard

stimmt auch wieder! aberwie gesagt ich hab es in einigen Büchern überkatzen gelesen und meine hausärztin hat es mir auch geraten und ich denke irgendwas wird schon dran sein. aber wie gesagt er ist neun monate alt und ist schon ziemlich spät dran mit seinem sexualtrieb und seiner reviermarkierung da müsste es von heut auf morgen kommen. dann wird auch kastriert und so lange es nicht sein muss schadet es ja incht
Luca81 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzen schlagen - NEIN DANKE | Nächstes Thema: Endlich können sie sich riechen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erziehungsfragen - Kater macht Probleme - wie verhalte ich mich richtig Fabs1985 Verhalten und Erziehung 8 29.11.2014 12:08
Halbwilde halbstarke - Erziehungsfragen Gingerino Verhalten und Erziehung 17 21.10.2014 14:02
Erziehungsfragen SchubH Verhalten und Erziehung 11 11.08.2011 17:48
Junge Perserkatze aus dem TH -Erziehungsfragen Newton Die Anfänger 10 20.07.2011 21:19
ein paar Anfänger-Erziehungsfragen juli.h Verhalten und Erziehung 18 02.12.2008 10:20

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:20 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.