Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2018, 20:22   #21
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 1.949
Standard

Ja, ne, is klar, man muss mir die Katzen wegnehmen...
Komisch, so eine Ansage gibts hier fast IMMER, wenn man mal irgendeinen Konflikt outet.

Ignorieren tu ich gar nicht. Sonst hätte ich das nicht lang und breit geschildert.
Sagen wir mal so: Sam HAT seine Orte, an die ihm Simba nicht hin folgt (das müsst Ihr mir jetzt einfach glauben.)
UND er ist durchaus zu mindestens 80% der Zeit tiefentspannt.
Lediglich Spielzeiten und die berüchtigten 5 Min von Simba oder grundsätzlich zu große Nähe nörven ihn und er geht dann mit lautem Geknurre und Gefauche.
Wenn die 2 mal in einen Clinch geraten, mache ich durchaus hinter einem die Tür zu.
Im Freigang oder durch abwechselnden Freigang hat der Dicke dann auch nochmal extra viel "Luft".

Nochmal deutlich: Nein, Dauerstress gibts echt nicht. Nur leider wirds wohl auch nie echte Kuschelbilder von meinen 2 geben.

Fakt ist, dass Sam ab und an der ist, der die Klopperei anfängt, dann aber nicht den Nerv hat, die Runde fröhlich zu catchen. Vermutlich ist er ein Opfer langjähriger Alleinhaltung, und dafür, muss ich sagen, ist er dann wieder gut drauf und echt tapfer.

Was ich herausfinden wollte: Wenn die 2 mal aneinandergeraten, ist das noch im "grünen Bereich" oder darf es im Grund gar nicht vorkommen?
Und Fakt ist auch, Sam hat eine sehr geringe Toleranzschwelle für Nähe, während Simba am liebsten ganztägig an mir kleben würde oder zum Schlafen sein Näschen in meine Haare wühlt. LOL.

Simba scheint den Dicken ganz ok zu finden. Oft geht er hin und macht Nasenkontakt, ganz freundlich und höflich. Wofür er dann manchmal, nicht immer, angeknurrt oder gewatscht wird. Dann sitzen sie wieder einträchtig nebeneinander vor der Tür, wenn sie rein oder raus wollen. Es wechselt. Ich blicke da halt nicht durch, daher die Fragerei.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.

Geändert von OMalley2 (08.11.2018 um 20:25 Uhr)
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.11.2018, 20:29   #22
BluCat
Benutzer
 
BluCat
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 58
Standard

*Zitat von Zauberkatzemiau wurde entfernt*

Alles klar

Hab mir gerade deine anderen Beiträge angeschaut

Geändert von Macis (09.11.2018 um 14:11 Uhr)
BluCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 20:34   #23
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 50
Beiträge: 1.975
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
Komisch, so eine Ansage gibts hier fast IMMER, wenn man mal irgendeinen Konflikt outet.
Oder Trollalarm
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 20:46   #24
BluCat
Benutzer
 
BluCat
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 58
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen

Was ich herausfinden wollte: Wenn die 2 mal aneinandergeraten, ist das noch im "grünen Bereich" oder darf es im Grund gar nicht vorkommen?
.
Wie häufig kommt es denn zu Auseinandersetzungen?
Täglich? Täglich mehrmals? Wöchentlich?
BluCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 21:49   #25
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 1.949
Standard

Alle paar Wochen mal. Grad eben fläzen sie in nur 30 cm Abstand voneinander neben mir auf der Sofalehne, beide. Unaufgeregt. Faul. Sam hat grad beschlossen, uns sicherheitshalber den Hintern zuzukehren, nach 20 Min Überlegen.
Und das, nachdem Simba ihn vorhin mal kurz um den Pudding gescheucht hat. Das Anspringen und Jagen passiert öfter, die Raufereien eben in großen Abständen.
Muss man nicht verstehen, oder?

Nach einer Runde draußen beide wieder da. Simba geht von hinten an den Dicken ran, schnuppert an seinem Schwanz und tappt ihm sacht mit der Pfote auf den Rücken. Ganz genauso tappst er mich an, wenn er beachtet werden möchte. Oder spielen. Nur dass der Dicke sich dann oft aufregt wie ein Auto.
Heute mal nicht, heut hat er nur kurz geknurrt. Evt. lernt er noch, dass ihm hier keiner was wirklich Böses antut? *seufz*
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.

Geändert von OMalley2 (08.11.2018 um 23:26 Uhr)
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 09.11.2018, 09:18   #26
Zauberkatzemiau
Gesperrt
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard

Hab mir gerade deine anderen Beiträge angeschaut
[/QUOTE]

Stalker.....?
Zauberkatzemiau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 09:32   #27
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.513
Standard

*Zitat von Zauberkatzemiau wurde entfernt*

Der Beitrag ist gemeldet!

Geändert von Macis (09.11.2018 um 14:11 Uhr)
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 11:35   #28
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 1.949
Standard

So von wegen einfach mir wegnehmen: Anbiedern klappt bei Sam nicht. Seine 1A Krallen gebraucht er auch, wenn er nicht mit gebührendem Respekt behandelt wird. Anfassen darf ihn nicht ein jeder einfach so, nämlich.

Heute Nacht: Beide pennen an meinem Kopfende, 60 cm Abstand voneinander. Beide saßen heut Morgen mit auf meinem Frühstücks-Sofa. Beide wollen gleichzeitig raus. Unten wartet Simba auf den Dicken. Kurzes "Fauch" weil Simba jagt ihn ums Hauseck, lässt dann aber sofort ab. In ca. 1 h wird der Dicke vor der Tür sitzen und wieder 'rauf wollen. Oder auf Schlüsselklingeln angewetzt kommen. oder beide warten einträchtig vor der Haustür.

Manchmal denk ich: Sam, jetzt HAU dem Frechling einfach mal so richtig den Frack voll, verpass' ihm einen Satz heiße Öhrchen, und gut ists. Aber nein, er faucht und weicht und regt sich über eine Unterschreitung seines persönlichen Abstands auf.

Ich weiß, man darfs nicht von Pferden übertragen auf Katzen. Aber die, die in einer Herde immer panisch wegrennen, weil schlecht sozialisiert, werden IMMER und immer wieder verkloppt. Die, die sich dem rituellen Beriechen & Angucken stellen und durch Drohgebärden die Grenzen demonstrieren, sind innerhalb von 3 Tagen "angekommen" und werden in Ruh gelassen. Fangen an, Freundschaften zu schließen, die sieht man dann Hals über Hals legen und Fellchen kraulen oder Kopf an Kopf zusammenstehen und meditieren.

Sam könnte Simba mit der linken Pfote durchwalken. Macht er aber nicht. So wenig, wie er jemals beisst, beispielsweise. Er macht viel Lärm, ist aber viel zu gutmütig, schätze ich. Simba auch, aber der ist schlichtweg frech. Einfach zu frech.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.

Geändert von OMalley2 (09.11.2018 um 11:50 Uhr)
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 12:09   #29
Zauberkatzemiau
Gesperrt
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von BluCat Beitrag anzeigen
Wie häufig kommt es denn zu Auseinandersetzungen?
Täglich? Täglich mehrmals? Wöchentlich?
Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Der Beitrag ist gemeldet!

Haben sie nichts besseres zu tun....? Sie können in keinster Weise kritik ab und lassen auch keine Meinung zu. Egoismus steht bei Ihnen wohl an erster Stelle

Heinrich
Zauberkatzemiau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 13:40   #30
Kittieeee
Erfahrener Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 118
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Der Beitrag ist gemeldet!
Nicht nur der...
Kittieeee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine Freunde... ??? OMalley2 Verhalten und Erziehung 11 13.08.2018 19:01
Nachbarschaft keine Katzen Freunde!! Nelly&Joschi Die Sicherheit 5 23.08.2015 09:55
2Katzen,Freunde,keine Freunde,werden noch Freunde? Bitte um Rat anni1987 Verhalten und Erziehung 63 16.07.2013 19:06
Kind und Katze (z.Zt keine Freunde fürs Leben) SaschaM Katzen Sonstiges 14 07.02.2013 10:11
Keine Freunde & keine Feinde , Seylem & meine Ratten Seylem26.06 Verhalten und Erziehung 16 29.04.2008 19:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:28 Uhr.