Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.02.2018, 11:43   #11
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 53.009
Standard

Könnte. Es könnte aber auch genauso gut sein, dass Katze durch diese Sorten ausreichend versorgt ist und man mit jodhaltigerem Futter zu viel des Guten tut.

Da das alles noch in keinster Weise irgendwie untersucht und wissenschaftlich belegt ist, wäre ein höherer Jodehalt im Futter für mich absolut kein Grund, die Marken zu wechseln - im Gegenteil. Aber ich bin da auch gebranntes Kind.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.02.2018, 17:35   #12
Rhuna
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 23
Beiträge: 31
Standard

Okay, also bei dem Futter teilen sich anscheinend die Meinungen?
Werd mal sehen, was ich da mache...


Bei den Bildern habe ich zwei nur mäßig gute machen können... Morti mag es gar nicht, wenn man mit Handy oder Kamera über ihm steht. Hab also mehr ne Seitenansicht. Kommt mir aber auf den Bildern trotzdem nen Stück schlanker vor, als wenn er so vor mir sitzt/steht/liegt. Da wirkt er einfach noch viel mächtiger.
Dafür hat er ziemlich schnell angefangen sich zu aufzuplüschen (oberes Bild) Er mags halt wirklich null, wenn man mit ner Kamera über ihm hängt.


Rhuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 18:44   #13
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 1.460
Standard

Entschuldige, aber subjektiv sieht er auf dem ersten Bild aus wie ein Hängebauchschwein. Aber das kann daher kommen, dass er sich zum einen aufplustert und zum anderen haben Katzen gerne am Bauch einen herabhängenden Hautlappen.
Fazit: Leider sind beide Bilder nicht aussagekräftig. Dafür braucht man wirklich eines von oben.

Ich sag Mal so: wenn von oben gesehen links und rechts eine deutliche Rundung vom Bauch absteht, ist er sicher zu dick. Dass er sich wenig bewegen mag ist auch ein Indiz. Leider kann das aber auch für Schmerzen sprechen, so wie am Anfang seiner Pfoten-Sache.
Eine genauere Beurteilung macht mehr Sinn wenn die Profis anhand eines Fotos von oben machen.
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 19:13   #14
Rhuna
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 23
Beiträge: 31
Standard

Ja, Hängebauchschwein kommt ganz gut hin.

Plustern tut er nur, wenn man mit einem Gegenstand von oben an ihn ran geht.
Das mag er einfach nicht. Wenn ich normal von vorn oder von der Seite an ihn rangehe, wird er sofort wieder ganz normal. (War vom Kittenalter an so und für gewöhlich wird das auch einfach respektiert.)
Ich würde ihn auch ungern damit stressen, indem ich weiter mit der Kamera hinter ihm herrenne...

Ich hab schon mit dem Gedanken gespielt, ein Bild von Chip zu machen, von oben halt, und anzuzeichnen, wie Morti in der gleichen Position aussieht. Sie haben nämlich einen sehr ähnlichen Körperbau (Beinlänge, Kopfgröße, Halslänge etc), nur ist Chip eben eher schlank und Morti.... nunja... Hängebauchschwein...
Aber hilft das?


Schmerzen wüsste ich halt auch nicht woher... Die Pfoten zeigt er zum Beispiel gern her und während seiner Erkrankung war das gar nicht drin. Alles andere ist laut TA ja gesund... also ich mein klar, kann da was übersehen worden sein, aber ist es nicht einfach wahrscheinlicher, dass er so faul ist, weil die Bewegung des hohen Gewichts einfach anstrengend ist?
Da schließe ich jetzt einfach mal von stark übergewichtigen Menschen auf stark übergewichtige Katzen. Ist ja ne Menge Mehrgewicht, dass er jetzt schleppen muss. Zu seinen agilen Zeiten hat er ca. 5,5 kg gewogen - seither ist er weder in die Höhe, noch in die Länge gewachsen.... nur in die Breite.

Geändert von Rhuna (20.02.2018 um 19:17 Uhr)
Rhuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 19:20   #15
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 1.460
Standard

Wie gesagt, der Bauch von der Seite ist halt wenig aussagekräftig.

Jetzt bin ich auch am PC, da kann ich mehr machen.
Schau mal dort das Bild einer geschorenen Katze an. Die Katze selbst hat einfach einen Hautlappen am Bauch:
http://catinfo.org/website/wp-conten...ng-cropped.jpg
Deshalb das Problem mit den Bildern von der Seite.

Bei dem sz.de-Artikel ist auch ein Schaubild zum Gewicht von Katzen:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...hund-1.3761483
(Leider muss man den Adblocker ausschalten oder den Link in einem Incognito-Fenster öffnen um ihn ansehen zu können.)
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen

Geändert von Irmi_ (20.02.2018 um 19:23 Uhr)
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 19:34   #16
Rhuna
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 23
Beiträge: 31
Standard

Das mit der Ur-Wampe weiß ich, aber ich persönlich finde, man sieht trotzdem, dass das mehr als nur dieser Hautlappen da hängt.

Von dem Schaubild her ist Chip so zwischen 5 und 6 - etwas mollig, aber noch in Ordnung (war ja auch die Einschätzung vom TA)
und Morti... nunja der ist sehr eindeutig eine 7... Also doch deutlich zu viel - was für mich ja quasi nichts neues ist.

Aber immerhin hilft das euch vielleicht, die Lage noch ein bisschen besser einzuschätzen.
Ich weiß nur nicht, wie ich dagegen arbeiten soll. Ich kann ihn ja nicht scheuchen, damit er sich bewegt.


Und Chip... das Problem mit seinem Fressverhalten steht ja auch noch an.
Rhuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 20:10   #17
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 1.460
Standard

Ok. Mein Problem ist, dass ich selber noch nie eine zu dicke Katze hatte, die ich "runter bringen" musste.

Kannst Du englisch? Dann kannst Du Dir mal diese Seite ansehen. Da steht einiges zu Übergewicht drin.

*Normalerweise* sollten Katzen mit gesunder Ernährung auch bei all you can eat nicht zu dick werden. Morty ist dann wohl leider eine Ausnahme.
Vermutlich musst Du ihn wirklich rationieren und versuchen, das Futter mit möglichst wenig Kalorien (also Wasser) zu strecken, wenn er das denn mit macht. Wenn er wieder schlanker ist mag er sich vermutlich automatisch wieder mehr bewegen.
Den anderen beiden könntest Du mit so einem Chipfutterautomaten trotzdem all you can eat geben... Wobei dann immer noch die Frage ist, was mit Chip's fressverhalten ist.
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 22:25   #18
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.041
Standard

Du schreibst, das deine Kater bei vielen anderen Futtersorten mäkeln.

Blöde Frage, warum stört dich das? Ich meine, du suchst nach Möglichkeiten, wie sie weniger fressen. Ja nu, wenn sie von anderen Futtersorten freiwillig nur wenig fressen, dann laß sie doch und freu dich darüber.

Ich nutze das jedenfalls gnadenlos aus. Ich habe auch einen Kater, der dringend abnehmen muß. Von Barf und von z.B. Aldifutter frißt er gerne und auch entsprechend viel.
Das Barf ist immer irgendwann leer, mehr kann er davon nicht fressen. Und wenn er schon gut gefressen hat, stell ich nicht mehr Aldi, sondern Mac´s zur Verfügung.
Das mögen zwar die anderen, er aber nicht sonderlich. Ergo, er frißt davon nur noch, wenn er wirklich Hunger hat und nicht mehr schon bei Appetit. Was ich eindeutig als gut empfinde.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2018, 00:21   #19
Rhuna
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 23
Beiträge: 31
Standard

Es stört mich vor allem aus dem Grund, dass Chip dann noch mehr anfängt uns an Teller und Töpfe zu gehen (wie gesagt, ich hab nicht immer die Möglichkeit sie aus dem Esszimmer auszusperren, weil ich sie dann auch aus dem Wohnzimmer vertreiben muss), also liegt mein primäres Bestreben eigentlich darin, dass ich dieses Schlingen und Klauen unter Kontrolle bekomme. Danach tische ich dann auch gerne wieder "Mäkelfutter" auf.
Aber bei Chips aktueller Verhaltensweise....
Ein Beispiel:
Neulich hatten wir Besucher, wie haben uns Pizza und Döner bestellt und im Esszimmer ganz normal am Tisch gegessen. Auf einmal springt der kleine Fellteufel im Affenzahn auf den Tisch, rast wie ein Irrer drüber und reißt meiner Freundin, die gar nicht wusste wie ihr nun geschieht, den kompletten Döner aus der Hand und verteilt ihn in der gesamten Wohnung bei dem Versuch damit irgendeinen der Kratzbäume zu erklimmen.
Dazu sei noch gesagt: Unsere Katzen gehen NIE auf die Tische. Das war von Anfang an ein Tabu und eigentlich wurde sich daran immer gehalten. Selbst Hina hat das kapiert und ich bete, dass sie sich das nicht von Chip abschaut...


Was Chips Verhalten im allgemeinen angeht, habe ich mit meinem Schatz gesprochen und wir werden wirklich versuchen ihm langsam zu zeigen (durch häufigeres Füttern), dass er nicht denken muss, dass er hungern muss... vllt erledigt sich das Problem ja doch von alleine. Ich hab Montag und Dienstag frei, also werde ich Freitag am Nachmittag anfangen zusätzliche Rationen zu füttern - allerdings werde ich Chip und Hina hierfür eine weitere Futterstelle einrichten, an die Morti dann eben nicht dran kommt.
Erzielen wir so keine Besserung schauen wir, ob wir nicht einen Tierpsychologen finden, der vielleicht hinter das Problem kommt. In dem zug schauen wir auch gleich, ob wir es nicht irgendwie schaffen, Morti auch zu mehr Bewegung zu animieren.
Ich danke euch Foris auf jeden Fall jetzt schon mal für die Anregungen in diesem Fall und halte euch gern auf dem Laufenden
(Und bin natürlich auch weiterhin offen für Tipps und Anregungen)
Rhuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2018, 07:44   #20
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 1.460
Standard

Über auf dem laufenden halten würde ich mich freuen.
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit meiner neuen Katze Jahy Verhalten und Erziehung 13 06.01.2016 16:11
Leider Probleme mit dem Kater meiner Vermieterin no_cat_owner Allergie 9 06.12.2014 23:00
enorme probleme mit Pinkeln meiner Katze fatal1ty Die Anfänger 29 23.08.2010 15:27
Probleme mit den Katern meiner Mutter Johnnii360 Verhalten und Erziehung 4 20.09.2008 02:09

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.