Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.11.2017, 16:05   #11
BKH91
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 45
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Hilft Dir denn niemand bei der Pflege der Angehörigen?
Bei mir kam damals zwei Mal am Tag ein Pflegedienst vorbei.
Das musste ich auch nicht selbst bezahlen, falls Du da wegen Kostengründen noch nichts getan hast, da eine gewisse Pflegestufe erreicht war.
Das könnte Dir schon extreme Entlastung verschaffen.
Meine Mutter kümmert sich leider nicht und distanziert sich. Für meinen Vater haben wir bereits eine Pflegestufe beantragt, jedoch noch keine Rückmeldung, nur der Hinweis, dass die Bearbeitung länger dauert, da die Behörde gerade vollkommen ausgelastet ist.
Andererseits fühle ich mich irgendwie schlecht, eine fremde Person zu beauftragen, sich um meine Oma und meinen Vater zu kümmern...
BKH91 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.11.2017, 16:06   #12
BKH91
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 45
Standard

Zitat:
Zitat von rassekatze Beitrag anzeigen
Hallo,
Respekt was du leistet. Erkundige dich doch mal wegen der Pflege ob du Unterstützung bekommen kannst.
Stelle doch im Vermittlungsbereich eine Anzeige ein. Vielleicht findet sich jemand der deine Schätze auf nimmt.

Alles Gute für Dich.

LG
Danke für die lieben Worte!
Wo finde ich denn diesen Vermittlungsbereich?
BKH91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 16:10   #13
yellowkitty
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 928
Standard

Hallo und willkommen im Forum!

Ich kann dich verstehen, dass dir gerade alles zu viel wird, aber gerade bei der Pflege deiner Angehörigen solltest du dir wirklich Hilfe holen!
Informiere dich unbedingt, welche Ansprüche du hast und lass gegebenenfalls die Pflegestufe anpassen, denn ich denke, dass dir auf alle Fälle Hilfe zustehen würde!

Bezüglich der Katzen, es ist für euch alle sicher keine leichte Zeit, deinen Stress bekommen auch die Tiere mit und das kann sicher auch zu ihrem derzeitigen Verhalten beitragen.
Hast du denn das Gefühl, dass sie dich eher belasten oder sind sie vielleicht sogar ein Ausgleich zu dem ganzen Stress?
Je nachdem wie du diese Frage beantwortest würde ich dann auch die entsprechenden Schritte einleiten, also entweder weitervermitteln oder die Situation so ändern, dass es auch den Tieren wieder gut geht. Wenn du öfters auf Katzenklos etc. vergisst könntest du dir ja irgendwo einen Zettel hinhängen, der dich zusätzlich erinnert? Oder du spannst auch deine Tochter ein bisschen ein, falls ihr das Spaß machen würde?

Ich schicke dir auf alle Fälle mal eine Portion Zuversicht, ihr schafft das! Egal wie du dich entscheidest!


PS @Melusine: Ich finde dein Beitrag liest sich ziemlich hart, kannst du denn zu 100% sagen, dass du nie in diese Situation kommen würdest? Ich weiß nicht wie alt die Katzen sind, aber die TE hat sie sich vermutlich nicht grade vor kurzem angeschafft, wahrscheinlich eher in einer Zeit, wo sie ihre Angehörigen nicht pflegen musste und vielleicht sogar noch vor ihrer Tochter. Dass der Vater und die Oma so krank werden konnte doch niemand vorhersehen (- das sind natürlich nur Vermutungen).
yellowkitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 16:14   #14
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.387
Standard

Zitat:
Zitat von BKH91 Beitrag anzeigen
Andererseits fühle ich mich irgendwie schlecht, eine fremde Person zu beauftragen, sich um meine Oma und meinen Vater zu kümmern...
Um Himmels Willen, da musst Du Dich nicht schlecht fühlen!
Ich weiß nicht, wie hoch der Pflegeaufwand ist, aber das kann einen richtig kaputt machen. Seelisch wie körperlich. Da ist es alles andere als ne Schande, um Hilfe zu bitten.
Keiner hat was davon, wenn Du daran selbst auch noch kaputt gehst!

Wenn Du wieder etwas mehr Zeit hast, um einen klaren Kopf zu kriegen, siehst Du vll. auch Deine beiden Hübschen wieder in einem anderen Licht und sie können Dich wieder glücklich machen.
__________________
Charles erobert sein Revier!

Stolze Patin von Felicitas1' Pascha !!!
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 16:20   #15
Melusine1
Benutzer
 
Melusine1
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 78
Standard

Zitat:
Zitat von yellowkitty Beitrag anzeigen
PS @Melusine: Ich finde dein Beitrag liest sich ziemlich hart, kannst du denn zu 100% sagen, dass du nie in diese Situation kommen würdest? Ich weiß nicht wie alt die Katzen sind, aber die TE hat sie sich vermutlich nicht grade vor kurzem angeschafft, wahrscheinlich eher in einer Zeit, wo sie ihre Angehörigen nicht pflegen musste und vielleicht sogar noch vor ihrer Tochter. Dass der Vater und die Oma so krank werden konnte doch niemand vorhersehen (- das sind natürlich nur Vermutungen).
Ich habe niemanden verurteilt.
Die Katzen sind 2 Jahre alt und die Tochter 5- so steht es im Eingangspost.
Um Verständnis für die Situation zu bekommen habe ich gefragt warum die Katzen angeschafft wurden.

Ich finde es hart wenn Katzen vergessen werden zu füttern und ihr Klo nicht sauber gemacht wird.

Ich habe Verständnis für die Situation der TE und bin der Meinung daß es für die Tiere besser ist sie auf eine Stelle zu geben wo man sich mit ihnen beschäftigt, sie regelmässig füttert und das Klo regelmässig säubert.
Melusine1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 16:21   #16
Nebelkraehe
Erfahrener Benutzer
 
Nebelkraehe
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 151
Standard

Hallo,
was du da mitmachst, klingt wirklich absolut furchtbar.
Wie sieht es aus mit Pflegestufe/Pflegedienst für Oma und Vater?
Nun musst du ja auch noch eine neue Wohnung finden, wo du mit den Katzen unterkommen kannst. Würde es vielleicht Sinn machen, wenn sie zu deiner Oma/deinem Vater umziehen, wo du ja eh einige Stunden des Tages bist?
Oder würde es Sinn machen, wenn deine Oma umzieht? Es gibt z.B. schöne Wohnanlagen, wo später die Pflege je nach Bedarf hinzu buchbar ist.

Zuletzt: Es gibt auch schöne Tierheime, wo unproblematische Katzen schnell und sachkundig in gute Hände vermittelt werden. Klar ist das furchtbar, wenn man seine Tiere liebt. Aber ich denke, du steckst an so vielen Fronten in der Sch... dass du in jedem Bereich versuchen solltest, Verantwortung abzugeben.

Liebe Grüße und alles Gute.

Edit: Sorry, hat sich einiges überschnitten.

Geändert von Nebelkraehe (04.11.2017 um 16:24 Uhr)
Nebelkraehe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 16:22   #17
BKH91
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 45
Standard

@yellowkitty: Ich danke dir für deine herzlichen Worte!

Zitat:
Zitat von yellowkitty Beitrag anzeigen
Hast du denn das Gefühl, dass sie dich eher belasten oder sind sie vielleicht sogar ein Ausgleich zu dem ganzen Stress?
Diese Frage ist wirklich hart... Wenn ich die Zeit dazu finde, geben mir die beiden natürlich einen tollen Ausgleich beim Kuscheln. Aber das findet viel zu selten statt. Oftmals nehme ich dieses Drumherum tatsächlich als Belastung wahr. Futter und Katzenstreu bestellen und aus der Postfiliale abholen (hinzu kommt der finanzielle Aspekt. Durch die ganze Fahrerei, die mit dem Studium und der Pflege verbunden ist, ist das Geld immer ganz schön knapp), das tägliche Reinigen der Katzenklos, das häufige Staubsaugen wegen des herumliegenden Streus und der ganzen Tierhaare, aber auch die beschädigten Möbel und Tapeten. Gerade letzteres bereitet mir hinsichtlich des Auszugs große Sorgen.

Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll...
BKH91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 16:32   #18
BKH91
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 45
Standard

Zitat:
Zitat von Nebelkraehe Beitrag anzeigen
Wie sieht es aus mit Pflegestufe/Pflegedienst für Oma und Vater?
Für meinen Vater haben wir bereits eine Pflegestufe beantragt, jedoch keine Rückmeldung erhalten. Lediglich den Hinweis, dass die Bearbeitung aufgrund der hohen Arbeitsbelastung der Behörde länger dauern würde.

Zitat:
Zitat von Nebelkraehe Beitrag anzeigen
Nun musst du ja auch noch eine neue Wohnung finden, wo du mit den Katzen unterkommen kannst. Würde es vielleicht Sinn machen, wenn sie zu deiner Oma/deinem Vater umziehen, wo du ja eh einige Stunden des Tages bist?
Oder würde es Sinn machen, wenn deine Oma umzieht? Es gibt z.B. schöne Wohnanlagen, wo später die Pflege je nach Bedarf hinzu buchbar ist.
Den Umzug meiner Katzen zu Oma oder Vater halte ich nicht für die richtige Lösung. Beide haben keinen Draht zu Tieren und meinen Bärchen würde es dadurch wahrscheinlich noch schlechter gehen. Neue Umgebung, noch weniger Aufmerksamkeit...
Und was meine Oma angeht... Sie möchte nicht in ein Pflegeheim. Zumal ich auch nicht weiß, wie das mit der Finanzierung laufen würde, da weder meine Oma noch mein Vater dafür aufkommen könnten...

Zitat:
Zitat von Nebelkraehe Beitrag anzeigen
Zuletzt: Es gibt auch schöne Tierheime, wo unproblematische Katzen schnell und sachkundig in gute Hände vermittelt werden. Klar ist das furchtbar, wenn man seine Tiere liebt. Aber ich denke, du steckst an so vielen Fronten in der Sch... dass du in jedem Bereich versuchen solltest, Verantwortung abzugeben.
Danke für den Tipp. Aber lieber versuche ich erst einmal die beiden selbst zu vermitteln... So hätte ich wenigstens ein etwas besseres Gefühl dabei...
BKH91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 16:33   #19
yellowkitty
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 928
Standard

Zitat:
Zitat von Melusine1 Beitrag anzeigen
Ich habe niemanden verurteilt.
Die Katzen sind 2 Jahre alt und die Tochter 5- so steht es im Eingangspost.
Um Verständnis für die Situation zu bekommen habe ich gefragt warum die Katzen angeschafft wurden.
Sorry, das hatte ich total überlesen
Es war auch nicht böse gemeint, für mich hat es sich nur etwas anklagend gelesen und ich wollte das nicht unkommentiert so stehen lassen.
Außerdem hat die TE ja schon geschrieben, dass die Pflegesituation damals noch nicht akut war.
___________________________

Liebe TE,
Ich würde trotzdem erst mal an der Pflegefront versuchen etwas zu ändern, das scheint momentan die größte Belastung zu sein.
Und bitte fühl dich deswegen nicht schlecht!
Dein Vater und deine Oma werden doch auch nicht wollen, dass du dich völlig überforderst oder? Du bist ja weiterhin für sie da, aber eben mit professioneller Unterstützung.

Ich glaube dir, dass die Antwort auf die Frage nicht leicht ist, vielleicht hilft dir eine Pro- und Kontraliste? Manchmal hilft es, wenn man einfach alle Gedanken aufschreibt und schwarz auf weiß vor sich hat.

Ansonsten wäre vielleicht eine Pflegestelle die Lösung, wo du deine Katzen wieder zurückholen kannst, wenn du wieder mehr Luft hast. Leider sind solche Stellen schwer zu finden :/
yellowkitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 16:34   #20
vente
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.536
Standard

ich habe zwei Antworten:

Pflege--- meine Eltern haben sich nie über die fremde Pflegehilfe
beschwert.
Nein, sie konnten reden, waren im Mittelpunkt, die Pflegekräfte waren
immer lieb.

Und meine Eltern hatten im Heim noch einmal eine schöne Zeit.
Menschen, Lachen, Kulturveranstaltungen, ja sogar Fasching.

Natürlich waren wir Kinder viel dort, aber eben auch mit guter Laune und Zeit für sie.

Zu den Katzen:

ich würde versuchen, die Zwei zu vermitteln.
Du hast ein Kind, dass braucht Dich voll und ganz.
Und Du hast noch Prüfungen vor Dir, eventuell eine ungewohnte Arbeit.

Deine zwei Katzen finden bestimmt schnell ein schönes neues Zu Hause.
Denn auch sie haben nur ein Leben.
vente ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bkh, hilfe, neues zuhause gesucht, vernachlässigung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Bärchen sind da :) Peffy29 Eine Katze zieht ein 15 04.07.2011 09:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:07 Uhr.