Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2018, 12:37   #151
Willi Winzig
Forenprofi
 
Willi Winzig
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.016
Standard

Danke fürs Mitfreuen.

Arrangieren ist auch der richtige Ausdruck.

Willi ist immer noch vorsichtig und misstrauisch und Manni ist immer noch ab und an ein fieser Möpp und immer einfach ein bißchen zu aufdringlich für den Geschmack der anderen Herren.

Aber insgesamt lässt es sich so für alle ganz gut aushalten.
Willi Winzig ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.01.2019, 14:37   #152
Willi Winzig
Forenprofi
 
Willi Winzig
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.016
Standard

Halli hallo,

ich kram mal wieder meinen alten Faden hervor und Berichte über die jüngsten Entwicklungen.

Erstmal abstauben, hier.

Wir haben hier ja immer Probleme mit Manni und Willi. Ich glaube insgesamt ist ein Problem, dass Socke und Willi eher große Distanz zu anderen Katzen mögen und auch wenn dann eher Mädchenspiele spielen. So eine Art Tickfangen. Anticken und wegrennen. Viel mehr Nähe passiert da nicht.

Manni mag mehr Kontakt. Und er ist auch schneller mal aufgeregt und will immer dabei sein. Zum Beispiel rennt er immer aufgeregt zur Tür, wenn Socke nach Hause kommt und würde ihn wohl am Liebsten begrüßen. Socke faucht ihn dann immer an und weiß gar nicht wie er an ihm vorbei kommen soll. Eine zeitlang gab es auch mal Kämpfe. Aber grundsätzlich liegen die beiden doch auffallend oft im selben Raum. Manchmal auch zusammen unter dem Sofa mit 30 cm Abstand.

Willi rennt oft geduckt weg wenn Manni auf ihn zu geht und das endet dann in Verfolgungsjagden. Wegen Willi hatte ich auch den Faden eröffnet, weil ich besorgt war, ob es ihm hier trotz Manni noch gut geht.

Zur Zeit ist Willi gut drauf. Er ist aktiv und spielt viel. Er hat immer noch seinen Rückzugsschlafort im Keller, wo er wohl auch in Ruhe gelassen wird.

Nachts schläft er bei uns im Bett. Und das ist gerade zu Kampfzone geworden.

Eine zeitlang hat Manni öfter mit im Bett gelegen, es ging auch lange ganz gut, dass beide im Bett schlafen konnten.

Aktuell verjagt Willi Manni aus dem Bett. Er schleicht sich näher und springt dann auf Manni drauf, oder watscht ihm eine und der rennt dann weg und kommt auch nicht wieder.

Außerhalb des Schlafzimmers würde ich aber immer noch sagen, dass Willi von Manni gemobbt wird. Nicht permanent, man hat sich arrangiert, aber immer mal wieder.

Was haltet ihr davon?

Ich finde es etwas schade, mir wäre lieber alle könnten friedlich zusammen im Bett liegen.

Andererseits ist es vielleicht positiv, dass Willi selbstbewusst genug ist um sein Revier zu verteidigen und Manni erfolgreich in die Flucht schlägt...

Wenn Manni Willi vertreiben will gehe ich dazwischen, wenn er Willi aus dem Bett vertreiben würde, würde er selber rausfliegen. Macht er aber gar nicht.

Andersrum mache ich da nichts, außer dass Manni eine extra Kuscheleinheit bekommt.

Jetzt bin ich unsicher, ob das so richtig ist... Im Sinne von Ausgleich vermutlich schon.

Ich hätte doch so gerne eine friedliche Katzengruppe. Ist das jetzt eine Entwicklung in die richtige Richtung?
Willi Winzig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kater haut nach Baby | Nächstes Thema: Futterneid-leckerlie »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dominanter Kater mobbt ruhigen Kater MaxMoritzHugo Verhalten und Erziehung 2 23.04.2016 07:30
Kater mobbt anderen Kater Kiraya Verhalten und Erziehung 13 04.02.2014 20:57
kater mobbt katze leavictoria Verhalten und Erziehung 17 23.11.2013 13:01
Kater mobbt Katze Havenmeester Verhalten und Erziehung 19 19.07.2013 16:32
Kater mobbt uns^^ Teardrop Verhalten und Erziehung 22 09.04.2013 10:05

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:30 Uhr.