Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2017, 04:46   #1
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.158
Unglücklich Ich muss mich wohl trennen

Da meine Katze von ihrem Bruder gemobbt wird, muss ich mich wohl von einem von beiden trennen.
Das Problem besteht nun schon seit über einem Jahr und ich habe einiges getan um es zu beheben.
Über den Sommer hat sich das Verhältnis entspannt.Jetzt geht es wieder richtig schlimm los.Da meine Katze sowie seit einem halben Jahr eigentlich nicht mehr ins Haus kommt ist die Versorgung sehr schwierig.
Den Sommer über war sie immer im Garten.Sie hat dort eine Hütte,einen regenfesten Platz....aber sie hält sich nicht mehr da auf. Ich weiß nicht wo sie ist.Ich weiß nicht wie und wen ich abgeben soll.Ich liebe die beiden sehr .So geht es nicht weiter.Wenn eine Katze nicht nachhause kommt muss es triftige Gründe geben.An ein anderes Zuhause glaub ich nicht.Sie istscheu und vorsichtig.Das ist unwahrscheinlich.
Ich bin einfach furchtbar unglücklich.Auch für die betroffene Katze ist es schlimm,ihr Zuhause zu verlieren.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.09.2017, 06:09   #2
Manuela48
Forenprofi
 
Manuela48
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Alter: 57
Beiträge: 2.307
Standard

Hallo guten Morgen,

das ist Problem ist wohl jetzt, dass die Katze gar nicht mehr da ist. Du weißt gar nicht wo sie ist. Das finde ich wirklich sehr schlimm!

Bist Du sie suchen gegangen? Nicht, dass ihr etwas passiert ist.

Ehrlich gesagt, hätte ich auch den Sommer über nicht zugesehen, wie die Katze sich im Garten aufhält, aber nicht mehr reinkommt. Zu dem Zeitpunkt hätte spätestens die Suche nach einem neuen Zuhause stattfinden müssen.

Jetzt hat wohl erstmal Priorität, dass die Katze gefunden wird und dann solltest Du Dich wirklich umgehend auf die Suche machen. Du kannst sie ja auch hier unter Notfelle reinsetzen.

Ich drück die Daumen für die Süße, dass Du sie findest und sie bald ein schönes Zuhause hat.

LG Manuela
__________________
Nach manch einem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
Manuela48 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 06:52   #3
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.158
Standard

Ich hab sie natürlich gesucht.Kurz danach war sie im Garten.Sie hat angefangen zu fressen aber ist dann wohl erschrocken und gleich wieder davongerannt.

Sie hat sich den Sommer über wohl gefühlt im Garten, war entspannt und ich habe gehofft wir hätten das Problem langsam im Griff.

Geändert von Paula13 (14.09.2017 um 08:13 Uhr)
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 06:54   #4
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.158
Standard

Es stellt sich auch die Frage,wem von beiden ich ein Zuhause suche.Ich bin irgendwie unfähig das zu entscheiden.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 07:59   #5
Katzlinchen
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.597
Standard

hm, naja, wenn die Katze gar nicht da ist, kannst du ihr jetzt ja auch gar kein Zuhause suchen

erst einmal musst du sie wiederfinden,
Tasso, Aushänge, soziale Netze...

evtl. hat sie sich selbst ein neues Heim gesucht und wird jetzt woanders versorgt

das wäre in eurer Situation ja fast das beste, als dass sie jetzt ganz auf sich allein gestellt herumstreunt oder gar einen Unfall hatte

ich würde schleunigst nachforschen

wer dann bleibt - darüber kann man ja entscheiden, wenn die Katze überhaupt wieder da ist
Katzlinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 08:18   #6
Das Manu
Blondine
 
Das Manu
 
Registriert seit: 2016
Ort: NRW
Beiträge: 8.145
Standard

Wenn Katze wieder gefunden wurde,
hast du mal an einem Katzen Therapeuten gedacht?

Vielleicht kann er/sie helfen
__________________


"Weine nicht, weil es vorbei ist,
sondern lächle, dass es passiert ist"





Ich und das Plüschgetier <===
Das Manu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 08:19   #7
Cassis
Forenprofi
 
Cassis
 
Registriert seit: 2015
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 2.489
Standard

Zitat:
Zitat von Paula13 Beitrag anzeigen
Da meine Katze sowie seit einem halben Jahr eigentlich nicht mehr ins Haus kommt ist die Versorgung sehr schwierig.
Den Sommer über war sie immer im Garten.Sie hat dort eine Hütte,einen regenfesten Platz....aber sie hält sich nicht mehr da auf. Ich weiß nicht wo sie ist.
[...]
An ein anderes Zuhause glaub ich nicht.Sie istscheu und vorsichtig.Das ist unwahrscheinlich.
Das tut mir leid, das deine Katze nicht mehr heim kommt. Seit wann siehst du sie denn gar nicht mehr im Garten? Kommt sie noch zum Fressen?

Wenn sie verschwunden ist, hat sie sich entweder ein neues Zuhause gesucht - das kann doch auch wenn sie eigentlich scheu ist, passieren. Es werden immer wieder Katzen von Nachbarn angefüttert und wandern ab. Sie könnte auch als mutmaßlicher Streuner im Tierheim gelandet sein. Oder sie ist verunglückt...

Ich wünsche dir, dass du herausfindest, was mit ihr passiert ist. In dieser Unsicherheit kannst du doch eh keine Entscheidung treffen.
__________________


Viele Grüße, Cassis
mit Singha und Nelli
______________________________________
Katzenschnurren ist eine kugelrunde Freude,
die mit sich selbst zufrieden ist.
Eugen Skasa-Weiß
Cassis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 23:12   #8
purecreek
Erfahrener Benutzer
 
purecreek
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 391
Standard

Ich hatte es so verstanden, dass du die Katze gefunden hast, richtig? Eine Lösung wäre für den Kater einen raufkumpel zu holen. Bei uns hat das sehr gut funktioniert. Nero scheucht Bonnie immer mal wieder herum, aber dann denkt Fiffi super, da mach ich mit und schon hat sie ihre Ruhe. Wir haben allerdings bereits eingegriffen als Nero Bonnie immer öfter bedrängt hat. Deine Situation ist etwas verfahren, weil sie sich daran gewöhnt hat im Garten zu leben. Aber im Winter ist das doch keine Option oder hast du ein beheiztes Gartenhaus uä? Bei euch müsste so ein Bindeglied gut ausgesucht werden, dh Charakter vor aussehen
Wenn du dir das vorstellen kannst, kannst du hier im Forum sicher einen passenden Kandidaten finden. Wichtig fände ich auch, dass deine Katze im Haus sich sicher fühlt. Es ist nicht gut, dass sie bereits halb ausgezogen ist. Kannst du ihr eine Möglichkeit bieten ungestört ins Haus zu gelangen? Dort bräuchte sie einen sicheren Rückzugsort damit sie wieder Vertrauen fasst.
__________________
www.urcodisten.de

purecreek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 07:11   #9
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.233
Standard

Für die betroffene Katze ist es schlimm, ihr Zuhause zu verlieren. Aber es ist für sie auch schlimm, wenn sie sich in ihrem Zuhause nicht zuhause und sicher fühlen kann.
Wie alt sind deine Katzen?

Wenn man ganz am Anfang der Mobberei eingreift und einen weiteren Kater dazusetzt, _kann_ sich das wieder legen. Aber bei euch ist das schon viel zu eingefahren, da glaube ich auch, das nur eine Trennung hilft.

Ich würde mal nach potentiellen Plätzen suchen, und gucken, für wen sich schneller ein passender Platz findet. Für den Kater ein Platz mit einem Raufkumpel? Oder ein ruhiger Platz, evtl. mit einer sehr freundlichen Katzendame, für deine Katze?
Danach würde ich dann entscheiden.

Aber Vorausetzung ist halt auf jeden Fall, das ihr die Katze wiederfindet. Viel Glück.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 11:13   #10
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.158
Standard

Lieben Dank für Eure Antworten!

Ich muss mich kurz fassen,da ich noch arbeite.

Ich hab mich leider etwas unklar ausgedrückt, da ich von der Situation überrascht und mitgenommen war.
Meine Katze hat sich 4 Tage lang rumgetrieben und hat nur kurz zum Fressen vorbei geschaut.Gefressen hat sie allerdings sehr wenig.
Seit Do war sie jetzt ein paar Mal drin und hat auch im Haus geschlafen.

Zu unserer Situation: Unsre Katzen sind 2,5 Jahre .
Wir haben einen 2. Kater, es ist der weltbeste Kater überhaupt. Er versteht sich mit beiden wobei die beiden Kater echt ein Traumduo sind.

Über den Sommer hat sich das Kater-Katze-Verhältnis sehr entspannt.
Ich hatte gehofft, dass die Katze über Winter mehr ins Haus kommt.

Alle 3 sind Extremfreigänger.Meine Katze braucht also eigentlich keine Sorge haben drin auf ihren Bruder zu stoßen.

Es gibt genügend Rückzugsmöglichkeiten für alle.
Die Katzenklappe wird nur von den Katern genutzt, die Katze kommt zur Terassentür rein.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 13:34   #11
Katzlinchen
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.597
Standard

ah, entschuldige, dann hatte ich das missverstanden

ich dachte, die Katze sei jetzt gänzlich verschwunden

sehr unglückliche Sitation, mit der ich mich leider nicht auskenne


wünsche dir einfach alles Gute!
Katzlinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 19:02   #12
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.158
Standard

Zitat:
Zitat von Popsicle Beitrag anzeigen
Verstehe, dann bringt das mit der Trennung ja nun wirklich nichts.

Inwiefern hatte sic das Verhältnis denn gebessert?
War das vllt nur scheinbar so, weil die Katze im Sommer vermehrt draußen war?
Und wie schlimm ist genau das Mobbing, wie äußert sich das?
Wird die Katze denn auch draußen von den Katern vertrieben?

Edit: und was genau hast du schon unternommen um das Verhältnis zu bessern?
Die Katzen waren im Sommer fast nur draußen wobei die Kater zum Füttern reinkommen.
Das Verhältnis hat sich in sofern gebessert,dass sie sich gemeinsam im Garten aufhalten,in der Nähe von einander liegen, auch Nasenbegrüßung gab es...
Seine ' Attacken' kamen nur gelegentlich vor, nicht täglich.Allerdings ist die Katze immer vorsichtig und achtet darauf wie er drauf ist.

Das Problem besteht ja schon länger. Es gibt gemeinsame Spiele und Leckerlirunden.Außerdem gibt es ein Stoppsignal für den Kater. Er weiß auch,dass er seine Schwester nicht ärgern darf und wartet bis ich weg bin.
Das setzt mich natürlich sehr unter Druck.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 19:05   #13
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.158
Standard

Zitat:
Zitat von Katzlinchen Beitrag anzeigen
ah, entschuldige, dann hatte ich das missverstanden

ich dachte, die Katze sei jetzt gänzlich verschwunden

sehr unglückliche Sitation, mit der ich mich leider nicht auskenne


wünsche dir einfach alles Gute!
Keine Ursache! Ich hab mich undeutlich ausgedrückt.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 10:14   #14
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.158
Standard

Ich hatte eben Anfang der Woche den Eindruck,dass sich die Situation akut verschlechtert.
Schade ist natürlich, dass meine Katze nun wieder sehr viel unterwegs ist und sich nicht wie im Sommer in der Nähe aufhält.
Nun muss ich sehen, ob die Stimmung wieder kippt.
Was die ganze Sache kompliziert macht ist ihr unregelmäßiges Erscheinen und dass sie die Katzenklappe nicht benutzt.
Im Moment scheint sie mir jedoch nicht unglücklich zu sein.
Sie ist zwar eine leidenschaftliche Freigängerin aber ich bin sicher ,dass sie mehr bei uns wäre ohne ihren Bruder.

Gemeinsame Spielrunden machen wir unregelmäßigen wie es sich ergibt und meistens draußen.Über den Sommer haben wir gar nicht geschlickerte.Ich denke damit legen wir langsam wieder los.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 17.09.2017, 10:57   #15
Perron
Erfahrener Benutzer
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 833
Standard

Ich hoffe für dich, dass du die Situation wieder in den Griff bekommst.

Falls das jetzt nicht funktioniert, würde ich an deiner Stelle lieber die Katze abgeben. Die beiden Kater verstehen sich ja wohl sehr gut. Schaffst du einen Kater ab, hast du Kater und Katze übrig - dass ist ja nicht so die beste Konstellation.

Aber evtl. besteht ja noch eine Chance das Verhältnis wieder zu entspannen.
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/freigae...ml#post6302187
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss ich mich wieder trennen :-( ? (Mit Videos) PebblesundPaul Verhalten und Erziehung 22 07.10.2016 10:00
Wir riechen wohl ganz stark nach Katzen - Partner will sich trennen von unseren Katze Rebecca 82 Wohnungskatzen 87 27.11.2013 21:04
Muss mich leider von 5 meiner lieblinge trennen! Angelseyes Wohnungskatzen in Not 1 16.10.2012 16:17

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:36 Uhr.