Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2017, 07:00   #71
Paula13
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 224
Standard

Hallo zusammen,

Ich finde die Beiträge auch sehr interessant.Tut doch auch gut, wenn man mit seinen Problemen nicht alleine ist. Bei der "Instabilen Katzengruppe..." hab ich auch schon nachgelesen.

Gestern hatte ich auch einen guten Tag. Katze war viele Stunden zuhause, irgendwann hat sie unterm Sofa und ihr Bruder auf dem Sofa gepennt.
Kein Zwischenfall!

Heute Morgen hab ich den Kater rausgelassen und er hat Peppi gleich "gewittert"
Sie hat ihr Revier jetzt wohl auf der anderen Straßenseite und wartet unter einem Auto ,bis ich sie rufe oder die Luft rein ist.
Schon blöd, wenn der "Feind" drin oder draußen lauern kann.

Die Bachblütenmischung meiner Bekannten werde ich nicht geben,da Alkohol enthalten ist.

Ende Oktober fahre ich mit meiner Familie für 1,5 Tage weg.Davor fürchte ich mich schon.
Meine Nachbarin wird die Katzen versorgen aber ich hab natürlich keine Ahnung, wie Peppi sich verhält .
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.10.2017, 10:48   #72
OMalley2
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 441
Standard

Paula, meine Jungs hauen/jagen sich öfter, wenn ich DA bin, aber wenn die Katzensitterin einhüte, liegen sie meist einträchtig auf dem Bett und jedenfalls im gleichen Raum. Muss man nicht verstehen.

Also sei mal möglichst entspannt - sonst überträgst Du noch Deinen Stress auf die Katzingers.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 11:31   #73
Paula13
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 224
Standard

Da gibt es halt auch das Problem,dass Peppi nicht zur Katzenklappe reingeht.
Sie ist auch nicht immer zur gleichen Zeit da oder kommt erarbeitet,wenn ich rufe.
Also muss sie warten...Wenigstens kann meine Nachbarin öfters mal nachschauen.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:15   #74
Paula13
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 224
Standard So gehts weiter

Eigentlich hat sich nicht viel getan.
Peppi kommt jedoch öfter mal rein.Auch nachts.
Probleme hat es bisher nicht gegeben.Allerdings verkriecht sich Peppi unterm Sofa, wann ihr Bruder reinkommt .
Heute Morgen lag sie z.B. unterm den einem Sofa und er auf dem anderen.
Sie bleibt da versteckt bis sie merkt, dass er weg ist.
Ich weiß nicht was passiert, wenn sie mal aufs Klöchen muss

Wenn beide da sind und ich Peppi mit Leckerli hervorlocke können sie ganz dicht beieinander sein.

Ich denke immer wieder daran, dass es ihr besser gehen würde,wenn ihr Bruder weg wäre.Besonders wenn sie sich ängstlich verkriecht.

Aber den Schritt kann ich (noch?)nicht gehen.
Er hätte sehr große Schwierigkeiten, sich wo anders einzuleben.
Bei "Fremden" ist er sehr vorsichtig,lässt sich nicht anfassen.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:22   #75
Paula13
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 224
Standard

Es klappt auch nicht, die beiden z.B. über Nacht zu trennen.
Platz ist ja da.Ich habe Peppi gestern mit ins Schlafzimmer genommen aber das hat ihr nicht gepasst und sie ist wieder ins Wohnzimmer gegangen.
Ihr Bruder lag da noch in der Nähe auf dem Schrank und hat gepennt.Das wusste sie bestimmt.

Ich hoffe ja irgendwie, dass das Problem mit der Zeit verschwindet.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2017, 05:32   #76
Paula13
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 224
Standard

Gestern war ein richtig blöder Tag!
Peppi lag auf der Terasse auf ihrem Lieblingsstuhl und ihr Bruder hat ständig versucht sie zu ärgern.Kaum bin ich weg probiert er es wieder.
Wenn sie ihn anfaucht nähert er sich von hinten.
Gestern Abend dann die Krönung. Ich war nochmal draußen um nach dem Rechten zu sehen.Er sieht sie auf der anderen Strassenseite und die Jagd beginnt.
Letztendlich saß sie unter einem Auto und er davor. Ich hab ihn dann da weggelotst und er kam dann auch mit rein.

So ein Mist! An solchen Tagen denke ich, dass das Problem sich niemals lösen lässt solange beide zusammen sind.
Ich war gestern auch richtig sauer auf ihn.

Ich hoffe, Peppi kommt später wie gewohnt nachhause .
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2017, 16:17   #77
Perron
Erfahrener Benutzer
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 593
Standard

Tja und nun wird es leider draußen auch langsam ungemütlich.

Hast du denn die Möglichkeit deiner Katze einen zumindest trockenen Unterschlupf zu bieten, wenn sie sich nicht rein traut?
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 18:54   #78
Willi Winzig
Erfahrener Benutzer
 
Willi Winzig
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 705
Standard

Wie sieht es denn bei euch aus? Jetzt wo es wieder kälter wird?

Ich drück die Daumen.
Willi Winzig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 19:09   #79
Pleschel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 740
Standard

Ich hab jetzt (noch) nicht alles gelesen, insofern sorry wenn ich mit irgendwas völlig daneben liege.

Aber die Situation kommt mir soo bekannt vor. Bei uns geht das mehr oder minder seit 7 Jahren so!

Bruder und Schwester, die ihr Leben lang zusammen gelebt haben, sie ne kleine ängstliche, er ein großer ängstlicher, der ihr gegenüber gern den starken Max markiert.

Viel geholfen hat es, dass ich dem Kater einen Raufkumpel an die Seite geholt habe. Leider hat ebender jetzt seit einem Jahr entschieden, die Katze auch noch zu jagen!

Da Abgabe aus gesundheitlichen Gründen nicht in Frage kommt hat meine Kleine jetzt mehr oder minder ihr Separé im Wohnzimmer. Und ich hab mir endlich vernünftige fachliche Hilfe geholt. Ob das wirklich was bringen wird weiß ich noch nicht genau. Aber Ansätze seh ich nach vier Wochen durchaus.

Viel Text, aber vielleicht kannst Du irgendwas damit anfangen.

Wobei es einen nicht unwesentlichen Unterschied gibt. Meine Maus zieht zwar im Sommer vollständig aus, kommt aber im Herbst wieder. Sie lässt es sich nicht nehmen, in die Wohnung zu kommen. Auch wenns oft ein "Eiertanz" ist bis die Bahn frei ist.
Pleschel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 23:48   #80
NicoCurlySue
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 290
Standard

Zitat:
Zitat von Paula13 Beitrag anzeigen
Es klappt auch nicht, die beiden z.B. über Nacht zu trennen.
Platz ist ja da.Ich habe Peppi gestern mit ins Schlafzimmer genommen aber das hat ihr nicht gepasst und sie ist wieder ins Wohnzimmer gegangen.
Ihr Bruder lag da noch in der Nähe auf dem Schrank und hat gepennt.Das wusste sie bestimmt.

Ich hoffe ja irgendwie, dass das Problem mit der Zeit verschwindet.
Das verstehe ich jetzt nicht: kannst Du nicht die Tür zwischen den Zimmern zu machen?
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss ich mich wieder trennen :-( ? (Mit Videos) PebblesundPaul Verhalten und Erziehung 23 07.10.2016 11:00
Wir riechen wohl ganz stark nach Katzen - Partner will sich trennen von unseren Katze Rebecca 82 Wohnungskatzen 87 27.11.2013 21:04
Muss mich leider von 5 meiner lieblinge trennen! Angelseyes Wohnungskatzen in Not 1 16.10.2012 17:17

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:12 Uhr.