Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2017, 09:52
  #1
Flavii
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 4
Ausrufezeichen Hilfe Zira ist total verändert

Hallo ihr lieben, seit 3 Wochen haben wir nun ein kleines Kätzchen sie ist mittlerweile 14 Wochen alt und war bisher wirklich total lieb und verschmust. Nun musste ich Montag bis Freitag ins Krankenhaus und sie war 5 Tage allein. Meine Mama kam zwar täglich vorbei um nach ihr zu schauen aber länger als eine Stunde am Tag war sie leider nicht hier. Seit Freitag abend bin ich endlich wieder Zuhause und Zira ist eine komplett andere Katze geworden sie bettelt beim essen wirklich penetrant so dass ich sie aus dem Raum nehmen muss wenn meine Kinder essen. Sie springt sofort auf den Tisch und klaut sich einfach was vom Teller wenn man etwas in der Hand hat klaut sie es direkt aus der Hand. Auch ohne dass wir etwas zu essen in der Hand haben springt sie meine Kinder grundlos an und kratzt sie. Will man sie streicheln lässt sie es kurz zu und beißt dann aber einfach zu.
Was kann ich tun damit sie damit wieder aufhört? Ich habe noch nicht soviel Erfahrung mit Katzen bitte helft mir
Flavii ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.07.2017, 10:05
  #2
Gissie
Forenprofi
 
Gissie
 
Registriert seit: 2016
Ort: Thüringen
Alter: 38
Beiträge: 4.354
Standard

Hallo. Also wenn das Kätzchen alleine bei dir lebt, solltest du ganz dringend über eine Zweitkatze im gleichen Alter nachdenken.
Es ist für ein Kätzchen der Horror, wenn es alleine in einer Wohnung hocken muss. Es braucht einen Spielgefährten zum auspowern.
Ausserdem liest es sich so, als ob es nicht genug zu fressen bekommen hat.
Die Kleinen sollten soviel futtern dürfen, wie sie wollen. 500-600 g Nassfutter am Tag sind nicht ungewöhnlich. Auch wenn es dir viel erscheint, es ist völlig normal und pegelt sich irgendwann ein. Junge Katzen verbrauchen viel Energie beim Toben und für's Wachstum.

Wenn noch ein Rest im Napf bleibt, ist es gut. Ist der Napf leer geputzt, solltest du noch was anbieten.
__________________
Es grüßen Eddie, Biene und Chrissy


Geändert von Gissie (02.07.2017 um 10:12 Uhr)
Gissie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 10:20
  #3
Mäuseplatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Beiträge: 3.467
Standard

Zitat:
Zitat von Flavii Beitrag anzeigen
Hallo ihr lieben, seit 3 Wochen haben wir nun ein kleines Kätzchen sie ist mittlerweile 14 Wochen alt und war bisher wirklich total lieb und verschmust. Nun musste ich Montag bis Freitag ins Krankenhaus und sie war 5 Tage allein. Meine Mama kam zwar täglich vorbei um nach ihr zu schauen aber länger als eine Stunde am Tag war sie leider nicht hier. Seit Freitag abend bin ich endlich wieder Zuhause und Zira ist eine komplett andere Katze geworden sie bettelt beim essen wirklich penetrant so dass ich sie aus dem Raum nehmen muss wenn meine Kinder essen. Sie springt sofort auf den Tisch und klaut sich einfach was vom Teller wenn man etwas in der Hand hat klaut sie es direkt aus der Hand. Auch ohne dass wir etwas zu essen in der Hand haben springt sie meine Kinder grundlos an und kratzt sie. Will man sie streicheln lässt sie es kurz zu und beißt dann aber einfach zu.
Was kann ich tun damit sie damit wieder aufhört? Ich habe noch nicht soviel Erfahrung mit Katzen bitte helft mir
Eine Woche lang nur 1x Futter am Tag. Die Arme muss schrecklich gehungert haben. Wieviel hat sie in der Zeit zu fressen bekommen? Denn es war definitiv zu wenig. Es hört sich ganz klar so an, dass sie gehungert hat und auch weiterhin noch hungert. Sonst würde sie sich nicht so verhalten. Sie hat Angst zu verhungern und klaut deshalb Alles Fressbare, was sie bekommen kann. Bitte gib ihr genug zu fressen, so viel wie sie fressen möchte...egal, ob dir das viel oder wenig erscheint.

Außerdem kannst du ein so kleines Würmchen doch nicht 23 Stunden am Tag allein lassen. Dann hätte sie für die Zeit woanders unter kommen müssen. Ich will dir wirklich nichts Böses, aber das ist unverantwortlich. Sie ist noch so jung. Stelle dir mal vor, wie das für sie gewesen sein muss. Ohne irgendwelche Reize, ohne Zuwendung, ganz allein 23 Stunden am Tag. Dann noch mit viel zu wenig Futter...

Ich möchte dir ganz dringend ans Herz legen, dich unbedingt in Katzenhaltung einzulesen. Dann wirst du nebenbei auch sofort erkennnen, dass so ein kleines Kätzchen unbedingt eine Kumpeline braucht. Sie wird später sonst nie mehr mit anderen Katzen klar kommen...und der Mensch ist schuld daran, weil er sie von Artgenossen isoliert hat.

Bitte nimm dir die Zeit, dich in Katzenhaltung gründlich einzulesen.
Mäuseplatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 10:23
  #4
Gissie
Forenprofi
 
Gissie
 
Registriert seit: 2016
Ort: Thüringen
Alter: 38
Beiträge: 4.354
Standard

Hier, da kannst du dich mal einlesen.

Begrüssungspäckchen für Forums- und Katzenanfänger
Gissie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 10:37
  #5
Flavii
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von Gissie Beitrag anzeigen
Hallo. Also wenn das Kätzchen alleine bei dir lebt, solltest du ganz dringend über eine Zweitkatze im gleichen Alter nachdenken.
Es ist für ein Kätzchen der Horror, wenn es alleine in einer Wohnung hocken muss. Es braucht einen Spielgefährten zum auspowern.
Ausserdem liest es sich so, als ob es nicht genug zu fressen bekommen hat.
Die Kleinen sollten soviel futtern dürfen, wie sie wollen. 500-600 g Nassfutter am Tag sind nicht ungewöhnlich. Auch wenn es dir viel erscheint, es ist völlig normal und pegelt sich irgendwann ein. Junge Katzen verbrauchen viel Energie beim Toben und für's Wachstum.

Wenn noch ein Rest im Napf bleibt, ist es gut. Ist der Napf leer geputzt, solltest du noch was anbieten.



Bin schon auf der suche nach einem Spielgefährten für die kleine

Zu fressen hatte sie immer genug der Napf ist und war nie leer
Flavii ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 15:53
  #6
Sibylle7534
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Beiträge: 745
Standard

Das ist schön. Die Kleine wird es dir danken.
__________________
Bitte meine Bilder nicht zitieren oder anderweitig verwenden. Danke.

Sibylles Tiger
Sibylle7534 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

betteln, erziehung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Total Verändert :( Katze21121994 Verhalten und Erziehung 4 10.03.2016 10:25
Hilfe!! Meine katze Zuckt seit Bisswunde und ist total verändert Clari502 Ungewöhnliche Beobachtungen 3 16.04.2015 11:18
Erstkatze total verändert Nela P. Verhalten und Erziehung 4 20.03.2015 14:25
Kater hat sich total verändert HILFE! Happy Sunshine Katzen Sonstiges 11 10.12.2012 18:34
Louie ist total verändert jeeny&marce Wohnungskatzen 8 19.06.2010 23:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:40 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.