Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2017, 07:52
  #1
cairam2000
Neuling
 
cairam2000
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 17
Standard komisches Verhalten: Rumrennen, hektisches Putzen...

Hallo!
Seit ein paar Tagen zeigt mein 9-jähriger Kater (kastriert, Freigänger aber zur Zeit lieber Sofa-Schläfer und Nervensäge weil das Wetter schlecht ist) ein eigenartiges Verhalten...

Ohne "Anlass" fängt er an im Haus herumzurennen, alle Etagen rauf und runter. Zwischendurch bleibt er stehen, das Fell zuckt als ob ihn was beißen oder stechen würde, er putzt sich hektisch an der Stelle - meist Rücken, Oberschenkel, Schulter) und rennt dann weiter. Er hechelt dann auch etwas. Plötzlich ist es wieder gut, er legt sich hin und pennt wieder...

Bei ersten Mal kam er grade von draußen rein. Da dachte ich er hätte sich vielleicht draußen erschreckt. Beim zweiten mal schreckte er aber vom Sofa-Schlaf auf...

Insgesamt habe ich den Eindruck die Episoden werden (beobachtet) häufer aber sind nicht mehr so lang bzw er beruhigt sich schneller.

Zur Zeit hat er nun Hausarrest da ich Angst habe das er in so einer Situation vor ein Auto laufen könnte (er ist sonst sehr bedacht eher ängstlich vor Autos).

Gestern war ich beim Tierarzt, aber sie konnte nichts gravierenden finden, kein Ungeziefer (hat Anfang April das erste mal Bravecto bekommen und ist da auch entwurmt worden)....

Jemand ne Idee?

Gruß
Simone
cairam2000 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.05.2017, 08:50
  #2
diejohnny
Benutzer
 
diejohnny
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 71
Standard

Im Zweifel auf das Feline Hyperästhesie-Syndrom testen lassen. Ist eine Sonderform der Epilepsie. Diagnose durch Ausschlußverfahren.
Ist er in der Phase ansprechbar?
__________________
Navi *17.01.2015
Henry *Mai/Juni 2014
Liem 17.01.2015 - 22.06.2016 für immer im Herzen
diejohnny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 09:03
  #3
cairam2000
Neuling
 
cairam2000
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 17
Standard

Ja, ist er - bilde ich mir ein.
Werde es ausprobieren wenn er das nächste mal rennt...
cairam2000 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 09:04
  #4
Juli89
Forenprofi
 
Juli89
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.025
Standard

Muss nicht sein, aber vielleicht liegt es am Bravecto

Flohmittel löst epileptischen Anfall aus?

Das steht ja oft im Verdacht.
Juli89 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 09:05
  #5
diejohnny
Benutzer
 
diejohnny
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 71
Standard

Hm würde dann aber wieder nicht ins bild passen. Vielleicht die berühmten 5 Minuten?
diejohnny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 09:15
  #6
cairam2000
Neuling
 
cairam2000
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 17
Standard

super
hab mir auf youtube Videos angeschaut....
cairam2000 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 09:17
  #7
cairam2000
Neuling
 
cairam2000
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 17
Standard Bravecto

das Bravecto hat er Anfang April bekommen.
Am vergangenen Freitag (also vor einer Woche) habe ich das Verhalten zum ersten mal beobachtet. Das wäre eine zeitliche Verzögerung von 4 Wochen...
hmmm...


würde das dann wieder besser werden wenn nach den 12 Wochen der "Spiegel" sinkt und er das nicht noch mal bekommt? Mit dem Zeug früher kam er immer bestens zurecht...

... ich mach mir jetzt echt Sorgen

Geändert von cairam2000 (05.05.2017 um 09:20 Uhr)
cairam2000 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 10:03
  #8
katze2
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 65
Standard

Ich kenne einen Kater in meinem Umfeld, der mit ca. 6 Jahren plötzlich an Epilepsie erkrankt ist und bei dem die Anfänge der Krankheit genauso aussahen - er bekommt jetzt seit ca. 2 Jahren regelmäßig ein Epilepsie-Mittel und es geht ihm damit gut, hat nur ein Weilchen mit der Einstellung gedauert.
katze2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 08:15
  #9
BeateK
Erfahrener Benutzer
 
BeateK
 
Registriert seit: 2017
Ort: Ronnenberg
Beiträge: 358
Standard

Zitat:
Zitat von cairam2000 Beitrag anzeigen
super
hab mir auf youtube Videos angeschaut....
Habe ich auch gemacht (leider). Ich könnte sofort ein Video von Nala dazupacken, es sieht komplett so aus wie in den Beispielvideos

Bin genauso ratlos und zu allem Überfluss motzt mein Lebensgefährte mich noch deshalb an und sagt, ich soll nicht immer alles auf Nala beziehen, was im Internet kursiert

Nun stecken wir gerade in den Vorbereitungen für den Einzug eines neuen Kameraden für Nala. Baghira ist im September leider gestorben (war schwer herzkrank). Wir hatten Anfang des Jahres schon mal den Versuch gestartet, hat aber nicht geklappt. Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen, ob wir es nicht lieber lassen sollen wegen dem möglichen Stress für Nala...

Ups, hatte vorher einen Beitrag geschrieben, der ist weg. Wie blöd. Noch mal zur Erklärung: Nala ist jetzt 10 Jahre alt und kam vor ca drei Jahren gemeinsam mit ihrem Katzenfreund Baghira aus dem Tierheim zu uns. Sie war schon immer deutlich agiler, aber diese Symptome mit zuckendem Fell usw sind viel stärker geworden, wenngleich es heißt, FHS tritt meistens in jungen Jahren auf. Oder aber durch traumatische Erlebnisse.
Vielleicht hatte der Kater, um den es hier geht, während eines Freigangs ein solches Schreckerlebnis?

Geändert von BeateK (06.05.2017 um 08:22 Uhr)
BeateK ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 06.05.2017, 08:25
  #10
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.921
Standard

Er ist Freigänger und wird sowieso immer wieder mal Stress haben. Lass das neue Fellchen einziehen, ihr wisst ja noch nicht mal, ob deine Ängste tatsächlich berechtigt sind

Ich würde mal den Rücken röntgen lassen ....
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



Warum mag uns denn keiner???

Geändert von tiha (06.05.2017 um 08:27 Uhr)
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 08:42
  #11
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Ich würde mal den Rücken röntgen lassen ....
Unbedingt. Und am besten Knie- und Ellenbogengelenke gleich mit. Merlin zeigte nämlich exakt die gleichen Symtome, bei ihm ist es Spondylose.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 11:15
  #12
BeateK
Erfahrener Benutzer
 
BeateK
 
Registriert seit: 2017
Ort: Ronnenberg
Beiträge: 358
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Unbedingt. Und am besten Knie- und Ellenbogengelenke gleich mit. Merlin zeigte nämlich exakt die gleichen Symtome, bei ihm ist es Spondylose.
Vielen Dank für den Tipp und sorry @cairam2000, ist ja dein Thread...

Tja, wird allerdings ne große Herausforderung und viiiiiiel Stress für Nala. Als sie im März zur Zahnsanierung inkl Blutabnahme war (wir hatten bis dato keinerlei Werte von ihr) ging das nur mit leichter Narkose. Allein dafür musste sie mit dem Käscher fixiert werden, weil sie sich überhaupt nicht halten lässt. Von daher wird Röntgen nicht so einfach sein
BeateK ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 19:13
  #13
cairam2000
Neuling
 
cairam2000
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 17
Standard

Hi!
Ich habe es heute und gestern ein paar mal ausprobiert. Merry ist während einer "Episode" sofort ansprechbar und kommt zu mir. Wenn ich ihn dann ordentlich durchknuddle scheint ihm das sehr zu gefallen.

Trotzdem werde ich am Montag nochmal beim TA anrufen (am Donnerstag war leider die Vertretung da).

Lieben Dank Euch allen!
cairam2000 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 19:33
  #14
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.921
Standard

Zitat:
Zitat von cairam2000 Beitrag anzeigen
Hi!
Ich habe es heute und gestern ein paar mal ausprobiert. Merry ist während einer "Episode" sofort ansprechbar und kommt zu mir. Wenn ich ihn dann ordentlich durchknuddle scheint ihm das sehr zu gefallen.

Trotzdem werde ich am Montag nochmal beim TA anrufen (am Donnerstag war leider die Vertretung da).

Lieben Dank Euch allen!
Das mit dem Röntgen war auch für dich bzw. deinen Schatz bestimmt, falls das nicht so klar rüberkam

Toi toi toi!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 11:55
  #15
cairam2000
Neuling
 
cairam2000
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 17
Standard kleines Update

Hallo!

Ich habe bisher nichts unternommen.
Am Wochenende wurde es stetig besser mit der Häufigkeit und der Dauer der Episoden bis wir es seit Montag nicht mehr beobachtet haben

Dafür werden wieder regelmäßig Monstermäuse angeschleppt

Falls es wieder auftauchen sollte stehe ich aber sofort beim TA auf der Matte...

Gruß
Simone
cairam2000 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hektisches Putzen, Zucken und Hecheln YunaNox Ungewöhnliche Beobachtungen 14 29.07.2015 18:14
Hektisches putzen und danach fauchen gegen Katze firefox90 Verhalten und Erziehung 3 08.08.2014 20:57
Fellzucken,hektisches Putzen. Was hat sie nur? NalaMogli Sonstige Krankheiten 324 21.05.2014 13:47
Komisches Verhalten schokofloeckchen Verhalten und Erziehung 4 01.11.2012 17:49
Hektisches putzen *KathiKatze* Ungewöhnliche Beobachtungen 5 13.07.2012 17:29

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:45 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.