Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2008, 09:44
  #16
zora
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 4
Standard

Ach, ich muss mal sagen, fühl mich richtig gut aufgehoben bei euch hier im Forum. Sooo viele liebe Kommentare. Schreibe eigentlich nicht so gerne in Foren, weil man da oft eher angegriffen wird, als dass einem geholfen wird. Aber hier scheinen sich wohl wirklich leute gefunden zu haben, die die gleichen interessen haben, nämlich die Tiere! *strahl*

Also ich kann mich nur erstmal bedanken bei euch.

Heute Nacht haben wir prima geschlafen! Ich hab gestern abend nochmal ne Stunde mit unserem Fussel gespielt und ihn müde gemacht. Auch der Hund hat sich nochmal von ihm maltraitieren lassen.
Ein zweites Klo hab ich auch aufgestellt und bis jetzt *toitoitoi* ist nichts mehr passiert. Ich weiss, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, aber vielleicht war es ja wirklich unter anderem auch die Lösung!

Wegen der zweiten Katze, naja, das muss ich dann wohl erstmal meinem Freund erklären Aber ich denke, mein Charm hat da gute chancen!

Leider haben wir zwar 80 qm aber nur einen winzig kleinen Balkon...ich kann denen also wirklich nur wenig frische luft gewähren! Bis dato hatte ich wirklich skrupel, aber ihr habt mich irgendwo überzeugt, dass es vielleicth die allerbeste lösung ist, einen kumpel zu holen!
Eine Freundin hat ihre zwei Katzen auch in der Wohnung und hat damals auch noch ein zweites zu ihrer ersten dazugeholt.. Seitdem ist die erste kein bissel mehr schmusig, die zwei kotzen sich an und verziehen sich immer! Vielleicht wäre es ja eine Möglichkeit, die Tipppi zu uns zu holen...allerdings ist die schon 1,5 Jahre alt. Meint ihr, das könnte gut gehen, oder ist Tippi zu alt für unseren Fussel???

Bis bald
Zora
zora ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.08.2008, 09:46
  #17
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

Zitat:
Zitat von furtessmaus Beitrag anzeigen
warum blind??????? denke er ist taub?????
ich bin wohl blind, sorry - aber bei Gehörlosigkeit ist das wohl nicht viel anders.....
Danke für den Hinweis....lg Heidi
__________________
stolze Patin von Fischi11´s Ludentier, Cäsar, Cuqui und Zahra
Nepi von Leann;
NellasMiriel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 09:49
  #18
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

ich würde wirklich ein etwa gleichaltriges Katerkitten dazu holen - dann haben sie ähnliche Spiel-Rauf und Katersachen halt zu tun - das ist gerade, da er eine Sinnesbehinderung hat, sicher wichtig.
eine 1,5 Jährige, die momentan keine gute Situation hat, verstärkt möglicherweise das unerwünschte Verhalten noch, als dass sie ihm und Dir hilft. Deiner Freundin und deren Katzen zu helfen ist eine ganz andere Sache.... (wäre ein eigener Thread wert....)

Ausserdem sind Zusammenführungen von Kitten in der Regel sehr problemlos und ich meine, Du brauchst jetzt was Problemloses....

glg Heidi
NellasMiriel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 09:50
  #19
furtessmaus
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Beiträge: 3.763
Standard

Zitat:
Zitat von NellasMiriel Beitrag anzeigen
ich bin wohl blind, sorry - aber bei Gehörlosigkeit ist das wohl nicht viel anders.....
Danke für den Hinweis....lg Heidi
sei dem auch wie.... ein spielkollege muss her
furtessmaus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 15:49
  #20
Blackfire
Forenprofi
 
Blackfire
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.229
Standard

Zitat:
Zitat von NellasMiriel Beitrag anzeigen
Ausserdem sind Zusammenführungen von Kitten in der Regel sehr problemlos und ich meine, Du brauchst jetzt was Problemloses....
glg Heidi
Ich bin zwar sonst immer dafür, älteren Tieren eine Chance zu geben aber in Deiner Situation denke ich Heidi hat Recht. Dein Kater ist jetzt im besten Rauf- und Flegelalter, da wäre ein gleichaltriger Kumpel am Besten.

Zitat:
Zitat von zora Beitrag anzeigen
Leider haben wir zwar 80 qm aber nur einen winzig kleinen Balkon...ich kann denen also wirklich nur wenig frische luft gewähren!
Mein Balkon ist auch nicht sehr groß aber komplett vernetzt, so dass ich die Tür den ganzen Tag auflassen kann. Der Balkon wird nur von Shari intensiv genutzt, die Jungs gehen eher selten raus.
__________________
Blackfire mit Paddy, Priscila, Koki + Dorita. Unvergessen: Sam, Faolán, Mika, Felipe, Finn, Kieran, Miro und Shari.

Blackfire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 18:10
  #21
brutus
Erfahrener Benutzer
 
brutus
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 126
Standard

Hallo,
bin noch nicht lange Katzenhalter und habe anfangs immer die Augen verleiert, wenn man hier im Forum zur Zweitkatzegeraten hat. Inzwischen habe ich drei und zwei davon sind fast gleichaltrige Wohnungskatzen und ich kann nur bestätigen, die Entscheidung für einen Katzenkumpel war total richtig. Mein Mann war Anfangs auch nicht begeistert, Stimmung hat aber nach Stunden schon umgeschlagen.Es ist ganz toll zu sehen, wie Katzen miteiander umgehen.
brutus
__________________
brutus ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze pinkelt ins Bett. Hilfe! Maylara Unsauberkeit 11 05.10.2014 11:30
4 monate alte katze pinkelt ins bett!!!hilfe!! mausi1993 Verhalten und Erziehung 30 21.08.2014 16:22
katze Pinkelt ins Bett!!! Hilfe!! Luna83 Verhalten und Erziehung 33 20.02.2014 12:45
Hilfe ! Katze pinkelt ins Bett :confused: blubbadi Unsauberkeit 4 02.11.2012 00:17
Hilfe, Katze pinkelt ins Bett!! blaupat Unsauberkeit 7 16.09.2010 00:47

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:46 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.