Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2017, 19:44
  #31
rassekatze
Erfahrener Benutzer
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 831
Standard

Wenn Hexi beim kuscheln mich liebevoll putzt und anschließend ihr Köpfchen zum schlafen an meinen Hals drückt.

Wenn Leni Abends auf das Sofa springt und Ihre Wellness ( Bürsten und ausgiebiges Bauchi kraulen)einfordert und glücklich schnurrt.
rassekatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.03.2017, 16:05
  #32
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.993
Standard

...wenn Katerchen in seinem Bettchen liegt und schläft oder döst und ich durch den Raum oder über den Flur gehe, legt er sich of in einen halben Rückenkringel so dass er halb auf dem Rücken und halb auf der Seite liegt, und streckt mindestens ein Vorderbein gerade in die Luft - Das ist die Aufforderung fürs Brust- und Bauchkraulen. Wenn ich das nicht mache, öffnet er ein Auge, um zu sehen, wo ich bin. Sehr goldig.

__________________
-


AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2017, 16:11
  #33
Kanoute
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 16.159
Standard

Wenn Lucie bei mir schlafen will...wartet sie in der grünen schale bis ich ins Bett gehe...

Sobald ich im SZ bin...Wird sich aufs Bett gelegt und wenn ich dann sage Lucie kuschel wir heute wieder...Dann macht die milchtritte in die Luft und gurrt...

Das ist so lieb...
__________________
Religion und Interpunktion sind Privatsache.
J.W. von Goethe
Kanoute ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2017, 15:34
  #34
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.993
Standard

Heute bin ich mal wieder meiner Felisa verfallen.

Sie kam ins Wohnzimmer, mauzt und will ganz offensichtlich etwas von mir. Sie hat immer einen ganz besonderen Ruf, wenn sie etwas möchte. Dann geht sie ins Schlafzimmer, achtet unterwegs darauf, dass ich ihr auch folge, und hüpft durchs offene Fenster raus und dreht sich draussen nach mir rum und mauzt wieder. Sie will also dass ich ihr nach draussen folge. Ich gehe dann aber doch lieber durch die Terrassentür im Wohnzimmer. Sie sitzt draussen schon davor und wartet auf mich. Ich gehe also mit ihr in den Garten zu ihrer Lieblingsstelle auf der Wiese. Dort wirft sie sich auf den Bauch und mauzt. Sie möchte also gerne ihre Rückenmassage bekommen.

Hach ... mach ich doch gerne ...
AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2017, 11:56
  #35
Vitomon
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 48
Standard

Wenn es mir wirklich richtig schlecht geht und ich weinen muss lässt Pandora alles stehen und liegen - sobald sie mich weinen hört kommt sie zu mir gelaufen und kuschelt sich an mir, reicht ihren Kopf an meinem Gesicht und leckt mir die Tränen aus dem Gesicht. Und das obwohl die kleine vom Kuscheln ansonsten seit sie einen Spielkamaraden hat so überhaubt nichts mehr hällt.

Nach ihrer Kastration ist sie als sie aufgewacht ist und ich die Transportbox aufgemacht habw (ich hatte nicht gesehen dass sie wach war und wollte ihr eigentlich nur ein Wärmekissen mit dazu packen) ist sie raus getaumelt und sofort in meinen Arm gefallen. Es ging mir auch da nicht besonders gut, und sie wollte mich auch wieder trösten und das obwohl es ihr doch selbst nicht gut gehen. Ich musste deswegen vor rührung nur noch mehr heuln


Und Joy ist mit ihrem ganzen verhalten sowieso soooo süß. Sie hängt sich immer an einen drann und ist im gegensatz zu Pan einfach immer total verschmust und anhänglich.
Vitomon ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 08:42
  #36
RoSaJu
Neuling
 
RoSaJu
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberschwaben
Beiträge: 7
Standard

Jule legt sich zur Zeit immer wieder an den oberen Teil meines Kissens. Streckt sich lang, schnurrt und schmiegt sich an meinen Kopf. Oft geht sie dann im Laufe der Nacht, aber es ist auch schon passiert dass ich morgens aufwache und es nach meiner ersten Bewegung auf meinem Kissen schnurrt
RoSaJu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 11:21
  #37
Gwenifere
Forenprofi
 
Gwenifere
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.032
Standard

Mein Gott, hat sich ja lange nichts mehr getan in diesem thread...

aber jetzt, meine Bara einfach wieder Zucker

Ich hatte letzte Nacht einen Alptraum und bin wohl schreiend hoch gefahren, mein Mann hat mich geweckt, alles wieder gut und ich wollte weiter schlafen. Da kommt Klein Bari - sie schlaeft im Bett - wieder an - durch meinen Schrei war sie weg gelaufen - nimmt mich in die "Arme" und schnurrt mich beruhigend an

Da fiel das Einschlafen besonders leicht.
Gwenifere ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 12:59
  #38
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.993
Standard

Der Hammer

Also ich kann es immer noch nicht glauben

Meine scheue, ehemals gaaaanz wilde Felisa

Die, die ich anfangs nicht angucken durfte und nieeee berühren konnte

Die, die in Panik aus dem Raum geflüchtet ist, wenn ich reinkam

Also genau diese Felisa hat sich gemütlich auf das Bett gelegt und während Katerchen vorm lauten Staubsauger nach draussen geflüchtet ist, hat sie gegähnt und von ihrer kuscheligen, extrem entspannten Liegeposition mir beim Saugen rund ums Bett und unterm Bett zugeschaut und war mit keinem Moment angespannt oder kurz vorm Wegspringen. Sie lag einfach da und hat zugesehen, wie sich sauge. Ich hatte extra Fenster und Tür aufgelassen, damit sie flüchten kann ... aber nee nix. Unglaublich.

Ich kann es immer noch nicht glauben.
AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 20:26
  #39
Kandosinge
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 182
Standard

Wenn ich am Abend heimkomme und Molly locke.

Das kleine Mädchen das dann ganz eifrig aus der Nachbarschaft angelaufen kommt und dabei immer miaut - so "Hallo, hier bin ich - mäßig".

Oder neulich, wo sie ewig nicht beikam. Ich schon wieder anfing panisch zu werden und auf der Bank vor dem Haus ein paar Tränen aus dem Gesicht gewischt habe. Auf einmal hör ich ein ganz kleines zartes Mi unter unserem Auto und ein paar Minuten später kommt sie total aufgeplüscht zu mir und kuschelt kurz an. Da hatte sie wohl Angst vor der ansässigen Katerbande - hat sich aber dann zu mir geflüchtet.
Kandosinge ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 18.10.2017, 23:39
  #40
ssandra
Benutzer
 
ssandra
 
Registriert seit: 2013
Ort: schweiz, 3322
Beiträge: 75
Standard 3 oldies

jeden abend wenn ich nachhause komme und mich alle drei kater hinter der türe begrüssen geht mir das herz auf (ok sie kommen ja vorallem weil die näpfe leer und die kistchen voll sind )

danach gehen wir alle zusammen ins schlafzimmer damit ich meine kleider unter aufsicht und mit anfeuerungsmiauen von kieran schnell wechsle.

anschliessend begleitet mich oswin wenn ich die kistchen putze und kontrolliert bei jedem ob ichs auch „richtig“ mache, während kieran und tigi schon in der küche aufs fressen warten.

später wenn ich auf der couch liege kommen alle drei zum schmusen:
oswin legt mir immer eine oder beide pfoten auf den arm, beisst mich in die nase, die ohren, die wange oder kriecht fast in mich rein.
kieran schnurrt und tretelt auf mir rum.
tigi will köpfchen geben und stösst mich mit der pfote an wenn ich zuwenig oder seiner meinung nach am falschen ort kraule (manchmal ist die couch definitiv überbevölkert )

kieran miaut mich an wenn er das gefühl hat es ist schlafenszeit und liegt zumindest am anfang schnurrend an meinen kopf oder in meinem arm geschmiegt bei mir. oswin ruft nach uns und verzieht sich nachdem ich ihm geantwortet habe in irgendein körbchen oder in den schrank.
tigi kommt irgendwann auch aufs bett, schubst kieran nach unten und beansprucht einen teil des kopfkissens für sich.

morgens werd ich dann von kieran oder wenns ihm zu lange dauert von tigi mehr oder weniger energisch mit nasser nase oder pfotenstubser, wenns noch länger dauert unter kralleneinsatz geweckt.
oswin liegt jeden morgen bei der schlafzimmertüre und dann gehts wieder wie abends weiter: kistchen unter oswins aufsicht reinigen, näpfe unter schnurren und beobachtung von kieran und tigi füllen während mir oswin in achterlinie um die beine streicht.

meine drei oldies sind fast immer so schmusig und lieb ausser wenn ich krank bin, dann lässt sich ausserhalb der fütterungen und dem motzen nach leckerlis keiner blicken

__________________

_________________
mitbewohner kieran (*2001, einzug 20.11.2010), tigi (*2007, einzug 21.03.2015), mavro (*2012, einzug 16.03.2018)
---
in erinnerung an
oswin (*~2002, einzug 24.02.2013-27.02.2018)
sternenbüsis housi "bonsai" tiger (1990-1999), agape und kallisto (2007-?)
ssandra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 20:15
  #41
Duna
Forenprofi
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.012
Standard

Vorhin ist ein Vogel über den Bildschirm geflattert. Mein Kater hat sich auf den Bildschirm gestürzt und versucht, den Vogel zu fangen.
Danach saß er ein paar Minuten gebannt vor dem Fernseher und hat sehr geduldig darauf gewartet, dass der Vogel wieder kommt
Duna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 21:17
  #42
steff78
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Ort: Am sachsenwald
Beiträge: 3.049
Standard

Wenn Ronja kuschelnd ankommt und dir die Hände vollsabbert und Amadeus beim Kuscheln mal wieder sowas von aus der Nase tropft, wissen wir, warum wir Katzen haben.
steff78 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 16:26
  #43
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Harch, ich muss es einfach loswerden
Orlando - ist ja ein bisschen, nunja, schlecht sozialisiert eben, man bemerkt es immer mal wieder, dass er doch recht schnell ängstlich wird, die Kater schnell mal anfaucht, wenn ihm etwas zu nah wird - wie auch immer. Er ist bereits seit 6 Jahren bei uns und mittlerweile die meiste Zeit superentspannt unterwegs.
Mit Dosi schmusen - anfangs verhielt er sich hektisch. Geschnuppert, aufgeregt, ängstlich, er wollte, aber konnte lange nicht so richtg. Auch das ist schon seit vielen Jahren entspannt.

So, nun kommts - wenn ich auf dem Sofa liege, kommt er oft an und guckt mich so lange an ("Platz da!" ), bis ich etwas rücke und ihm einen Platz direkt neben mir frei mache. Er quetscht sich dann umständlich aber energisch mit seinem Riesenplüschpo (BKH-Mix) zwischen Catma und Sofalehne, und wenn er mich noch etwas weggeschoben hat () schnurrt und tretelt er zufrieden und lässt sich kraulen. Schon süß, aber bequem ist anders Auf Catmas Beine oder Oberkörper legen geht gar nicht. Kein Ding, macht ja nicht jede Katze gern und zB Leo macht das auch selten.
Gestern - nach 6 Jahren - lag ich auf dem Sofa und plötzlich lag Orlando auf meinem Bauch und tretelte wie verrückt. Hab gar nicht gemerkt, wie er da hin gekommen ist. Er tat so als wäre das das normalste der Welt, schnupperte sogar an meiner Nase. Ich fragte "Orlando, bist dus wirklich?"
Er wars und ich freute mich wie ein Schnitzel

Geändert von Catma (13.12.2017 um 00:15 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 16:23
  #44
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.993
Standard es gibt auch nach 7 Jahren noch erste Male ...

Seit 7 Jahren lebt Felisa nun bei uns und aus der sehr scheuen wilden Strassenkatze ist ein Schatz geworden. Sie passt zwar immer noch sehr auf sich auf, aber sie ist schon sehr zutraulich geworden (also für ihre Verhältnisse). Sie ist keine Schosskatze oder so, weiss aber eine Rückenmassage zu ordern oder genau auf die Geschmacksrichtung des von ihr gewünschten Futters hinzuweisen. Sehr bezaubernd.

Und gestern abend gab es ein ganz grossartiges 1. Mal mit ihr. Wir hatten schon so viele erste Male, aber jedes mal wenn sie sich weiter öffnet und mehr Vertrauen hat, haut es mich um.

Gestern abend lag ich auf dem Sofa unter einer Decke. Irgendwann kam Katerchen dazu und legte sich unter die Decke ... und irgendwann dann auch Felisa. Sie blieb auch noch unter der Decke liegen, als Katerchen wieder ging, und hat dann ihre Pfötchen gegen meine Fusse gelegt. Oh man, ich bin dahin geschmolzen. So etwas hat sie noch nie gemacht.

AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 16:30
  #45
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von AnnaAn Beitrag anzeigen
Seit 7 Jahren lebt Felisa nun bei uns und aus der sehr scheuen wilden Strassenkatze ist ein Schatz geworden. Sie passt zwar immer noch sehr auf sich auf, aber sie ist schon sehr zutraulich geworden (also für ihre Verhältnisse). Sie ist keine Schosskatze oder so, weiss aber eine Rückenmassage zu ordern oder genau auf die Geschmacksrichtung des von ihr gewünschten Futters hinzuweisen. Sehr bezaubernd.

Und gestern abend gab es ein ganz grossartiges 1. Mal mit ihr. Wir hatten schon so viele erste Male, aber jedes mal wenn sie sich weiter öffnet und mehr Vertrauen hat, haut es mich um.

Gestern abend lag ich auf dem Sofa unter einer Decke. Irgendwann kam Katerchen dazu und legte sich unter die Decke ... und irgendwann dann auch Felisa. Sie blieb auch noch unter der Decke liegen, als Katerchen wieder ging, und hat dann ihre Pfötchen gegen meine Fusse gelegt. Oh man, ich bin dahin geschmolzen. So etwas hat sie noch nie gemacht.

Oooorch , das trifft derzeit genau mein scheuchen-Herz
 
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Stundenlanges Miauen jeden Abend | Nächstes Thema: 4er Gespann »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Momente, an denen man sie am liebsten aussetzen würde... Saymuhtome Verhalten und Erziehung 11842 Gestern 16:32
Momente, in denen wir sie am liebsten abknutschen würden... Jaboticaba Katzen Sonstiges 13 24.11.2013 10:54
Momente, in denen man vor Liebe fast vergeht... franzi1502 Verhalten und Erziehung 74 07.07.2012 14:38
momente in denen uns die fellchen richtig leid tun isaengelhexe Verhalten und Erziehung 18 02.03.2012 11:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:12 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.