Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2016, 10:33
  #1
shiva+rocky
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3
Unglücklich Katze verhaltensauffällig

Hallo,
ich habe viel gesucht im Internet, aber keinen Beitrag gefunden, der auf mein Problem passt.

Also hier meine Katzengeschichte in Fakten:

-Shiva ist ein Weibchen, 2 Jahre, eine Birma und kastriert.
-Rocky ist ein Männchen, 4 Jahre, ein Brite und kastriert.
-Shiva lebte erst alleine bei mir, als ich in den Urlaub gefahren bin, habe ich sie zu meinen Eltern gegeben, die Rocky hielten. Die beiden haben sich so super verstanden, dass wir sie nicht wieder trennen wollten, außerdem tut Shiva das Zusammenleben mit einer anderen Katze sehr gut.
-Zusammenleben ist sehr harmonisch und beide leben bei meinen Eltern.
-Wenn meine Eltern in den Urlaub fahren, betreue ich die Katzen für 3 Wochen.
-Rocky braucht immer etwas Zeit, um sich an mich zu gewöhnen, hat aber keine Probleme mit mir. Er lässt sich von mir streicheln etc.
-Shiva freut sich immer wenn ich komme und lässt mich anschließend keine Minute alleine und rennt mir immer hinter.
-meine Eltern haben eine sehr große Wohnung mit allerlei Spielzeug, Kratzmöglichkeiten, Rückzugsplätzen, Auslauf, Ruheplätzen

Jetzt zum Problem:
-Ich bin immer nur morgens und abends da, aber eigentlich sind sie ja nie alleine, weil sie sich gegenseitig haben.
-Wenn ich dann aufstehe oder von der Arbeit komme, fängt Shiva an nur Unsinn zu machen. Sie geht permanent an alle Kabel, die sie finden kann. Nichts was ich tue, hilft. Ich spiele mit ihr, ich gebe ihr Leckerlies, ich kuschel mit ihr (sie mag aber absolut nicht auf den Schoß genommen werden, nur streicheln) und ich schimpfe, wenn sie an die Kabel geht. habe auch versucht es zu ignorieren, aber sie kaut dann einfach weiter, und das ist ja nunmal gefährtlich, deswegen muss ich schimpfen. ich bin mir sicher, dass sie weiß, dass sie es nicht darf. ich beschäftige mich auch viel mit ihr, wenn ich da bin, aber ich kann nicht einmal in Ruhe Abendbrot essen. Rocky dagegen ist sehr entspannt und schläft die ganze Zeit, wenn ich von der Arbeit komme. ich kann ihn aber nicht motivieren, sich mit Shiva zu beschäftigen, weil sie total auf mich fixiert ist.
-Ich bin mir sicher dass sie so meine Aufmerksamkeit will, aber ich kann ihr ehrlich gesagt nicht noch mehr Aufmerksamkeit geben, weil ich nicht eine Minuten in Ruhe sitzen darf ohne dass ich aufstehen muss, um sie von den Kabeln zu jagen. Für sie ist das wahrscheinlich nur ein lustiges Spiel.
-ich habe auch das Gefühl, dass sie permanent unruhig ist. wenn meine Eltern wieder da sind, werden sie auch mit ihr zum Arzt gehen, für einen Bluttest, da sie vielleicht eine Schilddrüsenüberfunktion hat, weil sie auch etwas zu leicht ist. ihr Fell und so ist aber normal und sie trinkt auch nicht zu viel und isst regelmäßig.
-nachts ist alles gut und sie lassen mich in Ruhe schlafen. nur wenn sie Hunger kriegen am Wochenende, muss ich mal aufstehen und ihnen was geben.

meine Frage:
-was kann ich tun, damit sie damit aufhört und sich auch mal entspannt, wenn ich da bin?
-liegt es daran, dass ich so selten da bin?
-hat es vielleicht auch mit einer nichtdiagnostizierten Krankheit zutun, dass sie immer so ruhelos ist?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen!

Geändert von shiva+rocky (08.06.2016 um 10:44 Uhr)
shiva+rocky ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.06.2016, 10:58
  #2
Sulaika2005
Erfahrener Benutzer
 
Sulaika2005
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 58
Beiträge: 648
Standard

Hallo erstmal und Herzlich Willkommen im Forum,

ich hoffe dass sich zu deinem Thema noch die Experten melden, aber das wird wohl erst was ab nachmittag weil viele ja auch Berufstätig sind.

Also ich glaube dass deine Katze das ganze als Spiel ansieht und sich das jetzt schon so manifestiert hat bei euch beiden. Auch schimpfen ist Aufmerksamkeit ! Und die bekommt Shiva ja von dir zu genüge wenn sie an die Kabel geht.

Da hilft nur schleunigst die Kabel mit einem Kabelkanal oder ähnliches abzusichern!!!

Deine Katze weiß ja nicht, dass sie in Lebensgefahr ist. Du aber musst und kannst dem abhelfen!!!

Suche doch mal gezielt hier im Forum nach Kabelabsicherung/Gefahren für Kitten oder so! Vielleicht sind da auch Fotos dabei, dass du dir das ganze auch vorstellen kannst wie sowas gesichert werden muss!

Alles Gute Euch
__________________


>>>Sulaika, Cleo, Bärli und Jerry für immer im Herzen<<<
Sulaika2005 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2016, 11:37
  #3
shiva+rocky
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3
Standard

vielen Dank für deine Antwort.

also wir haben schon weitestgehend alle Kabel mit Kabelbinder versteckt und die lässt sie dann auch in Ruhe.
momentan geht sie vorzugsweise hinter den Fernseher. da müssen ja leider an all mögliche Stellen Kabel eingesteckt werden und ich kann kaum verhindern, dass welche wo etwas abstehen und rausgucken.
aber ja, ich versuche ihr auch immer alles weg zu nehmen, wenn sie merkt, dass es mir auf die Palme geht, wenn sie da dran geht. jetzt bei einigen Dingen ist es mir dann auch egal wenn sie dran geht, so lange sie sich nicht verletzen kann.

ich hab halt überlegt, ob ich sie, wenn sie wieder an die Kabel im Wohnzimmer geht, sie einfach für eine Weile aus dem Wohnzimmer sperre. im Flur hat sie alles was sie braucht, Fressen und Klo und Rocky ist meistens im Schlafzimmer, damit sie weiß, dass sie quasi erstmal nicht bei mir sein darf, wenn sie das macht.
shiva+rocky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2016, 11:58
  #4
traumkaetzchen
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 61
Standard

Huhu und willkommen,

zwei Fragen die mir spontan in den Sinn kommen:

1. Was und wieviel wird denn gefüttert? (welche Marken, nass, trocken, Menge in Gramm).

2. Wie viel spielen denn die Katzen miteinander und wie sieht das aus?
traumkaetzchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2016, 13:41
  #5
shiva+rocky
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3
Standard

also zu 1.: sie kriegen Nass- & Trockenfutter. Nassfutter ist von Sheba. Ich weiß, dass das in der Qualität nicht so toll sein soll, aber das obliegt meinen Eltern zu entscheiden, was sie füttern. Sie sind froh, weil das Sheba Futter aufgegessen wird und nicht die meisten Döschen im Müll landen. (wir hatten davor einen Perser Kater, der 18 Jahre geworden ist, und bei dem haben wir auch viel rum probiert und viel ist jeden Tag im Müll gelandet.)
Also sie kriegen 2 Schalen & 1 Tüte Nassfutter am Tag. Und Trockenfutter steht immer da, aber davon weiß ich die Marke nicht.

zu 2.: wenn sie spielen dann jagen sie sich durch die Wohnung und lauern und springen usw. Rocky mag nicht gerne mit Angeln oder Bällen spielen, Shiva dagegen lässt sich sehr leicht für so etwas begeistern und spielt auch immer mit. Rocky guckt dann meistens nur zu.
shiva+rocky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2016, 14:42
  #6
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 6.023
Standard

Mach doch um alle Kabel eine Schutzhülle - das ist ein Kabelkanal, den man sowohl für viele als auch für wenige Kabel nutzen kann. Und hinter dem Fernseher kann man doch bestimmt eine Abdeckung oder so anbringen, damit die Katze da nicht weiter daran rumknabbert.
__________________
-


AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2016, 17:48
  #7
Sulaika2005
Erfahrener Benutzer
 
Sulaika2005
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 58
Beiträge: 648
Standard

Ich schubse mal hoch..... denn ich hoffe dass da jemand ein Foto von hat oder machen kann, wie so eine Absicherung der Kabel hinter dem Fernseher aussieht!

Sorry ich habe sowas nicht, da meine Katzen nicht an Kabel knabbern!
Sulaika2005 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2016, 21:29
  #8
Sulaika2005
Erfahrener Benutzer
 
Sulaika2005
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 58
Beiträge: 648
Standard

Tut mir Leid, ist wohl grad keiner online der ein Foto von Kabelabsicherungen am Fernseher gebastelt hat.
Ich meine da hätte ich mal eins gesehen mit so flexiblen Rohren die man aufschneidet und dann die Kabel darein tut.
Das geht sogar bis ganz oben wo der Stecker ist, so dass Katz keine Chance mehr zum knabbern hat.
Sulaika2005 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2016, 03:13
  #9
traumkaetzchen
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 61
Standard

Zitat:
Zitat von shiva+rocky Beitrag anzeigen
also zu 1.: sie kriegen Nass- & Trockenfutter. Nassfutter ist von Sheba. Ich weiß, dass das in der Qualität nicht so toll sein soll, aber das obliegt meinen Eltern zu entscheiden, was sie füttern. Sie sind froh, weil das Sheba Futter aufgegessen wird und nicht die meisten Döschen im Müll landen. (wir hatten davor einen Perser Kater, der 18 Jahre geworden ist, und bei dem haben wir auch viel rum probiert und viel ist jeden Tag im Müll gelandet.)
Also sie kriegen 2 Schalen & 1 Tüte Nassfutter am Tag. Und Trockenfutter steht immer da, aber davon weiß ich die Marke nicht.
Ich würde mal schauen, was passiert, wenn du mehr (und eventuell auch besseres) fütterst. 2 Schälchen und eine Tüte klingt spontan nach sehr wenig, das sind 3 x 85 g? für beide zusammen? Ich würde mal schauen, dass du mal mindestens 250-300 g hochwertig(er)es Futter gibst, je nachdem was sie annehmen. Eventuell auch erst mal nur anderes Soßenfutter ohne Zucker und Getreide (ich glaube von Miamor und Ropocop gibts da zum Beispiel welches, was auch nicht super ist, aber schon mal Welten besser). Eventuell kannst du ja dann deine Eltern überzeugen, das Futter irgendwann ganz zu wechseln (und das Trockenfutter bei der Gelegenheit ganz wegzulassen).

Ich denke, es gibt für dieses Verhalten drei Möglichkeiten, die man ausschließen sollte, bevor man an eine Verhaltensstörung denkt:
1. Hunger (kenn ich hier zum Beispiel auch von einer meiner Katzen, dass sie einfach Gegenstände annagt, wenn sie Kohldampf schiebt)
2. Langeweile (deswegen fragte ich auch nach dem Spielverhalten - wird sie durch den anderen Kater wirklich ausgelastet? Die permanente Unruhe die du beschreibst, spricht eher dagegen)
3. Zahnschmerzen (auch eine häufige Ursache fürs Kabelbeißen, vor allem, falls das eine neue Entwicklung ist, nicht nur ein falsch erlerntes Verhaltensmuster).
traumkaetzchen ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 09.06.2016, 08:11
  #10
Das Manu
Blondine
 
Das Manu
 
Registriert seit: 2016
Ort: NRW
Beiträge: 8.145
Standard

Für Kabelkanal verlegen braucht man nicht wirklich nen Diplom

Und da es viel zu viele Arten gibt....

VorgeGooglelt:

Biddö
__________________


"Weine nicht, weil es vorbei ist,
sondern lächle, dass es passiert ist"





Ich und das Plüschgetier <===
Das Manu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2016, 22:19
  #11
Ivylein
Erfahrener Benutzer
 
Ivylein
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 304
Standard

Zitat:
Zitat von traumkaetzchen Beitrag anzeigen
Miamor und Ropocop


Ropocat


Ich denke, das mit den Futtertipps bringt nichts, wenn die Eltern an der Fütterung nichts ändern wollen. Die Katzen dann in den 3 Wochen umstellen, wenn es danach wieder sheba und trofu gibt, ist wohl eher kontraproduktiv... aber wäre natürlich schön, wenn die TE da mit ihren Eltern nochmal drüber sprechen würde.

TE, habe ich die Situation jetzt richtig verstanden, dass beide Katzen bei deinen Eltern leben und du die beiden Mietzen jetzt betreust für die 3 Wochen?
Macht sie das mit den Kabeln denn auch, wenn deine Eltern da sind oder nur jetzt?
Ivylein ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2016, 06:21
  #12
traumkaetzchen
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 61
Standard

Zitat:
Zitat von Ivylein Beitrag anzeigen


Ropocat


Ich denke, das mit den Futtertipps bringt nichts, wenn die Eltern an der Fütterung nichts ändern wollen. Die Katzen dann in den 3 Wochen umstellen, wenn es danach wieder sheba und trofu gibt, ist wohl eher kontraproduktiv... aber wäre natürlich schön, wenn die TE da mit ihren Eltern nochmal drüber sprechen würde.
Huch Ich fand den Namen schon immer bescheuert.

Es geht ja nicht darum, die Katze jetzt umzustellen, sondern einfachmal zu versuchen, ob sich was am Verhalten ändert, wenn sich die Katze mal richtig satt essen kann. 3 Schälchen a 85 g, eventuell noch geteilt durch zwei Katzen, sind schon arg wenig, dazu auch noch Futter das wenigste macht und wenig Nährstoffe enthält. Generell sollten da auch die Eltern eine Umstellung anstreben, wenn ihnen was an den Katzen liegt. Sheba ist mit Kilopreisen von 6-7 Euro auch relativ teuer, für den Preis kriegt man auch richtig gutes Futter, wird aber natürlich ein bisschen Arbeit mit einer Umstellung haben.
traumkaetzchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

birma, machtspiele, unruhig, verhaltensproblem

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze durch Kleinkind verhaltensauffällig !? saju Verhalten und Erziehung 14 18.06.2014 19:24
Ist Tiger verhaltensauffällig??? Jilian_28 Verhalten und Erziehung 6 12.02.2012 18:56
Verhaltensauffällig und bevorstehender Umzug Josfi Verhalten und Erziehung 2 01.08.2011 12:38
Katze zu Katze? Oder Kater zu Katze? Was ist besser? Sunny0307 Eine Katze zieht ein 8 28.05.2010 18:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:32 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.