Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2014, 20:15
  #1
branca40
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: spanien
Alter: 59
Beiträge: 7
Standard Charakter

guten abend,
bin neu hier und habe nie in einem forum geschrieben. Katzen hatte ich schon mehrere, aber nie probleme.
also von meiner letzten katzenfamilie ist ein kater von 15 jahren uebrig. da wir sehr traurig wahren, weil wir vor knapp 2 jahren die katzenmama einchlaefern lassen mussten, haben wir diesen sommer 2 weibliche tiere zu uns genommen. die erste war Tini, am 2. april geboren und mit 6 wochen bei uns eingezogen. ein sehr hyperaktives tier, aber durchaus liebesbeduerftig. sie wollte anfangs staendig auf den arm oder schoss und ist stundenlang dort liegen geblieben. 2 monate spaeter hab ich dann Cuca mit 4 wochen adoptiert. die beiden sind von erster stunde an beste freundinnen. Tini, die grosse, hat direkt als mutterersatz fungiert. sie stundenlang gewaschen und betueddelt. auch spielen und kaebbeln sie sich sehr viel, wie es sich fuer kleinkatzen gehoert. da der kater ja nur noch den ganzen tag liegt, wollte ich dass Tini nicht alleine aufwaechst. bis dahin alles ok!! seit die kleine nun bei uns ist, erlaubt uns Tini keine streicheleinheiten mehr. sie laesst sich kaum von uns anfassen, geschweige denn tragen. von alleine kommt sie sowieso nicht zu uns. sie bettelt um essen aber eher von weitem. ich kenne es so, dass katzen gerne ums bein streichen.........sie macht das garnicht. wenn sie zum tierarzt muss, dann schaeme ich mich schon ein bischen, denn sie laesst sich von mir kaum anfassen. von keinem in der familie!! mitlerweile ist sie 8 monate alt und ich habe sie am freitag kastrieren lassen. die kleine ist dann irgendwann im februar faellig.
vielleicht kann mir ja jemand etwas dazu sagen. vielleicht hat jemand erfahrung mit solchen tieren.
danke im voraus und schoenen abend wuensche ich!!

Rosa
branca40 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.12.2014, 20:23
  #2
Selina90
Forenprofi
 
Selina90
 
Registriert seit: 2014
Ort: Ostallgäu
Beiträge: 2.677
Standard

Darf man fragen wieso die Kleinen so extrem früh zu dir gekommen sind?
Selina90 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2014, 20:32
  #3
branca40
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: spanien
Alter: 59
Beiträge: 7
Standard

ja sicher.......Tini hab ich von einem bekannten bekommen, der die jungtiere gerne schnell abgeben wollte und Cuca ist aus einem wurf, der beim tierarzt abgegeben wurde und mit der hand aufgezogen wurde. sie war ca. 4 wochen alt. sie haben aber beide schon alleine gegessen.
branca40 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2014, 20:56
  #4
branca40
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: spanien
Alter: 59
Beiträge: 7
Standard

ein paar fotos von meinen lieblingen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
IMG-20140607-WA0006.jpg (80,5 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg
20140518_124116.jpg (96,4 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg
IMG-20140730-WA0009.jpg (44,2 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg
IMG-20140730-WA0014.jpg (64,7 KB, 27x aufgerufen)

Geändert von branca40 (13.12.2014 um 20:58 Uhr)
branca40 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 09:08
  #5
Jessue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Ort: Monschau
Beiträge: 1.537
Standard

Sie hätten halt ganz dringend mindestens 12 Wochen bei ihrer Mama bzw zumindest bei den Geschwistern bleiben müssen um zu lernen, wie sich eine Katze verhält. Fressen ist ja lang nicht alles... so wissen/wussten sie nun ganz vieles nicht, was sie wissen müssen.
Vllt liegt es acuh daran, vllt ist es aber einfach nur ihrer Eigenart. Es gibt durchaus Katzen, dei wollen vom Menschen nicht so angefasst werden. Habt ihr denn viel Körperkontakt gepflegt die erste Zeit? Kann auch sein, dass es nun nach der Kastration besser wird.
Jessue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 09:56
  #6
branca40
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: spanien
Alter: 59
Beiträge: 7
Standard

guten morgen,

vielen dank fuer deine antwort!!
ja sicher haben wir viel mit ihr geschmust......hatte ich ja schon oben geschrieben. sie schlafen beide bei meiner tochter im bett.
Tini war von anfang sehr anhaenglich. sie kletterte an uns hoch, weil sie unbedingt auf den arm wollte. das haben wir dann auch so gemacht. es ist erst anders geworden, als wir die kleine gebracht haben. die grosse ist total auf die kleine fixiert.
im uebrigen habe ich im laufe der jahre und meine eltern auch, immer kleine findlinge aufgezogen. so ein verhalten ist mir aber noch nicht untergekommen. die beiden katzen sind untereinander durchaus gluecklich und, wenn nicht gerade schlafend, immer miteinander beschaeftigt. darum ging es uns auch!!
trotzdem schade, dass Tini halt so "kalt" zu uns menschen ist!!
branca40 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 10:01
  #7
branca40
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: spanien
Alter: 59
Beiträge: 7
Standard

noch ein paar bilder. unter anderem katzenopa Mika mit Tini und Tini und Cuca
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
20140906_195630.jpg (97,8 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg
20140912_154852.jpg (95,0 KB, 33x aufgerufen)
branca40 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 16:34
  #8
Jessue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Ort: Monschau
Beiträge: 1.537
Standard

So süße Bilder.

Ich würd ihr einfach weiter Angebote machen ohne aufdringlich zu sein. Vllt kommt sie irgendwann wieder näher zu euch. Das wichtigste ist ja, dass sie untereinander glücklich sind.

Aber auch wenn das für euc hnatürlich sau doof ist, find ich, ist das doch ein Beispiel dafür, was das wichtigste im Leben jeder Katzenseele ist: Ein passender Partner.

Ich denk ihr zwingt sie nicht, sich hochheben zu lassen? Und bedrängt sie auch sonst nicht?
Jessue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 18:16
  #9
branca40
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: spanien
Alter: 59
Beiträge: 7
Standard

hallo,

danke fuer deine antwort.
nun ja......manchmal bedraenge ich sie schon ein wenig. hab einfach das beduerfnis sie zu knutschen. natuerlich weiss ich, dass es dadurch nicht besser wird!! sie reagiert dann auch direkt und faengt an zu zappeln und stoesst mich "fast angewiedert" von sich.
auf jeden fall ist es wichtig, dass sie unter sich klar kommen und sich heiss und innig lieben. das war ja auch der sinn der sache. nachdem ich gesehen habe, dass der alte nicht viel interesse hatte, hab ich sofort in betracht gezogen noch eine zu adoptieren.
unsere vorherige katzengruppe war die mama und ihre 2 junge. davon ist Mika uebrig geblieben.
lg Rosa
branca40 ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Nacken beißen | Nächstes Thema: Wann bin ich richtig glücklich..... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fellfarbe-Charakter karlie Katzen Sonstiges 22 11.02.2017 16:36
Charakter der 2. Katze CalvinChen Eine Katze zieht ein 3 02.05.2013 17:43
Charakter der Zweitkatze? Noraia Vorbereitungen 11 16.11.2012 22:01
Passt der Charakter? Cats maid Verhalten und Erziehung 5 11.11.2012 15:50
Charakter Ecco Verhalten und Erziehung 8 04.05.2009 17:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:59 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.